Qtalk.de
http://www.qtalk.de/forum/

Game of Thrones (HBO)
http://www.qtalk.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=9662
Seite 84 von 85

Autor:  Amtranik [ Di 11. Jul 2017, 07:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Ich glaube auch das man für die Serie, spätestens nach Staffel 3, einen genauen Plan für den Abschluss hatte.

Ab da war absehbar welch gigantischer Hit die Serie international ist und man wusste auch das man die Buchvorlage recht bald überholen würde. Andersrum glaube ich aber nicht das G.R.R.M. eine Ahnung davon hat wie er seine Buchserie zu Ende bringen soll. (Ehrlich gesagt glaube ich weiterhin nicht das er sie zu Ende bringt)

So sehr ich die Bücher mag ist GoT eigentlich die bessere Adaption des Stoffs weil die ganze Geschichte etwas gestrafft wurde. Ob ich das nächste Buch "The Winds of Winter" überhaupt noch lesen werde halte ich für zweifelhaft. Im Grunde müsste ich vorher die anderen 5 Bücher nochmals lesen weil bei mir die Serie präsenter ist.

Autor:  phreeak [ Mi 12. Jul 2017, 02:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Waterboy hat geschrieben:
Das Gefühl habe ich nicht. Man führt das ganze nur konsequent zu Ende und zieht es nicht in die länge.


Mein gelesen zu haben vor einigen Monaten, dass die beiden ausgelaugt sind von den langen Drehs und es klang so, dass beide Froh sind, wenns vorbei ist. Und kann mir gut vorstellen, dass man deswegen S7 um 2 Folgen gekürzt hat und man angeblich sich für die finale season 2 Jare Zeit lässt und einfach längere Folgen macht, dafür aber nur 6.


Amtranik hat geschrieben:
Ich glaube auch das man für die Serie, spätestens nach Staffel 3, einen genauen Plan für den Abschluss hatte.

Ab da war absehbar welch gigantischer Hit die Serie international ist und man wusste auch das man die Buchvorlage recht bald überholen würde. Andersrum glaube ich aber nicht das G.R.R.M. eine Ahnung davon hat wie er seine Buchserie zu Ende bringen soll. (Ehrlich gesagt glaube ich weiterhin nicht das er sie zu Ende bringt)

So sehr ich die Bücher mag ist GoT eigentlich die bessere Adaption des Stoffs weil die ganze Geschichte etwas gestrafft wurde. Ob ich das nächste Buch "The Winds of Winter" überhaupt noch lesen werde halte ich für zweifelhaft. Im Grunde müsste ich vorher die anderen 5 Bücher nochmals lesen weil bei mir die Serie präsenter ist.



Hat GRRM nichtmal gesagt in nem Interview, dass er schon weiss, wie GoT enden wird und auch was mit den Figuren passieren soll? Denk mal alles dazwischen zu schreiben ist immer das schwerste.

Autor:  LittleQ [ Sa 15. Jul 2017, 01:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Gibt es eigentlich Infos darüber, ob Tom Wlaschiha in der neuen Staffel als Jaqen h'ghar wiederkehrt?

Autor:  Quellbrunn [ Sa 15. Jul 2017, 08:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Ich rechne ja schon fest damit, dass Danny am Ende Königen wird. :?
Für eine Serie die am Anfang so unvorhersehbar war, wäre das wirklich eine
Enttäuschung.

Autor:  Waterboy [ Sa 15. Jul 2017, 08:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Ich denke eher nicht. Arya ist ja zurück im lande Jaqen weiterhin im Tempel.

@quellbrunn

Die Serie ist doch immer noch unvorhersehbar
Und selbst wenn sie als Ende auf den Thron sitzt heißt das noch lange nicht das dann ein Happy end vorgeschrieben ist. Dafür ist die ganze Mythologie viel zu komplex.

Ohnehin ist ein machtwerk wie GOT wohl mit am schwersten überhaupt irgendwie ansatzweise zu Ende zu bringen, da man generell nur den aktuellen epochalen Zeitabschnitt irgendwie abschließen kann und selbst dann noch gefühlt 100 nebenschauplätze bestehen die man quasi offen enden lassen muss weil man deren Handlungen nie wirklich einfach so abschließen kann.

Es sei denn die white walker überrennen alles und am Ende thront der nightking über allem :D

Autor:  JouScheinlichOder [ So 16. Jul 2017, 12:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Waterboy hat geschrieben:
Es sei denn die white walker überrennen alles und am Ende thront der nightking über allem :D

Irgendwie würde ich das cool finden :mrgreen:

Autor:  Waterboy [ Mo 17. Jul 2017, 03:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

7x01

Sehe schöner ruhiger Auftakt zur neuen Staffel.

Alle wichtigen Player werden kurz angeteasert und in Stellung gebracht. Aber trotzdem übertreibt man nicht gleich und ballert aus vollen rohren. Man geht es ruhig an und das ist auch gut so.

Arya
Zwei sehr schöne Szenen.
Die freyes sind nun also endgültig Geschichte und Arya Stark nun eine Massenmörderin. Respekt. Die zweite Szene man dann aber auch gleich deutlich das es nicht so einfach ist, gut und böse zu unterteilen. Fand die Szene mit dem Soldaten wirklich stark. Ed hätte es nun nicht unbedingt gebraucht aber mei hat auch nicht gestört.
Bin gespannt ob arya ihren Weg nun wirklich ungehindert zu cersei fortsetzen wird oder doch noch nen zwischenstop einlegt.

Sansa/John
Müssen ihr Gleichgewicht noch finden. Glaube persönlich aktuell aber nicht, das es da jetzt wirklich zum großen Streit kommen wird, auch wenn littlefinger da wohl einiges plant.

Cersei/Jamie
Das unser Piratenonkel sein Glück bei cersei versuchen wird, war ja klar. Mal sehen was für ein Geschenk er der königin bringen wird. Die Szene wo Jamie die Toten Kinder erwähnt war stark von beiden gespielt. Auf Dauer sehe ich aktuell noch nicht wie man gegen die drohende Gefahr von Daenerys Armee mit nur den Eisenmännern ankommen will. Man wird sehen.

Daenerys
Ist angekommen zu Hause. Viel zu sehen gab es da nicht.


Dazu viele kleine Szenen mit

Bran der bei der Nachtwache unter kommt.
Sam der wohl eine wichtige Entdeckung macht ( wobei mir da ein wenig zu Viel Zeit verschwendet wurde seinen Alltag zu zeigen. Aber nun wissen wir also auch wo jorah gelandet ist.

The hound wird also entscheidend gegen die Toten kämpfen. Scheint nicht so als wenn wir all zu bald ein bruderduell sehen werden.


The Hype ist real und ich bin wieder voll im GOT fieber. Möge die nächste Folge kommen

Autor:  JouScheinlichOder [ Mo 17. Jul 2017, 11:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

7x01


Hat mir gefallen der Auftakt. Es Sheeran passt da finde ich wirklich gut rein. Auch wenn die Folge wohl eher zum Reinkommen in die Serie diente, hat sie mir gefallen - the hype is back :D

Autor:  Chris_23 [ Mo 17. Jul 2017, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Ruhiger Einstieg in die neue Staffel.
Starke Szenen mit dem Hund und den zwei Toten, die er damals mit Arya ja beklaut hat.
Bin gespannt wie lange Dany jetzt in Dragonstone bleibt und ob Jon, durch Sams Nachricht dort auf sie treffen wird.

Waterboy hat geschrieben:
Aber nun wissen wir also auch wo jorah gelandet ist.

Ah klar, hab ich schon gefragt wer der eingesperrte Typ war.

Ed Sheeran war ganz ok, ich hoffe aber mal seinen neuen Song gibt's jetzt nicht überall zu kaufen.

Autor:  Poncho [ Mo 17. Jul 2017, 16:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Also dafür, dass es dieses Jahr nur 7 Folgen sind, fand ich es ein bisschen zu ruhig. Ich brauche mit Sicherheit kein Gemetzel, aber etwas passieren darf dann schon auch. Es war soweit OK, aber der Hype vernebelt den ein oder anderen seine Sinne. (Nicht hier im Forum.)

Autor:  Extaler [ Mo 17. Jul 2017, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Bis auf die etwas lang gezogene Scheiße-Montage fand ich die Folge gut. Ist doch wunderbar jetzt erstmal die Fraktionen etwas besser in Stellung zu bringen und sie zu beleuchten. Da wird schon noch was passieren und ich denke GoT kann man auch nicht wirklich Folgenmäßig bewerten, natürlich gibts bessere und schlechtere keine Frage, aber ich denke über die Staffel gesehen macht es deutlich mehr Sinn. Und da wird sicher noch einiges passieren. Wobei mich die Aussicht auf das Ende schon schmerzt. Gar nicth so sehr weil eine fantastische Serie endet. Da finde ich es schon besser man hört rechtzeitig auf und melkt es nicht, siehe The Walking Dead. Aber generell ist es ansich unmöglich so eine Serie wirklich befriedigend abzuschließen. Bin sehr gespannt!

Autor:  LittleQ [ Mo 17. Jul 2017, 20:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Gute Folge....schöner Einstieg...kann so gar nicht meckern. Jetzt sind es aber nur noch 6 :(

Autor:  Waterboy [ Mo 17. Jul 2017, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Laut ersten Rechnungen neuer Rekord mit 10.1 Millionen live Zuschauern

Autor:  Atum4 [ Mi 19. Jul 2017, 15:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Chris_23 hat geschrieben:
Ed Sheeran war ganz ok, ich hoffe aber mal seinen neuen Song gibt's jetzt nicht überall zu kaufen.


Ist wohl ein Lied aus dem Buch. Also keine Sorge :wink:

Man zieht das Tempo wirklich an - fand die Folge nicht wirklich gut aber als Einstand optimal. Die Abschlussszene von Arya aus der letzten Staffel und der Auftakt mit ihr jetzt sind leider extrem plump. :| Liegt für mich aber am angezogenen Tempo... Kann Folge 2. dennoch fast nicht abwarten.

Autor:  Kiddow [ Sa 22. Jul 2017, 19:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Zum Thema "Wie kann Cersei gegen Dany standhalten": vielleicht kloppen sich Dany und Jon noch um das Dragon Glas rund um ihre neu besetzte Burg.

Ich fand den Auftakt ziemlich gelungen. Gerade Sams Szenen haben mir gefallen. Ich fand das witzig :D

Autor:  Sergej [ So 23. Jul 2017, 00:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Es war OK, teilweise schon langwierig, aber als Auftakt OK. Folge 2 zieht hoffentlich im Tempo an.

Autor:  Waterboy [ Mo 24. Jul 2017, 03:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

7x02

Das Tempo wird wie erwartet angezogen.

Daenerys

Bewegt sich nun nach 6 JAhren Vorarbei mit großen Schritten ihrem Ziel zu. Die Konfrontation mit Varys hat mich erst überrascht, aber im nachhinein ergibt es sinn, weil sie ihn bisher kaum begegnet ist. Auch zeigt sich, das Daenerys durchaus regieren kann. Fand die erste Szene sehr toll.

Melisandre hat wahrscheinlich schon auf nem Felsen gehockt und die Stunden gezählt bis Dany endlich ankommt :D war aber klar, dass sie nach dem Verstoß dorthin reitet. Bin gespannt wie ihr wohl unvermeintliches Aufeinandertreffen mit Davos laufen wird.

Die kurze aber durchaus plausible Szene mit allen am Tisch zeigt, welch unsichere Alianzen Dany da eigentlich eingegangen ist. Zumindest den Dorn leuten würde ich kein Stück trauen, nach der Vorgeschichte. Schön war aber die Szene mit Olenna.

PS: huii Sex zwischen unserem liebsten Dienerpaar :D
Wehe die töten mir jetzt Grey worm :evil:

Königsmund

diesmal nur zwei kurze Szenen, aber durchaus interessant das Cersei sich zumindest der Drachen nicht schutzlos ausgesetzt sehen muss. Sehr interessant, dass man kurz das Skellette eines der legendären alten Drachen sah. Wer die Vorgeschichte kennt, war evtl genauso überrascht und erfreut wie ich.

Ansonsten versucht Jamie das beste draus zu machen, aber der Ruf der Schwester macht es ihm nicht gerade leicht. Sams Steingesicht Vater wird sich wohl letztendlich auf die Seite von ihm und Cersei schlagen.


Winterfell

An der John/Sansa Spannung hält man wohl doch weiter fest. Mal sehen was das noch wird. John nun also auf den Weg zu Danny. NEtte kleine Szene zwische ihm und Littlefinger.

Arya

zwei schöne kleine Szenen. Sie ist also nun doch erst einmal auf den Weg nach Hause, dank Hot Pie. Hat mich gefreut und so wächst die Hoffnung auf das gesamte Stark Reunion noch in dieser Staffel. Die Szene mit ihrem Wolf war toll gefilmt.

Sam/Jorah

Ob Sam es wirklich schaffen wir Jorah zu heilen? Auf jedenfall war es nicht gut, dass ich gerade am Essen war, als die Szene lief :D :oops:

Seeschlacht/Ende

Sehr toll insziniert. Es ist schon ein Spaß, so eine Event-Serie im TV zu haben mit Kinobudget. Sah klasse aus.

Armer Theon, auf Twitter wird er gerade von der Mehrheit der User gehasst und verspotett. Ich konnte Ihn verstehen, letztendlich hätte er nix ausrichten können und sein Trauma war ja nun auch kaum zu übersehen.

Euron hat jetzt also sein Geschenk. Nun ja mal sehen.

PS: wurde eine der nervigen Sandschwestern neu gecastet? Die, die überlebt hat sah irgendwie anders aus oder täusche ich mich?



Alles in einem tolle Folge. Bin jetzt schon auf EP 3 gespannt.

Autor:  Chris_23 [ Mo 24. Jul 2017, 20:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Junge, Junge, da denkt man Drogon ist schon ein stattlicher Drache und dann sieht man Balerion im Vergleich :shock:
versteckter Inhalt:
Bild


Zum Rest schreib ich morgen was

Autor:  Sergej [ Mo 24. Jul 2017, 20:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Die letzten 10 minuten waren super, der Rest ging so.

Autor:  Nerdus [ Mo 24. Jul 2017, 21:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Waterboy hat geschrieben:
Ob Sam es wirklich schaffen wir Jorah zu heilen?
Ich hoffe nicht :lol: Wenn man sich die Schuppen nur vom Körper schneiden muss, um geheilt zu sein, wäre das schon irgendwie witzlos.

Autor:  mike.däppen [ Mo 24. Jul 2017, 22:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Was heisst den hier nur vom Körper schneiden. Das war etwas vom ekligsten was ich je gesehen habe. Das können sicher nur die wenigsten. :D

Der Rest der Folge fand ich enorm mau abgesehen von den letzten 10 Minuten obschon ich es dort auch nicht sooooo interessant fand, da der Onkel ja ohnehin auch Khaleesi helfen will oder ?

Autor:  Extaler [ Mo 24. Jul 2017, 22:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Nerdus hat geschrieben:
Waterboy hat geschrieben:
Ob Sam es wirklich schaffen wir Jorah zu heilen?
Ich hoffe nicht :lol: Wenn man sich die Schuppen nur vom Körper schneiden muss, um geheilt zu sein, wäre das schon irgendwie witzlos.

Das habe ich mir auch gedacht. Zumal das ja auch irgendwie den Rest der Sachen, die die Maester machen abwerten würde, wenn sie nicht mal auf solch einfache Dinge kommen. Aber vielleicht kommt ja noch was.

Die Folge fand ich langweiliger als die letzte. Bei der Seeschlacht fand ich Euron Greyjoy etwas overacted.

Bei der Direwolf Szene habe ich mich gefragt: War die Szene drin, weil sie zeigen wollten, dass Arya sich verändert hat oder einfach nur, um die Theorie zu beerdigen, dass Arya gar nicht mehr Arya ist.

Bin gespannt auf nächste Woche, wenn dann Dany und Jon sich endlich treffen.

Autor:  Waterboy [ Mo 24. Jul 2017, 22:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

mike.däppen hat geschrieben:

Der Rest der Folge fand ich enorm mau abgesehen von den letzten 10 Minuten obschon ich es dort auch nicht sooooo interessant fand, da der Onkel ja ohnehin auch Khaleesi helfen will oder ?


Nein, das war mal sein Plan aber die anderen beiden sind ihm ja zuvor gekommen. Jetzt will er cersei beeindrucken und hat nun das passende Geschenk. Seine Nichte ist da eher zweitrangig, die dornfrau ( dessen Name mir gerade nicht einfällt) dürfte cersei höchst zufrieden stellen, immerhin hat die ihre Tochter getötet.

Autor:  LittleQ [ Di 25. Jul 2017, 00:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

War eine sehr sehr schöne Folge.

Meine Highlights waren auf jedenfall Aryas Wiedersehen in der Taverne und ihre Entscheidung nach Winterfell zurückzukehren. Auch die fiebere ich endlich Jons und Danys Aufeinandertreffen sowas von entgegen, dass ich die nächste Woche wie auf Kohlen sitzen werde. Verdammt! :D

Für mich die beste Szene war allerdings definitiv das Gespräch zwischen Dany und Varys, auch wenn das so urplötzlich aufpoppte. Ich mochte aber seine Aussage, dass er den Menschen dient. Der Charakter war zu Beginn unglaublich geheimnisvoll, später richtig badass und mittlerweile ist er ein unglaublicher Sympath geworden.
Fast schon ein bisschen schade finde ich, dass Little Finger nach seinen genialen Szenen in Season 2 mit Varys eine nicht ganz so interessante Entwicklung durchgemacht hat. Der ist leider ein bisschen hängen geblieben.

Wie so oft waren die Szenen in Kingslanding für mich allerdings die schwächsten. Seitdem Tyrion da weg ist, kann ich nicht unbedingt sagen, das Kingslanding für mich noch einen großen Reiz gehabt hätte.
Cersei hat aus meiner Sicht ihre Zeit schon lange überlebt und Jamie hatte seit seiner Rückkehr nach Kingslanding leider auch enorm an Fahrt verloren. Nachdem er damals Brienne erzählt hat, wie er zum kings slayer geworden ist, hat mich die Tiefe beeindruckt, die die Figur allein durch diese eine Szene bekommen hat. Dass es danach mit der Entwicklung nicht einfach weiter ging war dann doch schade.

Nächste Woche aber endlich das, worauf ich mich jetzt schon seit über einem Jahr enorm freue. Jon vor Dany! :)

Autor:  Chris_23 [ Di 25. Jul 2017, 06:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Game of Thrones (HBO)

Denkt ihr es besteht ein Zusammenhang zwischen dem doch überraschenden Gespräch zwischen Dany und Varys am Anfang und dem Punkt, dass Euron den Standpunkt von Asha, Theon und den Dorneladys wusste? Bislang war es ja eher ein Ding der Unmöglichkeit sich auf hoher See zu begegnen.

Cersei hat nun also eine überdimensionale Armbrust gegen Drachen, hoffentlich lassen sie es aber nicht zu unglaubwürdig werden. Es ist schon ein Unterschied aus 15m einen Schädel und einen fliegenden Drachen zu treffen.

Arya geht nun zurück nach Winterfell und wird dort Jon verpassen. Die Wolfszene fand ich aber ziemlich schwach animiert.
Der Wunsch der einen Dornetochter den Berg zu treffen wird wohl in Erfüllung gehen, freut mich für sie :mrgreen:

Die Übergänge in der Folge fand ich stark vor allem von Joras Behandlung zum Essen :lol:

Seite 84 von 85 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/