Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 22. Jun 2017, 23:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  3  4  5  6  7  8  Nächste
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:43 
Praktikant/in
 
 
Vielleicht hat Portugal auch einfach nur gewonnen, weil es ein Moment der Stille in dieser vollkommen von Beats, Show und Effekten überladenen Show war.

Verdienter Sieger mMn.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Adrianm hat geschrieben:
Levina hat das nicht verdient blub.
So toll bla.
Ich verstehe das doch alles nicht.

Jedes Jahr die selben Sprüche.


Ja...
Man muss ja nicht die Neutralität in Person sein. Aber dass das nichts wird mit dem Song, kann doch nicht ernsthaft überraschen. Zumal der Auftritt selbst nun auch nicht so stark war.


Schön mit der Schwerster gerade zusammen. So kautzige Typen mag ich einfach.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:44 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
So eine tolle Endperformance. Ich finds einfach nur herzig <3 Vielleicht braucht man das ja mal in der heutigen Zeit.

edit: Urban, halt doch endlich mal die Fresse. :evil:

Und jetzt so eine falsche Scheiße von Helene Fischer. Es ist so müllig und taktlos.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:46 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Neo hat geschrieben:
So eine tolle Endperformance. Ich finds einfach nur herzig <3 Vielleicht braucht man das ja mal in der heutigen Zeit.

edit: Urban, halt doch endlich mal die Fresse. :evil:


So Geschwisterzusammenhalt kommt bei mir auch immer an, süß :)

Edit: Örgs. Mit noch mehr Disco Bums ist die Fischer ja noch schlimmer.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:47 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Meine Güte, und jetzt kommt auch noch Helene Fischer. Wie ich diese Frau hasse. :roll:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:48 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Das System, dass Jury und Voting 50/50 gewertet werden, find ich so schlecht ja nicht. Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:50 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.
Wie meinen?

edit: Ah, hatte vorher anstatt woher gelesen. Hat sich erledigt. Ja, das wäre durchaus interessant.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Neo am Sa 13. Mai 2017, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:52 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.


Wie meinen?


Sie sollten das alles nur im Radio hören.
Ich wette, wenn sie dieses ganze Show-Brimborium nicht sehen müssten, würden sie zum Teil ganz anders bewerten.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:53 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.
Wie meinen?

Die werten doch zu einem Teil am Ende auch nach Länder-Gutdünken. Dafür braucht's keine "Jury".

Was würden wir eigentlich zu so einem Lied wie dem portugiesischen in einem deutschen Vorentscheid sagen? So was kannste doch nicht schicken. Oder? :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:56 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.
Wie meinen?

Die werten doch zu einem Teil am Ende auch nach Länder-Gutdünken. Dafür braucht's keine "Jury".

Was würden wir eigentlich zu so einem Lied wie dem portugiesischen in einem deutschen Vorentscheid sagen? So was kannste doch nicht schicken. Oder? :wink:

Also ICH würde das sagen, ja.
Nochmal gehört das Ding, fand da sogar Spanien besser :/


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 13. Mai 2017, 23:59 
Chefposter/in
 
 
Adrianm hat geschrieben:
Levina hat das nicht verdient blub.
So toll bla.
Ich verstehe das doch alles nicht.

Jedes Jahr die selben Sprüche.


Alter ist der Portugiese ein arroganter Vogel.


Er ist eher albern, so etwas mag ich.
Die hatten eine schöne Ballade und er hat sie schön vorgetragen.

Beim deutschen Song bin ich nicht überrascht, 08/15 bringt wahrscheinlich noch weniger Punkte als ganz schlecht oder kurios. Wenn jeder Song Punkte bekommen hätte, wäre sie wahrscheinlich nicht Vorletzte gewesen, sondernetwas höher.
Vielleicht sollte man es mal mit Gregor Meyle versuchen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:01 
Mitglied im Vorstand
 
 
Mein Favorit war Belgien, aber mit Portugal kann ich auch gut leben.

Und wo der deutsche Beitrag landet war nach dem in jeder Hinsicht unterdurchschnittlichen Vorentscheid doch schon glasklar. Alleine schon, dass der NDR genau zwei Lieder zur Wahl gestellt hat, sagt doch schon alles.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:05 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Familie Tschiep hat geschrieben:
Vielleicht sollte man es mal mit Gregor Meyle versuchen.


Und damit wären wir beim Punkt!
Letztes Jahr und heute haben gezeigt, dass man auch in Landessprache gewinnen kann,
obwohl die außer vielleicht im Nachbarland niemand versteht.
(Deutsch verstehen in Europa wesentlich mehr Menschen :-) )
Aber eben diese Beispiele haben gezeigt, dass die Leute spüren wenn da ehrliche Gefühle dahinter stecken!
Also warum nicht mal wieder auf Deutsch?
Schlechter könnten wir damit auch nicht mehr abschneiden!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:11 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Business as usual. Mal wieder versteht Peter Urban (und vermutlich Thomas Schreiber und die gesamte NDR-Redaktion) die Welt nicht mehr. Betriebsblindheit, sag ich nur.

Portugal gefiel mir persönlich überhaupt nicht, aber ich gestehe Song und Sänger Qualität zu, daher, meinetwegen geht das in Ordnung. Die nächsten Plätze hätte ich aber allesamt lieber als Sieger gesehen. Bulgarien fand ich stark, Moldau war ein guter Grower (wobei ich deren ersten ESC-Auftritt weiterhin besser fand - dieses mal hat wohl auch die YT-Gemeinde mitgeholfen) und den belgischen Song liebe ich, aber das Mädel ist für eine solche Bühne einfach nicht gemacht.

Insgesamt die Songs dieses Jahr fand ich im Querschnitt recht gut, gab definitiv schon schlechtere Jahrgänge.

Das neue Voting-System bleibt weiterhin das schlimmste von allen bisherigen und wo ich dabei bin kann ich ja auch gleich mal anbringen, dass ich das Nachbarschaftsvoting zum Kotzen finde. Ich gehöre ja bekanntlich zu denen, die das im guten, alten Zuschauervoting immer verteidigt haben. Kulturelle Gemeinsamkeiten, Musikstile, grenzüberschreitende Bekanntheit und so. Aber wenn sich da ne zypriotische Fachjury hinsetzt und ernsthaft behauptet, die griechische 08/15-Eurodance-Hymne sei das Nonplusultra des Wettbewerbs gewesen, hört mein Verständnis dafür und für das gesamte Jury-System auf.

Die Show an sich war eher naja. Der Typ im Green Room taugte überhaupt nichts, wo der Humor sich in den Verka-Serdutschka-Einspielern (in den Halbfinals) versteckt hat, ist mir bis jetzt nicht klar und als man im letzten Werbebreak wenige Sekunden ihres Songs einfach in Schleife spielte und dabei die Halle filmte dünkte mir, dass schlicht das Budget aufgebraucht war. Die Kameraarbeit bei den Songs war auch etwas seltsam, aber da dürften ja eigentlich die Teilnehmer das letzte Wort haben.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:13 
Fernsehboss
 
 
Ich habe nur den deutschen Auftritt gesehen, und Levina hat deutlich schlechter geklungen als in der Probe. Gepaart mit einem belanglosen Song kann Deutschland mit drei Punkten durchaus zufrieden sein.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:19 
Fernsehboss
 
 
Mir tut es für die echt sympatische Levina schon leid und bei dem ganzen Müll, der da teilweise bei war, finde ich die Position im Vergleich auch nicht passend, auch wenn es leider nicht ihre beste Darbietung war. Aber im Gegenzug ist es auch nachvollziehbar, dass unserer belangloser Song nicht gut angekommen ist, zumal eben auch immer nur jeweils 10 von 26 Teilnehmern Punkte bekommen. Ob diese Frisur und das ganze Grau im Auftritt eine gute Idee waren, sei auch mal dahingestellt.

Peter Urban wie üblich lächerlich bei seinem Unverständnis. Ja klar haben die Deutschen das Lied gewählt, aber die Auswahl "keines von beiden" gab es nunmal auch nicht. :roll:

Aber zumindest feiere ich, dass der Epic Sax Guy es auf den 3. Platz geschafft hat. :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:20 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Musste lachen :D
Bild

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:22 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Aber man müsste die Jurys wegsperren, die dürften nicht wissen, was woher kommt.
Wie meinen?

Die werten doch zu einem Teil am Ende auch nach Länder-Gutdünken. Dafür braucht's keine "Jury".

Was würden wir eigentlich zu so einem Lied wie dem portugiesischen in einem deutschen Vorentscheid sagen? So was kannste doch nicht schicken. Oder? :wink:
Naja, ich hätte es zwischen den ganzen anderen Nasen definitiv supported. Das ist vor allem auch nicht so gemacht und Gemachtheit muss man ja wirklich so ziemlich allen vorwerfen, die daran teilnehmen. Trendbewegungen und eine nette Bühnenshow.
Meinetwegen kann man gerne nochmal Katja Ebstein schicken. Das ist entschleunigt, das ist musikalisch einfach gut und sie sehr speziell und zwischen den ganzen Jungen Hüpfern fällt sie komplett raus. Das könnte dann wirklich nur am Publikum des Vorentscheids scheitern, denn beim ESC würde die sicher im ersten Drittel landen, behaupte ich jetzt einfach mal.

Ansich war Roman Lob damals wirklich der letzte annehmbare Kandidat - Kümmert wollte nicht, Jamie Lee hatte den falschen Song und diese großgewachsenen Showpüppchen habe ich eh schon wieder vergessen. Was gabs denn noch?

Es ist doch nicht so, dass es uns an Leuten oder Genres mangelt, aber beim NDR sind eben Pflaumen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:24 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Vielleicht müsste man auch wieder mal kommen und einen neuen Trend setzen. Wie Guildo damals. Die Zeiten des großen Trash sind ja jetzt auch vorbei. Musikalisch find ich den Wettbewerb mittlerweile relativ gediegen und normal.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Stimmt, Guildo und Raab waren damals wirklich toll. Böhmermann würde mit seinem Laugengebäck-Song damals gewünscht. Kann mir vorstellen, dass das auch ziemlich gut gekommen wäre. Wobei ein deutsches Lied wirklich auch mal wieder schön wäre. Tja, hätte man mal den Xaver gelassen. :mrgreen:

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Neo am So 14. Mai 2017, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:29 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Ich fand rumänischen Beitrag toll. Wär zumindest mein Favorit gewesen.

Zu Levina... der Song war nicht besonders und ihre Stimme klang als wär sie heißer oder erkältet. Von daher hab ich auch nicht für sie abgestimmt. Beim Vorentscheid fand ich sie besser; hät sie so wie da gesungen wär vlt. ein besserer Platz drin gewesen.

_________________
Tastenkombination für ë: ALT + 0 2 3 5 (Ziffern im Nummernblock verwenden)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:34 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Was würden wir eigentlich zu so einem Lied wie dem portugiesischen in einem deutschen Vorentscheid sagen? So was kannste doch nicht schicken. Oder? :wink:
Naja, ich hätte es zwischen den ganzen anderen Nasen definitiv supported. Das ist vor allem auch nicht so gemacht und Gemachtheit muss man ja wirklich so ziemlich allen vorwerfen, die daran teilnehmen.

Das Problem ist halt: Hätte er am deutschen Vorentscheid teilgenommen, dann hätte er "Perfect Life" (oder den anderen Plastik-Song) singen müssen. *schauder*
Das jüngste Vorentscheid-System lässt einen solchen Kandidaten mit seinem eigenen, persönlichen Song halt gar nicht zu.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:38 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Das Problem ist halt: Hätte er am deutschen Vorentscheid teilgenommen, dann hätte er "Perfect Life" (oder den anderen Plastik-Song) singen müssen. *schauder*
Das jüngste Vorentscheid-System lässt einen solchen Kandidaten mit seinem eigenen, persönlichen Song halt gar nicht zu.


Das unterschreibe ich so!

Levina will ich an dem Ergebnis fast noch die wenigste Schuld geben.
Hätte man ihr einen anderen, besseren Song gegeben, hätte sie den bestimmt auch noch lieber gesungen.
Letztendlich hat sie sich ja auch nicht selbst dahin geschickt!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:40 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
Was würden wir eigentlich zu so einem Lied wie dem portugiesischen in einem deutschen Vorentscheid sagen? So was kannste doch nicht schicken. Oder? :wink:
Naja, ich hätte es zwischen den ganzen anderen Nasen definitiv supported. Das ist vor allem auch nicht so gemacht und Gemachtheit muss man ja wirklich so ziemlich allen vorwerfen, die daran teilnehmen.

Das Problem ist halt: Hätte er am deutschen Vorentscheid teilgenommen, dann hätte er "Perfect Life" (oder den anderen Plastik-Song) singen müssen. *schauder*
Das jüngste Vorentscheid-System lässt einen solchen Kandidaten mit seinem eigenen, persönlichen Song halt gar nicht zu.

Ja schon. Aber selbst wenn man so einen Titel hätte ... Wenn ich überall so querlese, spaltet der portugiesische Song dann doch sehr. Und ich zweifle daran, dass so was hier das Publikum wählen würde. Man müsste es dann schon so bestimmen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 14. Mai 2017, 00:54 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Neo hat geschrieben:
Ansich war Roman Lob damals wirklich der letzte annehmbare Kandidat - Kümmert wollte nicht, Jamie Lee hatte den falschen Song und diese großgewachsenen Showpüppchen habe ich eh schon wieder vergessen. Was gabs denn noch?


Meiner Meinung nach war Elaiza der beste (und eigentlich einzig vernünftigte) Act, seitdem Thomas Schreiber und seine Kolonne wieder das Heft in die Hand genommen haben. Das fand ich charmant und auch nicht 0815, auch wenn dem Lied ein bisschen mehr Pfiff ganz gut getan hätte.

Sonst war Cascada halt billige kalkulierte Grütze, die auf den "Euphoria"-Zug aufspringen wollte, aber nicht konnte. Levina, Jamie-Lee und... die andere da vor zwei Jahren war halt jedes Mal dasselbe Misserfolgsmodell: Junge, durchaus talentierte Frau, die aber tonal nicht heraussticht, fader Popsong und dröge oder alternativ peinliche (bei Jamie-Lee) Performance.

Und dem Zuschauer ist da auch kein Vorwurf zu machen: In diesem Jahr war Levina alternativlos, da sie die einzige Kandidatin überhaupt aus dem Vorentscheid war, mit der wir uns im Vorentscheid nicht blamiert hätten. Was uns der NDR an Kompositionen vorsetzte, war zweimal fader Einheitsbrei, wo es letztlich Jacke wie Hose war, was genommen wird. Meines Erachtens hat das Jury-Geplapper aber noch dazu geführt, dass wir die schlechtere bzw. weniger zu Levina passende Nummer auserkoren haben.

Und dieses Schönwetter-Gelaber und Geheuchel von Urban und der deutschen Jury, dass der miese Platz so überhaupt nicht zu erwarten war, gehört wohl auch zur deutschen ESC-Folklore.

Kaffeesachse hat geschrieben:
Die Zeiten des großen Trash sind ja jetzt auch vorbei.


Sind sie das? Moldawien und Rumänien sind ziemlich weit oben gelandet.

Aber bevor nachher noch irgendein NDR-Onkel hier nachliest und die Mega-Idee fürs nächste Mal gefunden zu haben glaubt: Nein, wir müssen jetzt weder gezwungen vor und hintröten noch eine bayerische Jodlerin auswählen.

----------------------

Zu den anderen Beiträgen: Meine Liste hätte etwas anders ausgesehen:

12 - Italien
10 - Armenien
08 - Belgien
07 - Großbritannien
06 - Ungarn
05 - Rumänien
04 - Portugal
03 - Niederlande
02 - Aserbaidschan
01 - Weißrussland, Schweden oder Bulgarien

Die schlechtesten Wertungen bekamen:
4/10: Moldawien, Zypern
3/10: Griechenland
2/10: Spanien

Aber letztlich kann ich mit dem portugiesischen Beitrag gut leben als Gewinner. Mir war die Nummer etwas zu... getragen, sie hat mich schlichtweg nicht genug erreicht, aber so ein Chanson-artiger Track in Landessprache und ohne irgendein Blingbling war schon eine ganz besondere Note für den ESC und eine große Bereicherung. Zu Belgien ist eigentlich alles gesagt: Eigentlich der beste Song des Abends, gesungen leider von einer der schwächsten und uncharismatischsten Sängerinnen. Rumänien war einfach positiver Trash für mich, fand auch diese Mixtur aus Rap und Gejodel einfallsreich und innovativ, während Moldawien auf der anderen Seite wiederum eher öder und kalkulierter Trash für mich war. Erstaunt mich, dass dieser seltsame YouTube-Hype wirklich reicht, um diese schwache Nummer so weit oben landen zu lassen.

Und ich bin sehr froh, dass Bulgarien nicht gewonnen hat. War zwar ungemein professionell und modern produziert, ein echter Hingucker und außer in den hohen Stimmlagen auch ein Hinhörer, aber halt wieder sehr kalter Electropop der Marke Mans Zelmerlöw und der genaue Gegenentwurf zum portugiesischen Track.

Der Spanier wirkte äußerst selbstverliebt und unsympathisch auf mich. Was auch immer er an seinem Liedchen und seiner spargeldürren Performance mag...


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  3  4  5  6  7  8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Wenn Daniel Hartwich Chauffeur und Frank Hoffmann «Ninja Warrior» wird

Zwei Tage lang blickte die TV-Branche nach Köln, wo die Screenforce Days stattfanden. Quotenmeter war vor Ort, hat das wichtigste zusammengefasst - und schaut auf das gesamte Event zurück. » mehr

«Little Big Shots»: Ableger mit erfreulichem Start

Nur fünf Programme waren am Mittwochabend Erstausstrahlungen, die Quoten konnten nicht immer überzeugen. » mehr

Werbung

Uwe Schlindwein wird Unterhaltungschef von Sat.1

Der 51-Jährige übernimmt ab Oktober die Leitung über die Primetime-Unterhaltungs- und Realityformate des Privatsenders. » mehr

Offiziell: Ron Howard übernimmt Regie beim Han-Solo-Film

Nachdem die «21 Jump Street»-Regisseure Phil Lord & Chris Miller von dem «Star Wars»-Film abgezogen wurden, soll Oscar-Preisträger Ron Howard die Produktion zu Ende bringen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...