Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 17:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5
BeitragDo 21. Mai 2015, 22:18 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ein paar Beobachtungen nach den beiden Halbfinals:

- Kaum noch Showelemente, das war (gefühlt) früher bedeutend mehr. Fast ausschließlich Sänger/Backgroundsänger auf der Bühne.
- Insbesondere: Bühnenaufbauten gleich Null. Das wurde komplett von den Videowänden abgelöst. Die ich übrigens dieses Jahr grandios wie nie zuvor finde. Videowand, Vorderprojektion, Videoboden. Richtig eingesetzt hat man manchmal das Gefühl, dass die Sänger sich gerade in einer ganz anderen Welt bewegen.
- Siegel hat mal wieder den mit Abstand scheißigsten Song des Jahres zugesteuert.
- Der Tendenz zu mehr ernsthaftem Wettebewerb folgend (siehe auch die ersten Punkte) ist die musikalische Bandbreite imo deutlich zurückgegangen. Fast keine ethnischen Einschläge mehr, einmal Punkrock, einmal Dubstep-Elemente, einmal RnB, der Rest kreiselt irgendwo im Spannungsfeld zwischen Ballade und Meinstream-Pop.

Würde mir für die Zukunft doch wieder etwas mehr Experimentierfreude wünschen. Davon, dass man kaum noch Ausflüge in andere Genres wagt, werden die Popnummern nicht besser. Und statt Bühneshows bei jeder zweiten Nummer einfach die Windmaschine anzuwerfen, untergräbt Ernsthaftigkeitsanspruch un Unterhaltungswert gleichermaßen.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 22. Mai 2015, 01:19 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Zitat:
Der Tendenz zu mehr ernsthaftem Wettebewerb folgend (siehe auch die ersten Punkte) ist die musikalische Bandbreite imo deutlich zurückgegangen. Fast keine ethnischen Einschläge mehr, einmal Punkrock, einmal Dubstep-Elemente, einmal RnB, der Rest kreiselt irgendwo im Spannungsfeld zwischen Ballade und Meinstream-Pop.

Würde mir für die Zukunft doch wieder etwas mehr Experimentierfreude wünschen. Davon, dass man kaum noch Ausflüge in andere Genres wagt, werden die Popnummern nicht besser.


Wer gewinnen möchte setzt auf Pop; andere Sachen gewinnen nur sehr selten. Ich finde es auch schade, dass es so eine Tendenz von Vereinheitlichung bei den Musikrichtungen und der Sprache gibt. Gerade die Vielfalt macht den ESC m.E. so besonders. Das 1. Halbfinale fand ich zumindest etwas vielfältiger als das 2.

Und gerade auch was den deutschen Beitrag betrifft... experimentierfreudig sieht anders aus. Solche Experimente haben es halt auch eher schwer durch die nationalen Vorentscheide zu kommen, denn auch da zählt es oft den Hauptmusikgeschmack zu treffen, der wohl von Land zu Land nicht (mehr) so verschieden ist.

_________________
Tastenkombination für ë: ALT + 0 2 3 5 (Ziffern im Nummernblock verwenden)


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 22. Mai 2015, 14:34 
Mitglied im Vorstand
 
 
mr. criticism hat geschrieben:
ABER Schweden ist wirklich KEIN Trash! Wer sich mal mit dem Text auseinander setzt der wird den Song mögen. :idea:

Nunja, wenn es mir nur um aussagekräftige Texte geht, dann lese ich Gedichte oder sonstige Literatur. Für (gute) Musik gibt es noch ein paar Dinge mehr, die passen müssen. Ich habe gestern im Halbfinale den Text durchaus verstanden, die Lichtshow war auch ein Hingucker, das Lied war dennoch eher dürftig. Also ich werde den Song ganz sicher nicht nur aufgrund des Textes mögen :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 00:37 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Da mir die Euphorie in Deutschland zu groß ist bisher, mal eine Rangliste der Wettanbieter (zu finden bei oddschecker.com):
Bild

Ich fänd es schon sehr hart für Ann Sophie, wenn sie echt ganz hinten landen sollte. Wirklich mies ist ja weder ihre Stimme noch ihr Auftritt noch ihr Song, aber es ist halt alles in diesem "joar, okay"-Bereich, wo ich schlicht nicht an viele Anrufe glaube. :?

Wollte die Liste auch mal posten, damit wir im Nachhinein auch schauen können, wie gut die Prognosen der Wettanbieter waren.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 00:57 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Da sieht man mal wieder, was für einen seltsamen Massengeschmack die Menschheit heute so hat!
Was um alles in der Welt machen Zypern, Österreich und Polen so weit hinten?

Aber diese Plastik-Kacke aus Schweden auf Platz 1! Klar! :roll:
Und Italien auf Platz 3? Mit diesem Schwachsinn kann man doch Einbrecher vertreiben! :evil:

Der deutsche Beitrag auf dem letzten Platz? Geht's noch? Einfach lächerlich!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 01:37 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ach naja, Zypern ist halt eine ziemlich durchschaubare Mr. Big-Kopie, Österreich ist arg bei "The Scientist" von Coldplay abgekupfert und Polen tönt auch nicht gerade nach einer nie da gewesenen Weltneuheit. Also dafür, dass du hier so grundsympathisch rumkeifst, gehst du aus meiner Sicht dann auch ziemlich simpel gestrickten Allerwelts-Nummern auf dem Leim, während man Schweden zumindest eine herausragende visuelle Leistung beim Auftritt und Italien große Stimmgewalt attestieren kann. Das eine ist mir auch etwas zu plastisch und das andere zu melodramatisch geraten, als dass ich da sympathisieren könnte, aber naja... bei den Titeln erkenne ich wenigstens Anhaltspunkte dafür, dass sie irgendwas Originelles, Hochklassiges darstellen. Wo das bei Zypern, Österreich und Polen der Fall sein soll, ist mir nicht evident. So eloquent und sachlich du die Kritik am Massengeschmack auch anbringen magst.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 09:32 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Also dafür, dass du hier so grundsympathisch rumkeifst, gehst du aus meiner Sicht dann auch ziemlich simpel gestrickten Allerwelts-Nummern auf dem Leim, während man Schweden zumindest eine herausragende visuelle Leistung beim Auftritt und Italien große Stimmgewalt attestieren kann.
Fohlen


Das Ding heißt aber immer noch Eurovision SONG Contest. Wenn man hier wegen einer herausragenden "visuellen Leistung" den ersten Platz machen kann müssen wir es umbenennen in Eurovisions Next Topmodel.
Italien mag eine große Stimmgewalt haben, ja das hatten die Tschechen auch. Aber der Song, das Video und generell die drei Typen finde ich kitschig und vollkommen austauschbar, da gibts tausende Opernsänger die das genausogut singen, das ist nichts besonderes finde ich.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 10:04 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Bing tippt auch auf Schweden vor Italien und Russland.

Ob Deutschland mit Andreas Kümmert bessere Chancen hätte? Natürlich ist die Frage hinfällig, aber dennoch interessant, wir landen ja nicht immer verdient so weit hinten ;-)

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 11:22 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
wie sieht denn das internationale feedback bisher aus für "Black Smoke"?

_________________
Stefan Raab | Schlag den Raab | Jan Böhmermann | Massengeschmack TV | Better Call Saul | House of Cards | Breaking Bad | Pastewka | Narcos


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 13:03 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich unterschreibe weitestgehend das, was der Apfelsinenmann weiter oben geschrieben hat. Ansonsten hoffe ich auf einen Sieg Russlands. Das war IMHO die beste Performance, das beste Gesamtprodukt. Sollten die Juries Polina nicht für russische Politik abstrafen, sollte sie gewinnen. Italien, Spanien und leider die Schweden werden wohl ebenfalls oben landen.

Mein persönliches Highlight waren aber Estland und UK. Aber auch Slowenien fand ich ganz nett.

Ansonsten war der Wettbewerb in der Tat etwas eintönig und ernsthafter als sonst. Aber gerade das Fehlen von totalen Ulknummern ist auch mal wieder erfrischend.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 17:38 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Mein persönliches Highlight waren aber Estland und UK. Aber auch Slowenien fand ich ganz nett.

Ansonsten war der Wettbewerb in der Tat etwas eintönig und ernsthafter als sonst. Aber gerade das Fehlen von totalen Ulknummern ist auch mal wieder erfrischend.

der ESC ist noch nicht mal vorbei und einen Gewinner gibt es auch noch nicht, und du beurteilst schon den ganzen Wettbewerb?! etwas vorschnell wie ich finde.

und einer deiner persönlichen highlights war UK? die sind doch noch nicht mal aufgetreten?!

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 18:17 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
schorsch hat geschrieben:
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Also dafür, dass du hier so grundsympathisch rumkeifst, gehst du aus meiner Sicht dann auch ziemlich simpel gestrickten Allerwelts-Nummern auf dem Leim, während man Schweden zumindest eine herausragende visuelle Leistung beim Auftritt und Italien große Stimmgewalt attestieren kann.
Fohlen


Das Ding heißt aber immer noch Eurovision SONG Contest. Wenn man hier wegen einer herausragenden "visuellen Leistung" den ersten Platz machen kann müssen wir es umbenennen in Eurovisions Next Topmodel.
Italien mag eine große Stimmgewalt haben, ja das hatten die Tschechen auch. Aber der Song, das Video und generell die drei Typen finde ich kitschig und vollkommen austauschbar, da gibts tausende Opernsänger die das genausogut singen, das ist nichts besonderes finde ich.


Naja, glaubst du wirklich, dass es für das Voting letztlich relevant sein wird, dass der Wettbewerb offiziell "Song"-Contest heißt? Für einige Leute aus der Jury vielleicht, aber für das Massenpublikum wage ich es zu bezweifeln. Aber ich fänds auch schade, wenn Schweden gewinnt, da ich dort bis auf den starken Auftritt (für mich ist das durchaus auch ein Kriterium, ja) wirklich wenig Tolles sehe. Der Sänger ist biederes Mittelmaß, die Komposition arg den Trends der letzten Jahre angepasst und jo... Sympathien hab ich da wenig.

Italien fänd ich schon eine Spur verdienter, die Studioversion des Songs hat mich durch ihren Bombast schon ein wenig beeindruckt, wenn das auch live machbar ist... Chapeau. Dass es verkitscht, aufgesetzt und wahnsinnig glatt ist, ja, stimmt alles. Aber da sehe ich zumindest auch eine musikalische Komponente, die ich beachtenswert finde.

Mir wäre es aber auch sehr lieb, wenn Estland gewänne. Glaub ich nur nicht.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 19:48 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wenn es beim "Song Contest" nur um die Songs gehen soll, dann müssen sie halt das Bühnenbild vereinheitlichen und Showelemente verbieten. Solange es den Acts freisteht, sich selbst nach Belieben zu inszenieren zählt für mich der Auftritt als Gesamtpaket. Und da gehört neben dem Gesang auch alles Visuelle dazu.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 20:24 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich find den ESC angenehmer als z.B. in den 90ern, der nationale
Einfluss fehlt zwar etwas, aber da könnten auch die Songschreiber sich
mal was einfallen lassen ... ist halt mehr Bügelmusik ... kann man gut
nebenher laufen lassen

_________________
Es ist nicht wichtig, was du ab und zu tust - es ist wichtig, was du jeden Tag tust


Zuletzt geändert von SchwuppDiWupp am Sa 23. Mai 2015, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 20:25 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Wenn man sich die vergangenen Jahre anschaut, dann haben meist Titel bzw. Künstler aufgrund ergänzender Aspekte oder Besonderheiten gewonnen, aufgrund Symphatien, interessanter Performance, politischer oder gesellschaftlicher Aussagen usw. Die Gesangs oder Songqualität scheint überwiegend eher zweitrangig.

Die Punktevergabe wird danach doch vollumfänglich auf der Eurovision Songcontest Seite veröffentlicht oder ?


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:30 
Mitglied im Vorstand
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Da mir die Euphorie in Deutschland zu groß ist bisher, mal eine Rangliste der Wettanbieter (zu finden bei oddschecker.com):
Bild

Ich fänd es schon sehr hart für Ann Sophie, wenn sie echt ganz hinten landen sollte. Wirklich mies ist ja weder ihre Stimme noch ihr Auftritt noch ihr Song, aber es ist halt alles in diesem "joar, okay"-Bereich, wo ich schlicht nicht an viele Anrufe glaube. :?

Wollte die Liste auch mal posten, damit wir im Nachhinein auch schauen können, wie gut die Prognosen der Wettanbieter waren.


Fohlen

Erstaunlich treffsicher.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Brooklyn Nine-Nine» endet schwach bei FOX

FOX ist «Brooklyn Nine-Nine» nun los: Zum Ende sahen erneut weniger als zwei Millionen Menschen zu. » mehr

Der rbb trauert um Jürgen Jürgens

Der langjährige Musikchef von radioBERLIN und Moderator von «Hey Music» ist im Alter von 65 Jahren gestorben. » mehr

Werbung

Degeto und Zeitsprung machen das «Oktoberfest» zur Eventserie

Das größte Volksfest der Welt dient als Schauplatz einer sechsteiligen ARD-Miniserie. Für das Prestigeprojekt wurde einiges an Fördergeld lockergemacht. » mehr

Will Arnett stößt zum Sky-Thriller «Riviera» hinzu

Der «Arrested Development»-Star wird in der zweiten Staffel der sonnigen Sky-Eigenproduktion mitspielen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung