Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 21:12




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3828 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  149  150  151  152  153  154  Nächste
BeitragFr 24. Feb 2017, 23:12 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
- Love/Hate (Stand 03x04)

Da ich die Serie immer noch auf meiner NHL habe und gerade gelesen habe, dass es definitiv keine S6 mehr geben wird, habe ich mal die Foren-Suche angeworfen und obigen Eintrag als aktuellsten zur Serie Love/Hate gefunden.

Deshalb meine Frage @ulti:
Hast du die Serie mal noch zu Ende geschaut und kannst sagen, ob sie sich insgesamt dann doch lohnt? Deine damaligen Reviews zu S1+2 waren ja doch eher durchzogen und haben die Serie auf meiner Liste eher nach hinten gespült...

Underbelly wird übrigens dieses Jahr auch noch eine neue Staffel erhalten nach einigen Jahren Pause, nur so nebenbei weil es gerade zum Thema Gangster-Serien passt:
https://en.wikipedia.org/wiki/Underbelly_(series)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 25. Feb 2017, 08:49 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
- Love/Hate (Stand 03x04)

Da ich die Serie immer noch auf meiner NHL habe und gerade gelesen habe, dass es definitiv keine S6 mehr geben wird, habe ich mal die Foren-Suche angeworfen und obigen Eintrag als aktuellsten zur Serie Love/Hate gefunden.

Deshalb meine Frage @ulti:
Hast du die Serie mal noch zu Ende geschaut und kannst sagen, ob sie sich insgesamt dann doch lohnt? Deine damaligen Reviews zu S1+2 waren ja doch eher durchzogen und haben die Serie auf meiner Liste eher nach hinten gespült

Die Serie leidet halt sehr unter dem alten British TV Problem, der Cast Fluktuation. Ich hab's nicht durch, weil Netflix die Show gekickt hat. Aber in Season 4 bleibt vom ursprünglichen Cast nicht mehr viel. Dadurch gibt's halt keinen wirklichen Fokus. Die writer haben da eher einen Soap-artigen Zugang und bauen Storys recht dynamisch um die Figuren die grad da sind. Ich mag's, weil das irische Setting sehr unverbraucht ist. Aber im weitesten Sinne "gut" ist die Show nicht.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 25. Feb 2017, 11:05 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Die Serie leidet halt sehr unter dem alten British TV Problem, der Cast Fluktuation. Ich hab's nicht durch, weil Netflix die Show gekickt hat. Aber in Season 4 bleibt vom ursprünglichen Cast nicht mehr viel. Dadurch gibt's halt keinen wirklichen Fokus. Die writer haben da eher einen Soap-artigen Zugang und bauen Storys recht dynamisch um die Figuren die grad da sind. Ich mag's, weil das irische Setting sehr unverbraucht ist. Aber im weitesten Sinne "gut" ist die Show nicht.

Ok, danke. Das ist mir im derzeitigen Serienüberfluss-Zeitalter dann doch zu wenig und somit ist meine Nachholliste jetzt wieder um 28 Episoden geschrumpft.

Das nehme ich dann auch gleich mal als Anlass, meine zuletzt im August geposteten Listen upzudaten (farblich markiert die Serien, die neu in der entsprechenden Gruppe sind):

#lbmalsowantstopostlonglistsintroducedbyafancyhashtag

Gestrichen (im Vergleich zur letzten Liste):
versteckter Inhalt:
Empire
Love/Hate
Marco Polo
Masters of Sex
Roots
Sex&Drugs&Rock&Roll
The Knick

Noch nicht begonnen:
versteckter Inhalt:
12 Monkeys
19-2
Agents of S.H.I.E.L.D.
American Crime Story
Atlanta
Better Call Saul
Better Things
Black Sails
Bloodline
Bosch
Broad City
Broadchurch
Brooklyn Nine-Nine
Casual
Catastrophe
Daredevil
Deutschland 83/86
Difficult People
Fargo
Fear the Walking Dead
Fleabag
Fortitude
Grace and Frankie
Halt and Catch Fire
Happy Valley
Homeland
Horace and Pete
House of Cards
House of Lies
How to Get Away with Murder
Humans
Iron Fist
iZombie
Jane the Virgin
Jessica Jones
Kingdom
Legends of Tomorrow
Legion
Line of Duty
Love
Luke Cage
Master of None
Mozart in the Jungle
Mr. Robot
Narcos
No Offence
One Mississippi

Orange Is the New Black
Orphan Black
Outlander
Peaky Blinders
Power
Preacher
Quarry
Ray Donovan
Rectify
Sense8
Silicon Valley
Sneaky Pete
Star Trek: Discovery
Stranger Things
Supergirl
Survivor's Remorse
The 100
The Affair
The Americans
The Crown
The Expanse
The Fall
The Flash
The Get Down
The Good Fight
The Good Place

The Last Kingdom
The Leftovers
The Man in the High Castle
The Missing
The Newsroom
The Night Manager
The Night Of
The Originals
The Path
The Romeo Section
The Young Pope
This Is Us

Transparent
True Detective
Turn: Washington's Spies
Underground
Veep
Vikings
Weissensee
Wentworth
Westside
Westworld
You're the Worst

Begonnen:
versteckter Inhalt:
24
Alias
American Crime
Angel
Archer
Arrow
Babylon 5
Banshee
Battlestar Galactica
Boardwalk Empire
Breaking Bad
Brothers & Sisters
Buffy the Vampire Slayer
Californication
Chuck
Community
Continuum
Cougar Town
Damages
Desperate Housewives
Dexter
Doctor Who
Downton Abbey
Entourage
Episodes
ER
Fresh Meat
Friday Night Lights
Fringe
Game of Thrones
Gilmore Girls
Girls
Grey's Anatomy
Hannibal
Happy Endings
Hell on Wheels
Homicide: Life on the Street
How I Met Your Mother
Justified
Lost
Mad Men
Manhattan
Modern Family
New Girl
Nikita
Nurse Jackie
Once Upon a Time
One Tree Hill
Outrageous Fortune
Parenthood
Parks and Recreation
Person of Interest
Pretty Little Liars
Prison Break
Private Practice
Rake
Rescue Me
Scandal
Scrubs
Shameless
Sherlock
Skins
Smallville
Sons of Anarchy
Star Trek: Deep Space Nine
Suits
Supernatural
Teen Wolf
The Almighty Johnsons
The Big C
The Good Wife
The Killing
The Legend of Korra
The Mindy Project
The Office
The Practice
The Shield
The Vampire Diaries
The Walking Dead
The West Wing
The Wire
Treme
True Blood
Waterloo Road
Weeds
White Collar

Auf aktuellem Stand:
versteckter Inhalt:
Arrested Development
Cold Feet
Curb Your Enthusiasm
Greek
It's Always Sunny in Philadelphia
Louie
Luther
The Comeback
Top of the Lake
Underbelly

Beendet:
versteckter Inhalt:
30 Rock
American Horror Story: Murder House
Angels in America
Ashes to Ashes
At Home with the Braithwaites
Avatar: The Last Airbender
Awake
Baccano!
Band of Brothers
Being Erica
Being Human
Big Love

Blackout - Die Erinnerung ist tödlich
Blackpool
Bleak House
Blood+
Bomb Girls
Bored to Death
Borgia
Brotherhood
Burn Notice
Call Me Fitz
Caprica
Charmed
Cloudstreet
Code Geass: Lelouch of the Rebellion
Cranford
Dawson's Creek
Day Break
Death Note
Dollhouse
Don't Trust the B---- in Apartment 23
Durham County
East West 101
Eastbound & Down
Edgemont
Elfen Lied
Enlightened
Eureka
Everwood
Everybody Hates Chris
Farscape
Felicity
Firefly
Funland
Generation Kill
Go Girls
Go On
Hatfields & McCoys
Him & Her
How Not to Live Your Life
How to Make It in America
Hung
Im Angesicht des Verbrechens
In Treatment
Into the West
Jack & Bobby
Jeremiah
Jericho
John Adams
Jonathan Strange & Mr Norrell
KDD
Kidnapped
La Femme Nikita
Less Than Kind
Life on Mars
Life Unexpected
Mad Dogs
Malcolm in the Middle
Marchlands
Mein Leben & Ich
Men of a Certain Age
Merlin
Mildred Pierce
Mixology
Monk
Moone Boy
Moribito: Guardian of the Spirit
Nip/Tuck
Numb3rs
Outnumbered
Oz
Packed to the Rafters
Parade's End
Party Down
Peep Show
Planetes
Primeval
Raising Hope
ReGenesis
Robin Hood
Rome
Roswell
Samurai Girl
Saving Grace
Secret Diary of a Call Girl
Seinfeld
Show Me a Hero
Six Feet Under
Sleeper Cell
Slings & Arrows
Soul Food
Southland
Sports Night
Stargate: Atlantis
Stargate: SG-1
Stargate: Universe
State of Play
Steins;Gate
Strike Back
Studio 60 on the Sunset Strip
Tag & Nacht
Taken
Terriers
The 10th Kingdom
The 4400
The Chicago Code
The Company
The Corner
The Dead Zone
The Games
The Grid
The Honourable Woman
The Hour
The Inbetweeners
The Increasingly Poor Decisions of Todd Margaret
The Kennedys
The L Word
The Lost Room
The Newsroom (CBC)
The O.C.
The Pacific
The Pillars of the Earth
The Pretender
The Runaway
The Shadow Line
The Slap
The Sopranos
The State Within
The Thick of It
The Tudors
Thief
This Is England
Tin Man
Titanic: Blood and Steel
Torchwood
Türkisch für Anfänger
Twenty Twelve
United States of Tara
Veronica Mars
Wilfred

Wonderfalls

Wie man sieht habe ich mir endlich mal Mühe gegeben, etwas mehr Serien (vor allem einige seit Jahren unvollendeten) abzuschliessen als wieder neue zu beginnen, aber auch jetzt ist mir die "Begonnen"-Liste eigentlich immer noch zu lange und ich versuche weiterhin diese zu kürzen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 25. Feb 2017, 13:38 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
The Knick zu streichen war ein großer Fehler, fantastische Serie.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 25. Feb 2017, 15:20 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn es nur wegen der "Absetzung" geschah, macht es auch keinen Sinn, denn obwohl eine Staffel 3 von The Knick möglich und wünschenswert wäre, endete Staffel 2 ja mit einem echten Serienfinale.



Zitat:
Game of Thrones
Sons of Anarchy
Star Trek: Deep Space Nine
The Shield
The Walking Dead

Wie weit bist du denn?


Zitat:
Blackpool
Funland

Jonathan Strange & Mr Norrell
The Inbetweeners
Wilfred
Wonderfalls
Moone Boy

Planetes
Steins;Gate
Code Geass: Lelouch of the Rebellion
Moribito: Guardian of the Spirit
Blood+
Baccano!

Tag & Nacht

Show Me a Hero

Fazit?
Bis auf Jonathan Strange, Wilfred, Moone Boy und Show me a Hero habe ich davon übrigens noch nichts gesehen.

Für einen Animationsnazi hast du mittlerweile aber schon einige Animeserien beendet. :lol: Ich muss auch endlich mal wieder etwas aus dem Bereich einschieben. Die erste Staffel von One Punch Man war 2016 die einzige Ausnahme. Planetes und Steins;Gate gehören dabei neben Attack on Titan, Sword Art Online, Another, Boku dake ga inai machi, Psycho Pass, Perfect Insider oder Zankyou No Terror zu den Topanwärtern auf den nächsten Start.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 25. Feb 2017, 15:49 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Wenn es nur wegen der "Absetzung" geschah, macht es auch keinen Sinn, denn obwohl eine Staffel 3 von The Knick möglich und wünschenswert wäre, endete Staffel 2 ja mit einem echten Serienfinale.

Irgendwie hatte ich die Serie ewig auf der Liste und trotz guten Kritiken nie wirklich Lust dazu. Ich bin ja schon im modernen Setting kein grosser Freund von Krankenhaus-Szenen (und schau(t)e GA, ER, Nip/Tuck etc. trotz und nicht wegen diesen), aber mit den "unfähigen" Methoden der Vergangenheit will ich so was irgendwie erst recht nicht sehen.......auch Call the Midwife habe ich deswegen irgendwann gestrichen. Kommt noch dazu, dass ich (glaube ich zumindest) auch mal noch einen Spoiler zum S2-Finale von The Knick eingefangen habe, welcher mir die Lust an der Serie noch mehr genommen hat...

str1keteam hat geschrieben:
Zitat:
Game of Thrones wollte ich ja ursprünglich erst beginnen wenn die Bücher mal zu Ende sind, aber S1 habe ich dann doch "schon" gesehen inzwischen
Sons of Anarchy 2 Staffeln gesehen
Star Trek: Deep Space Nine hier bin ich aktuell an der letzten Staffel
The Shield 4 Staffeln gesehen
The Walking Dead 2 Staffeln gesehen

Wie weit bist du denn?

Zitat:
Blackpool taugt nichts, keine Ahnung warum ich das als Musical-Hasser geschaut habe
Funland Rang 247 von 248 in meiner Rangliste sagt wohl alles

Jonathan Strange & Mr Norrell hat mir gut gefallen, aber für eine Miniserie irgendwie etwas "offen" am Ende
The Inbetweeners die 3 Staffeln haben mir damals gefallen, die 2 Kinofilme hingegen überhaupt nicht mehr
Wilfred wurde nie wirklich warm mit der Serie...den Mystery-Teil hätte man besser weglassen sollen...
Wonderfalls hat mir sehr gut gefallen und hätte gerne mehr davon gesehen
Moone Boy bis auf 2-3 gute Episoden war das nichts...

Planetes
Steins;Gate
Code Geass: Lelouch of the Rebellion
Moribito: Guardian of the Spirit
Blood+ hier haben wir Rang 248 von 248 :!:
Baccano!
alle "klassischen" Anime-Serie (also ohne den amerikanischen Archer, Avatar und Korra) habe ich in einer bereits seit 3 Jahren beendeten Phase geschaut, als ich dachte, da müsse es doch auch gute Serien darunter geben, aber ausser Steins;Gate konnte mich keine überzeugen...nicht mal das hoch gelobte Death Note

Tag & Nacht die einzige Schweizer Serie in der Liste...ein (schlechter) GA-Klon

Show Me a Hero die A-Story war toll, die meisten der (zu) vielen B-Stories kamen aber zu kurz und wären besser für eine Serie als eine Miniserie geeignet gewesen....aber am Ende trotzdem ein sehr gutes Fazit wie bei allem von David Simon

Fazit?
Bis auf Jonathan Strange, Wilfred, Moone Boy und Show me a Hero habe ich davon übrigens noch nichts gesehen.

Für einen Animationsnazi hast du mittlerweile aber schon einige Animeserien beendet. :lol: Ich muss auch endlich mal wieder etwas aus dem Bereich einschieben. Die erste Staffel von One Punch Man war 2016 die einzige Ausnahme. Planetes und Steins;Gate gehören dabei neben Attack on Titan, Sword Art Online, Another, Boku dake ga inai machi, Psycho Pass, Perfect Insider oder Zankyou No Terror zu den Topanwärtern auf den nächsten Start.

The Legend of Korra war die die letzte animierte Serie, die noch auf der NHL verblieben ist (+ Archer unter "Begonnen"), bevor ich sie vor einigen Tagen doch noch begonnen statt gestrichen habe. Da mich Avatar nur zu ca. einem Drittel überzeugen konnte (jeweils zweite Hälfte von S2 und von S3) und viele der Meinung waren, dass Korra eher schlechter ist, war die Serie der Streichung meist näher, aber nach 7 gesehenen Episoden würde ich Korra bisher klar und (über)deutlich vor Avatar einstufen. Auch Korra wird keinen Animations-Fans mehr aus mir machen, aber es könnte ein versöhnlicher Abschluss meines Ausflugs in das Animations-Genre werden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 26. Feb 2017, 13:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
str1keteam hat geschrieben:
Wenn es nur wegen der "Absetzung" geschah, macht es auch keinen Sinn, denn obwohl eine Staffel 3 von The Knick möglich und wünschenswert wäre, endete Staffel 2 ja mit einem echten Serienfinale.

Irgendwie hatte ich die Serie ewig auf der Liste und trotz guten Kritiken nie wirklich Lust dazu. Ich bin ja schon im modernen Setting kein grosser Freund von Krankenhaus-Szenen (und schau(t)e GA, ER, Nip/Tuck etc. trotz und nicht wegen diesen), aber mit den "unfähigen" Methoden der Vergangenheit will ich so was irgendwie erst recht nicht sehen.......


Klar, wenn man keine wirkliche Lust auf eine bzw. diese Serie hast macht's keinen Sinn sich durchzuquälen...aber hier lässt du dir eine echte Serienperle entgehen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 28. Feb 2017, 12:06 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich muss dringend irgendwann die zweite Staffel nachholen. Staffel 1 war Spitzenklasse. Der Score... der Score!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 21. Mär 2017, 14:32 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Was ich schon lang wusste, habe ich jetzt auch mal schwarz auf weiss als Excel-Auswertung gemacht, nämlich dass ich in den letzten Jahren immer viel zu viele neue Serien begonnen habe im Vergleich zu Serien, die ich beendet habe im gleichen Zeitraum, was dazu geführt hat, dass ich im Schnitt bei den einzelnen Serien immer mehr in Rückstand geriet:
Code:
8     0   ?
1     0   2003
0     0   2004
4     1   2005
9     2   2006
14    3   2007
25    7   2008
19    7   2009
24    9   2010
28   16   2011
35   18   2012
25   23   2013
27   22   2014
16   14   2015
11   23   2016
3     9   2017

Erste Spalte die Anzahl begonnener Serien pro Jahr (8 zwischen 2003 und 2007 begonnener Serien konnte ich nicht zuordnen, weil ich erst Ende 2007 mit meinem Excel begonnen habe) und zweite Spalte die Anzahl beendeter Serien pro Jahr. Vor allem so von 2008-2012 habe ich also massiv zu viele neuen Serien begonnen und erst ab 2016 mich mehr darauf konzentriert, Serien auch mal zu beenden statt immer noch mehr neue zu beginnen. Aber trotzdem dürfte es noch ein paar mehr solche Jahre wie 2016 (oder bisher auch 2017) brauchen, um meine Anzahl begonnener aber noch nicht beendeter Serien endlich wieder auf ein vernünftiges Niveau runter zu bringen...


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 21. Mär 2017, 15:15 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
little_big_man: Ich wünschte ich hätte deine Disziplin. Meine Nachholliste ist ein einziges großes Chaos aus halb angefangenen Shows. Aber das möchte ich 2017 auch in den Griff kriegen. Mein Ziel für bis zum Ende des Jahres ist es endlich einen großen Teil dieser Shows beendet zu haben und wenn nicht werden sie endgültig gekickt.


#stefanknowsbest

Gekickt:
- Fullmetal Alchemist (Stand Ep. 06) <-- Stattdessen wird Brotherhood geschaut
- The Walking Dead (ah, das fühlt sich gut an)

Erledigt:
- Luther (komplett)
- The Leftovers (komplett)
- Seinfeld S7
- Broadchurch S1
- Scream S2
- Coupling S1

Nachholliste:
- Bloodlines (Stand 02x01)
- Burn Notice (Stand 06x05)
- Boardwalk Empire (Stand 03x01)
- Broad City (Stand 02x01)
- Broad Church (Stand 02x01)
- Chicago PD (Stand: 02x09)
- Chicago Med (Stand 01x04)
- Coupling (Stand 02x01)
- Doctor Who (Matt Smith Years; Stand 05x05)
- Emergency Room (Stand: 10x09)
- The Flash (Stand: 01x17)
- Gavin and Stacey (Stand 01x02)[/color]
- Hebburn (Stand: 01x02)
- Homeland (Stand: 05x01)
- House of Cards (Stand 03x05)
- Horace and Pete (Stand 01x02)
- Mad Men (Stand 02x02)
- Legends of Tomorrow (Stand 01x02)
- Lie To Me (Stand: 03x07)
- Love/Hate (Stand 03x04)
- Penny Dreadful (Stand 01x02)
- Ray Donovan (Stand 02x01)
- Rectify
- Seinfeld (Stand 07x03)
- The Sopranos (Stand 02x01)
- The Wire (Stand 03x01)
- Third Watch (Stand 01x12)
- Twin Peaks (Stand 01x02)
- Veep (Stand 01x04)


versteckter Inhalt:
Erweiterte Nachholliste (geringe Chance dass ich es in absehbarer Zeit schaue):
- 19-2
- The Americans (Stand 01x04)
- The Affair (Stand 01x05)
- Alias (Stand 03x04)
- Agent X
- Arrested Developement (Stand 01x05)
- Ash vs Evil Dead
- Atlanta
- Battlestar Galactica
- Ballers
- Banshee
- Bates Motel
- Better Call Saul
- Billions
- The Borgias
- Carlos
- Catastrophe (Stand 02x01)
- Casual
- Copper
- Curb Your Enthusiasm (Stand 07x02)
- Damages (Stand 04x01)
- Da Vincis Demons
- Deadwood (Stand 01x02)
- Dominion
- Downtown Abbey
- Dollhouse
- Expanse
- The Fall
- Fleabag
- Fortitude
- Firefly
- Friday Night Lights
- Futurama
- Gotham
- Glue (Stand 01x03)
- Greys Anatomy (Stand Season 6)
- Halt and Catch Fire
- Hannibal
- Hack
- Hell on Weels
- Hit and Miss
- Hemlock Grove
- Its always Sunny in Philadelphia (Stand 04x02)
- Jane the Virgin
- Jessica Jones
- The Jinx
- The Kennedys
- Killer Girl K
- The Killing
- The Knick
- Line of Duty (Stand 01x02)
- Magic City
- The Man in the High Castle
- Manhatten
- Mr Robot
- The Newsroom
- Nikita
- Orphan Black
- OZ (Stand 05x01)
- Profit
- Peep Show
- Portlandia
- Rescue Me
- Persons Unkown (Stand 01x03)
- Rome
- Rake (AU)
- Red Oaks
- Review
- Ripper Street
- Rubicon
- Sex&Drugs&Rock&Roll
- Shinobi Girl
- Show me A Hero
- Sense8
- Spotless
- Scandal
- Survivors Remorse
- Stranger Things
- Treme
- Top Boy
- Top of The Lake
- Togetherness
- Undateable
- Vikings
- The Night Of
- The West Wing (Stand 01x12)
- The X-Files
- Westworld
- Younger
- Zero Hour

Anime
- Avatar
- Akame Ga Kill!
- Baccano!- Claymore
- Claymore
- Digimon Adventure Tri
- Elfenlied
- Legend of Korra
- Knights of Sidonia
- Samurai Shamploo

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 28. Mär 2017, 14:21 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
House of Cards Season 3
Insgeheim hatte ich ja echt nicht mehr damit gerechnet, dass ich HoC weiter schauen würde, zumal S3 teilweise ziemlich zerrissen wurde und ich schon S1 und 2 nur mit Abstrichen gut fand. Aber das aktuelle politische Klima hat mein Interesse an der Thematik wieder entfacht und in dem Kontext war S3 faszinierend.
Während S1 und 2 mehr oder weniger Intrigen-Gespinne allá Game of Thrones boten, fühlt sich S3 deutlich mehr wie ein sehr subtiles Schachspiel an. Jetzt wo Frank sich nicht mehr hinterrücks an seine Feinde anschleichen kann, muss er ganz andere taktische Seiten aufziehen, was eine eigene Faszination mit sich bringt. Es gibt einige politische Drehs (vorallem die Finanzierung seines America Works Plans) die ich vor einem Jahr noch zutiefst unrealistisch gefunden hätte, aber in einer Post-Trump Welt ist Frank Underwood ein deprimierend realistischer Machthaber. In vielerlei Hinsicht ist er das, für was sehr naive Leute Trump halten: Ein skrupelloser aber genialer Poltik-Taktiker. Und das ist einfach wahnsinnig interessant anzusehen.
Season 3 verlangt, mehr noch als die ersten beiden Staffeln, ein gewisses Grundinteresse und -verständnis für amerikanische Politik. Aber wenn man ansatzweise einen Tau hat wie die Mühlen in Washington malen, eröffnet sich mit HoC S3 ein faszinierendes und leider gar nicht mehr so unrealistisches Portrait moderner Politik. Mich hat S3 jedenfalls um einiges mehr an den Fernseher gebannt als noch die ersten beiden Seasons. Und ich bin gespannt wie sich die Serie entwickelt, wenn sie tatsächlich auf die Post-Trump Welt reagieren kann.
8.5/10

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 1. Apr 2017, 19:45 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Lie to Me
Ich hab endlich mal einen lbm gemacht und ne Serie fertig geschaut, nur um sie fertig geschaut zu haben. Und meine Fresse, war das unnötig. Ich bezweifle, dass irgendjemand die Show noch ernsthaft am Radar hat, aber falls doch, vergesst es. Komplett unnötig. Ein Relikt des Crime-Procedural Booms, ohne die zwei Dinge die Crime Procedurals brauchen um ansatzweise sehenswert zu sein: Einen interessanten Hook und eine starke Beziehung im Vordergrund.
Der Hook - Kriminalfälle durch das Lesen von Microexpressions - ist ja an sich sehr vielversprechend, wird aber selten je vernünftig genutzt. Stattdessen spielt die Show mit Pop-Psychologie der untersten Schublade. Und auch die zentrale Beziehung ist Boilerplate. Tim Roth gibt einen durchaus sehenswerten House/Castle/Jane aber seine Cuddy/Beckett/whatsherfacevonmentalist ist total vergessenswert und das will-they-won't-they zum Gähnen. Die Nebenfiguren werden ständig vergessen oder nach einer Staffel wieder gekickt, sodass sich auch nie irgendwas interessantes im Hintergrund entwickeln kann.
Das einzige was mir noch einfällt: Michael B Jordan hat einen Miniauftritt im Serienfinale und hätte offensichtlich ein Regular werden sollen. Aber hey, wie man sieht hat er das Sprungbrett beim besten Willen nicht gebraucht.
GÄÄÄÄÄÄÄHN.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 1. Apr 2017, 20:54 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
@ulti: Und jetzt gehts weiter mit Unforgettable oder mit Body of Proof? ;)

Ohne von denen (oder Lie to Me) auch nur eine Episode gesehen zu haben, würde ich die ungefähr in die gleiche "unnötig" Kategorie einordnen...

Ich habe für mich dafür letzten Monat Waterloo Road "beendet" nach 7 Staffeln, auch wenn es eigentlich 10 Staffeln gibt. Aber während die Serie so von S3-5 eigentlich wirklich sehr sehenswert war, ist sie mir danach so verleidet, dass ich definitiv keine weiteren 70 Episoden à 58 Minuten mehr sehen wollte und somit habe ich den Location-Wechsel nach Schottland als mein Ende genommen, auch wenn es eigentlich kein 100% sauberes Ende war, da nicht der komplette Cast ausgetauscht wurde sondern einige den Location-Wechsel mitgemacht haben. Von daher kann man das durchaus als meine erste "echte" Absetzung sehen...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 2. Apr 2017, 11:23 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
@ulti: Und jetzt gehts weiter mit Unforgettable oder mit Body of Proof? ;)

Ohne von denen (oder Lie to Me) auch nur eine Episode gesehen zu haben, würde ich die ungefähr in die gleiche "unnötig" Kategorie einordnen...

Ich muss gestehen, ich habe vor kurzem Elementary "begonnen". Wobei das eh übertrieben ist, weil ich die Serie nur vor dem Einschlafen schaue und dann meistens eh nur die ersten 10 Minuten mitkriege. :lol:
Aber für ein gut gemachtes Unterhaltungs-Procedural hätte ich tatsächlich gerade Platz in meiner Watchlist. Neben Elementary schaue ich noch ab und an House, das von den Figuren und Beziehungen bei weitem einer der besten Vertreter ist, aber bei den FdWs echt schockierend nach Muster vorgeht. Mehr noch als die meisten anderen.
Frage in die Runde: Was ist so eure go-to Serie, die ihr mit einem Auge nebenbei schaut?

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 2. Apr 2017, 11:46 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich weiss nicht, ob du die schon gesehen oder aussortiert hast, aber ich habe damals White Collar mit der Erwartung angefangen, dass es deutlich serialisierter wäre (da hat mich redlock auf eine falsche Fährte geführt mit seinen Reviews), aber die Serie ist eigentlich ein reines Procedural mit den typischen Pseudo-Serial Brocken von wenigen Minuten pro Episode. Aber trotzdem musste ich mich also eigentlicher Procedural-Hasser nie dazu durchringen, weiter zu schauen, weil die Schauspieler enorm gute Chemistry haben und die Serie damit tragen. Würde ich White Collar normalerweise weiterempfehlen? Definitiv nicht....aber wer ein Procedural sucht, das vom Cast getragen wird, ist dort auf jeden Fall gut aufgehoben. Man sollte einfach nicht erwarten, dass die serialisierte Story auf irgendeine Art durchgeplant ist, denn die mäandriert wirklich über die ganze Serie (mir fehlt noch S6) einfach nur ziellos herum...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 2. Apr 2017, 14:42 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
White Collar mit der Erwartung angefangen, dass es deutlich serialisierter wäre (da hat mich redlock auf eine falsche Fährte geführt mit seinen Reviews), aber die Serie ist eigentlich ein reines Procedural mit den typischen Pseudo-Serial Brocken


EINSPRUCH!
Die Serie ist kein reines Procedural und kein ''Pseudo-Serial''!! Nee, nee, da liegst du aber falsch. Klar, es gibt bei FdW. Aber es gibt in jeder Staffel eine fortlaufende Handlung, die bedient wird und auch ''Raum'' bekommt. :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 2. Apr 2017, 15:18 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Frage in die Runde: Was ist so eure go-to Serie, die ihr mit einem Auge nebenbei schaut?

Bei mir war das bis vor einem Jahr meistens Law & Order: Special Victims Unit und das Chicagoverse, aber ich habe einfach nicht mehr die Zeit dazu. SVU möchte ich gerne irgendwann beenden, weil ich so viele Staffeln davon sah. Aber bei Chicago bin ich raus und bereue nichts.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 2. Apr 2017, 17:10 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Frage in die Runde: Was ist so eure go-to Serie, die ihr mit einem Auge nebenbei schaut?

Mit einem Auge schaue ich gar kein neues Material. Nebenbei, aber bei Tätigkeiten, die nur geringe Aufmerksamkeit erlauben (sprich beim Essen, Bügeln oder auf dem Trainingsrad) sind immer noch Comedys oder leichte Dramedys mit möglichst abgeschlossenen Episoden meine Topwahl.

Dadurch schafft es in dem Bereich auch B-Ware von der Nachholliste auf den Bildschirm, damit ich bei den besten Comedys einen Puffer für die Saure Gurken Zeit aufbauen kann. Bei Modern Family, The Goldbergs, Black-ish, Brooklyn 99 oder Bob's Burgers bin ich immer 5-10 Episoden hinterher. Das Strecken hat auch den Vorteil, dass ich passend zum drohenden New Girl Finale zuletzt immer 1 Folge pro Tag sehen konnte und am Mittwoch nicht nur mickrige ~20 Minuten als Abschluss habe.

In letzter Zeit habe ich auch wieder regelmäßiger John Oliver, Bill Maher, Neo Magazin und Halligalli geladen und mir die besten Momente rausgepickt.

Aktuelles Nachholprojekt bei den Dramen ist TWD 7.2, gefolgt von Legion (erst war Expanse angedacht, aber das hat dieses Jahr 13 Folgen). Da die zweite Hälfte der Staffel komischerweise vorab im Netz landete, wird The Detour der nächste Halbstünder.

Ferner habe ich beschlossen, dass dein nächstes Nachholprojekt aus dem Kreis Fleabag, Stranger Things, Ash vs. Evil Dead, The A Word, Happy Valley, BoJack Horseman, Hap & Leonard und The OA stammen wird. Die Reihenfolge darfst du selbst bestimmen. :mrgreen:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 12:41 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
str1keteam hat geschrieben:

Ferner habe ich beschlossen, dass dein nächstes Nachholprojekt aus dem Kreis Fleabag, Stranger Things, Ash vs. Evil Dead, The A Word, Happy Valley, BoJack Horseman, Hap & Leonard und The OA stammen wird. Die Reihenfolge darfst du selbst bestimmen. :mrgreen:

Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things. Evil Dead und Bojack werden fürcht ich nicht passieren.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 14:58 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things.


Da gibt's nicht viel zu überlegen: ''Stranger Things,'' muss es natürlich sein :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 15:49 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
redlock hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things.


Da gibt's nicht viel zu überlegen: ''Stranger Things,'' muss es natürlich sein :mrgreen:

Sah 4 Folgen und keine Ahnung was so toll dran sein soll. Wenn Horror dann doch lieber Ash vs Evil Dead.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 15:57 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Sergej hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things.


Da gibt's nicht viel zu überlegen: ''Stranger Things,'' muss es natürlich sein :mrgreen:

Sah 4 Folgen und keine Ahnung was so toll dran sein soll. Wenn Horror dann doch lieber Ash vs Evil Dead.

Das hat jetzt aber durchaus was von einem Apfel und Birnen Vergleich.

Stranger Things ist eine Art Mystery, SciFi, Teeniedrama mit Horroelementen, während Ash vs. Evil Dead eine humoristischer Slasher-/Horrorserie ist.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 16:10 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Florence hat geschrieben:
Sergej hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things.


Da gibt's nicht viel zu überlegen: ''Stranger Things,'' muss es natürlich sein :mrgreen:

Sah 4 Folgen und keine Ahnung was so toll dran sein soll. Wenn Horror dann doch lieber Ash vs Evil Dead.

Das hat jetzt aber durchaus was von einem Apfel und Birnen Vergleich.

Stranger Things ist eine Art Mystery, SciFi, Teeniedrama mit Horroelementen, während Ash vs. Evil Dead eine humoristischer Slasher-/Horrorserie ist.

OK, ja klar, aber was besseres fällt mir jetzt auch nicht ein.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 20:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Ich werde mich dem fügen, schwanke aber noch zwischen Fleabag, Happy Valley und Stranger Things. Evil Dead und Bojack werden fürcht ich nicht passieren.

Die höchsten Erfolgsaussichten hat bei dir sicherlich Fleabag (naja eigentlich BoJack, wenn du deine Vorurteile gegenüber Pferdemenschen überwinden und der Serie eine Staffel Zeit geben würdest :lol: ). Da könnte fast nur eine zu hohe Erwartungshaltung zum Stolperstein werden, deswegen werde ich das auch nicht weiter pimpen.

Bei Happy Valley sei daran erinnert, dass der Kriminalpart nicht die Hauptattraktion ist, sondern die Charaktere. Die Serie erinnert in Staffel 1 auch mehr an ein geerdetes Fargo als an Vettern wie Nordic Noir, Broadchurch oder True Detective, weil es teils sehr schwarzen Humor hat und keinen Whodunnit/Mystery Aspekt gibt.


The A Word ist das richtige, wenn du einen Ersatz für This is Us brauchst. Ein leichtfüßiges Familiendrama mit tollem Soundtrack, das auch dunkle Themen mit Humor nimmt, aber manchmal auch schamlos emotional wird. Als 30-Minüter könnte es auch als britische Comedy durchgehen. US-Fernsehmacher dürften nur noch überlegen, ob sie daraus eine ABC-Comedy im Umfeld von Goldbergs, Middle, Black-Ish, Fresh of The Boat, Speechless usw. basteln oder eben auf den This is US Zug aufspringen. An letzterem hätte ich allerdings kein Interesse, denn bei deutlich mehr als 6 Folgen pro Staffel und ohne die realistischer anmutende britische Ungeschliffenheit würde eine Adaption fast unweigerlich zur Soap verkommen.


Zum Popkulturphänomen 2016 muss ich nichts weiter sagen. Stranger Things sollte jeder Serienfan gesehen haben, der auch nur einen Hauch von Liebe für 80-er Genreklassiker im Allgemeinen und die Blütezeit von Stephen und Steven im Besonderen verspürt. Je größer die Vorbildung und Wertschätzung und je geringer der Zynismus beim Rezipienten ausgeprägt sind, desto besser ist die Chance auf einen Nostalgieorgasmus. (Ein sehr guter Horrorfilm um Kinderprotagonisten ist es auch für sich betrachtet. Nicht nur eine gelungene Hommage. Der Charme und der Wiedererkennungswert sind trotzdem die Geheimzutaten, die es in den Zeitgeist explodieren ließen.) Da du aber eher einen Ständer für die 90-er hast, könnte der Hype auch zum unschulterbaren Rucksack werden und zu einer Enttäuschung führen. Weitflächig kam Stranger Things ja deutlich besser als Super 8 an, aber während ich ST auch vorziehe, weil es sich mehr in Richtung King und der R-Rated Vorbilder orientiert, ist der Unterschied in Atmosphäre und Stil nicht himmelweit. Deine Bewertung davon, sollte also schon ein guter Vorbote sein.


The OA solltest du dir vielleicht aufheben, bis du wieder vergessen hast, dass das hier in den höchsten Tönen gelobt wurde und dann kalt überwältigt werden. :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 22. Apr 2017, 19:18 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
The Wire S2 und S3
Hey Leute, Leute... Ich muss euch was sagen, diese Serie, The Wire, ich weiß nicht ob ihr das schon gehört habt, aber die is ziemlich gut :!: :!: :!:
Es ist schwer The Wire auf Staffel oder gar Episodenbasis zu bewerten, weil es letztlich wie kaum bei einer anderen Serie das Gesamtwerk ist, dass die Show ausmacht (bin inzwischen bei Season 4). Aber ja, ist definitiv etwas besonderes. Die Art wie Simon Storys manchmal im Hintergrund, manchmal im Vordergrund, manchmal über Episoden, manchmal über ganze Staffeln entfaltet ist auch mehr als 10 Jahre später noch einzigartig.
Was weniger gut gealtert ist, ist der Look. Und das ist mein einziger größerer Kritikpunkt: Die Serie ist nicht wunderschön. Es gibt schon einige gelungene Shots, aber von Licht über Kamera bin ich nicht sonderlich beeindruckt. Man merkt einfach wie sehr sich die TV Landschaft in der Hinsicht seit den frühen 2000ern verändert hat und mit dieser relativ zweckmäßigen Cinematographie kann man heut niemanden hinterm Ofen hervor holen.
Aber das war's auch schon, davon abgesehen ist die Serie einfach wirklich, wirklich besonders. Es ist sehr schade, dass sich trotz derartig viel "presige tv" bisher kein zweites The Wire herauskristallisiert hat (Game of Thrones kam in den ersten Jahren noch am ehesten ran).

Was man auch festhalten muss: Die Show ist nichts was man nur sehen muss, ums gesehen zu haben, sondern auch eine extrem unterhaltsame und nicht selten extrem witzige Show. Ich hab' in den letzten Tag einige Reviews der Show gelesen und es wird praktisch nie erwähnt wie lustig die Show sein kann.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3828 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  149  150  151  152  153  154  Nächste

Staffelfinale: Nur «NCIS» schlägt «Roseanne»

Die ABC-Sitcom ist weiterhin ein großer Hit in den Vereinigten Staaten. » mehr

Sommerprogramm-Füllmaterial: RTL blickt auf die «größten Fernsehmomente»

RTL denkt bei seinem televisionären Ranking voller Programmhöhepunkte global. Neben Tragik und historischen Augenblicken gibt auch Kuriositäten zu sehen. » mehr

Werbung

Auch 2018 zeigt VOX «Mein Hund, dein Hund»

Allerdings sind hohe Quoten nicht unbedingt zu erwarten. Die tierischen Erzählungen müssen sich teils der WM erwehren. » mehr

Neues «Sherlock»-Projekt angekündigt

Fans sollten sich aber nicht zu laut freuen: Eine fünfte Staffel der BBC-Serie steht noch nicht bevor. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung