Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 24. Apr 2017, 23:51




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
BeitragMi 19. Apr 2017, 23:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wollte den Thread schon länger mal eröffnen, aber naja, wie es eben immer so mit der Zeit ist...
Kaum hat eine andere Doku zuvor für so viel Wirbel gesorgt. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass es schon eine Premiere gab und die dazugehörige PK oder wohl eher Diskussionsrunde mit Anne Will und einigen der Beteiligten Politikern/Medienmenschen gut abging :arrow: Siehe hier

Interessant soll sein, dass eben, wie es eigentlich auch in einer Doku üblich sein sollte, nicht gewertet wird, zumindest nicht von Stephan Lamby. Um sich nicht um Kopf und Kragen zu schreiben folgt nun der ARD Text zur Doku:
ARD hat geschrieben:
Brexit, Trump, AfD, "Volksverräter"-Rufe, Fake-News - die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck. Auch Journalisten erleben einen Umbruch. Der Film hat einige der wichtigsten Protagonisten ein Jahr lang beobachtet.

Dazu gleich der Link zur Doku: Nervöse Pepublik - Ein Jahr Deutschland

Kann noch nichts dazu schreiben, weil selbst erst am streamen. Vielleicht interessierts aber auch und man (und mit man meine ich den besonders schönen bunten Blumenstrauss an Nutzern hier) hat dann Bock zu senfen. Steige dann die Tage ein.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 20. Apr 2017, 00:02 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Das war wieder einmal eine sehr gelungene Reportage von Lamby und seinem Unternehmen. Die haben in der Vergangenheit schon sehr viele tolle investigative und relevante Dokumentationen zu Politik und Wirtschaftsthemen produziert. Diese Dokumentation war nicht nur inhaltlich gut umgesetzt stark sondern auch visuell sehr gut gestaltet. Mir ist auch aufgefallen, dass hier keine wertende Komponente zu finden ist.

Ich finde doch das da fast alle Beteilligten auch gute und zutreffende Aussagen gemacht haben mit Ausnahme gewisser Repräsentaten und Symphatisanten einer bestimmten politischen Richtung bzw. Partei.

Diese Diskussionsrunde habe ich damals auch gesehen und fand die jetzt leider nicht wirklich gehaltvoll, da hier die anderen eigentlich nur in einer Verteidigungsgaltung waren und die P. sich mal wieder als die Benachteilligte inszenierte und pauschal austeilte, teilweise inhaltlich einfach falsche Sachen vertrat und wie immer aufzeigte, dass sie unter Demokratie etwas anderes versteht als das weitgehender Konsens ist. Nach dem Prinzip Demokratie ist was ich sage und will alle anderen lügen nur und haben Unrecht.

Es gab in dieser Dokumentation so manche Szenen, die in einem ein Gefühl der Fremdscham sowie Entrüstung und Erheiterung zugleich erzeugten und zwar als da besondere Gegensätze stilistisch genutzt wurden. Bsp. In der Einleitung die musikalische Untermalung mit atmosphärischer bzw. klassischer Musik und dann darunter die vorgelesenen Email und Brieftexte der Politiker mit den völlig asozialen und nicht akzeptablen Beleidigungen, später gab es ähnliche Szenen dann erneut mit den Pöbeleien auf Veranstaltungen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 20. Apr 2017, 00:33 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich kann noch nichts dazu sagen, da ich weder was von den angeblichen Kontroversen um die Doku gehört habe noch sie gestern Abend sah, aber Neo vertraue ich da einfach mal und... nunja, "sichere" mir den 90-Minüter mal, um ihn die Tage zu schauen. :P

Also sollte ich zu diesem Blumenstrauß gehören, hast du auf jeden Fall schon das Interesse eines Blümchens geweckt, dem das Projekt sonst entgangen wäre. ;)


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 20. Apr 2017, 11:51 
Chefposter/in
 
 
Investigativ würde ich die Reportage nicht bezeichnen, aber was klar herauskommt, dass die Politiker auch nur Menschen sind, die Doku atmet Alltag.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 24. Apr 2017, 12:53 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Es ging auch weniger darum investigativ zu sein und Leute zu "enttarnen", sondern eher darum ein Stimmungsbild seitens der Medien und der Politik zu geben und das ist wirklich sehr gelungen. Gerade bei den Medien fand ich den Einblick interessant. Seien es die Interviews unter dem ganzen Druck oder auch die Technik vor Ort.

Bei der Machart hat man das Rad zwar auch nicht neu erfunden, aber es war durchaus gut gedacht und nicht unattraktiv gestaltet. Da wird ihm sicher der ein oder andere Preis bzw. zumindest die ein oder andere Nominierung nachgeworfen werden.

BungaBunga hat geschrieben:
Diese Diskussionsrunde habe ich damals auch gesehen und fand die jetzt leider nicht wirklich gehaltvoll, [...]
Gerade nachdem ich nun die Dokumentation gesehen habe, finde ich die Runde eigentlich wirklich klasse. Nicht, dass da nun neues ans Tageslicht kam, aber da war eine Ordnung gegeben (zumindest in den ersten 2/3), die man sonst nur selten findet. Anne war aber auch wieder besonders gut drauf.
Mich hätte natürlich noch ein wenig mehr interessiert, weshalb man sich nicht so gut verstanden hat. Den Eindruck haben die Politiker und Medienmenschen ja nicht mit Lamby geteilt. :o


Fernsehfohlen hat geschrieben:
Also sollte ich zu diesem Blumenstrauß gehören, hast du auf jeden Fall schon das Interesse eines Blümchens geweckt, dem das Projekt sonst entgangen wäre. ;)
Was ist los, Gänseblümchen? :cry:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Popcorn und Rollenwechsel: Talsohle statt Bergspitze

Es ist eines der ältesten Hollywood-Studios. Und derzeit nicht in Form: Paramount Pictures steckt in der Krise. » mehr

«Chicago Justice» erholt sich

Die NBC-Justizserie befreite sich von dem Rückschlag der vergangenen Woche. «Little Big Shots» war indes nach wie vor eine sichere Bank für das Pfauennetwork. » mehr

Werbung

Neuer Versuch: Weiterer «red»-Ableger kommt

Diesmal wird die Marke aber nicht bei ProSieben selbst ausgedehnt, sondern bei einem Schwestersender. » mehr

Sat.1-Freitagsbilanz: Wie gut lief der neue Fun Freitag an?

Um das zurückgekehrte «Genial daneben» baute Sat.1 seinen Freitagabend zuletzt massiv um. Haben sich Formate wie «Paul Panzers Comedy Spieleabend» oder «Rabenmütter» ausgezahlt? » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...