Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 21:29




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 529 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  22  Nächste
BeitragSo 29. Jan 2012, 18:50 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Dieser Thread ist dafür gedacht, Serien zu benennen, die man aus seinem persönlichen Sendeplan gestrichen hat, obwohl noch neue Folgen produziert werden. Natürlich sollte man auch den Grund dafür angeben.

Ich setzte kürzlich/heute ab:

2 Broke Girls - Kat Dennings und Beth Behrs mögen wahnsinnige Chemie miteinander haben und geben sich wirklich Mühe, das Beste aus den Scripts rauszuholen, aber die Serie ist einfach schlecht und ich kann mir den platten Humor und die schrecklichen Nationalitätsklischees nicht mehr antun. Im Grunde ist es eine Überraschung, dass ich überhaupt 13/14 Folgen durchgehalten habe.

Shameless - Die Serie versucht mir einfach zu sehr edgy zu sein und das nicht, weil es die Geschichte erfordert. Sie will einfach nur provozieren und das hat es mir wirklich schwer gemacht, die Serie zu mögen. Mittlerweile habe ich auch keine Lust mehr es zu versuchen. 14 Folgen sollten genug Chancen gewesen sein.

Alcatraz - Da war nach der zweistündigen Pilotfolge einfach keine Motivation da weiterzuschauen, ergo bin ich draußen. Eine Serie sollte nicht wie eine Qual sein.

Happy Endings - Da war auch einfach keine Motivation mehr da, um weiterzuschauen, auch wenn ich sie ganz amüsant fand, wenn ich sie sah. Das ist aber die einzige Serie auf der Liste, bei der ich es mir zumindest vorstellen könnte, in Zukunft nochmal reinzuschauen und Folgen nachzuholen.


So und nun was habt ihr kürzlich abgesetzt oder was werdet ihr demnächst absetzen?

_________________
BildBild

JAKE, THE OVERWHELMING TIME PRESSURE.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 19:15 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Suburgatory: Ich bin kurz davor; noch ist es nicht geschehen. Ist mir viel zu unkonstant und selbst die besten Folgen sind nicht wirklich mehr als Durchschnitt.

Fringe: Ja, eigentlich total Banane so kurz vor dem Ende auszusteigen, aber momentan zieht mich so rein gar nichts mehr dahin. Wären sie offensiver umgegangen mit der kommenden Absetzung, hätte ich es direkt weiterverfolgt. Die Chance den Rest doch noch zu gucken, ist aber im Vergleich noch relativ hoch.

Boss: Den Piloten gesehen, für ordentlich, aber letztendlich enttäuschend befunden. Dazu kommen die schlechten Quoten und ich bin warscheinlich raus, bevor es wirklich anfing.

Once Upon A Time: Bin noch auf Vor-Pause-Stand und die Serie gefiel mir eigentlich, aber die Kritiken im Forum bringen mich immer zum Rand der Absetzung, weil auf eine Wischi-Waschi-Sache habe ich keine Lust.

Alcatraz: Habe ich nicht einmal begonnen und ich werde es wohl auch nicht tun, sollte sich die Stimmung hier nicht ändern. Irgendwie erschreckend, führe ich mir vor Augen, das die Serie bei der Ankündigung bei mir ziemlich - sehr - hoch im Kurs stand.

Raising Hope: Auch so ein Kanidat. Eigentlich bietet sie meist gute Unterhaltung, aber irgendwie... Season 2 ist einfach eklatant... anders als Season 1. Kann es nicht so recht erklären. Die Chance auf ein Weitergucken meinerseits ist auf ähnlicher Höhe wie bei Fringe.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 19:22 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ich setze generell so gut wie keine Serie ab, wenn ich erstmal 5 Folgen gesehen habe (und alles davor ist für mich kein Absetzen, sondern eher ein gar nicht erst anfangen).


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 19:23 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Shepherd hat geschrieben:
Ich setze generell so gut wie keine Serie ab, wenn ich erstmal 5 Folgen gesehen habe (und alles davor ist für mich kein Absetzen, sondern eher ein gar nicht erst anfangen).
Für mich auch nicht, ich habs sie trotzdem erwähnt. :twisted:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 20:14 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich würde gerne das Wort "edgy" absetzen, Donnie Stefan benutzen das ja inzwischen für alles was ihnen nicht gefällt. ;)
Nach dem Pilot habe ich fast alles abgesetzt, das zähle ich mal nicht.

Terra Nova nach 7 oder 8 Folgen war für mich Schluss, obwohl es nicht mehr so viele Episoden bis zum Ende waren. Aber wenn man sich über 2 Folgen ach hätte ich doch schon nach der 5. aufgehört, hat eine Fortsetzung keinen Sinn.

The Mentalist abgesetzt und dann doch wieder angefangen, aber wenigstens war die Staffel bisher gut.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 20:31 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn man die Serien rauslässt, die ich nach kurzem Test direkt fallen lasse (wie zuletzt Rob oder Chelsea), sind Absetzungen bei mir seltener als hintersinnige Gags in Chuck Lorre Shows. :lol:
Bei Serien, die ich länger als eine Staffel verfolgt habe, fallen mir da in jüngerer Vergangenheit nur Cold Case (gegen Ende von Staffel 4) und Criminal Minds (Mitte Staffel 5) ein. In beiden Fällen war es kein bewusster Schlussstrich...es ist nur verdammt unwahrscheinlich, dass ich da je weiterschaue.


Gefährdet:

Up All Night
Weiterhin recht unterhaltsam, aber die komplette Serie hat mich vielleicht 3 mal zum lachen gebracht. Das ich den Cast bis auf Maya Rudolph sympathisch finde, reicht ohne Steigerung nicht mehr lange.

Suburgatory
Hier werde ich auf jeden Fall bis zu Beginn der zweiten Staffel dran bleiben, aber mittelfristig muss sich auch hier entweder die Lachquote erhöhen oder die Charakterarbeit verbessert werden.

Terra Nova
Noch habe ich fest vor die Staffel zu beenden (habe kürzlich bei Folge 6 weitergemacht, musste die aber in der Mitte unterbrechen und die Neugier auf die Auflösung ist nicht grad brennend), aber wenn die Serie keine zweite Staffel erhält, besteht die Gefahr, dass sie in den Treibsand der Nachholliste gezogen wird. Potential ist vorhanden, aber ohne Aussicht auf mögliche Besserung und Ausbau des roten Fadens sinkt die Motivation.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von str1keteam am So 29. Jan 2012, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 20:37 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Theologe hat geschrieben:
Ich würde gerne das Wort "edgy" absetzen, Donnie Stefan benutzen das ja inzwischen für alles was ihnen nicht gefällt. ;)


Das stimmt doch gar nicht .. ich benutz es genau dann, wann es passt :evil: Und bei Shameless passt es allemal :wink:

Ich hatte auch vor kurzem ein "Housecleaning" und strich einige Serien, die ich schon ewig schaute, weil sich einfach zu viele Folgen angesammelt haben und ich keine Lust mehr verspürte, sie aufzuholen.. ich schob sie bei mir zwar nur in den Ordner "Warteliste".. vl hole ich sie im Sommer nach .. aber - vorerst gestrichen sind bei mir:

House
Die Serie hat sich bei mir mit dem Ende letzte Season einfach ins aus geschossen. House ist für mich damit gestorben und die ständig gleiche Struktur der Folgen haben auch nichts dazu beigetragen, mich da noch länger zu halten.

Castle
Eigentlich eine sehr sympatische Crime-Serie, ging es mir schlussendlich wie bei allen Crime-Shows so, dass es mich irgendwann nur mehr angeödet hat.. vl schau ich mal weiter, aber ich glaub nicht

Law & Order: SVU
Eigentlich hab ich SVU immer sehr gerne geschaut.. wenn ich mal ne Folge gestartet hab.. wenn nicht, hat es mir auch nicht gefehlt. Die Chancen, dass ich die Serie wieder in meinen "roster" nehme, wenn ich Zeit habe, ist allerdings relativ hoch - ich fand die neuen Charas ziemlich interessant - mal schauen

90210
Die Serie war ja nie gut - aber nachdem sie Teddy total grundlos rausgeschrieben haben und Adrianna nicht über die Klippe gesprungen ist, ist die Serie für mich gestorben

Terra Nova
Da hab ich ziemlich lang nur Folgen gesammelt, bis ich endlich den ganzen Ordner gelöscht hab.. was für eine Enttäuschung.

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 20:53 
Freak & Geek
Benutzeravatar
 
 
Vielleicht sollte es auch einen "Nicht abgesetzt -Einfach weil ueberraschend gut ..."-Thread geben. Dann wuerde ich Are You There, Chelsea? dort draufsetzen, dessen dritte Episode koestlich war. Werde ich vorerst nicht absetzen, und das auch nur, weil ich vermute, dass es genauso ein kleiner qualitativer Ueberraschungshit werden koennte wie 100 Questions.
Wuerde Work It noch laufen, waere die Serie wohl auch auf dieser Liste. Viele (wenn nicht alle) Kritiker scheinen wohl nicht verstanden zu haben, dass die Show von Anfang an so dumm aussehen sollte, um genau daraus die Comedy zu schoepfen. Hat in der dritten Folge auch wunderbar funktioniert.

However...

Unforgettable - Nach 8 Episoden abgesetzt, da mich der Plot auf die Nerven ging. Wenn man so uninspiriert und spannungsarm an das Serienmysterium herangeht, wundert mich es nicht, wenn nur die 50+ dranbleiben. Das ist so 08/15, dass die Definition nun den Serientitel mit beinhalten sollte. Wer unglaublich vorhersehbar sein will, und nicht weiss, wie er es tun soll, kann Unforgettable schauen. Da ist ja Matlock noch besser - die Serie tut immerhin nicht so, als waere sie was Besonderes.

Castle hat mich nach dem zweiten Staffelfinale auch nicht mehr interessiert. Stefan wird sich freuen, dass ich Gossip Girl waehrend der vierten Staffel absetzte. Zwar fand ich einige der schrecklichen Episoden noch wirklich witzig (vor allem, wenn sie alle Charakteristiken ihrer Hauptpersonen von Grundauf zerstoert), aber es wurde mir einfach zu langweilig und idiotisch. Wenn Chuck fuenf Episoden, nachdem er angeschossen wurde, wieder zus einem alten Ich verkommt, kommt mir nur das Kotzen. 90210 habe ich auch aufgegeben, aber hier besteht noch die Chance, dass ich wieder zurueckkommen werde, wenn ich mal das Original geguckt habe.

Einige Serien habe ich abgesetzt, weil mir zwischendurch einfach die Zeit fehlte. Nikita gehoert dazu, genauso wie The Vampire Diaries. Gehoert aber zu meiner Catch-up list, die hoffentlich Ende des Jahres leer ist.

Ansonsten habe ich bei (fast) allen neuen Serien bisher nur den Piloten, oder alternativ die beiden folgenden Episoden geschaut, und mich dann entschieden, die komplette Staffel fuer spaeter warmzuhalten. Dann kann es auch vorkommen, dass die Staffeln am Ende nicht so bloed daherkommen (das Gefuehl hatte ich bei American Horror Story), oder ich sie auch vollstaendig schaue.

_________________
Bild
.
Kill Your Television


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:06 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Toller Thread. :)

Ringer
Habe die Serie zu Weihnachten aufgegeben. Irgendwie war mir das alles zu blöd.
Wenn ich nach 10 Folgen noch immer keine Erklärung bekomme, warum die eine der Zwillinge eigentlich ihren Tod vorgetäuscht hat und ich dennoch keine Lust habe, für diese Erklärung noch mehr Zeit zu investieren, dann ist halt einfach irgendwann Schluss.

Blue Bloods
Nach der ersten Folge von Staffel 2 abgesetzt aus Frustration.
Da hat man einen relativ tollen Cast und verschwendet ihn für ein Procedural mit 0-Charakterentwicklung und einen roten Faden, der hauchdünn ist (und dann am Ende von Staffel 1 auch noch langweilig und unspektakulär aufgelöst wird).
Die Serie könnte so viel mehr sein...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:21 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Nataku hat geschrieben:
Blue Bloods
Nach der ersten Folge von Staffel 2 abgesetzt aus Frustration.
Da hat man einen relativ tollen Cast und verschwendet ihn für ein Procedural mit 0-Charakterentwicklung und einen roten Faden, der hauchdünn ist (und dann am Ende von Staffel 1 auch noch langweilig und unspektakulär aufgelöst wird).
Die Serie könnte so viel mehr sein...

Hatte ich schon verdrängt. Abgesetzt habe ich sie zum gleichen Zeitpunkt und aus gleichem Grund.

Von The Vampire Diaries habe ich jetzt 8 Episoden gesehen, die Serie ist bei mir auch stark absetzungsgefährdet. Aber ich versuche die Geduld aufzubringen, zumindest Season 1 zu beenden.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:26 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Von The Vampire Diaries habe ich jetzt 8 Episoden gesehen, die Serie ist bei mir auch stark absetzungsgefährdet. Aber ich versuche die Geduld aufzubringen, zumindest Season 1 zu beenden.

Tu das unbedingt, denn gerade JETZT fängt die Serie an unglaublich gut zu werden. Ich bezweifel, dass du das bereuen wirst.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:26 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Theologe hat geschrieben:
Nataku hat geschrieben:
Blue Bloods
Nach der ersten Folge von Staffel 2 abgesetzt aus Frustration.
Da hat man einen relativ tollen Cast und verschwendet ihn für ein Procedural mit 0-Charakterentwicklung und einen roten Faden, der hauchdünn ist (und dann am Ende von Staffel 1 auch noch langweilig und unspektakulär aufgelöst wird).
Die Serie könnte so viel mehr sein...

Hatte ich schon verdrängt. Abgesetzt habe ich sie zum gleichen Zeitpunkt und aus gleichem Grund.


Das setzte ich nach dem Ende der ersten Season ab.. was für ein verschenktes Potential..

Theologe hat geschrieben:
Von The Vampire Diaries habe ich jetzt 8 Episoden gesehen, die Serie ist bei mir auch stark absetzungsgefährdet. Aber ich versuche die Geduld aufzubringen, zumindest Season 1 zu beenden.


Halt lieber mal durch.. :wink:

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:26 
Newcomer 2009
Benutzeravatar
 
 
Ich sehe das wie Shepherd. Eine neue Serie bekommt bei mir zunächst eine Chance durch den Piloten zu glänzen. Ist dieser schon nicht toll, wird gar nicht erst weitergeschaut. Danach gibt's ein Zwischenfazit nach 5 Folgen und wenn mich die Serie dann noch nicht packt, wird sie nicht weitergeschaut. Wenn ich weiterschaue, setze ich auch so gut wie nie später ab.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 22:51 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich hab dieses Jahr endlich Two and a Half Men abgesetzt. Nachdem schon die letzte Staffel nur mehr durch menschenverachtenden Billighumor "geglänzt" hat war der Abschied von Charlie derart makaber und unemotional dass es nicht schwer war Schluss zu machen. Ich hoffe dass ichs bald auch schaffe mich von TBBT zu lösen, aber immer wenn mich die Serie am meisten nervt, kommen wieder ein paar gute Momente und ich seh erst wieder jede Folge am Tag ihres erscheinens.
Bei Last Man Standing habe ich zwar nicht wirklich beschlossen aufzuhören zu schauen, aber irgendwie haben sich die letzten paar Folgen einfach angesammelt ohne dass ich rechte Lust hätte, sie nachzuholen.

The Walking Dead und Dexter hab ich zwar nicht abgesetzt aber irgendwie konnte ich mich nach jeweils 2,3 Folgen der aktuellen Staffel nicht recht dazu aufrappeln weiter zu schauen. Bei Boardwalk Empire hänge ich noch Mitte S1 fest, aber irgendwie ist nie der Funken übergesprungen.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 23:23 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Holzklotz hat geschrieben:
Boss: Den Piloten gesehen, für ordentlich, aber letztendlich enttäuschend befunden. Dazu kommen die schlechten Quoten und ich bin warscheinlich raus, bevor es wirklich anfing.

Du solltest die Serie trotzdem gucken, es lohnt sich, selbst wenn es bei 2 kurzen Staffeln bleiben sollte.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 23:45 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Shepherd hat geschrieben:
Ich setze generell so gut wie keine Serie ab, wenn ich erstmal 5 Folgen gesehen habe (und alles davor ist für mich kein Absetzen, sondern eher ein gar nicht erst anfangen).


Geht mir genau gleich wie dir (und zvenn). Wenn eine Serie bei mir mal die Testphase von 3-6 Episoden überlebt hat, dann schaue ich sie danach auch bis zum (im negativen Fall "bitteren") Ende an. Abgesetzt habe ich von dieser Testphase abgesehen also noch nie eine Serie und habe auch nicht vor daran in Zukunft ewas zu ändern.

(Trotzdem interessanter Thread...)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 29. Jan 2012, 23:56 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen. Bei einem Serial, okay, da möchte man halt wissen wie die Story ausgeht bzw. die Charaktere enden, selbst wenn die Serie selbst unter Umständen schon an Glanz verloren hat.
Aber besonders bei Comedys und Procedurals ist es doch unsinnig, weiter zu sehen, selbst wenn sie massiv an Qualität eingebüßt haben.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Jan 2012, 00:03 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Aber besonders bei Comedys und Procedurals ist es doch unsinnig, weiter zu sehen, selbst wenn sie massiv an Qualität eingebüßt haben.


Eben.. wozu soll man zb bei House noch weiter schauen, wenn einen die Charas auf die Nerven gehen und die medizinischen Fälle schon seit Staffel 3 nicht mehr wichtig sind und daher immer nur nerviges Beiwerk sind? lol

Lost hätte ich zb auch nie abgesetzt - wie du schon sagtest, bei Serials würd ich wohl auch bis zum bitteren Ende dabei bleiben.. aber bei CSI, Castle & Co.. das ist einfach irgendwann ausgelutscht :?

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Jan 2012, 00:19 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Aber besonders bei Comedys und Procedurals ist es doch unsinnig, weiter zu sehen, selbst wenn sie massiv an Qualität eingebüßt haben.


Procedurals sind ein gutes Beispiel. Die schaue ich ja meistens von vornherein nicht, weil nach spätestens 5 Folgen schon feststeht, dass es immer das Gleiche sein wird. Da brauche ich keine 3 Staffeln, um drauf zu kommen. Es sei denn es stört mich im konkreten Fall nicht, aber das weiß ich irgendwie schon frühzeitig.

Und was die nachlassende Qualität angeht, ich gehöre nicht zu den "früher war alles besser-Leuten". Mir kommt eigentlich nur eine einzige Serie in den Sinn (ER), die meiner Ansicht nach im Laufe der Zeit nachließ. Ansonsten hat jede Serie mal gute Folgen und mal schlechtere, in frühen Stadien wie in späteren. Ich würde es auch niemals riskieren, bei einer liebgewonnenen Show eine mögliche Kracherfolge zu verpassen, selbst wenn es gewisse Abnutzungserscheinungen geben sollte. Daher gilt bei mir, wenn ich einmal verliebt bin bleibe ich treu bis in den Tod. :twisted:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Jan 2012, 00:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ja, bei CSI hab ich den Stecker 2x gezogen, von den Ablegern habe ich sowieso nur 2 Staffeln gesehen, bei Cold Case fehlt mir die letzte Staffel, NCIS habe ich nach 7 Staffeln beendet.
Die Serien sind einfach irgendwann ausgenudelt.

Glee habe ich nach der miesen 2. Staffel auch in den Wind geschossen, aber das fand ich auch in der ersten Staffel nur so mittel, daher vermisse ich es auch nicht.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Jan 2012, 02:31 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Grimm, H50, Once upon a Time und Being Human US liegen derzeit auf Eis bei mir. Mir fehlt irgendwie die Lust... sind aber eingeplant, dass ich sie weiter sehe.


Ahja, Fringe nach der ersten Staffel. Will weiter sehen, schau aber erstmal ob die Serie ein rundes Ende bekommt.

Alcatraz hab ich direkt Abgesetzt, nachdem ich die erschreckenen Kritiken hier gelesen habe, wobei ich mir vlt. die Woche dochmal den Piloten wenigstens ansehen werden.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Jan 2012, 08:39 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Shepherd hat geschrieben:
Und was die nachlassende Qualität angeht, ich gehöre nicht zu den "früher war alles besser-Leuten". Mir kommt eigentlich nur eine einzige Serie in den Sinn (ER), die meiner Ansicht nach im Laufe der Zeit nachließ. Ansonsten hat jede Serie mal gute Folgen und mal schlechtere, in frühen Stadien wie in späteren. Ich würde es auch niemals riskieren, bei einer liebgewonnenen Show eine mögliche Kracherfolge zu verpassen, selbst wenn es gewisse Abnutzungserscheinungen geben sollte. Daher gilt bei mir, wenn ich einmal verliebt bin bleibe ich treu bis in den Tod. :twisted:

Bei "ER" war nur die zwölfte Staffel mies, mit der 14 und 15 hat man wieder eine grandiose Qualität abgeliefert.

Theologe hat geschrieben:
Ja, bei CSI hab ich den Stecker 2x gezogen, von den Ablegern habe ich sowieso nur 2 Staffeln gesehen, bei Cold Case fehlt mir die letzte Staffel, NCIS habe ich nach 7 Staffeln beendet.
Die Serien sind einfach irgendwann ausgenudelt.

Glee habe ich nach der miesen 2. Staffel auch in den Wind geschossen, aber das fand ich auch in der ersten Staffel nur so mittel, daher vermisse ich es auch nicht.

Schade, die letzte Staffel von "Cold Case" war wieder richtig gut.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 31. Jan 2012, 15:21 
Newcomer 2009
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Aber besonders bei Comedys und Procedurals ist es doch unsinnig, weiter zu sehen, selbst wenn sie massiv an Qualität eingebüßt haben.
Daher von mir auch das "so gut wie nie". Mir fällt gerade aber auch nur spontan eine Serie ein, die ich nach langer Zeit erst abgesetzt habe: Bei House bin ich nach der vierten Staffel ausgestiegen.

Bei abfallender Qualität ist's ja irgendwie logisch, dass man nicht mehr weiterschauen möchte. Aber auch mir fällt keine Serie ein, die nach langer Zeit erst anfing richtig scheiße zu werden. Bei mir schaffen viele Serien schon nicht 5 Folgen lang zu überzeugen. Und ist der Anfang gut, ist es danach in der Regel (mit einigen Ausreißern natürlich) auch gut.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 31. Jan 2012, 16:51 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
zvenn hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Aber besonders bei Comedys und Procedurals ist es doch unsinnig, weiter zu sehen, selbst wenn sie massiv an Qualität eingebüßt haben.
Daher von mir auch das "so gut wie nie". Mir fällt gerade aber auch nur spontan eine Serie ein, die ich nach langer Zeit erst abgesetzt habe: Bei House bin ich nach der vierten Staffel ausgestiegen.

Bei abfallender Qualität ist's ja irgendwie logisch, dass man nicht mehr weiterschauen möchte. Aber auch mir fällt keine Serie ein, die nach langer Zeit erst anfing richtig scheiße zu werden. Bei mir schaffen viele Serien schon nicht 5 Folgen lang zu überzeugen. Und ist der Anfang gut, ist es danach in der Regel (mit einigen Ausreißern natürlich) auch gut.


Ja klar - aber Ausnahmen wie HEROES bestätigten hier ja die Regel :mrgreen:

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 31. Jan 2012, 17:12 
Newcomer 2009
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Ja klar - aber Ausnahmen wie HEROES bestätigten hier ja die Regel :mrgreen:
Ich denke nicht, dass man Heroes in diesem Thread ernsthaft erwähnen muss...

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 529 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  22  Nächste

Comedy Central setzt «Drunk History» fort

Bei Comedy Central dürfen in Zukunft auch weiterhin Betrunkene Geschichte machen: Der US-Spartensender schickt seine Comedy «Drunk History» in die nunmehr sechste Staffel. » mehr

«Trucker Babes» kommen mit ganzer LKW-Woche zu kabel eins

Der Sender wagt sich an einen ungewöhnlichen Programm-Schwerpunkt. » mehr

Werbung

Fiction-Offensive: RTL startet vierte Daily

Aus dem Hause UFA Serial Drama soll ab Herbst eine weitere tägliche Serie kommen. Sie soll sich von bisherigen Formaten deutlich abheben. » mehr

Die Kritiker: «Unter Verdacht – Die Guten und die Bösen»

Der jüngste «Unter Verdacht»-Fall ist topaktuell, doch das allein macht noch keine große Fernsehkost. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung