Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 30. Mär 2017, 07:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 706 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  29  Nächste
BeitragFr 14. Sep 2007, 22:32 
Inventar
 
 
Da es sicher ganz bestimmt sehr viele ( mich mit eingeschlossen :D ) Kinofans gibt, würde mich mal interessieren, wie oft ihr im Monat ins Kino geht, und ob Ihr lieber Blockbuster oder und kleine Filme gerne seht.....

Ich war heute zum zweiten mal in meinem Leben völlig alleine im Kino zu nem nicht mal schlechten Film: "Die Regeln der Gewalt".

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragFr 14. Sep 2007, 22:54 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Nicht böse nehmen, aber alleine könnte ich nicht ins Kino gehen. Ich geh so 4-5mal im Monat ins Kino, auser ich bin krank dan weniger, natürlich kommt es aber auch vor das es häufiger wird aber das ist nicht die regel. Meistens werden es Blockbuster, manchmal aber natürlich auch kleinere Filme, da so häufig ja nun auch nicht die hammerfilme kommen, im Cinemaxx oder UCI. Aber letztens waren wir auch mal in der passage, ein kleines Kino, das aber irgendwie flair hatte. Ne kleine Leinwand bei der Werbung, aber bevor der Film beganng, kam die Leinwand nach vorne gefahren und breitete sich aus, ausserdem gab es freie PLatzwahl, was auch mal ganz nett ist. Hier gibt es auch nen Kino das manche Filme im OT zeigt, ist auch sehr gut.

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragFr 14. Sep 2007, 22:56 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Früher war ich der normale Kinogänger. Bei Blockbustern bzw. bekannten Filmen (Nachfolgern) geht man eben rein. Sonst eher nicht.

Ich schätze, gerade die Stammuser hier, bzw. Menschen die sich generell viel mit Filmen beschäftigen, müssten hier mit "sehr oft" (auch mal alleine *gg*) antworten.

Bei mir hat es sich zuletzt so entwickelt das ich einen Gleichgesinnten Freund habe und wir uns selbst Filme herausfiltern und quasi schon fast jeden Donnerstag zu den Starts ins Kino pilgern (zuletzt: Zimmer 1408, Bourne Ultimatum, 28 weeks later, Beim ersten Mal [...] Simpsons, Stirb Langsam 4). Also es gibt tatsächlich (bislang zumindest) jede Woche interessante Filme. Macht auf jeden Fall Spaß.

edit: Macht übrigens genau so viel Spaß hinterher direkt im Forum darüber zu diskutieren (solange die Erinnerungen noch frisch sind^^).


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragFr 14. Sep 2007, 23:00 
Quotenmeter.de- Boardzicke 2005 & 2007
Benutzeravatar
 
 
ich geh vllt 4-5 mal im Jahr :(, irgendwie bin ich nicht so scharf auf kino, obwohl ich eins 2min fußentfernung hab

_________________
„Der Erfolg hat viele Väter - Fehler sind Waisenkinder.“


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 00:08 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Seit wir bei uns kein Kino mehr haben, geh ich so gut wie gar nicht mehr ins Kino. Letztes Jahr war ich 1 mal im Kino, dieses Jahr schon 2mal.
Gehe eigentlich gerne ins Kino. Aber ich hab keine Lust dafür erstmal 20 bis 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthinzufahren (und anschließend wieder zurück)


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 00:12 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich gehe jeden Dienstag mit meinem besten Freund ist Kino (zum Glück haben wir den gleichen Geschmack) und das seit einigen Jahren. Wir gucken natürlich die meisten Blockbuster und weil die nicht jede Woche kommen auch mal kleinere Filme. Wenn uns in der Woche gar nichts gefällt gucken wir uns die Sneak Preview an.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 01:32 
Inventar
 
 
Ich gehe eigentlich auch , wenn ich total heiß :wink: :D auf nen Film bin, gleich Donnerstags ins Kino......kurioserweise hab ich das aber bei "Stirb langsam", wo ich solange auf den 4.Teil gewartet hab, überhaupt nicht hinbekommen....... :roll:

Ich glaub, daß so ca. vor 3 oder 4 Jahren mal ein Jahr war, wo ich so selten im Kino nwar, wie nie.

Das ist dieses Jahr bis jetztr fast genauso....wenn ich nicht zu "Stirb langsam" in den Sommermonaten gegangen wäre, wäre ich bis gestern abend viel. im Mai das letzte mal gewesen.

Und seit 1999 gehe ich leider zu 99pro immer allein ins Kino, davor hatte ich nen Kinokumpel, mit dem ich sehr oft zusammen gegangen bin, da wir zu ca. 90pro den gleichen Geschmack hatten........ja, und solch ein Kumpel fehlt mir, obwohl ich es sehr genieße, alleine zu gehen und dann evtl. hier mit Euch sich auszutauschen!
Seht Ihr Euch eigentlich auch den Nachspann an?? Ich, seitdem ich damals 1992 mit meinem Kinokumpel zusammen gegangen bin JEDES mal.

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 08:25 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Eigentlich nur zu den großen Blockbustern, wie Stirb langsam 4.0, aber insgesamt, höchstens 12 mal im Jahr, natürlich nicht alleine, meistens zu 4.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 09:45 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sentinel2003 hat geschrieben:
Seht Ihr Euch eigentlich auch den Nachspann an?? Ich, seitdem ich damals 1992 mit meinem Kinokumpel zusammen gegangen bin JEDES mal.


Hab ich mir inzwischen auch angewöhnt, aber erst seit einem knappen Jahr.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 10:19 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ganz ehrlich, äußerst selten 8)
Auch wenn ich ein aboluter Freund des kinos bin!
Aber seitdem sie das UFA abgerissen haben, vllt. 1-2 Mal im Jahr, zuletzt Simpsons -der Film!

Aber auch nur wenn er im Streits läuft. Cinemaxx ist zwar auch nicht weit, aber doch zu weit für regelmäßiges Kino :o

Außerdem muss es sich auch wirklich lohnen , wofür man fast 10 Euro hinlegt, immerhin bekomme ich für das Geld ja fast schon die DVD.
Und warum also für den selben Film mehrmals was ausgeben.
Gekauft wird aber uniso nur nochselten , zumeist leihe ich mir die Filme online aus. zumal mein stammbouquet eh ausreichend wohl ist.

Und zum Abspann,ja ich schaue ihn dann an, wenn die Musik dazustimmt, oder ich weiß das am ende noch was kommt... :wink:

_________________
Sorge dafür, das zu haben, was du liebst...
...oder du wirst gezwungen werden, das zu lieben, was du hast...

George Bernard Shaw
irisch. Dramatiker, Schriftsteller u. Bühnenautor, 1925 Nobelpreis für Literatur
1856 - 1950


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 10:29 
Quotenmeter.de-User des Jahres 2005
Benutzeravatar
 
 
Ich bin früher immer alleine ins Kino gegangen. Die Atmospähre war einfach total anders. Die Spannung war grösser. Zudem hatte es den grossen Vorteil, dass mir nach dem Kino niemand den Film kaputt machen konnte mit Kommentaren wie "Boah war das mist!".
Danach hab ich ein paar Jahre Kinopause gemacht... hab also keinen Film mehr gesehen.
Dieses Jahr war ich schon 3 Mal im Kino (Rekord bis jetzt) und immer mit Freunden. Es scheint als ob wir die gleiche Wellenlänge hätten.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 15. Sep 2007, 19:30 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
ich geh ja fast nie ins kino, mein letzter film war Hitch, mehr brauch ich wohl nicht zu sagen :lol:


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSo 16. Sep 2007, 16:36 
Volontär/in
 
 
Pro Woche 1-2 Kinobesuche sind mittlerweile fest im Terminkalender eingeplant...1 Mal die Woche lasse ich mich in einer Sneak-Preview überraschen und wenn ich dann noch ein kleines Filmchen finde, schaue ich mir das auch noch an...Um die Blockbuster (Stirb Langsam, Fluch der Karibik, Spiderman...die kommen mir gerade in den Sinn) mache ich meist einen großen Bogen, außer einer meiner Kumpels will da unbedingt hin...


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSo 16. Sep 2007, 18:52 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Fast jeden Donnerstag ist für mich Kinotag, meist mit zwei bis vier Leuten.
Ich war dieses Jahr aber auch schon zweimal alleine im Kino, u.a. im Januar, als der Orkan über das Ruhrgebiet hinwegfegte.
Da fühlte ich mich im Kino am sichersten aufgehoben. :wink:

Ansonsten schau ich mir alle Filme an, die mich halbwegs interessieren, habe dieses Jahr auch nur einen Film nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen gesehen, nämlich die Lebensgeschichte von Uschi Obermeier. :)

Übrigens oute ich mich, noch nie in meinem Leben einen Becher Popcorn im Kino gekauft zu haben. :oops:

_________________
Die Länge eines Films sollte in einem direkten Verhältnis zum Fassungsvermögen der menschlichen Blase stehen.
(Alfred Hitchcock)


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSo 16. Sep 2007, 22:50 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Maxim de Winter hat geschrieben:
Übrigens oute ich mich, noch nie in meinem Leben einen Becher Popcorn im Kino gekauft zu haben. :oops:

Dann oute ich mich ohne sowas mich im Kino nackt zu fühlen. Popcorn esse ich zwar auch seltener, dafür aber immer öfter Nachos mit Cola. Gehört irgendwie dazu ;) . (Auch wenn ich manchmal schon satt bin *g*).


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSo 16. Sep 2007, 23:32 
Inventar
 
 
Maxim de Winter hat geschrieben:
Fast jeden Donnerstag ist für mich Kinotag, meist mit zwei bis vier Leuten.
Ich war dieses Jahr aber auch schon zweimal alleine im Kino, u.a. im Januar, als der Orkan über das Ruhrgebiet hinwegfegte.
Da fühlte ich mich im Kino am sichersten aufgehoben. :wink:

Ansonsten schau ich mir alle Filme an, die mich halbwegs interessieren, habe dieses Jahr auch nur einen Film nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen gesehen, nämlich die Lebensgeschichte von Uschi Obermeier. :)

Übrigens oute ich mich, noch nie in meinem Leben einen Becher Popcorn im Kino gekauft zu haben. :oops:



Da oute ich mich auch, ich hab mir auch noch nie ne Tüte gekauft.......... :roll: :roll:

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 17. Sep 2007, 09:25 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Sentinel2003 hat geschrieben:
Maxim de Winter hat geschrieben:
Fast jeden Donnerstag ist für mich Kinotag, meist mit zwei bis vier Leuten.
Ich war dieses Jahr aber auch schon zweimal alleine im Kino, u.a. im Januar, als der Orkan über das Ruhrgebiet hinwegfegte.
Da fühlte ich mich im Kino am sichersten aufgehoben. :wink:

Ansonsten schau ich mir alle Filme an, die mich halbwegs interessieren, habe dieses Jahr auch nur einen Film nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen gesehen, nämlich die Lebensgeschichte von Uschi Obermeier. :)

Übrigens oute ich mich, noch nie in meinem Leben einen Becher Popcorn im Kino gekauft zu haben. :oops:



Da oute ich mich auch, ich hab mir auch noch nie ne Tüte gekauft.......... :roll: :roll:


...na, dann fehlt ja eigentlich nur noch das Geständnis mit dem Rauchen und dem bewerfen mit "Kleinkram" , nein keiner war das .... nur der Mond der am eingang so breit grinst ....man man das ist ja schon "simpsonslike" .... 8)

_________________
Sorge dafür, das zu haben, was du liebst...
...oder du wirst gezwungen werden, das zu lieben, was du hast...

George Bernard Shaw
irisch. Dramatiker, Schriftsteller u. Bühnenautor, 1925 Nobelpreis für Literatur
1856 - 1950


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 17. Sep 2007, 13:30 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ins Kino gehe ich gar nicht so oft. Mal 2x im Monat, dann wieder 3 Monate nicht, dann 2x die Woche und danach erst 6 Monate später. Kommt halt auch stark darauf an was läuft, wie stark das Interesse ist, usw. Dieses "Wir-gehen-Samstag-Abends-zu-4.-ins-Kino-einfach-nur-um-Spaß-zu-haben-haben" gibts mit mir nicht. Ich gehe immernoch primär für den Film ins Kino. Und da brauche ich keine 3 leute, die nur rumgrölen. Was nicht heißt, dass ich nicht auch mit anderen ins Kino gehe. Aber dann auch nur Auserwählte Personen. Und diese sollen sich auch wirklich für den Film im Vorfeld begeistern. Ansonsten hat es keinen Sinn.
Alleine gehe ich sehr oft ins Kino. Warum auch nicht? Ich will ja einen Film gucken und das kann ich auch alleine (geht zu Huse ja auch). Und ich muss gestehen: Das Seh-Verständnis ist ein ganz anderes. Teils intensiver wirkt alles. Den Abspann schaue ich mir immer an. Die Leute wissen schon: Gehen sie mit dem Marcello ins Kino, dann wird der Abspann geschaut. Das liegt nicht nur daran, weil man wissen will, ob noch was "Fluch der Karibik"-mäßiges kommt, sondern auch um das gerade gesehen auf sich wirken zu lassen. Ich kann nicht einfach aufstehen und gut ist. Wobei das natürlich auch stark auf den Film ankommt. Meistens ist das ja auch nochmal eine gute Gelegenheit auf den Score zu achten oder, wenn einem z. B. die furiosen Schnitte gefallen haben, sich den Editor rauszupicken.

Am liebsten gehe ich übrigens in das Arthouse-Kino in Frankfurt. Dort gibt es keine nervige Werbung oder sonstwas. Wenn da steht 15:30, dann fängt der Film auch 15:30 an. Ausgewähltes Publikum und keine Junkie-Leichen und lecker Bionade ;-).


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 17. Sep 2007, 15:46 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
poppejam hat geschrieben:
und lecker Bionade ;-).


kein Wunder, dass du Stallone nicht zu schätzen weißt, du hast generell perversen Geschmack :wink:

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 17. Sep 2007, 16:22 
 
 
Nach den großen Star Wars und Herr der Ringe Jahren war ich eigentlich garnicht im Kino...mittlerweile gehe ich wieder öfter hinein. Allerdings gibt es nicht oft Filme, die mir wirklich sehr gut gefallen, weshalb sich das auf gut 10 Mal pro Jahr beschränkt.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 17. Sep 2007, 21:07 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ich geh nur selten ins Kino.
Vielleicht so 2mal im Jahr mit zwei Freunden zu langersehnten Filmen.
Ansonsten noch 1-2 mal mit meiner Freundin, aber da die sowieso fast immer einschläft, macht das nicht wirklich Sinn ;)

_________________
Mia san mia


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragDi 18. Sep 2007, 12:47 
Mitglied im Vorstand
 
 
Theologe hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:
Seht Ihr Euch eigentlich auch den Nachspann an?? Ich, seitdem ich damals 1992 mit meinem Kinokumpel zusammen gegangen bin JEDES mal.


Hab ich mir inzwischen auch angewöhnt, aber erst seit einem knappen Jahr.


Ich mache das eigentlich auch gerne, nur wenn alle anderen aufstehen und das Personal schon bereit steht um das Kino sauber zu machen, fühlt man sich manchmal doch so genervt und geht dann auch. Grundsätzlich sehe ich aber gerne den Nachspann an.

Zum Thema:

Ich denke ich war in diesem Jahr erst 6 - 8 mal im Kino, aber es wird mehr. Schaue nicht nur Blockbuster, aber meistens schon US-Filme. Ich finde die Preise nur oft viel zu hoch. Poppcorn braucht es für mich auch nicht.

_________________
NÄCHSTES JAHR WIRD ALLES BESSER
____________________________________________________________________________________


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragDi 18. Sep 2007, 13:19 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Früher war ich mindestens 1x die Woche im Kino. Wenn nix bestimmtes lief, dann bin ich mit meinem Kollegen eben in die Sneak Preview gegangen.
Mittlerweile gehe ich aber nur noch 1-2x pro JAHR und dann auch nur, wenn etwas läuft, worauf ich nicht länger warten kann (Dieses Jahr: Spidey 3 und Transformers).
Ansonsten warte ich eben 3-6 Monate länger und sehe ihn mir dann auf DVD an. Das ist billiger, komfortabler und gemütlicher. (Ich spare mir jetzt mal die Auflistung aller ich-gehe-nicht-mehr-gerne-ins-Kino-Gründe, weil ihr sie, von den überteuerten Preisen bis zum idiotischen Sitznachbar garantiert alle selber kennt :) )

Ach ja, ich schaue mir immer den Abspann an, sowohl im Kino, als auch auf DVD.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragFr 21. Sep 2007, 21:21 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Ich gehe ziemlich selten ins Kino, vielleicht ein, höchstens drei Mal pro Jahr. Da es bei uns in der Nähe kein Kino mehr gibt und das nächste mit dem Auto (für das ich noch zu Jung bin) 30min fahrt und mit Bus über eine Stunde, entfernt ist, muss man schon sehr ausfiltern. Dann geh ich eben nur, in die ich unbedingt will, wie z.B. den Simpsons Film.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSa 22. Sep 2007, 11:38 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Normalerweise einmal pro Woche, je nach dem was läuft manchmal auch zweimal, gibt aber auch schon mal ein paar Wochen hintereinander wo ich gar nicht ins Kino gehe.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 706 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Streaming-News: Mehr «Diet», kein «Mindy» mehr

Die Dienste Netflix und Hulu haben Entscheidungen über mögliche Verlängerungen von Serien getroffen. » mehr

«Stell dich deiner Sucht»: Joe Bausch hilft, das Publikum gafft guten Gewissens?

2014 angekündigt, nun im Fernsehen angekommen: Die Helfer-Dokusoap «Stell dich deiner Sucht» mit Joe Bausch. Wir haben den Sat.1-Testlauf unter die Lupe genommen. » mehr

Werbung

«Bones» endet mit Staffelrekord

Nach 12 Seasons und 246 Episoden verabschiedete sich die Knochenjägerin am Dienstag bei FOX – mit verbesserten Werten. » mehr

Die Kritiker: «Nord bei Nordwest - Estonia»

Leichte, seichte Familienunterhaltung, aber mit Herz und Haltung erzählt. «Nord bei Nordwest» gelingt es weiterhin, sich positiv abzugrenzen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...