Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 01:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  81  82  83  84  85  Nächste
BeitragDo 2. Nov 2017, 13:16 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Osweiler wird Sonntag starting qb^^

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 2. Nov 2017, 18:28 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Josh Gordon darf wieder spielen. Nachdem er zuletzt 2014 (!) einen Snap gesehen hat. Aber er dürfte uns sofort helfen.


Aber ob er sein Leben dauerhaft in den Griff bekommt? Ich habe da so meine Zweifel.

Ja, Osweiler. Nun wieder Broncos-Starting-QB nach dem 72-Millionen Dollar-Umweg. Hätte schlechter für ihn laufen können. :lol:

Bin gespannt, ob Zeke spielen darf. Ich blicke da ja gar nicht mehr durch und finde es einfach unwürdig, dieses Theater. Sollte etwas vorgefallen sein, gehört er natürlich bestraft, aber dann soll man doch jetzt erstmal ermitteln und ihn nächstes Jahr sperren, aber dieses Hin- und Her ist doch lachhaft.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 2. Nov 2017, 19:04 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Columbo hat geschrieben:
Bin gespannt, ob Zeke spielen darf. Ich blicke da ja gar nicht mehr durch und finde es einfach unwürdig, dieses Theater. Sollte etwas vorgefallen sein, gehört er natürlich bestraft, aber dann soll man doch jetzt erstmal ermitteln und ihn nächstes Jahr sperren, aber dieses Hin- und Her ist doch lachhaft.


Das ist es doch gerade. Zwei Police Departments in Florida und Ohio haben keine Ermittlungen eingeleitet, weil das angebliche Opfer nicht glaubwürdig war. Die ehemalige DA aus Brooklyn, die auf Domestic Violence spezialisiert ist und von der NFL in den Untersuchungsauschuss berufen wurde und die als einzige mehrfach mit dem angeblichen Opfer gesprochen hat, hat diese ebenfalls als nicht glaubwürdig eingestuft, wurde aber anschließend von Goodell nicht für das finale Meeting einberufen.

Als wäre das noch nicht genug, hat doch der Richter, der die erste einstweilige Verfügung erlassen hat, erklärt, dass Elliott eindeutig benachteiligt worden wäre. Die Richterin, die dessen Verfügung gekippt hat war wiederum befangen. Warum? Weil ihr Ehemann Partner der Anwaltsfirma ist, die das CBA für die NFL verhandelt hat.

Das ganze stinkt nicht nur zum Himmel, es ist offenkundig, dass es nur darum geht, ein Exempel zu statuieren. Man will ein Zeichen gegen Domestic Violence setzen und scheißt dabei auf die Unschuldsvermutung. Und warum? Weil im CBA verankert ist, dass der Commissioner unabhängig aller Fakten entscheiden darf und er hat entschieden, dass Elliott bestraft werden solle. Ganz egal, ob schuldig oder nicht.

Es ist absurd. So sehr wie die NFL immer bei den Spielern darauf achtet, dass sie ein positives Bild abgeben, so ein jämmerliches Bild gibt die NFL selbst ab.

Robert Kraft dürfte noch immer sauer über Deflate-Gate sein und Jerry Jones ist es jetzt. Ich bezweifel ganz stark, dass Goodell nach der Saison einen neuen Vertrag bekommt. Kann ich mir einfach nicht vorstellen. Zwei der wichtigsten Owner hat er gegen sich und der Fall Kaepernick steht ja auch noch an.

Btw angeblich hat dessen Anwalt verkünden lassen, dass Kaep in den nächsten zwei Wochen unter Vertrag genommen wird. Ich frage mich aber, welches Team das sein soll. Die Pats haben Hoyer verpflichtet, zu Green Bay passt er überhaupt nicht und in Arizona stimmt auch nichts. Da ist ja nicht einmal klar, ob Arians Head Coach bleibt. Warum sollen die Kaep verpflichten, anstatt zu tanken? Am Ende landet der bei uns in Cleveland. Nachdem wir den McCarron Deal vermasselt haben, kannst du Kizer ja auch vergessen. Enteiert ist der jetzt eh schon und vielleicht ist es ein Zugeständnis an die NFL, dass sie im Gegenzug Gordon reinstated haben. Wäre ja nicht neu, dass man solche Deals aushandelt.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 2. Nov 2017, 19:24 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ja, wie gesagt, ich habe das nur noch in den Grundzügen erfasst, aber eigentlich nervt es mich mittlerweile genauso sehr wie Deflategate. Und man blamiert sich damit genauso sehr wie mit Deflategate. Mich wundert eben auch, wenn es wirklich darum geht ein Exempel zu statuieren, wieso man dann einen der kommenden Stars der Liga durch den Dreck zieht, der noch dazu bei America's Team spielt, die Franchise, die der NFL am meisten Quote und Geld bringt. Ich meine, in Europa sind wir es ja eher gewohnt (Stichwort: Financial Fairplay), dass nur die Kleinen bluten müssen. :lol:

Aber, gut. Kaep würde ich wirklich gerne nochmal spielen sehen, es ist letztes Jahr total untergegangen, dass er in einer desolaten Niners-Mannschaft zum Saison-Ende wirklich gute Leistungen erbracht hat. Aber, gut, die sportliche Seite zählt da ja eh nicht mehr, leider. Arizona kann ich mir auch nicht vorstellen, Arians will ja nur reine Pocket-QBs. Die Saison der Packers ist sowieso vorbei, da hätte man die Verpflichtung zwei Wochen eher tätigen müssen. Cleveland muss auch nicht sein.
Mich ärgert es wirklich, wie man in Cleveland DeShone Kizer, einen QB mit viel Potential innerhalb von 8 Wochen komplett verbrannt und kaputt gemacht hat, habe den bei der Fighting Irish immer gerne gesehen, und er hatte wirklich was drauf. Selbes mit Cody Kessler, wobei da weniger Potential da war. Aber so kann man nicht permanent junge Talente zerstören, das ärgert mich massiv, das geht ja schon über Jahrzehnte so, muss man sagen.

Ich bin schon so gespannt, Garoppolo das erste mal bei den Niners zu sehen, wird wohl noch etwas dauern, aber gerüchteweise soll es nach der Bye-Week soweit sein. Ich glaube, da haben wir wirklich was an Land gezogen, die Pats haben ihn nicht aus freien Stücken ziehen lassen, wie schon so manch andere Pfeife, die sie verscherbelt haben. Es ging nur darum, noch etwas für ihn zu bekommen.

Hast du denn am Wochenende Penn State @ Ohio State gesehen? Was für ein sensationell geiles Spiel. Das war wirklich beeindruckend anzusehen, wie die Ohio State-Offense mit jedem Drive in der zweiten Halbzeit mehr und mehr zu einem unaufhaltsamen, übergroßen Monster wurde. Und wie J.T. Barrett im letzten Drive seine Offense über's Feld gejagt hat, wow, absolut Heisman-würdig. Aber die dürfte wohl nach aktuellem Stand an Shaquon Barkley gehen. Fände ich auch okay, der Typ ist so ein Monster, der wird auch die NFL gehörig aufmischen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 2. Nov 2017, 20:14 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Man wird wohl Elliott auserkoren haben, eben weil er der aufstrebende Star ist. Man will eben ein Zeichen setzen.

Bei Kaep bin ich halt skeptisch. Im Prinzip macht er ja nur für ein Team Sinn, wo der Starter nur 2-3 Wochen ausfällt, aber noch eine Chance auf die Playoffs besteht. Für alle anderen ist die Saison doch vorbei. Die lassen einfach ihren in-house-Backup spielen. Nachdem die Titans ihn nicht wollten, hatte ich jetzt auf die Pats getippt. Zumal ich auch nicht glaube, dass ihn jemand nimmt, nachdem er ja alle Owner verklagt. Außerdem, warum verkündet sein Anwalt das? Wer soll ihn in zwei Wochen verpflichten, der es nicht auch jetzt schon tun könnte? Alles sehr merkwürdig.

Btw Luck ist jetzt offiziell auf IR und damit dürften die Gerüchte heiß werden, die einen Trade anteasen. Der QB Markt dürfte im Frühjahr so heiß werden wie noch nie. Da sitzen doch gut und gerne ein Dutzend QB's auf gepackten Koffern, wenn man Darnold, Allen und Rosen mit zählt.

Kizer... Ja... hat man ihn verbrannt? Im Grunde ist doch das passiert, was ich am Anfang mal vorhergesagt hatte. Er muss spielen, damit man sieht, was man an ihm hat, bevor man im Sommer aus einer prallen QB Klasse erneut einen drafted. Es war ein long shot und er hat nicht überzeugt. Es hat ihm zwar nicht geholfen, dass Coleman erneut verletzt ist und unsere WR Gruppe totaler Dreck ist, aber gut. Zumal Kizer mit seinen Red Zone INT's halt nicht gerade überzeugt hat. Warum Jackson ihn zwei mal gebenched hat und immer wieder zum Starter gemacht hat, wird nur er wissen. Angeblich munkelt man ja, dass es bereits feststeht, dass es nach der Saison Veränderungen geben wird. Jacksons Job soll aber sicher sein. Das Front Office ebenso. Kann mir vorstellen, dass man ihm das Playcalling entzieht und einen neuen OC anheuert.

College Ball hab ich leider nicht gesehen. :(

EDIT: Deshaun Watson hat sich im Training das Kreuzband gerissen. Bald gibts keine fitten QB's mehr. Ich seh es schon vor mir, im Superbowl spielt Tebow gegen Favre :D

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 5. Nov 2017, 12:28 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ist langsam echt nervig, mit den Verletzungen dieses Jahr. Sind zwar sicher nicht mehr als sonst, aber dieses Jahr trifft es auffallend viele Superstars. Mit den Texans haben wir nun ein weiteres spektakuläres Team, das man sich nicht mehr ansehen kann, mit Tom Savage.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 5. Nov 2017, 15:12 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Is nicht wahr, erst Watt und Mercilus, und jetzt auch noch Watson. Oh Mann, was diese Saison drin gewesen wäre.. :sad:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 18:19 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
TorianKel77 hat geschrieben:
Is nicht wahr, erst Watt und Mercilus, und jetzt auch noch Watson. Oh Mann, was diese Saison drin gewesen wäre.. :sad:


Finde es auch immer noch so bitter, das mit Watson. Er war bei Clemson schon mein Lieblingsspieler und ich habe nur wegen ihm bei den beiden College-Endspielen die Daumen für die Clemson Tigers gedrückt. Und jetzt lieferte er die gleiche geile Show auch in der NFL und dann sowas ... :( Ich hoffe er kommt genauso zurück, einen Kreuzbandriss hatter er ja schon im College, allerdings im anderen Bein.

Statt Rodgers und Watson kann man sich nun das Gestümpere von Savage und Hundley ansehen. Luck ist nun auch für die Saison raus, bin gespannt, ob er nochmal zurückkommt. Wundern muss man sich ja nicht, in Indianapolis, Luck ist sicher nicht besonders verletzungsanfällig. Aber wenn du über Jahre hinter der miesesten O-Line der NFL platt gemacht wirst hinterlässt das eben Spuren. Es ist eine der größten Sünden der NFL, wie die Colts Luck verschwendet haben. Man stelle sich das letzte Woche mal vor, was Luck gegen Watson für ein geiles Spiel geworden wäre. Stattdessen hatten wir Brisett und Savage. :(

Und in Tampa gibt es auch einige Wochen hirntote Plays von Fitzpatrick zu sehen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 18:29 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die Saison war für Tampa ja eh vorbei. Wie wohl auch die Zeit von Eli in New York. Da scheint es ein offenes Geheimnis zu sein, dass man ihn in der Off Season shoppen wird. Einer mehr auf der unendlich langen QB Liste.



Btw scheint das zwischen Peyton Manning und meinen Browns erst zu werden. Man munkelt, Jimmy Haslam hätte das Front Office rund gemacht. Es soll wohl eine Teil-Ownership im Raum stehen und man erhofft sich, dass er einen QB anlocken soll. Man befürchtet wohl, dass Sam Darnold einen auf Elway oder Eli machen könnte und nicht für die Browns spielen würde.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 18:48 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Eli traue ich es zu, dass er noch zu einem anderen Team geht. Wenn er halbwegs klug ist beendet er seine Karriere. Er hat zwei Ringe, wo langsam eh schon keiner mehr weiß, wie er dazu gekommen ist.

Ich glaube eh, dass Darnold noch ein Jahr bei USC bleibt, er wirkt auch wirklich noch unfertig. Und, klar, dass gute QBs einen weiten Bogen um die Browns machen, wenn sie sehen, wie Kizer und Kessler demontiert wurden, innerhalb weniger Wochen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 19:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Aber kann Darnold es sich leisten auf die Millionen zu verzichten, wenn er als #1 Pick gehandelt wird? Bleibt er am College hat er das Risiko und nicht zu knapp. Zumal das Team so schlecht nicht ist. Die Defense ist im Grunde Top 5 und sollte Gordon wieder zu alter Stärke finden, hast du auch in der Offense ordentlich was. Nur das Coaching ist da halt fragwürdig. Aber mal schauen, was da so passiert.

Ich kann mir eben auch nicht vorstellen, dass man das Front Office nach zwei Jahren schon wieder entlässt. Will man Manning, fragt es sich aber auch, ob der mit den Money Ballern kann und will...

Im Grunde wie immer... Chaos pur.

Ein Fan von Eli war ich noch nie. Er war immer Durchschnitt und ist jetzt auf dem absteigenden Ast, ergo ist er jetzt nicht einmal unter den Top 20. Glaube auch nicht, dass ein Team Interesse an ihm haben dürfte. Man spekuliert zwar auf die Broncos, oder die Jags, aber weshalb? Da können die Jags auch Bortles behalten bzw die Broncos Lynch die Chance geben, wenn sie den Erstundenpick nicht schon ganz abgeschrieben haben.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 19:40 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Naja, aber willst du als unfertiger Quarterback, der gerade mal 1,5 Seasons im College gestartet ist zu einer Franchise, die Quarterback verschleißt wie sonstwas? Wo auch niemand ist, kein Vet, von dem er noch lernen kann? Wo er sofort in Week 1 reingeschmissen wird, und sogleich Wunderdinge erwartet werden? Also ich würde das auch meiden. Zumal ich auch nicht glaube, dass Darnold im April noch als First Overall weggehen wird. Die QBs, die während der Saison als #1 gehypt werden fallen meist auf 12-15 zurück. Zumal Darnold dieses Jahr massive Probleme mit Fumbles hat. Als USC neulich von Notre Dame überfahren wurde hatten Darnolds drei (?) Fumbles da einen massiven Anteil. Und sowas lässt dich im Draft immer fallen.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass nächstes Jahr Shaquon Barkley an #1 weggeht. Den kann eigentlich kein Team am Board lassen. So ein Offensiv-Monster hat es schon sehr lange nicht mehr gegeben.

Was Eli angeht, sehe ich das genauso. Er ist ja auch schon fast 40. Und in New York wird man einen Neuanfang machen müssen, der Head Coach wird die Saison kaum überleben, und eigentlich muss man wirklich alles hinterfragen. Was die spielen ist unglaublich schlecht. Auch was die Defense angeht, die sie letztes Jahr noch in die Play-Offs gebracht hat.

Wie macht sich eigentlich Jabrill Peppers bei den Browns? Habe den letztes Jahr bei Michigan unfassbar gerne gesehen, aber jetzt etwas aus den Augen verloren.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 19:49 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Gut, vor dem Draft wird sicher noch einiges passieren im Ranking, aber sollte Darnold die #1 werden, wird er wohl auch das College verlassen. Ob er dann für die Browns spielt, ist ne andere Frage.

Barkley wäre auch jemand, der meinen Browns gut stehen könnte. Crowell ist nach der Saison Free Agent. Er ist gut, aber eben kein Franchise Back und wenn du das nicht bist, bist du quasi einer unter vielen. Glaube nicht, dass man da viel Geld in ihn investieren wird, wenn man eventuell mit Barkley einen echten Game Changer haben kann, oder einfach einen anderen drafted. Wir haben ja genug Munition, um Barkley und einen QB zu draften. Da die Defense steht und keine Abgänge zu befürchten sind, wird der kommende Draft ganz im Zeichen der Offense stehen. Ein CB, ein ILB. Mehr brauchen wir in der Defense ja nicht und die findest du auch außerhalb der ersten Runde.

Jabril Peppers macht sich ganz gut, war aber zuletzt verletzt. Hat schon einige gute Returns gehabt, aber den ganz großen Impact hatte er jetzt noch nicht. Ist auf der Position aber auch schwierig. Ich denke, der wird dem Team in den kommenden Jahren noch helfen können.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Nov 2017, 08:38 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
ACL bei Sherman durch. Immerhin kein QB.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 12. Nov 2017, 20:33 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Die Browns gewinnen kurz vor der Halbzeit unwiederbringlich den Slapstick-Award 2017. :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 29. Nov 2017, 19:39 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Die Giants starten Geno Smith am Sonntag? WTF? Der hat doch nun wirklich ausreichend bewiesen, dass er eine Wurst ist, ich hätte viel lieber Davis Webb gesehen, den mochte ich letztes Jahr bei Cal schon, weil er wirklich jeden Shoot-Out mitgehen konnte.

Und für Eli war es das wohl, auch seine Serie reißt. Angeblich hat man ihm ja angeboten zu starten, um die Serie aufrecht zu erhalten, das wollte er aber nicht. Ich war nie ein großer Eli-Fan, aber er hat doch eine Ära geprägt bei den Giants, zwei Ringe geholt (wie auch immer) und war auch immer grundsympathisch.

Ich hoffe, Smith verkackt und wir sehen bald Davis Webb. :twisted:

Und Garoppolo? Man kann schlechter bei seinem neuen Team anfangen. :D Ich freue mich jetzt schon auf 2018, wenn wir klug draften und offensiv was liefern können, die Defense weiterentwickeln und wenn Garoppolo das hält, was er verspricht, dann kann man spätestens ab 2019 wieder ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Play-Offs geht.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 29. Nov 2017, 21:34 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die Giants kassieren auch durch die Bank weg Prügel für diese Entscheidung und zwar richtig deftig. Da hält keiner hinterm Berg und jeder ledert gegen McAdoodoo und die Owner, denen man mit diesem Move ja direkt vorwirft, jeglichen Anstand über Bord geworfen zu haben.

Dass die Saison verloren ist, klar, aber das lag sicher nicht an Eli. Der ist einer der wenigen, der kämpft. Geno Smith zu starten ist ja obendrein ein schlechter Witz, aber selbst Webb ist das doch. Als ob der jetzt besser spielt. Die draften Rosen, Allen oder Darnold, ganz egal wie die anderen jetzt performen.

Man munkelt ja sogar, dass sie Manning entlassen, damit er jetzt noch woanders unterschreiben kann. Daran glaube ich zwar nicht, aber der wird schon im Sommer noch woanders unterkommen. Jacksonville oder Denver kommen mir da in den Sinn. Da hat er direkt noch die Chance auf ein, zwei Superbowl Runs. Würde nicht mal ausschließen, dass meine Browns sich um ihn bemühen, damit Darnold und co ein, zwei Jahre hinter ihm lernen können. Da gibts einige Teams, die Schlange stehen werden. Ich halte zwar nicht viel von ihm, aber er ist besser als viele andere in der Liga.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 30. Nov 2017, 20:20 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Naja, aber Davis Webb ist immerhin auch ein Dritt-Rounder. Wenn ich schon der Meinung bin Eli benchen zu müssen, dann teste ich doch mal meinen Dritt-Rounder und keine Pfeiffe wie Geno Smith. Was will man mit dem dann, wenn man dieses Jahr einen First-Rounder draftet?

Ich bin mir nicht sicher, was Eli noch im Tank hat, in Denver oder Jacksonville könnte ich ihn mir aber vorstellen, vor allem in Jacksonville. Da fehlt ja wirklich nur noch ein QB.

Der Quarterback-Markt wird interessant. Cousins und Eli als Free Agent, dann, was machen die Vikings, die haben drei potentielle Starting-QBs unter Vertrag, wovon sie aber nur einen bezahlen können. Und dann diese unfassbare Draft-Class. Man redet ja meist nur von Darnold, Rosen und Allen. Aber da gibt es auch noch Leute wie Lamar Jackson, der auch dieses Jahr wieder unfassbare Statistiken auflegt. Interessiert aber keinen, weil Louisville abschmiert. Oder Baker Mayfield, dem sehe ich unfassbar gerne zu und drücke die Daumen, dass er es in der NFL schafft. Dazu Mason Rudolph, Luke Falk, Jarrett Stidham, der jetzt nochmal gehörigen Aufwind bekommen hat, nachdem er mit Auburn die jeweilige #1 im Lande, Georgia und Alabama überfahren hat. Auch Kenny Hill und Trace McSorley oder Jake Browning ... da werden sich sicher einige durchsetzen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 30. Nov 2017, 20:35 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Baker Mayfield ist IMHO ein etwas bessere Version von Manziel. Der wird es IMHO nicht packen.

Was Eli angeht, sagen wir so: Er wird definitiv nicht so aufhören. Der wird es noch mal woanders wissen wollen.


Btw am Wochenende wird Josh Gordon fast genau 3 Jahre nach seinem letzten Spiel wieder auf dem Feld stehen. Ebenso Corey Coleman. Wenn nicht gegen die Chargers, gegen wen dann? Gut, Packers, Ravens und Bears sind direkt danach dran. Die sind aus unterschiedlichen Gründen inzwischen durchaus für uns machbar. Ich bin optimistisch, dass es da ein oder zwei Siege geben wird. Wer weiß, vielleicht kann Gordon so etwas wie der Befreiungsschlag sein. Die Defense ist ja schon Top 10. Wenn wir nur mal punkten würden.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 7. Dez 2017, 19:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
...und wir haben Sashi Brown entlassen. Der Rest des Offices darf bleiben, Hue Jackson hat ne Job Garantie bekommen. Joa... dann sage ich mal, ist der Weg frei für Peyton. Kann er seinen Bruder ja gleich mitbringen^^

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 12. Dez 2017, 20:00 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Das war mal ein NFL-Spieltag, der lange nachwirken wird. Wir hatten erstmal ein großartiges Thursday Night Game, ein ebenso spannendes Sunday Night Game, und MNF war auch nicht von schlechten Eltern. Aber der Sonntag-Afternoon-Slot. Erstmal dieses unfassbare Schnee-Spiel in Buffalo. Es wurde ja viel gemeckert, von wegen, das würde die Statistiken verfälschen blablub, aber ich fand es großartig. Sowas macht die NFL für mich auch aus, dass eben bei jedem Wetter gespielt wird. Bitte nie einen Dome in Buffalo bauen.
Und dann diese tragische Geschichte um Carson Wentz. Letztes Jahr Derek Carr, wird uns nun dieses Jahr Carson Wentz vor den Play-Offs genommen, und die Play-Offs verlieren etwas von ihrem Glanz. Aber, wir werden sehen, Nick Foles sollte ein ganz guter Back-Up sein, aber einen tiefen Play-Off-Run sehe ich dennoch nicht.

Sehr traurig fand ich mal wieder zu sehen, welch unfassbar schlechte Verlierer die Seahawks sind. Und dafür gab es noch nichtmal eine Strafe. Wenn es nun Schule macht, dem Gegner beim Abknien ebendiese wegzumähen, dann gute Nacht NFL. Aber die Jaguars gefielen mit gut, diese Defense möchte ich gerne gegen New England oder die Steelers-Offense sehen. Und Blake Bortles ist immerhin auch funktional mittlerweile. Apropos Bortles und Patriots, interessante Statistik, gerade bei Twitter gefunden:

Zitat:
Blake Bortles and Tom Brady have combined for 5 Super Bowl Titles, 4 Super Bowl MVP Awards, 12 Pro Bowls, and 2 NFL MVP Awards.


:mrgreen:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 12. Dez 2017, 20:16 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Hehe. Die Seahawks... nun ja. Karma sag ich nur.

Bei den Eagles sehe ich aber noch nicht schwarz. Wer ist denn der härteste Konkurrent in der NFC? Die Vikings mit Keenum, oder die Rams? Verloren ist da noch nichts.

Im Moment dürfte der eigentliche Superbowl das AFC Championship Game zw. den Steelers und Patriots werden. Die halbe AFC hat zwar keinen QB, aber die NFC geht eben am Stock.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 12. Dez 2017, 20:24 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich würde in der NFC die Falcons und insbesondere die Saints noch nicht abschreiben, da ist alles da für einen tiefen Play-Off-Run. Die Vikings sehe ich jetzt mal als die Nr. 1 der NFC an, gerade weil Keenum echt gut und vor allem konstant spielt. Ich warte da ja immer auf den Einbruch, er kommt aber einfach nicht. Und die Rams sind auch ziemlich komplett.

In der AFC fliegen die Bolts momentan massiv unter dem Radar, die gefallen mir sehr gut, zurzeit. Am Samstag ja der Division-Showdown. Dazu hätten wir zurzeit extrem eklig zu spielende Ravens und Jags in den Play-Offs, das könnte schon lustig werden.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 12. Dez 2017, 20:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die Saints oder Rams müssten aber ins kalte Philly und da sehe ich schwarz für die. Aber gut, warten wir mal ab. Ist ja allgemein recht offen dieses Jahr. Gerade bei den Chiefs bin ich auch mal gespannt, was da in Sachen Coach passiert. Andy Reid scheint den Laden ja nicht mehr wirklich im Griff zu haben.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 13. Dez 2017, 18:30 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Also, wenn die Chiefs so blöd sind und Andy Reid entlassen, dann möge der Brown'sche Fluch direkt auf sie übergehen.

Was mir ja auch sehr zusagt ist die Niners-Offense mit Garoppolo. Ich glaube, da hat man einen großen Wurf gelandet, die Offense ist seit Garoppolo spielt kaum wiederzuerkennen. Und er ist auch 2-0. Endlich mal wieder ein Grund, um sich als Niners-Fan auf die neue Saison zu freuen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  81  82  83  84  85  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Mr. Robot» geht in die vierte Staffel

Das Hacker-Drama «Mr. Robot» wird mit einer vierten Staffel fortgesetzt, das gab USA Network am Tag des 3. Staffelfinales bekannt. Der Serienerfinder Sam Esmail denkt derweil schon über ein Ende nach. » mehr

ProSieben traut sich noch einmal an «The Mick» heran

Die im Sommer quotenmäßig gescheiterte US-Sitcom «The Mick» darf ihr Glück ein zweites Mal bei ProSieben versuchen – allerdings zu einer eher zuschauerunfreundlichen Uhrzeit … » mehr

Werbung

«Bull» erholt sich, «The Voice» bleibt Zielgruppen-Sieger

Die CBS-Krimiserie «Bull» hat sich am Dienstag nach einer dreiwöchigen Auszeit berappeln können. NBCs «The Voice» blieb unterdessen unverändert die Nummer eins bei den Jungen. » mehr

«Poldark», die Dritte: Sony zeigt neue Folgen des britischen Historiendramas

Auch die dritte Staffel der britischen Serie wird hierzulande erstmals beim Sony Channel ausgestrahlt. Ein wenig müssen sich die Fans allerdings erstmal noch gedulden. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Werbung