Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 00:59

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
BeitragDo 13. Jul 2017, 22:11 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Das ging jetzt doch ganz flott mit der Ankündigung.

QM hat geschrieben:
Klaas wird für die Sendung zum Mann mit den drei Ichs – dem liberalen, dem linken und dem konservativen. Sie wohnen gemeinsam in einer WG, diskutieren immer wieder über Politik, sprechen mit Jungwählern und entscheiden, welcher Klaas auf welchen Politiker trifft. Für diese besondere Politiksendung haben bislang Spitzenpolitiker wie SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Vorsitzender Cem Özdemir zugesagt.


Stattfinden soll das Ganze am Montag, dem 11. und 18. September 2017 um 21.15 Uhr.

Ich finde die Termine nicht optimal und frage mich, wie das alles vonstattengehen soll bzw. wie viele Politiker noch dazukommen. :?
Die drei genannten Namen wundern einen weniger, wenn man weiß, dass Schulz ganz gut mit Klaas ist (oder umgekehrt) ist und Bambi&Cem eh für jedes Format zu haben sind. Klingt zumindest alles mal ganz interessant.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Jul 2017, 02:30 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Mal angucken, hinterher kann man noch immer meckern.

Auf Viel Substanz oder so hoffe ich jedoch eher nicht.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 11. Sep 2017, 23:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ja, Politik und Subtsanz sind ohnehin so eine Sache. Nicht, dass mich da jetzt so wahnsinnig vieles überrascht hätte (mal abgesehen von der in10Jahren-Antwort von Reichelt), aber ich finde das sich die doch kurzen und knackigen Interviews gut in das Gesamtkonzept einfügen und durch die Zwischenfilmchen (Umfragen, den Promis und dem Dreifache-Klaas) erfrischend sind. Die Persönlichkeiten hätte man aber gerne noch eine Spur überzeichnen können. So war das doch alles relativ mittig, mit leichter Tendenz zu einer jeweiligen Partei. Aber das schreibt sich halt auch so einfach.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 12. Sep 2017, 12:38 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ich wurde mir der ganzen Nummer nicht so wirklich warm. Ich schaue viele politische Formate, und stimme zu meistens haben diese wenig Substanz bzw. der Erkenntnisgewinn ist doch meistens trotz vieler Bemühungen gering. Bei diesem Format wurde einem erneut bewusst, wie gut die Produktionsfirma ihr Handwerk beherrscht denn die Bildgestaltung die visuelle Ästhetik war wirklich gut. Klaas kann auch sehr gut schauspielern, dass wurde hier wieder deutlich, damit meine ich nicht diese verschiedenen Prägungen seines Ichs sondern wie er sich hier generell präsentierte. Was überhaupt nicht funkioniert hat aus meiner Sicht, war die Transformation in die unterschiedlichen Charaktere, denn abgesehen von der Bekleidung konnte ich da eigentlich vorallem bei den Interviews gar keine Unterschiede feststellen, das Element wirkte sogar eher ein bisschen destruktiv.

Hm joa netter Versuch, eines politischen Formats, welches die jüngere Zielgruppe an die Thematik heranführen soll.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Young Sheldon» feiert Topwert am Donnerstag

Die NFL-Berichterstattung blieb am Donnerstag-Abend konkurrenzlos und trumpfte richtig auf. Das Nachmittagsspiel verpasste außerdem «Young Sheldon» sowie einem Rerun einen echten Schub. » mehr

«American Horror Story»: Cult kann Roanoke nicht das Wasser reichen

Geht dem Format die Puste aus? Dies könnte eine Möglichkeit sein – oder den Zuschauern gefällt die Story nicht. » mehr

Werbung

Sky überträgt zwei Bundesligapartien mit Audiodeskription

Die beiden Spiele sollen so an blinde sowie stark sehbeeinträchtigte Menschen herangetragen werden. » mehr

Andreas Steinhöfel: 'Ich finde, Film, Fernsehen und Literatur sollten keine pädagogische Vollzugsanstalt darstellen'

Der Erfolgsautor hinter der «Rico, Oskar und …»-Reihe hat eine KiKA-Serie über multikulturelle Freundschaft geschrieben – und hofft, dass sie nicht übermäßig politisiert wird. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung