Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 18. Feb 2018, 21:19




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  15  16  17  18  19
BeitragMo 29. Jan 2018, 15:01 
Fernsehboss
 
 
Richtig, was ist schon neu bei diesen Themengebiet Transhumanismus?

Letztendlich sind es immer wieder Varianten der gleichen Grundidee, oft dystopisch.

Black Mirror hat das nicht neu erfunden, sondern in den vier Staffeln sehr viele Ansätze immer wieder "verwurstet". Terminator, Matrix, Blade Runner, einzelne Star Trek Folgen, usw. haben ähnliche Geschichten ebenfalls schon erzählt, von SciFi Literatur mal ganz abgesehen.

Da ich mir aber gerade alle Black Mirror Folgen angesehen habe, ist das eben sehr präsent bei mir.
Naja, ich lass mich gerne überraschen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 29. Jan 2018, 15:09 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ich glaube das steht und fällt dann mit den charakteren oder der Umsetzung des Themas.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 30. Jan 2018, 20:24 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kann mir aber immernoch nicht die Black Mirror abklatsch anspielung erklären. Hab mir 3 Folgen von BM angesehen und so wie ich es verstehe ist es eine überspitze Darstellung, wie Medien und Technik auswirkung auf unser Leben haben. Wie das ein Premierminister ein Schwein vögeln muss, um die Kronprinzessin zu retten, man es aber nicht geheimhalten kann, da durch das Internet heut zutage alles Viral geht, sobald man es einmal irgendwo hochlädt.

Vlt gabs mal ne anspielung oder ne Folge, die sowas thematisierte, aber direkt andere Serien als abklatsch zu bezeichnen, geht an der Sache irgendwie vorbei. Dann wäre ja alles in Zukunft nen Abklatsch, da es in Black Mirror irgendwann, irgendwo mal thematisiert wurde.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 31. Jan 2018, 09:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
One Day at a Time -Season 2

Die erste Staffel war so großartig und ich habe sie schon dutzende Male gesehen. Die ersten Folgen von S2 sind dafür so lala, aber nach 4-5 Folgen hat die Serie ihren Charme wieder gefunden. Die perfekte Mischung aus Comedy und Drama. Die Serie bleibt also weiterhin sehr gelungen und macht riesigen Spaß. Einzig die Sache um Elena und ihrem Vater fand ich zu "einfach" gelöst. Die Geschichte hat mir in S1 das Herz gebrochen.

S1: 10/10
S2: 8/10

Ich hoffe auf Staffel 3!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 31. Jan 2018, 09:39 
Fernsehboss
 
 
phreeak hat geschrieben:
Vlt gabs mal ne anspielung oder ne Folge, die sowas thematisierte, aber direkt andere Serien als abklatsch zu bezeichnen, geht an der Sache irgendwie vorbei. Dann wäre ja alles in Zukunft nen Abklatsch, da es in Black Mirror irgendwann, irgendwo mal thematisiert wurde.


Die erste Folge ist mit den weiteren Folgen nicht vergleichbar. Wenn ich die Serie empfehle, dann rate ich immer, die erste Folge auszulassen.

In einigen weiteren Folgen wird die Thematik "Bewusstseinstransfer in KI" aufgenommen. Naja, Du hast Black Mirror nicht (komplett) gesehen und ich nicht eine Folge von Altered Carbon. Vielleicht sollten wir das zuerst mal aufholen und dann werden wir ja sehen, was Altered Carbon kann.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 1. Feb 2018, 22:39 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Marseille, Staffel 2: ab 23.2., wurde auch mal Zeit...

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 18:23 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Meine Schatzis.....:D

Altered Carbon... Ich kann es jeder und jedem empfehlen der/die Sci Fi gerne mag....gerade die ersten beiden Folgen angesehen und finde die Serie bisher echt stark

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 18:28 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Sah bisher nur Folge 1, aber ja ist gut und vor allem recht aufwendig produziert. Es könnte das GoT für SciFi werden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 18:41 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Ich weiß jetzt nicht, ob ich gleich so weit gehen würde mit dem GOT Vergleich. Der wird ja heute schnell gemacht.
Aber ja. Es ist wirklich aufwendig produziert. Die Atmosphäre ist toll und bisher mag ich die Kriminalgeschichte einfach sehr.....

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 20:26 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ja in dem SciFi Umfeld macht mir der Kriminalfall nichts aus, ist mal was anderes. GoT im Sinne einer teuren Event Serie, obwohl das SciFi Thema nach 2 Folgen schon stärker ist als die Fantasy in den ersten GoT Staffeln. Also nach Punisher und Daredevil ist das für mich der nächste richtig große Wurf auf Netflix.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 10. Feb 2018, 11:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
The Cloverfield Paradox

Respekt an Netflix für den großartigen Marketing-Coup, der nicht nur in den USA Wellen schlägt, sondern viral durch die ganze Welt schwappt. Und so auch mich erreichte, der eher selten Filme auf Netflix schaut, aber immerhin die beiden vorherigen Cloverfields beide ziemlich gut fand (auch wenn ich weiter erbittlich streiten würde, dass die wirklich nix miteinander zu tun haben). Zu Paradox hatte ich nach der Vorgeschichte die Befürchtung, dass der einfach zu schlecht sei und Netflix ein willkommener Ausweg, sicheres Geld abzugreifen ohne die Marke im Kino zu beschädigen.
Und so ist es auch. Paradox ist richtig mies. Das Drehbuch hat eine interessante Grundidee, gibt sich damit aber keine Mühe und haut stattdessen einen obskuren sinnfreien Schocker nach dem anderen raus, völlig egal, ob der irgendwas mit der Prämisse zu tun hat oder nicht. Wer den Film gesehen hat wird wissen, was ich meine. Stichwort autonomer Arm (für alle anderen siehe Spoiler unten). Die Charaktere bleiben durch die Bank blass und wandeln vielfach auf einem schmalen Grat zum Nationenklischee.
Für einen SciFi-Film zu viel Fantasy-Bullshit, für einen Horrorfilm zu viel SciFi-Bräsigkeit. Dazu kommt noch ein B-Plot und ein Ende (wie ich im Nachgang las wurde beides erst nachträglich ergänzt, u.a. um es mit Cloverfield zu verknüpfen), die nochmal langweiliger und sinnfreier sind als der Rest. Hätte ich auch lieber im Streaming vergraben, wo die meisten Zuschauer das als Gratis-Beilage mitnehmen, statt mich im Kino zu blamieren und die Zuschauer um über Eintrittsgeld zu prellen.

versteckter Inhalt:
Es geht darum, dass eine Raumstation durch ein Experiment in eine Parallelwelt geschleudert wurde und an manchen Stellen sich die Dimensionen vermischt haben. Und dann zeigt man, wie ein Astronaut seinen Arm verliert (an eine "lebende" Korridorwand), dieser aber später quicklebendig wieder auftaucht, ein Eigenleben führt und sogar mit einem Stift einen wichtigen Hinweis notiert. Ein abgetrennter Arm! Wer zur Hölle hielt das für eine gute Idee, in einem sich selbst ziemlich erst nehmenden SciFi-Streifen?!?

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Feb 2018, 18:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bisschen spät, aber jetzt hab ich mir auch mal Dark gegönnt. Bin unterm Strich doch ziemlich positiv überrascht :o Kann man sich gut anschauen und die Musikauswahl fand ich großartig.

(Und ein bisschen lustig fand ich die Kommentare im englischen Bereich des Internetz, die die englische Synchronisation ganz furchtbar fanden und es dann lieber Original mit Untertiteln geschaut haben :lol: )

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Feb 2018, 19:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die englische synchron ist aber auch schrecklich :D

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Feb 2018, 20:41 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Das glaub ich unbesehen :mrgreen: Aber ist schön, dass die Serie insgesamt international ganz gut anzukommen scheint, zumindest nach allem, was ich bis jetzt dazu gelesen habe. Obwohl ich ehrlich gesagt keine zweite Staffel bräuchte, das scheint irgendwie dem ganzen Geist der Serie zu widersprechen.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  15  16  17  18  19

«Black Panther» spurtet zu neuen Kinorekorden

Der Marvel-Superheldenfilm «Black Panther» sorgt an den US-Kinokassen für sensationelle Zahlen. » mehr

Bettina Schausten bleibt fürs ZDF in Berlin

Wie das Hamburger Medienmagazin new business berichtet, hat die Journalistin ihren Vertrag um drei Jahre verlängert. » mehr

Werbung

Das Erste setzt sein «Paarduell» ab

Die Vorabend-Quizshow mit Jörg Pilawa und Frank Plasberg erhält keine weitere Staffel – was bei einem Blick auf die hervorragenden Quoten von «Wer weiß denn sowas?» nicht unbedingt überrascht. » mehr

Mega-Montag: Sky Atlantic HD paart die zwei vielleicht besten US-Serien der vergangenen Jahre

Ab März wird die dritte Staffel von «Billions» im deutschen Fernsehen ihre Premiere feiern. Schnell nach der US-Erstausstrahlung bei Showtime. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung