Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 08:17

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  28  29  30  31  32
BeitragDi 7. Feb 2017, 13:44 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Heute ist übrigens wieder Zeit, sich freiwillig in die Anstalt einliefern zu lassen.
Gäste: Christian Springer, Sarah Bosetti und Sebastian Pufpaff.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 7. Feb 2017, 14:34 
Journalist/in
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Heute ist übrigens wieder Zeit, sich freiwillig in die Anstalt einliefern zu lassen.
Gäste: Christian Springer, Sarah Bosetti und Sebastian Pufpaff.


Bin wirklich gespannt, welches Themen die heutige Show bekommen wird. Gibt ganz viele Themen zur Zeit in den Medien. Konzentriert sich zum Glück nicht alles auf eine Person und dessen Twitter-Account ... :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Feb 2017, 01:53 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Mir hat die aktuelle Folge ganz gut gefallen, insbesondere der Teil bezüglich der US-amerikanischen Einmischung in die russische Präsidentschaftswahl 1996 und generell die Ausrichtung der Folge, nicht nur das einfache und offensichtliche Trump-Bashing zu betreiben, das (nachvollziehbarerweise) sonst grad so die deutsche Berichterstattung dominiert. Und mit Sebastian Pufpaff hat mich auch ausnahmsweise mal ein Gast wirklich zum Lachen bringen können.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Feb 2017, 11:04 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Mir hat die Folge auch gut gefallen. Und Puffpaff sah großartig als Melanie Trump aus. :mrgreen: Das mit der Wahleinmischung war sehr interessant.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Feb 2017, 12:51 
Journalist/in
 
 
Also mir war die Einmischung der USA in der Wahl um Boris Jelzin schon bekannt. Gibt auch Gerüchte, dass die USA im Wahlkampf 1998 zu Gunsten von SPD und Grüne "nachgeholfen" hat, damit Deutschland im Jugoslawien-Krieg mitmacht.

Würde mich auch nicht mehr überraschen und allgemein scheint es eben "nicht ungewöhnlich" zu sein, dass die USA oder Russland sich gerne für einen Kandidaten "einsetzen" ;)

Was mir eigentlich am besten gefalen hat, war der Comic-Trump. Den könnten sie öfters bringen. Gerne auch mit einem zusätzlichen Comic-Putin. Und die größten Fake News kommen vom Innenminister ...

Insgesamt mal wieder eine "super Ausgabe" :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Mär 2017, 00:03 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Noch keine Kommentare zur Sendung ("Abgasskandal und Tempolimits")?

Aus meiner Sicht wieder eine hervorragende Sendung, diesmal wieder mit einem Kloß-im-Hals-Ende. Das meiste war mir vorher zwar bekannt, aber das Zusammenfügen der Puzzleteile hat, das gebe ich offen zu, meine Ansicht zum Thema zumindest etwas verändert. Man muss nicht allen Punkten zustimmen (damit meine ich Standpunkte/Schlussfolgerungen, nicht die Fakten), aber meistens war man sehr differenziert, das ist top! Ob "wir fahren alle Fahrrad und Straßenbahn" die Lösung ist (gerade im Kontext mit autonomen Autos), bezweifle ich aber.

Lustig auch, wenn man auf die Startseite von den auch angesprochenen Autojournalisten geht. SUVs und Sportwagen soweit das Auge reicht ^^

Dass das alles allerdings auch die nächsten Jahre keinerlei Konsequenzen für die Verantwortlichen haben wird, ist der fade Nachgeschmack dieser Sendung, den ich jetzt schon mehrfach bei der Anstalt hatte.

P.S.: War die Anstalt schon immer live?


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Mär 2017, 08:42 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ja, wenn sie nicht aus irgendeinem Grund verschoben wird und sehr spät läuft, ist sie meistens live.
Hm ... Nach dem Ende gestern wusste ich gar nicht so recht, was ich schreiben sollte.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Mär 2017, 09:24 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Mit den ersten paar Minuten der gestrigen Ausgabe hab ich mich schwer getan. "Das Fazit der Sendung heute ist also, dass Autofahren der Umwelt schadet? Wow, unfassbare Erkenntnis" war so mein Gedanke.
Aber nach und nach wurde es besser. Rolf Miller mag ich eh sehr gerne. Und es ging dann teilweise so ein bisschen in die Richtung der alten Pelzig-Erklärtafeln. Das Ende war wirklich Gänsehaut pur.

