Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 20:53

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
BeitragMi 11. Apr 2018, 12:59 
Abteilungsleiter/in
 
 
Trump poltert nun wegen angeblicher Giftgas-Angriffe gewaltig gegen Assad ("Tier") und kündigt Raketenangriffe als praktisch sicher an.
http://www.sueddeutsche.de/politik/krie ... -1.3937087
http://www.sueddeutsche.de/politik/syri ... -1.3939310
Auch den Russen wird gedroht
https://twitter.com/realDonaldTrump/sta ... 5440747520

Hat er nun die Hillary-Transformation vollzogen?

Auch wenn Assad mit Sicherheit kein Chorknabe ist - diese angeblichen Giftgaseinsätze geben taktisch gar keinen Sinn. Er steht nicht schlecht da, der IS ist fast besiegt, er hat Russland an seiner Seite. Und dann soll er sich selbst ins Bein schießen, indem er Giftgas einsetzt?

Fachleute sehen das teils ähnlich
"Auch der Nahostexperte Günter Meyer von der Universität Mainz bezweifelt, dass der mutmaßliche Giftgasangriff auf das Konto der Regierung von Staatschef Baschar al-Assad geht. Die Erkenntnisse für eine solche Schuldzuweisung reichten absolut nicht aus, sagte der Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt dem Sender hr-info.
Auch ergebe eine solche Attacke aus Sicht der syrischen Regierung „absolut keinen Sinn“. Meyer erinnerte daran, dass zum fraglichen Zeitpunkt die letzten islamistischen Aufständischen vor dem Abzug aus ihrer ehemaligen Hochburg Ost-Ghuta standen.
Der Professor geht von einem Angriff „unter falscher Flagge“ aus."
https://www.wiwo.de/politik/ausland/syr ... 63276.html

Außerdem stehen fast alle nicht-radikal-islamischen Bevölkerungsteile Syriens wohl hinter Assad und man kann sich als Alternativregierungen realistischerweise eigentlich nur solche vorstellen, die noch schlimmer sind als er.

Was meint ihr zu dieser Sache?


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 11. Apr 2018, 23:05 
Inventar
 
 
Trump ist ein Sicherheitsrisiko. Was denkt ihr, sind in den Stunden ein paar Allierte wie Frankreich oder UK zurückgeschreckt, weil sie das Risiko der Eskalation scheuen?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 12. Apr 2018, 21:44 
Journalist/in
 
 
Trump nervt mich zwar auch .... Ich fasse es aber nicht wie die Deutschen immer Russlands und Syriens Aggressionen runterspielen


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 13. Apr 2018, 13:12 
Inventar
 
 
Niemand bestreitet, dass Putin ist, der freundlich tut, aber unter der Tischdecke gegen das Schienbein des anderen tritt. Wahrscheinlich sollte sich Assad in Den Haar verantworten. Aber die Gefahr der Eskalation ist zu hoch, Syrien erlebt seinen 30-jährigen Krieg mit vielen Parteien, die sich da kräftig einmischen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Apr 2018, 16:04 
Abteilungsleiter/in
 
 
Familie Tschiep hat geschrieben:
Trump ist ein Sicherheitsrisiko. Was denkt ihr, sind in den Stunden ein paar Allierte wie Frankreich oder UK zurückgeschreckt, weil sie das Risiko der Eskalation scheuen?


Man muß aber nochmal betonen, dass Trump bisher die Light-Version dessen gemacht hat, was Hillary als sicher angekündigt hat.

Quellbrunn hat geschrieben:
Trump nervt mich zwar auch .... Ich fasse es aber nicht wie die Deutschen immer Russlands und Syriens Aggressionen runterspielen


Die wenigsten werden die beiden, vor allem Assad, unkritisch sehen.
Aber man merkt doch, daß konstant Putin als total böse und unser Feind verkauft werden soll, wobei die Realität dann vermutlich schon weniger "eindeutig" ist.
Einige Beispiele: Hackerangriffe, die von Putin kommen sollen. Hinterher erfährt dann nur noch der Interessierte, dass es doch andere waren. Putin soll US-Wahl "manipuliert" haben. Bis heute - außer irgendwelchen kleinen Propaganda-Accounts bei Twitter - überhaupt keine Beweise. Putin hat Teile der Ukraine besetzt - dass die Krim-Bewohner aber aus historischen Gründen mit großer Mehrheit wohl selbst eher zu Russland gehören wollen, hört man deutlich seltener.

Und Assad: Machten die letzten "Regime Changes" nicht alles nur noch schlimmer? Gibt es eine realistische Alternative zu Assad derzeit, die besser sein soll als er? Wurde nicht bei derartigen Aktionen immer wieder mit Lügen gearbeitet (Hussein und seine Massenvernichtungswaffen), so dass man nun doch starke Zweifel haben muss, ob diesmal alles stimmt? Wäre es nicht völlig unlogisch, wenn Assad jetzt Giftgas einsetzt?


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Apr 2018, 16:11 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
TB-303 hat geschrieben:
Man muß aber nochmal betonen, dass Trump bisher die Light-Version dessen gemacht hat, was Hillary als sicher angekündigt hat.


Ist zwar richtig, aber man darf zweifeln, ob das ein ernsthafter Versuch ist, dort Frieden zu stiften, oder ob es nicht eher eine Ablenkung für die eigenen Probleme ist. Zumal es IMHO angezweifelt wird, dass die Gasattacken wirklich von Assad ausgingen und nicht etwa unter False Flag.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Apr 2018, 16:31 
Praktikant/in
 
 
TB-303 hat geschrieben:
Fachleute sehen das teils ähnlich
"Auch der Nahostexperte Günter Meyer von der Universität Mainz bezweifelt, dass der mutmaßliche Giftgasangriff auf das Konto der Regierung von Staatschef Baschar al-Assad geht. Die Erkenntnisse für eine solche Schuldzuweisung reichten absolut nicht aus, sagte der Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt dem Sender hr-info.
Auch ergebe eine solche Attacke aus Sicht der syrischen Regierung „absolut keinen Sinn“. Meyer erinnerte daran, dass zum fraglichen Zeitpunkt die letzten islamistischen Aufständischen vor dem Abzug aus ihrer ehemaligen Hochburg Ost-Ghuta standen.
Der Professor geht von einem Angriff „unter falscher Flagge“ aus."


Der gute Herr Professor hat da mehr Fake als Fakt von sich gegeben. Seine Aussagen sind zum Teil bewiesen widerlegt. Siehe: http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 02858.html

Auch taktisch macht ein Giftgasangriff in Ost-Ghouta für Assad durchaus Sinn (ebenfalls im Artikel zu lesen).

Die Reaktionen der USA, Fra und UK finde ich angemessen.
Klar ist: In Syrien wird sich langfristig gesehen, solange Assad lebt/Macht besitzt, wenig zum Guten wenden. Soviel auch zum innenpolitischen Vorstoß der FDP (die sehr rechts geworden ist...), die Menschen müssten nicht vollständig integriert werden, sie müssten ja sowieso wieder gehen, sobald dort alles wieder normal ist. Es wird nicht normal werden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Apr 2018, 22:37 
Inventar
 
 
TB-303 hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:
Trump ist ein Sicherheitsrisiko. Was denkt ihr, sind in den Stunden ein paar Allierte wie Frankreich oder UK zurückgeschreckt, weil sie das Risiko der Eskalation scheuen?


Man muß aber nochmal betonen, dass Trump bisher die Light-Version dessen gemacht hat, was Hillary als sicher angekündigt hat.


Hillary hätte überlegter gehandelt. Dass der Militärschlag im Rahmen blieb, haben wir eher Matthis zu verdanken.

Krim gehört eher den Krimtartaren. Königsberg hat auch mal zu Deutschland gehört, trotzdem marschieren wir da nicht einfach ein.
Bei der Wahlbeeinflussung werden wir sicherlich noch Beweise sehen.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Die Kritiker: «Sad Songs of Happiness»

Doku über drei palästinensische Mädchen, die den Gesang für sich entdecken und am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilnehmen. Erhellendes Thema, kühl umgesetzt. » mehr

In Amerika: «Roseanne» schlägt sich auch als Wiederholung achtbar

Bei den Jungen war nur NBCs «The Voice» stärker. » mehr

Werbung

Der «Bachelor»-Erfinder hat `ne Neue

ABC wird im Sommer ein weiteres Dating-Format ausgehen. Interessant auch für den internationalen Markt. Es kommt von Mike Fleiss. » mehr

Bitter für VOX: Der «Echo» verstummt komplett

Nach der schlagzeilenträchtigen Verleihung an die Rapper Kollegah und Farid Bang zieht die deutsche Musikindustrie die Konsequenzen aus der fortwährenden Kritik an dem Musikpreis. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Werbung