Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 17:59




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2890 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  112  113  114  115  116
BeitragSa 11. Nov 2017, 23:52 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Würde ich leider so unterschreiben. Anstrengend und überladen und gleichzeitig passiert nicht viel.

Wenn man im Vergleich dazu die ersten paar Episoden der ersten Staffel anschaut, möchte man fast ein bisschen weinen.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 12. Nov 2017, 23:07 
Journalist/in
 
 
Ich fühle mich immernoch sehr gut unterhalten.

_________________
Hart of Dixie


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 13. Nov 2017, 08:45 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich find die 8.Staffel bisher deutlich unterhaltsamer als die 7.Staffel. In Staffel 7 wurden so viele Rollen vorgestellt, was auf Dauer recht anödend war. Größter Pluspunkt ist aber bisher, dass nicht jede Folge nur zwei/drei Charaktere in den Fokus rückt, sondern fast alle. Lediglich Michonne, Carl und Rosita die in Alexandria zurückgeblieben sind und Negan und seine Hauptleute, waren seit Episode 8x01 nicht mehr zu sehen, alle anderen aber schon. Ich bin mir aber sicher, dass spätestens ab 8x05 da was kommt...

_________________
http://soapfriends.forumprofi.de/index.php


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 13. Nov 2017, 11:17 
Abteilungsleiter/in
 
 
Ich finde es auch anstrengend. Vor allem da man sowieso weiß das Negan nicht in einer "normalen" Folge stirbt. Der wird entweder Midseason oder Season Cliffhanger.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 13. Nov 2017, 23:02 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
8 × 04 war zumindest eine Verbesserung, das konnte man sich ganz gut anschauen, aber die Action-Szenen … fällt denn niemandem auf, wie bescheuert das wirkt? Wie wenig Sinn das ergibt? Irgendwo zwischen Drehbuch und Schnitt muss doch jemand sein, der das sieht und sich an den Kopf fasst. Warum macht man dann immer so weiter :?

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 10:32 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Zwei Dinge, die ich bescheuert fand/finde: 1. Die Munition geht so gut wie nie aus und 2. die Walker kamen überhaupt nicht näher, obwohl sie schon recht nah waren...

_________________
http://soapfriends.forumprofi.de/index.php


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 11:16 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Munition hat man genau solange genug, bis das Drehbuch was anderes sagt. Carol mit ihren zig Magazinen, die ihr aus allen Taschen ragten, war super.
»Gebt auf, ich hab jede Menge Munition und kann ewig so weitermachen!«
Bild
»… ich hab keine Munition mehr, was machen wir jetzt!« :lol:

King Ezekiel und Jerry (heißt der Axt-Typ so? :? ) fand ich in dieser Folge ziemlich gut, dafür war Carol einfach seltsam – da hat sie ne halbe Stunde Zeit, den Typen in den Rücken zu schießen und macht nichts. Und sobald alle aufmerksam in ihre Richtung schauen, kommt sie aus der Deckung und trifft natürlich nichts :lol:
Rick und Daryl am Ende fand ich dann nur noch albern. Da hat man am Anfang der Folge extra blutig demonstriert, was für große Löcher so ein stationäres MG reißt … und am Ende der Folge schafft es der Savior nicht, auf zwei Meter Entfernung mit dem Ding Ricks Jeep zu zerlegen. Da prallen sogar die Kugeln von der Windschutzscheibe ab. Alter.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 27. Dez 2017, 08:35 
Newcomer 2011
Benutzeravatar
 
 
Hab die (Halb)Staffel nun geschafft und verabschiede mich damit wohl endgültig von The Walking Dead. Den Großteil habe ich sowieso nur nebenbei geguckt, das Interesse geht einfach gen Null.
Die Serie hat es echt geschafft, dass der eigentliche Antagonist Negan, die einzige wirklich interessante und für mich sogar die sympathischste Figur ist! Die komplette Gruppe um Rick/Maggie/Ezekiel ist zu seelenlosen, eiskalten Mördern geworden. Die einzige Ausnahme bildet da Jesus.
Immerhin wird Carl nun sterben, wobei es ist TWD, es würde mich nicht wundern wenn die es irgendwie hinkriegen, dass er trotz des Bisses überlebt. :roll:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 27. Dez 2017, 14:26 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Chris_23 hat geschrieben:
Hab die (Halb)Staffel nun geschafft und verabschiede mich damit wohl endgültig von The Walking Dead. Den Großteil habe ich sowieso nur nebenbei geguckt, das Interesse geht einfach gen Null.
Die Serie hat es echt geschafft, dass der eigentliche Antagonist Negan, die einzige wirklich interessante und für mich sogar die sympathischste Figur ist! Die komplette Gruppe um Rick/Maggie/Ezekiel ist zu seelenlosen, eiskalten Mördern geworden. Die einzige Ausnahme bildet da Jesus.
Immerhin wird Carl nun sterben, wobei es ist TWD, es würde mich nicht wundern wenn die es irgendwie hinkriegen, dass er trotz des Bisses überlebt. :roll:

Aber ob du mit Jesus' Methoden den Krieg gewinnen könntest? Außerdem kämst du dann auf hunderte Gefangene am Ende, die du unter Kontrolle haben musst und ernähren musst etc.
Insgesamt hätte man sich mehr von der Staffel erwartet, ja, und Carls Tod find ich auch ziemlich dämlich von Gimple, aber dass sich auch die Hauptcharaktere im Krieg immer mehr verändern, soll doch so sein. Rick war ja auch schon wenig begeistert davon, als Daryl Morales und den harmlos wirkenden Mann danach getötet hat. Und Carl hat ja jetzt nochmal auf Rick eingeredet. Also das ausnahmslose Töten wird irgendwann weniger werden, es baut ja auf etwas aus dem Comic auf, scheinbar wollen sie das jedenfalls übernehmen. Auch wenn sie ja mit Carl schonmal zahlreiche Comic-Storylines aufgegeben haben bzw. diese umschreiben müssen...

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 27. Dez 2017, 21:45 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Rick war doch schon mal schlimmer. Der hatte doch, bei Ankunft in Alexandria, jegliche Menschlichkeit verloren und bekam sie erst mit Morgans Eintreffen so langsam zurück.
Für mich macht es einen Teil der Faszination aus, dass bei der Serie gut und böse verschwimmen. Letztlich unterscheiden sich Negan und Rick nämlich wirklich nicht so stark. Negan ist konsequenter, aber Rick war auch dazu bereit Alexandria mit Gewalt an sich zu reißen und als er noch nicht wusste wie groß die Saviors wirklich sind, hat er die Leute im Outpost im Schlaf hinrichten lassen, damit Hill Top mit ihm Handel betreibt.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 28. Dez 2017, 00:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich finde das eigentlich nicht so faszinierend, eher wahnsinnig inkonsequent. Beziehungsweise passt man die moralischen Grundsätze der Gruppe halt von Episode zu Episode den Szenen an, die man unterbringen möchte. Faszinierend wäre es, wenn man es ein bisschen mit Sinn und Verstand machen würde, aber so ist das doch nichts wert.

Ich bin dann wohl auch raus. Die letzten Episoden haben mich überhaupt nicht mehr gepackt und besser wird’s wahrscheinlich nicht mehr. Dabei bietet der Comic so viel interessantes Material, das man nur hätte halbwegs gut umsetzen müssen … stattdessen kriegt man solchen Blödsinn wie die Müllleute, A-Team-Einlagen mit Rick und Daryl und einen gebissenen Carl, bevor der gute Teil mit ihm überhaupt losging.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Apr 2018, 20:29 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Viel geschunden, viel kritisiert, für viele anscheinend über den Hai gesprungen (außer für str1keteam natürlich ;) ) dazu ein Quotensturz von fast 5 Mio. Zuschauer im Durchschnitt im Vergleich zur letzten Season (und der von S8 ist auch nur noch durch die noch einiger maßen gut laufende 8.1 Hälfte überhaupt noch so hoch ) .

Ich schaue die Serie ja seit S7 nicht mehr, aber hier ist es ja auch recht ruhig geworden. Scheint sich also all das, was man so liest zu bestätigen.

Scheint so als wenn AMCs Traum von 1001 TWD Staffeln nach dieser Season eingestürzt ist wie ein Kartenhaus :D

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 18. Apr 2018, 11:01 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Die zweite Staffelhälfte war mMn besser als die erste und die Staffel insgesamt besser als Staffel 7. Das Finale hätte besser sein können, ja. Aber bin gespannt auf die Whisperers :D

Insgesamt könnte FTWD das Original qualitativ aber wirklich überholt haben. Staffel 3 war top und Staffel 4 verspricht auch, gut zu werden ;-)

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 18. Apr 2018, 16:16 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Sehe ich so wie Scotti, außer, dass ich das Finale wirklich äußerst gelungen fand, gerade, weil es so anders als erwartet war.

Bei Staffel 7 war das Problem, dass die Story wirklich schwere Kost war, da immer so ein Gefühl von Hilfslosigkeit vorherrschte. Die vielen verschiedenen Handlungsorte (vier Stück an der Zahl) mit ihren vielen (neuen) Charakteren waren auch eher suboptimal. Hier hatte man sich etwas verrannt, auch wenn die Idee hinter dieser Staffel gut war, aber es fühlte sich für den Zuschauer etwas komisch an. Die erste Hälfte der 8. Staffel war dann sehr actionreich und spannend, aber die Charaktere blieben dafür etwas auf der Strecke. Die zweite Hälfte der Staffel war dann dahingehend wesentlich ausgewogener.

Ich bin zuversichtlich, dass die Serie in der 9. Staffel wieder zu ihrer früheren Stärke zurückfinden wird. Das Konzept um die Story von Negan und den Saviors war ein gewagtes Expirement, das viele Zuschauer einfach überfordert hat. Ich denke nicht, dass die Produzenten diesen Fehler noch einmal begehen werden.

Übrigens ist dieses Forum mittlerweile echt nicht mehr ein Indikator dafür, wie beliebt oder gut eine Serie ist. Und wer möchte sich schon in eine Diskussion einbringen, in der die meisten User die Serie einfach nur auseinander nehmen, anstatt mal über den Inhalt der Serie zu diskutieren. Für viele scheint TWD ja seit einigen Jahren die Lieblingshassserie zu sein. Da gibt es im Internet wesentlich bessere Orte, an denen man sich über die Serie unterhalten kann ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 19. Apr 2018, 08:23 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich bin dazu übergegangen in der TV Time App Kommentare zu den Serien zu lesen und ganz selten mal selbst was dazu zu schreiben.
Forum ist für mich wirklich selten geworden.

_________________
Life would be so much easier if we could just look at the source code


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2890 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  112  113  114  115  116

Die China-Hollywood-Connection

Die chinesische Wanda-Gruppe hat es auf Hollywood abgesehen. Der Großkonzern kauft Kinoketten und Produktionsfirmen. Alles was noch fehlt, ist ein großes Filmstudio. » mehr

«Fear the Walking Dead»-Produzentin Gale Anne Hurd: 'Lasst uns zeigen, wie die Welt zusammenbricht'

Die «Walking Dead»-Begleitserie «Fear the Walking Dead» geht in die zweite Runde. Wir sprachen mit Produzentin Gale Anne Hurd über die Hitshow (Hinweis: Es gibt Spoiler zur 1. Staffel). » mehr

Werbung

AMC kommt ins Vereinigte Königreich

Die US-Kabelsendermarke AMC ist in wenigen Monaten auch für Fernsehende im Vereinigten Königreich zu verorten. » mehr

«Breaking Bad»: Die perfekte Chemie für eine Erfolgsserie

Wir erklären, welche Elemente von «Breaking Bad» zu den durchweg positiven Reaktionen geführt haben und geben einen Überblick über die Zuschauerzahlen – garantiert spoilerfrei. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Werbung