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Mär 2017, 15:34 
Journalist/in
 
 
Mir hat die Sendung auch sehr gut gefallen. Habe mich nie groß mit dem VW-Skandal beschäftigt und dass alle Hersteller insgesamt betroffen sind, konnte sich jeder denken.

Aber wie krass die Autolobby bei uns Subventioniert wird und eigentlich jeder Fehltritt politisch mit "Nachsicht" behandelt wird, ist schon pervers.

Ich fahre auch gerne Auto, aber nach der Show hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass so eine gut vernetztes Staßenbahn auch kein Nachteil sein muss.

Mich hat die Sendung irgendwie an die Steuer-Robin-Hood-Sendung erinnert: Thematisch nicht aktuell, aber dafür wurden das Thema wirklich komplett beleuchtet und diese Ausgabe sicher über viele Monate erarbeitet.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Mär 2017, 17:22 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Rolf Miller fand ich grausam. Aber fränkisches Kabarett mag ich absolut nicht.

Sonst war es eine tolle Sendung. Uthoff war fantastisch in seiner Rolle, die Tafel war toll und am Ende gab es noch etwas zum Nachdenken. Sehr erschreckend, welches Gewicht die Autolobby hat und die Politik davor kuscht.

Sehr schön fand ich, dass sie ein anderes Thema aufbereitet haben, als die die eh immer in den Nachrichten sind. Manchmal tut das ganz gut.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 5. Apr 2017, 15:36 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Schöne Anstalt gestern. Erst die Privatisierungen, dann wieder mal die Autoindustrie und dann die Rente. Gäste waren auch fast alle ok. Uthoff auf dem Bobby Car war geil. :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 6. Apr 2017, 13:25 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich bin so mittel begeistert. Gut, dass man auf die Probleme aufmerksam macht. Tatsächlich dürfte es für vieles schon zu spät sein (so eine Autobahnprivatisierung wird man zwar zurücknehmen können, sich dann aber Milliardenschadensersatzzahlungen der betroffenen Unternehmen ausgesetzt sehen). Aber durch die Vielzahl der angeschnittenen Themen ging es diesmal kaum in die Tiefe - genau das ist ja aber, was die Anstalt sonst so herausragend macht.

Der "Tipp" am Ende, man möge doch durch Sonderzahlungen in die gesetzliche seine Rente aufbessern, sehe ich auch eher kritisch. Die Anstalt verlinkt im Faktencheck zB auf diesen Welt-Artikel. Auch da schwärmt man, aber erwähnt zumindest den Knackpunkt in einem Nebensatz: Die Investition erreicht erst nach ca. 20 Jahren +/- Null. Ob das so sinnvoll ist? Lieber nehme ich doch meine 18.000 oder 30.000 Euro "Sondereinzahlungen" (früher in Rente gehen kann ich ja trotzdem) und mache mir in meinen ersten Rentenjahren, in denen ich noch körperlich fit bin, ein gutes Leben.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Apr 2017, 16:41 
Journalist/in
 
 
Fred hat geschrieben:
Ich bin so mittel begeistert. Gut, dass man auf die Probleme aufmerksam macht. Tatsächlich dürfte es für vieles schon zu spät sein (so eine Autobahnprivatisierung wird man zwar zurücknehmen können, sich dann aber Milliardenschadensersatzzahlungen der betroffenen Unternehmen ausgesetzt sehen). Aber durch die Vielzahl der angeschnittenen Themen ging es diesmal kaum in die Tiefe - genau das ist ja aber, was die Anstalt sonst so herausragend macht.

Der "Tipp" am Ende, man möge doch durch Sonderzahlungen in die gesetzliche seine Rente aufbessern, sehe ich auch eher kritisch. Die Anstalt verlinkt im Faktencheck zB auf diesen Welt-Artikel. Auch da schwärmt man, aber erwähnt zumindest den Knackpunkt in einem Nebensatz: Die Investition erreicht erst nach ca. 20 Jahren +/- Null. Ob das so sinnvoll ist? Lieber nehme ich doch meine 18.000 oder 30.000 Euro "Sondereinzahlungen" (früher in Rente gehen kann ich ja trotzdem) und mache mir in meinen ersten Rentenjahren, in denen ich noch körperlich fit bin, ein gutes Leben.


Mir hat die Show auch nicht so gut gefallen. Thema 1 - Gast mit fremden Thema - Thema 2 - Gast mit fremden Thema - Thema 3 ...

Man hatte schon das Gefühl, dass man hier drei bis vier Themen zusammengewürfelt hat, die nicht genug Material für eine "extra Sendung" geboten haben. Zumal es ganz am Anfang schon eine Renten-Thema-Sendung mit Norbert Blüm gab ...

Und noch zum Retentipp: Kann man kritisch sehen. Auf der anderen Seite steigt das Lebensalter auch an. Die eigentlich Aussage war - verklausuliert - doch eigentlich, dass man Riester & Co. überhaupt nicht mitfinanzieren sollte.

Vielleicht war das den ZDF-Redakteuren dann zu heiß als Aussage. Denn wer mehr in die gesetzliche Einzahlt, hat weniger für die Riester- und Nahles-Renten übrig.

Dass die Österreicher 40% mehr Rente habe und sich den ganzen Nonsens schenken, war eigentlich eh die krasseste Aussage. Dafür wurde dann das eigentlich Hauptthema "Demokratie" fast garnicht behandelt :(


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 21:28 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
hanzumon hat geschrieben:
Dass die Österreicher 40% mehr Rente habe und sich den ganzen Nonsens schenken, war eigentlich eh die krasseste Aussage. Dafür wurde dann das eigentlich Hauptthema "Demokratie" fast garnicht behandelt :(


Da bin ich grad auch drüber gestolpert und fragte mich unweigerlich: Stimmt das denn? Generell war da diesmal recht viel bei, wo ich jetzt nicht so den genauen Durchblick habe, auch bei dem Rententipp am Ende:

Zitat:
- bei Rentenversicherung mit 50 Jahren melden
--> "möchte gerne früher in Rente gehen"
--> gibt Abschläge bei der Rente, durch zusätzliche Zahlungen ausgleichbar
- kurz vor 63 Jahren: Rentenversicherung kontaktieren ("habs mir anders überlegt, doch mit 67")
--> zusätzlich einzahlte Beiträge erhöhen gesetzliche Rente
--> gesetzliche Rente auf absehbare Zeit lukrativste Altersvorsorge


Ganz wunderbar fand ich hingegen das Bild dieser Demokratie-Maschine, das hat mir eigentlich an der ganzen Folge mit am besten gefallen. Ansonsten... och doch, fühlte mich schon gut unterhalten, gab schon schwächere Folgen.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 17. Mai 2017, 11:00 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Gute Anstalt gestern. Das am Fließband war gut, das Gesetz haben sie gut dargestellt und am Ende haben sie das mit den Exportüberschüssen zwar einfach, aber toll gezeigt. Uthoff kann solche Rollen perfekt. :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 23. Mai 2017, 10:07 
Journalist/in
 
 
Wieder eine "sehr gute Ausgabe". Zwei der drei Gästen waren auch gut.

Schade, dass nun wieder Sommerpause ist bis September ...


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  28  29  30  31  32

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Nach schwächerem «Tauschkonzert»: Wirtz' «One Night Song» startet ordentlich

Gentleman konnte in dieser Woche bei weitem nicht an die «Sing meinen Song»-Kelly-Hysterie anknüpfen. Dafür bescherte Max Mutzke aber einer kleinen Musiksendung am Spätabend solide Werte. » mehr

Ohje: «The Mick» und neue «Mom»-Staffel debütieren desolat

Nicht nur die brandneue US-Sitcom lag mit ihrer allerersten Folge weit unter dem Soll, sondern auch die jeweils dritten Staffeln von «Mom» und «The Flash». » mehr

Werbung

Vor «Young Sheldon»: Wie stabil ist «The Big Bang Theory» noch?

In Amerika lief die zehnte Staffel etwas schwächer als in den Vorjahren. Ein großer Erfolg ist das Chuck-Lorre-Format aber weiterhin. » mehr

Heute geht man online ins Spielcasino

Per Mausklick im Internet shoppen gehen, Essen bestellen oder die Bankgeschäfte erledigen – das gehört heute fest zu unserem Alltag. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...