Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 25. Jul 2017, 15:51




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
BeitragDo 8. Jun 2017, 20:03 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
:evil: :evil: :evil: :evil:

So, Wut abgeladen, aber trotzdem. Was soll das? Ist sie die einzige Künstlerin der Republik?
Warum muss diese Frau Ende Dezember eine eigene Show auf ARD UND ZDF bekommen UND stellt heute im Ersten ihre "neuen Songs" vor? Warum wird ihr beklopptes Konzert im "Münchener Kesselhaus" ausgestrahlt, obwohl eh noch mindestens zwei abendfüllende Shows von ihr kommen? Was soll das?
Kann man nicht mal andere Künstler zeigen? Warum braucht ein "Megastar" zig Mal im Jahr zig Stunden auf den ÖR?

Mich persönlich regt so was auf. Könnte man nicht alternativ einfach mal eine schöne Doku zeigen? Oder irgendwas? Muss es dauernd HELENE sein? Das regt mich deutlich mehr auf als Lanz, und das soll was heißen....

Hat die irgendeinen Intendanten in der Hand, den sie erpressen kann?!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 20:11 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ja die haben da ne ganz große Koperation eingefädelt scheinbar, denn die ARD ist schon derzeit ne ziemliche Plattform für die Frau Fischer, die ja schon seit dem ESC dort sehr viele Auftritte erhalten hat und teilweise ganze Formate um sie herum gestaltet wurden unter anderem die NDR Talkshow usw.

Mich regt das jetzt nicht auf und Frau Fischer ist schon ok aber in der Tat die ARD hat eigentlich einen anderen Auftrag als das Marketing von Frau Fischer zu übernehmen. Das man ihr eine Bühne bietet ist ja ok, dass macht man mit vielen Künstlern aber so viel exklusiver Raum, dass ist zumindest mal fragwürdig.

Ich will noch etwas anmerken, hier gibt es eine Überpräsenz wa Frau Fischer angeht in der ARD, das ist teilweise aber auch beim Sport der Fall. Zuletzt hat man einige relavante Primetime Slots immer mit Fussball belegt, jetzt erfreut sich Fussball einer großen Begeisterung, und ich kann das auch nachvollziehen, dass Fussball hier Raum erhalten soll, aber auch da muss man auf eine Ausgewogenheit aufpassen, denn ARD und ZDF sind keine Sportsender. Das Problem ist zudem, wenn ein Fussballspiel übertragen wird, passen alle anderen das Programm an, das Resultat, zwei Wochenenden am Stück die gänzlich senderübergreifend nur mit alten Inhalten oder Füllprogramm bestückt wurde. Auf diesem Sendeplatz in der ARD sendet man keine Dokus sondern Krimis oder Showreihen. Dokus finden leider oftmals in der Masse nicht so das Publikum wie das wünschenswert wäre. Aber die ARD und das ZDF bieten in Ihrem Programm viele Dokus an und auch in den Dritten finden sich immer wieder tolle Dokus.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 20:40 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Noch 'ne Show im Dezember im Ersten? Cool! Welche denn? :)
Mit neuem Album ist sie halt ein wenig omnipräsent momentan, das lässt auch wieder nach (für die, die's stört). Zum letzten Album gab's einen Konzertmitschnitt im ZDF, diesmal halt im Ersten. Aber sie war ja auch beim Mailights-Trailer beim RTL vertreten und ist da im "Let's dance"-Finale dabei (ja, mimimi :lol: ). Es gibt ja noch drölfzighundert andere Sender, nicht? :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 20:49 
Fernsehboss
 
 
Ich war auch ein bisschen irritiert, dass man heute ein stinknormales Konzert überträgt, das macht man doch bei anderen auch nicht oder? :D Also jedenfalls hab ich noch nie ein Silbermond- oder sonst was Konzert im ÖR gesehen :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 20:55 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Adrianm hat geschrieben:
:evil: :evil: :evil: :evil:

So, Wut abgeladen, aber trotzdem. Was soll das? Ist sie die einzige Künstlerin der Republik?
Warum muss diese Frau Ende Dezember eine eigene Show auf ARD UND ZDF bekommen UND stellt heute im Ersten ihre "neuen Songs" vor? Warum wird ihr beklopptes Konzert im "Münchener Kesselhaus" ausgestrahlt, obwohl eh noch mindestens zwei abendfüllende Shows von ihr kommen? Was soll das?
Kann man nicht mal andere Künstler zeigen? Warum braucht ein "Megastar" zig Mal im Jahr zig Stunden auf den ÖR?

Mich persönlich regt so was auf. Könnte man nicht alternativ einfach mal eine schöne Doku zeigen? Oder irgendwas? Muss es dauernd HELENE sein? Das regt mich deutlich mehr auf als Lanz, und das soll was heißen....

Hat die irgendeinen Intendanten in der Hand, den sie erpressen kann?!

Gibt doch genügend Alternativprogramme, von daher schalte einfach einen anderen Sender ein oder konsumiere etwas über andere Wege? Wozu regt man sich über so etwas auf? Ist ja nun auch nicht so, dass Frau Fischer täglich im Programm der öffentlich rechtlichen Sender zu finden ist.

Ich persönlich kann mit ihr auch nicht viel anfangen, wobei mir die Weihnachtsshow durchaus gefälllt. Aber wenn einem was nicht gefällt, reicht ein Griff zur Fernbedienung. Gibt es nicht sogra einen eigenen Doku-Kanal bei den Öffentich-Rechtlichen?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 21:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Der deutsche Zuschauer bekommt, was er verdient.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Jun 2017, 21:39 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Kunstbanause hat geschrieben:
Der deutsche Zuschauer bekommt, was er verdient.

Merkel in Dauerschleife? *fürcht* Aber zum Glück zieht man ja nun die Zwangsgebühren von mir ein und zwingt mich nicht den produzierten Sondermüll dann auch noch zu konsumieren :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 07:24 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Also, von Hass bin ich weit entfernt, aber ich finde das Marketing doch schon ziemlich krass und auch nicht unkritisch, dass das vor allem auf den Öffis so dermaßen zelebriert wird. So eine Weihnachtsshow ist geschenkt, aber bei diesen ganzen "Specials" könnte man schon einen Werbehinweis ins Eck packen.^^

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 09:10 
Abteilungsleiter/in
 
 
Auch wenn ihre Musik nicht so ganz meine ist, ich mag sie und gönne ihr den Erfolg. Sie arbeitet hart dafür und liefert professionell ab ohne große Starallüren.

Das sollte jedoch nicht so stark über die ÖR betrieben werden. Die klammern sich halt an Helene, weil sie ein Erfolgsgarant ist und Einschaltquoten garantiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 12:48 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ochja, es gibt ja genügend Leute, die ihren sterilen Plastiksound und ihre profillose Perfektion schätzen. Von daher finde ichs auch erstmal nicht so überraschend, dass da ARD und ZDF plötzlich ihre Liebe zur Musik entdecken, wo sie sonst fast keine Konzerte zeigen. Aber wie sehr sie ihr in den Poppes kriechen und unkritisch den roten Teppich ausrollen, finde ich auch schwierig... und ein bisschen traurig.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 13:03 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Mir geht sie mittlerweile auch tierisch auf den Sack.

Das Helenes Management beim DFB wegen dem Auftritt in der HZ angefragt hat deutet auf Größenwahn hin.

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 14:53 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Andelko hat geschrieben:
Mir geht sie mittlerweile auch tierisch auf den Sack.

Das Helenes Management beim DFB wegen dem Auftritt in der HZ angefragt hat deutet auf Größenwahn hin.

Man könnte wirklich meinen, das manch einer hier mit der Waffe vorm Gesicht gezwungen wird, sich mit ihrer Person zu befassen, anstatt den Griff zur Fernbedienung zu tätigen.

Was die Halbzeitshow beim DFB-Pokal betrifft, inwiefern hat das etwas mit Größenwahn zu tun? Ihr wurde doch freudigst zugesagt, oder nicht? Von dem her hat sie sich und ihren Marktwert doch ganzu gut eingeschätzt?


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 9. Jun 2017, 16:16 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Herrlich, wie sich manche wieder aufregen. Natürlich ist es momentan etwas viel PR, aber was soll's? Läuft halt eine Wiederholung von "Mordkommission Istanbul" weniger. Was Spektakuläreres ist am Donnerstagabend im Ersten eh kaum zu sehen. ARD und ZDF übertragen auch viel Fußball, der mir sonstwo vorbeigeht, aber ich weiß, dass es eben die Nachfrage gibt. Ähnlich ist es bei Helene Fischer, die sich nunmal in den vergangenen Jahren diesen Status erarbeitet hat. Es gibt sicherlich nicht viele andere Künstler, deren Konzerte auf so eine große Nachfrage stoßen würden, weil Musik im TV hierzulande leider generell fast nur noch im Rahmen von Casting- oder Rankingshows funktioniert. Konzertübertragungen gibt es ja sonst nur noch mitten in der Nacht oder auf 3sat.

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ochja, es gibt ja genügend Leute, die ihren sterilen Plastiksound und ihre profillose Perfektion schätzen.

Den Kommentar konntest du dir nicht verkneifen. ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 10. Jun 2017, 00:42 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Und wie viele Sendungen sind das? 3 Konzerte die zusammen vielleicht 6h Sendezeit haben? Ich glaub das kann man überleben für die Zeit mal ein anderes Programm als immer nur ARD/ZDF zu schauen.
Helene Fischer ist halt relativ beliebt und spricht mit ihrer Musik eine Altersgruppe an, die vlt. musikalisch weniger stark ausdifferenziert ist, als es bei den Jüngeren der Fall ist, sodass relativ gute Einschaltquoten erreicht werden.

_________________
Tastenkombination für ë: ALT + 0 2 3 5 (Ziffern im Nummernblock verwenden)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 11. Jun 2017, 20:50 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Glenn hat geschrieben:
Herrlich, wie sich manche wieder aufregen. Natürlich ist es momentan etwas viel PR, aber was soll's? Läuft halt eine Wiederholung von "Mordkommission Istanbul" weniger. Was Spektakuläreres ist am Donnerstagabend im Ersten eh kaum zu sehen. ARD und ZDF übertragen auch viel Fußball, der mir sonstwo vorbeigeht, aber ich weiß, dass es eben die Nachfrage gibt. Ähnlich ist es bei Helene Fischer, die sich nunmal in den vergangenen Jahren diesen Status erarbeitet hat. Es gibt sicherlich nicht viele andere Künstler, deren Konzerte auf so eine große Nachfrage stoßen würden, weil Musik im TV hierzulande leider generell fast nur noch im Rahmen von Casting- oder Rankingshows funktioniert. Konzertübertragungen gibt es ja sonst nur noch mitten in der Nacht oder auf 3sat.

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ochja, es gibt ja genügend Leute, die ihren sterilen Plastiksound und ihre profillose Perfektion schätzen.

Den Kommentar konntest du dir nicht verkneifen. ;)
Deine Kommentare sind diezbezüglich aber auch wenig überraschend. :wink:

Mit einer hohen Nachfrage zu argumentieren finde ich auch zu einfach. Das ist doch nicht mal ein exklusives Format.
Das hätte man damals mit Mario Barth auf den Öffis veranstalten wollen. Dann hätte ich die hier Kommentare mal gerne gelesen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 11. Jun 2017, 21:47 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Genauer gesagt WOLLTE ich mir diesen Kommentar auch gar nicht verkneifen, da es mich immer noch erstaunt, dass so eine auf mich völlig egal wirkende Frau so viele Fans hat. Ich meine, sie ist ja nicht talentfrei und Produktionen wie "Herzbeben" sind ja durchaus clever, zeitgemäß und clubtauglich - mal vom inhaltsleeren Blablabla-Text abgesehen, den sie sich aber mit vielen (gerade jüngeren) Popkünstlern teilt. Aber wenn ich die Frau reden höre, nicke ich halt immer innerlich ein, so wenig hat sie zu sagen.

Aber joar, dass Konzerte und Shows von und mit ihr laufen, ist mir tatsächlich auch relativ gleich. Schlimmer finde ich dieses speichelleckische Hochgejubel ihrer Person und Musik, das ich dann in der Berichterstattung über sie oft feststelle. Das hat teilweise fast schon Bravo-eske Züge und wirkt manchmal auf mich, als wären ARD und ZDF froh, mal endlich einen Popstar zu haben, den man auch dem eigenen Stammpublikum schmackhaft machen kann.
Finde ich dann in mehrerer Hinsicht irgendwie armselig.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 11. Jun 2017, 22:18 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn du mit ihrer Person nichts anfangen bzw. nicht verstehen kannst, warum andere sie scheinbar gut finden und ihre Musik hören, ist ja so erstmal kein Argument gegen ihre medile Präsenz. Wobei du dich das dann eigentlich bei den mehrheitlich aktuell groß angesagten Künstlern, egal ob gloabl oder auf Deutschland bezogen, fragen müsstest, denn geistig wertvolle Statements gegeben die wenigstens von sich.

Ich verstehe jedoch die generelle Aufregung noch immer noch so richtig. Warum stört es jemanden ob Frau Fischer über das Jahr verstreut eine Show bei den Öffis hat? Kann es einem nicht schlicht egal sein, oder seid ihr von dem Programm der Öffis so abhängig, dass es nicht einen Abend ohne geht? Mich interessieren beispielsweise die unzähligen Krimi-Reihen nicht die Bohne, daher schalte ich nicht ein und bekomme nichts davon mit. Somit habe ich auch kein Grund mich über irgendwas aufzuregen. Und Dank der medialen Vielfalt die seit einiger Zeit im fiktionalen Bereich herrscht, hat man praktisch ohne Ende alternative Möglichkeiten sich unterhalten zu lassen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Jun 2017, 10:24 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Genauer gesagt WOLLTE ich mir diesen Kommentar auch gar nicht verkneifen, da es mich immer noch erstaunt, dass so eine auf mich völlig egal wirkende Frau so viele Fans hat. Ich meine, sie ist ja nicht talentfrei und Produktionen wie "Herzbeben" sind ja durchaus clever, zeitgemäß und clubtauglich - mal vom inhaltsleeren Blablabla-Text abgesehen, den sie sich aber mit vielen (gerade jüngeren) Popkünstlern teilt. Aber wenn ich die Frau reden höre, nicke ich halt immer innerlich ein, so wenig hat sie zu sagen.

Ja, das ist diese seltsame Erwartungshaltung, dass man von ihr will, dass sie sich zu irgendwelchen relevanten gesellschaftlichen Themen äußert. Komischerweise kritisiert man das gerade bei Helene Fischer, nicht aber bei den zahlreichen anderen Sängerinnen, die es national und international noch gibt. Sie ist ein Musikkünstlerin und Entertainerin - das ist ihr Job und mehr muss sie auch nicht machen. Davon abgesehen sind Texte und Interviews von Taylor Swift, Ariana Grande, Rihanna, Miley Cyrus, Nicki Minaj etc. inhaltlich auch nicht gehaltvoller, aber daran stört man sich seltsamerweise nicht. Bei Pop/Schlagerkünstlern kommt es einfach auch nicht darauf an - ich erwarte lediglich Musik zum Abschalten und Abspacken.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Jun 2017, 11:55 
Inventar
 
 
Andelko hat geschrieben:
Mir geht sie mittlerweile auch tierisch auf den Sack.

Das Helenes Management beim DFB wegen dem Auftritt in der HZ angefragt hat deutet auf Größenwahn hin.


Jepp, ich frage mich auch so langsam, warum es keine anderen Künstler mehr zu ARD und ZDF schaffen, als Sie und beispielsweise auch Andrea Berg....

Ich dachte ehrlich auch, ich sehe nicht recht, als ich sah: Konzert mit Helene Fischer - ihre neuen Songs!! :twisted:

Tja, da sollte man wirklich fragen: was soll das?? Warum diese derartige Präsenz?? Das ist ja genauso mit Ihren Musik - Preisen....wieviel hat Sie da schon gewonnen?? Ich glaube, die müßte Sie inzwischen in ihrem Schrank stapeln können.... :!: :twisted:

Da haben es momentan wirklich andere Künstler sehr, sehr schwer so derart in Erscheinung zu treten wie Frau Fischer auf beiden Sendern!

Übrigens, stelle ich da auch einen fast direkten Vergleich mit Frau Klum dar....die kann ich auch Null mehr sehen mit ihrer Modell - Show, geschweige denn mit ihrer Omni - Präsenz ihrer Haar Werbung! :twisted: :twisted: :twisted:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 19. Jun 2017, 23:13 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ok, Hass war überzogen und ein falsch gewähltes Wort, gebe ich zu.
So sehr, dass ich vorm Fernseher sitzen würde und etwas hasse, langweile selbst ich mich nicht ;)

Säqirjënn hat geschrieben:
Und wie viele Sendungen sind das? 3 Konzerte die zusammen vielleicht 6h Sendezeit haben? Ich glaub das kann man überleben für die Zeit mal ein anderes Programm als immer nur ARD/ZDF zu schauen.
Helene Fischer ist halt relativ beliebt und spricht mit ihrer Musik eine Altersgruppe an, die vlt. musikalisch weniger stark ausdifferenziert ist, als es bei den Jüngeren der Fall ist, sodass relativ gute Einschaltquoten erreicht werden.


Ok. von mir aus. Dann gib ihr EINE Show im Jahr, auf EINEN Sender.
UND gebt dann auch mal irgendeinen anderen Künstler so eine Bühne.
Oder gar mehreren.
Man muss ja nicht jeden Abend über irgendwas talken ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Jul 2017, 12:20 
Inventar
 
 
Das kannst mal völlig knicken! Die Frau wird niemals in den kommenden Jahren auch NUR eine Einzige Show bei ARD und ZDF bekommen, dazu wirft die vielzuviel Kohle ab und ist zu sehr berühmt....

Die ist und bleibt, für die KOMMENDE JAHRE DIE Schlager Queen Nr.1....auch in ARD und ZDF natürlich.... :wink:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Diesen Termin müssen «Bond»-Fans wissen

Es dauert noch ein bisschen, aber: Es gibt einen Starttermin für den 25. Einsatz von 007. » mehr

Liefers holt sich Tschirner für seine Pay-TV-Serie

Der Cast des TNT-Projekts «Arthurs Gesetz» wächst weiter. Neben Jan Josef Liefers wurden nun zwei weitere namhafte Castmitglieder präsentiert. » mehr

Werbung

Sat.1: TV-Duell der Kleinen kommt am späten Abend unter

20.15 Uhr für einen Polittalk? Lieber nicht. Sat.1 hat am Nachmittag Details zum Wahlformat mit Claus Strunz präsentiert. » mehr

Quotencheck: «Kerners Köche»

Eigentlich gab es nur ein Ziel für «Kerners Köche»: Stärker sein als das am Ende schwache «Lafer! Lichter! Lecker!». Doch diese Mission misslang. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...