Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 25. Mai 2017, 15:12

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 993 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  40  Nächste
BeitragSo 19. Aug 2012, 10:47 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich mach dazu jetzt mal einen eigenen Thread auf - es gibt ja immer wieder genug Meldungen dafür, da müssen wir nicht immer den Film- und Neuigkeiten-Thread vollstopfen :mrgreen:

Zitat:
Marvel Verfilmungen

2013 | Iron Man 3
2013 | Thor: The Dark World

2014 | Captain America: The Winter Soldier
2014 | Guardians of the Galaxy

2015 | The Avengers 2



Zitat:
James Gunn Chosen to Direct Guardians of the Galaxy
"Super" filmmaker to helm Marvel's sci-fi flick.

Bild

"Marvel is said to like Gunn's sensibility and his ability to mix comedy elements with action and horror, a quality he shares with The Avengers director Joss Whedon," according to THR.

Gunn also wrote and directed Slither. As a screenwriter his credits includes the superhero comedy The Specials (in which he also acted), as well as Zack Snyder's Dawn of the Dead, Tromeo and Juliet, Scooby Doo, and Scooby Doo 2: Monsters Unleashed.

http://www.ign.com/articles/2012/08/18/ ... the-galaxy


Also die bisherigen Filme hauen einen ja nicht direkt weg - speziell die Scooby Doo Filme waren ja beschissen umgesetzt :? Na ja, mal schauen :mrgreen:

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


Zuletzt geändert von Stefan am So 19. Aug 2012, 11:55, insgesamt 2-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 11:06 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Zitat:
Also die bisherigen Filme hauen einen ja nicht direkt weg - speziell die Scooby Doo Filme waren ja beschissen umgesetzt :? Na ja, mal schauen :mrgreen:


Kann man überhaupt aus "Scooby Doo" was vernünftiges machen?

_________________
"Wir sind beschissen worden, im wahrsten Sinne des Wortes!" *Rummenigge 2017 :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 11:35 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Atum4 hat geschrieben:
Zitat:
Also die bisherigen Filme hauen einen ja nicht direkt weg - speziell die Scooby Doo Filme waren ja beschissen umgesetzt :? Na ja, mal schauen :mrgreen:


Kann man überhaupt aus "Scooby Doo" was vernünftiges machen?


"Slither" sagt mir auch nochwas - aber gesehen hab ich den auch nicht

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 11:38 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Also die bisherigen Filme hauen einen ja nicht direkt weg

Einspruch, werte Dame. Gunn ist schon ein Guter. Alte Troma-Schule. :mrgreen:
Scooby Doo war halt so eine beschissene Auftragsarbeit, um überhaupt einen Fuß in die Mainstreamtür zu bekommen.

Slither, Lollilove und Super waren gelungene Low-Budget Genrefilme mit Herzblut. Tromeo & Juliet war eines der letzten brauchbaren Troma-Trash Spektakel. Seine Pg-Porn Webisodes mit z.B. Nathan Fillion sind stellenweise auch sehr witzig.
Genau der richtige Mann, um für so eine bescheuerte Heldentruppe den richtigen Ton zwischen Ironie und Ernsthaftigkeit zu finden.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 11:50 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:
Also die bisherigen Filme hauen einen ja nicht direkt weg

Einspruch, werte Dame. Gunn ist schon ein Guter. Alte Troma-Schule. :mrgreen:
Scooby Doo war halt so eine beschissene Auftragsarbeit, um überhaupt einen Fuß in die Mainstreamtür zu bekommen.

Slither, Lollilove und Super waren gelungene Low-Budget Genrefilme mit Herzblut. Tromeo & Juliet war eines der letzten brauchbaren Troma-Trash Spektakel. Seine Pg-Porn Webisodes mit z.B. Nathan Fillion sind stellenweise auch sehr witzig.
Genau der richtige Mann, um für so eine bescheuerte Heldentruppe den richtigen Ton zwischen Ironie und Ernsthaftigkeit zu finden.


Okay - dann glaub ich dir das mal - wie gesagt, ich hab Slither, Lollilove und Super nicht gesehen und ich weiß nichtmal, was "Troma Trash" überhaupt bedeutet :oops:

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 12:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
habe nur SUPER gesehen und kann ihn wirklich jedem empfehlen... Klasse Film mit Rainn Wilson und Ellen Page als durchgeknallte möchtegern Superhelden :mrgreen: Fand ihn sogar genauso gut wie Kick Ass, da er nicht so over the top war.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 12:42 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Ich mach dazu jetzt mal einen eigenen Thread auf - es gibt ja immer wieder genug Meldungen dafür, da müssen wir nicht immer den Film- und Neuigkeiten-Thread vollstopfen :mrgreen:

Ich wollte schon einen Thread generell zu Comic-Verfilmungen aufmachen, so geht es auch.

Von James Gunn haben mir Slither und SUPER beide sehr gut gefallen und PG-Porn ist meistens verdammt witzig. Jetzt man zumindest davon ausgehen, dass Nathan Fillion den Baum spielen wird.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 12:50 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Okay - dann glaub ich dir das mal - wie gesagt, ich hab Slither, Lollilove und Super nicht gesehen und ich weiß nichtmal, was "Troma Trash" überhaupt bedeutet :oops:

Troma ist ein Low Budget Produktionsstudio, das insbesondere in den 80-ern reihenweise ultratrashige Kultfilme im Exploitation Style herausgebracht hat.

Toxic Avenger
http://www.youtube.com/watch?v=27E4Qfj7iEY

Class Of Nuke em High
http://www.youtube.com/watch?v=dMGCPRJNKUg

Sgt. Kabukiman
http://www.youtube.com/watch?v=M4bq4oqAHPg

Surf Nazis must Die (ok, der war Kacke. da ist mehr der Titel Legende. :lol:)
http://www.youtube.com/watch?v=Q8LV1S2q2GA

Und nein, dass sind keine Fake Grindhouse Trailer. :mrgreen:

Um die Streifen zu mögen, muss man aber gerade aus heutiger Sicht schon echter Trashliebhaber sein. Überwiegend Halbamateure als Schauspieler und vom Budget irgendwo zwischen Bad Taste und Braindead angesiedelt. Also ein bißchen so ähnlich wie heute The Asylum. Nur, dass die guten Troma Filme originell, positiv überdreht (wenn mans mag, sonst wirkts hemmungslos albern) und kein seelenloser Abkassier-Rotz sind.

James Gunn ist einer der Schüler von Troma Boss Llyod Kaufmann und mit Tromeo & Juliet hat er ja selbst einen Streifen gedreht.
Auch Lollilove
http://www.youtube.com/watch?v=794bj7LFrcw
(Fake-Doku-Comedy mit seiner damaligen Frau Jenna Fischer) wurde von Troma vertrieben.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 13:01 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn wa schon bei Trailer Posten sind:

http://www.youtube.com/watch?v=sPyfaIeZ ... ure=fvwrel

Der von SUPER. Herrlich :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 13:58 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Okay.. danke :lol:

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 15:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich finde es übrigens klasse, dass Marvel immer etwas riskiert und häufig untypische Regisseure und Darsteller engagiert.
- Jon Favreau Regie bei zwei Familienfilmen (Zahurta aber wohl mit fantastischen Elementen)
- Kenneth Branagh: Shakespeare-Verfilmungen
- Joe Johnston: bei dem passt Captain America ins Portfolio
- Louis Leterrier: harte Action mit Unleashed und Transporter
- Joss Whedon: Genreerfahrung, aber eher im TV
- Shane Black: die Krimi-Komödie Kiss Kiss, Bang Bang
- Joe/Tony Russo: viele Eps. von Community
- Alan Taylor: Game Of Thrones und The Sopranos

Naheliegend wären ja neben Joe Johnston eher Leute wie Stephen Sommers, Jan de Bont oder Rob Cohen gewesen. Bei den Darstellern sind Robert Downey und Edward Norton auch nicht unbedingt die typischen Kandidaten gewesen.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:03 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bin sehr gespannt, wie Guardians of The Galaxy am Ende wird. Captain America und Thor sind ja zum Teil doch schon ein Stück abseits dem gewesen, was man von einem Marvelfilm erwarten würde, aber ich glaub der hat echt das Potential der "weirdeste" und "genre-igste" von den Avenger Filmen zu werden. Auch gespannt bin ich auf das Budget. Bisher waren ja alle Avengerfilme Big Budget Sommerblockbuster und damit einher gehen ja doch gewisse Einschnürungen. Ich hoffe dass man im zweiten Durchgang auch etwas günstigere nischigere Filme probiert, die auch ein wenig unkonventioneller sein dürfen. Auf Dauer wird sich der 2-3 Comicblockbuster pro Sommer Zyklus eh nicht halten lassen und mit Man of Steel, Daredevil, dem First Class Sequel, Amazing Spiderman 2, Wolverine 2 sowie dem wahrscheinlichen Batmanreboot (und wer weiß wies mit Deadpool, Fantastic 4 und Green Lantern ausschaut) wirds die nächsten Jahre ziemlich eng.
Ich kenn die Comicreihe nicht, aber rein vom Promobild her siehts ja leider nicht unbedingt so aus, als würde sich da sparen lassen (allein schon weil zwei der Figuren wohl am Computer entstehen werden). Aber ich denke eine Nische für Mid-Budget Avengerfilme wäre da.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:13 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich bin nach Kevin Feiges Aussagen zu Captain America 2 auch schon sehr gespannt. Angeblich soll der ja etwas ganz anderes werden, eher so was wie Bourne und kein klassischer Superhelden-Film.
Ansonsten würde ich mir auch wünschen, dass man mal "kleinere" Filme dreht.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:26 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Also der Winter Soldier Arc hat wirklich mehr mit einem richtigen Spionagefilm als einem Superheldenfilm gemeinsam.. ich bin gespannt, wie man das ganze am Big Screen dann aussehen lässt.

Ich las ja, dass Schauspieler für den Helden "Falcon" gesucht werden - der sieht ja in den Comics auch ziemlich cheesy aus - ich freu mich echt schon sehr auf die zweite "Runde" - hät mir aber auch gewünscht, dass es da noch ein paar kleinere Projekte in die Runde geschafft hätten - bis auf die Guardiens sind es dann ja nur Fortsetzungen.

Wobei ja die AntMan-Verfilmung auch schon sogut wie bestätigt wurde und es auf jeden Fall abzuwarten gilt, was Marvel nun mit Daredevil macht

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Wobei ja die AntMan-Verfilmung auch schon sogut wie bestätigt wurde und es auf jeden Fall abzuwarten gilt, was Marvel nun mit Daredevil macht

Den düstereren Ansatz von Daredevil sollte man auf jeden Fall beibehalten. Damit man innerhalb des Universums auch mal etwas weniger lockeres zeigen kann. Captain America hat es auch nicht geschadet, dass er fast mehr Actionfilm als Comicverfilmung war.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:43 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Theologe hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:
Wobei ja die AntMan-Verfilmung auch schon sogut wie bestätigt wurde und es auf jeden Fall abzuwarten gilt, was Marvel nun mit Daredevil macht

Den düstereren Ansatz von Daredevil sollte man auf jeden Fall beibehalten. Damit man innerhalb des Universums auch mal etwas weniger lockeres zeigen kann. Captain America hat es auch nicht geschadet, dass er fast mehr Actionfilm als Comicverfilmung war.


Jep "Daredevil" ist ja auch in den Comics nicht hell und bunt sondern dunkel und gritty und ich denke, Marvel würde das so schon beibehalten - wenn er denn einen eigene Film bekommt.

Wobei man natürlich schauen muss, wie er in das aktuelle Filmuniversum passen würde - aber ganz ehrlich, ich sehe da kein großes Problem.

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:55 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Jep "Daredevil" ist ja auch in den Comics nicht hell und bunt sondern dunkel und gritty und ich denke, Marvel würde das so schon beibehalten - wenn er denn einen eigene Film bekommt.

Wobei man natürlich schauen muss, wie er in das aktuelle Filmuniversum passen würde - aber ganz ehrlich, ich sehe da kein großes Problem.

Ich habe unter der Woche nochmal den mit Ben Affleck gesehen und war überrascht, dass der Daredevil auch mal wen auf brutale Weise hinrichtete. Das hatte ich so gar nicht in Erinnerung.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 16:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn nordische Götter und eingefrorene Weltkriegsveteranen reinpassen, dann geht das auch. :mrgreen:
Marvel hat bewiesen, dass sie nicht nur auf schnelle Box Office Erfolge aus sind, sondern langfristig planen und ich hoffe stark, dass sie auch für diese zweite Phase Asse im Ärmel haben. Es wäre ein großer Fehler einfach Sequels zu den bisherigen Filmen abzuspulen und dann einfach den zweiten Avengers Teil nach zu werfen. Es hat bisher funktioniert, weil es so einzigartig war und ich glaub nicht, dass sie mit dem gleichen Schema nochmal so erfolgreich sein können. Vorallem wenn DC auch ins Spiel findet, dann ist es denk ich eine Frage von wenigen Jahren bevor endgültige Übersättigung auftritt und das Interesse an dem Genre verpufft ist.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 17:04 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Steht denn nun Fest das Marvel Daredevil zurück bekommt? F4 stehen doch auch noch im Raum, da die rechte dort bald ablaufen und hab noch keine News gesehen, dass die sich nun geeinigt haben, auf etwas.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 17:16 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
phreeak hat geschrieben:
Steht denn nun Fest das Marvel Daredevil zurück bekommt? F4 stehen doch auch noch im Raum, da die rechte dort bald ablaufen und hab noch keine News gesehen, dass die sich nun geeinigt haben, auf etwas.


Ich hab zwar das Gefühl dass ich das schon einmal geschrieben habe - aber dann halt nochmal - die FF4 standen nie im Raum, es ging um Silver Surfer und Galactis aus dem FF4 Rechtepaket. Das war damals allerdings nur ein Gerücht und wurde von Marvel danach sofort verneint.

Es muss hier auch kein "Handel" gemacht werden - die Studios sind verpflichtet, in einem bestimmten Zeitraum Filme zu produzieren, sonst gehen die Rechte an Marvel zurück ... das war auch der Grund, warum es so schnell einen Spiderman-Reboot gab.

Bei Daredevil ist die Zeit jetzt dabei, auszulaufen oder schon ausgelaufen und das Studio wird keinen Film mehr machen - der Reboot von FF4 ist allerdings sehr wohl in Planung.

Das sind zumindest die aktuellen Infos

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 18:04 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Bei Daredevil ist die Zeit jetzt dabei, auszulaufen oder schon ausgelaufen und das Studio wird keinen Film mehr machen - der Reboot von FF4 ist allerdings sehr wohl in Planung.

Das sind zumindest die aktuellen Infos

Fox müsste bis spätestens bis zum 10. Oktober mit dem Filmdreh beginnen. Das ist natürlich nicht mehr zu schaffen, also gehen die Rechte zu Marvel zurück.

Bei Fantastic Four waren die letzten News, dass der Regisseur von Chronicle ein Reboot starten soll.

Wenn es danach geht, welche Rechte Marvel zurückbekommen könnte ist Ghost Rider wohl sehr wahrscheinlich. Gemessen ab Budget lief der 2. zwar ganz OK, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony dem einen 3. Film oder gar Reboot spendiert.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 18:13 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Theologe hat geschrieben:
Wenn es danach geht, welche Rechte Marvel zurückbekommen könnte ist Ghost Rider wohl sehr wahrscheinlich. Gemessen ab Budget lief der 2. zwar ganz OK, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony dem einen 3. Film oder gar Reboot spendiert.


Wobei ich das schon nach dem ersten Film gesagt hätte und der verkaufte sich auf DVD anscheinend so gut, dass er richtig profitabel wurde und dadurch der zweite überhaupt möglich wurde .. keine Ahnung :?

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 18:50 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Wenn es danach geht, welche Rechte Marvel zurückbekommen könnte ist Ghost Rider wohl sehr wahrscheinlich. Gemessen ab Budget lief der 2. zwar ganz OK, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony dem einen 3. Film oder gar Reboot spendiert.


Wobei ich das schon nach dem ersten Film gesagt hätte und der verkaufte sich auf DVD anscheinend so gut, dass er richtig profitabel wurde und dadurch der zweite überhaupt möglich wurde .. keine Ahnung :?

Da wird Sony jetzt wohl einfach gucken müssen, ob die Gewinnmarge noch groß genug für die "Mühe" ist.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 19:00 
Freak & Geek
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:
Bei Daredevil ist die Zeit jetzt dabei, auszulaufen oder schon ausgelaufen und das Studio wird keinen Film mehr machen - der Reboot von FF4 ist allerdings sehr wohl in Planung.

Das sind zumindest die aktuellen Infos

Fox müsste bis spätestens bis zum 10. Oktober mit dem Filmdreh beginnen. Das ist natürlich nicht mehr zu schaffen, also gehen die Rechte zu Marvel zurück.

FOX kann immer noch eine beschissene Adaption in Auftrag geben, die nur ein paar Millionen Dollar kostet, aber nie released wird. Dasselbe hat schon Bernd Eichinger mit Fantastic Four gemacht, um die Rechte zu behalten.

_________________
Bild
.
Kill Your Television


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 19. Aug 2012, 19:04 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Tangaträger hat geschrieben:
FOX kann immer noch eine beschissene Adaption in Auftrag geben, die nur ein paar Millionen Dollar kostet, aber nie released wird. Dasselbe hat schon Bernd Eichinger mit Fantastic Four gemacht, um die Rechte zu behalten.


Kommt darauf an, ob sowas nicht mittlerweile verboten ist (ergo.. das "nie veröffentlichen") - und es fragt sich auch, ob man sich das als großes Studio erlauben will - man möchte ja irgendwann nochmal andere Rechte verkauft bekommen

Fox hätte ja sogar ein Skript und alles - ich glaub sie haben einfach keinen Bock auf das finanzielle Risiko, das Daredevil darstellt

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 993 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Zehn Zitate zur Netflix/Cannes-Debatte

Ein Video-on-Demand-Dienst ist auf dem Cineasten-Festival schlechthin vertreten – kann das gut gehen? Das liegt im Auge des Betrachters. Aber es führte zweifelsohne zu Diskussionen ... » mehr

Quotencheck: «Boomarama 3000»

Das konzeptionell verändere Late-Night-Format sollte nach starken Zahlen auf prominenterem Sendeplatz überzeugen. Nach dürftigem Debüt ging es jedoch zurück ins Nachtprogramm. » mehr

Werbung

Die Kino-Kritiker: «Die Reste meines Lebens»

Stell Dir vor, Deine große Liebe stirbt, Du bist von einem Tag auf den anderen allein – und verliebst Dich schon zwei Wochen später neu. Darfst Du das? » mehr

Die 10 dienstältesten deutschen Fernsehkrimis

Quotenmeter.de betreibt Bestandsaufnahme: Welche zehn Fernsehkrimis sind bereits am längsten auf Sendung und machen wacker weiter? » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...