Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 23. Mär 2017, 23:11




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 259 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  4  5  6  7  8 …  11  Nächste
BeitragMi 8. Jun 2016, 22:47 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ich spare mir lieber die 10€ im Monat für das Kabelfernsehen und gebe das Amazon, Amazon Prime kostet ja keine 4 € im Monat und die Versandgebühren entfallen außerdem. Ab und zu noch das Netflix Abo, ansonsten einiges aus anderen Quellen nach US Ausstrahlung. Wenns geht aber schon bei Amazon oder Netflix. Dann gibts noch eigenproduktionen die bei Netflix für mich der Hauptgrund eines Abos sind. Das z.B. House of Cards im Free TV nicht funktioniert hat man ja gesehen. Bei Erstaustrahlungen von Kaufserien bei Netflix und Amazon könnte es maximal so sein das die erst nach 6 Monaten oder so ins lineare Fernsehen kommen. Aber ist halt die Frage wie exklusiv die Rechte für die Kaufserien sind, das wird sicher von Serie zu Serie unterschiedlich sein. Aber The Walking Dead funktioniert im Free TV doch auch nicht wirklich oder? Naja schätze mal das FOX endweder (noch) nicht darf oder nicht will und Amazon deshalb die Rechte überlies. Also ich gucke mir auch lieber etwas wann ich will und ohne Werbung (die Eigenwerbung am Anfang mal ausgenommen) an, als mit Werbeunterbrechung und nur zu bestimmten zeiten. Klar könnte man es aufnehmen, aber wozu wenn ich mir das und anderes für unter 4 € im Monat angucken kann. Feste Fernsehzeiten sind was für Rentner, ich gucke nicht punkt 20.15 etwas oder 22.15 oder wann auch immer. Wenn etwas bei Amazon im Wochenrythmus läuft, gucke ich das da auch meist zeitnah zur Veröffentlichung, aber da hängt ja zum Glück kein Zwang dahinter.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jun 2016, 23:42 
Inventar
 
 
Vittel hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:
Echt, so schade, das das spin-off, Fear the Walking Dead bisher keinen linearen TV - Abnehmer gefunden hat, bzw. wahrscheinlich Amazon das auch nicht möchte... :roll:


Warum ist das schade?

Schade fand ich bisher, wie gute Serien im linearen TV regelrecht zersendet wurden. Entweder durch unmögliche Sendezeiten, Binge-Watching-Wochenenden, Sendereihenfolge-Durcheinander, Sendeplatzänderungen und was sie sich sonst noch so "lustiges" einfallen lassen.


Nicht jeder sieht VoD!!

Es gibt bestimmt viele Menschen, die tatsächlich weiterhin nur liebeares TV Sehen!! Ich kenne da einige!!!

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 00:32 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich kann aber nicht ganz glauben, dass die Zuschauer des lineraren Fernsehens Bock haben, eine Serie zu schauen, wenn sie durch solche Späße, wie Vittel sie nannte, eben zersendet wird. Ich habs doch an mir selbst gemerkt. Irgendwann haben wir aufgehört, die Sachen auf Festplatte aufzunehmen, zumal es besonders dann toll war, wenn Sachen auf einmal, ganz spontan auf einen anderen Sendeplatz gelegt wurden. Irgendwann konnte man nur noch am selben Tag programmieren. Mal die Woche im Voraus programmieren hatte keinen Sinn. Hier ne Verschiebung, da ein Sendeplatztausch, da eine Verschiebung ins Nachtprogramm, auf einmal zwei neue Folgen statt einer, oder man spulte und spulte, bis man dann im Netz lesen durfte, dass die Serie mit sofortiger Wirkung abgesetzt wurde.

Wir haben jetzt Prime und Netflix, und das ist für meine Familie (wir sind alle vier Serienjunkies) perfekt. Meine Frau und ich schauen in der Regel zusammen, und unsere beiden Töchter schauen in ihrem Rhythmus das, worauf sie Bock haben. Was das wohl für ein Theater vor dem Wohnzimmer-TV wäre, wenn jeder alles, wann er kann, schauen würde.

Aber auch sonst, auch bei Filmen... die ganze Werbung ist nicht. Kein Vorspulen. Und man kann wenigstens Luft holen, da dann noch der Abspann läuft, anstatt gleich nahtlos die nächste Folge irgendeiner anderen Serie sehen zu müssen.

Ich vermisse das lineare TV absolut nicht mehr. Zuletzt haben wir es wegen des ESC angehabt. Aber sonst? Nachrichten schauen wir nicht mehr. Ich lese lieber online Zeitungen, da suche ich mir meine Informationen selbst zusammen. Sportübertragungen interessieren kein Schwein bei uns. Spielshows? Gibt es keine brauchbaren. Ich wüsste keinen ernsthaften Grund mehr, das klassische Fernsehen einzuschalten.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 01:52 
Chefposter/in
 
 
Warum muss man darüber überhaupt diskutieren? Jeder hat andere Sehgewohnheiten, von daher wird man bei dem Thema eh nie auf einen gemeinsamen Konsens kommen.

Ich selbe schaue fiktionale Formate kaum linear, außer mal so als Hintergrundberieselung. Aber da ich sehr viel Sport-Events und Showformate schaue, bin ich auf lineare Ausstrahlungen angewiesen, da mir sowas in der Regel nur live Spass macht. Daher habe ich auch ein recht umfangreiches Paket sowohl bei meinem Kabelanbieter als auch extern von Sky, wo dann ab und an noch "Pass" für US-Sport dazukommt, was alles recht teuer bezahlt werden muss. Aus dem Grund halte ich mich auch bei den VoD-Anbietern zurück, weil man irgendwo Abstriche machen muss - und da der Download von solchen Content nach wie vor nicht illegal ist, habe ich auch keine Probleme die alten Bezugsquellen die man seit Jahren zwangsläufig kennt, dafür zu nutzen (zumal kein VoD Dienst an die Masse der verfügbaren Inhalte jemals heranreichen wird).


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 10:30 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Sentinel2003 hat geschrieben:
Vittel hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:
Echt, so schade, das das spin-off, Fear the Walking Dead bisher keinen linearen TV - Abnehmer gefunden hat, bzw. wahrscheinlich Amazon das auch nicht möchte... :roll:


Warum ist das schade?

Schade fand ich bisher, wie gute Serien im linearen TV regelrecht zersendet wurden. Entweder durch unmögliche Sendezeiten, Binge-Watching-Wochenenden, Sendereihenfolge-Durcheinander, Sendeplatzänderungen und was sie sich sonst noch so "lustiges" einfallen lassen.


Nicht jeder sieht VoD!!

Es gibt bestimmt viele Menschen, die tatsächlich weiterhin nur liebeares TV Sehen!! Ich kenne da einige!!!

Ja ich auch. Das liegt aber daran das der Mensch ein Gewohnheitstier ist und nicht jeder neuen Wegen gegenüber offen ist. Rentner meist sowieso nicht, die haben ihre bestimmten Sendungen, die einen gucken lieber DSDS und Co die anderen Heimatfilme oder Krimis auf ARD und ZDF. Wer diese Serie gucken will holt sich die DVD oder Blueray, falls es da eine gibt oder holt sich für einen Monat halt nur Prime und guckt in dem alle Folgen. Es gibt ja auch einen Testmonat. Jedenfalls bleiben die meisten Free TV Seher bei bestimmten Sachen und gucken nur ab und zu mal eine neue Trash Sendung oder gar Serie. Die meisten die ich kenne gucken da Trash Sachen, mal ein Krimi, mal Sport und ab und zu auch mal was vernünftiges wie Person of Interest. Diese ganzen Trash Sachen wie diese billigen Ermittler Sachen, Sport oder DSDS bietet Amazon ja nicht. Und wer im FreeTV tatsächlich nur Serien guckt, guckt diese ja eh nur auf Deutsch und meckert über die Schlechte Ausstrahlungspolitik. Die wirklichen Serien gucker sind im Free TV aber in der Minderheit, die meisten gucken nur Trash Sachen oder mal ein Film oder mal ne News oder sowas. Vor allem zappen viele in und her um einfach mal zu gucken was gerade läuft und meist kommt da nicht wirklich was so tolle raus, vielen gehts dann meist darum das die Kiste läuft weil Sie gerade Lust darauf haben. Aber da gucke die doch lieber in der Zeit eine meiner vielen Serien weiter, das weiß ich was ich habe!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 10:38 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
logan99 hat geschrieben:
Warum muss man darüber überhaupt diskutieren? Jeder hat andere Sehgewohnheiten, von daher wird man bei dem Thema eh nie auf einen gemeinsamen Konsens kommen.

Ich selbe schaue fiktionale Formate kaum linear, außer mal so als Hintergrundberieselung. Aber da ich sehr viel Sport-Events und Showformate schaue, bin ich auf lineare Ausstrahlungen angewiesen, da mir sowas in der Regel nur live Spass macht. Daher habe ich auch ein recht umfangreiches Paket sowohl bei meinem Kabelanbieter als auch extern von Sky, wo dann ab und an noch "Pass" für US-Sport dazukommt, was alles recht teuer bezahlt werden muss. Aus dem Grund halte ich mich auch bei den VoD-Anbietern zurück, weil man irgendwo Abstriche machen muss - und da der Download von solchen Content nach wie vor nicht illegal ist, habe ich auch keine Probleme die alten Bezugsquellen die man seit Jahren zwangsläufig kennt, dafür zu nutzen (zumal kein VoD Dienst an die Masse der verfügbaren Inhalte jemals heranreichen wird).

Das stimmt natürlich, wenn man auf Sport steht kommt man ums lineare TV nicht drum herum, aber eben auch nicht um ein Sky ABO. Schaue nur American Football und das kostet glaube 50 € für die ganze Season, mit Original Ton und Bild in hoher Auflösung per Stream. Das geht auch. Wenn man viele Sporarten guckt lohnt sich ein SKY Abo sicher. Die meisten News auf den deutschen Sendern sind eh politisch gelenkt, das muss ich nicht haben :roll: .


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 12:15 
Inventar
 
 
logan99 hat geschrieben:
Warum muss man darüber überhaupt diskutieren? Jeder hat andere Sehgewohnheiten, von daher wird man bei dem Thema eh nie auf einen gemeinsamen Konsens kommen.

Ich selbe schaue fiktionale Formate kaum linear, außer mal so als Hintergrundberieselung. Aber da ich sehr viel Sport-Events und Showformate schaue, bin ich auf lineare Ausstrahlungen angewiesen, da mir sowas in der Regel nur live Spass macht. Daher habe ich auch ein recht umfangreiches Paket sowohl bei meinem Kabelanbieter als auch extern von Sky, wo dann ab und an noch "Pass" für US-Sport dazukommt, was alles recht teuer bezahlt werden muss. Aus dem Grund halte ich mich auch bei den VoD-Anbietern zurück, weil man irgendwo Abstriche machen muss - und da der Download von solchen Content nach wie vor nicht illegal ist, habe ich auch keine Probleme die alten Bezugsquellen die man seit Jahren zwangsläufig kennt, dafür zu nutzen (zumal kein VoD Dienst an die Masse der verfügbaren Inhalte jemals heranreichen wird).



Ist bei mir genauso....ich Sehe weiterhin zu 90 pro oder sogar mehr linear!

Ganz selten, das ich auf Amazon etwas Sehe....sei es eben FTWD, das es eben nur dort gibt, oder eben auch Bosch.

Ich nehme weiterhin sehr viel aus dem linearen TV auf.

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 13:03 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
@Sergej

Sorry, aber mal wieder gehst du wieder nur nach deinem Geschmack bzw Vergleichst dein handeln mit dem von Millionen anderen.

Laut deiner Logik ( alle alten sind zu dumm für Streaming alle jungen streamen nur) müssten Amazon/ netflix und Co. Ja Millionen Abonnenten haben deutschlandweit. Die Wahrheit ist aber, dass Leute mut streaming abo eine sehr große Minderheit gegenüber denen ohne sind.

Und das liegt nicht daran das nur ältere, wie du sie gerne nennst "Rentner " noch normales TV gucken. Es gibt dutzende Junge knackige Menschen die auf streaming kein Bock haben. Genauso dutzende die keine Lust auf serien im englischen Original haben. Des weiteren boomt nach wie vor der DVD/bluray verkauft ( der von dir ja auch schon des öfteren als dem Untergang nahe bezeichnet wurde).

Nur weil du kein Interesse für normales TV hast, nur noch streaming guckst und das meistens auf Original, tun das nicht 80 Mio andere deutsche auch.

Und schon gar nicht passen die sich deinem Geschmack an. Es gibt halt Millionen Menschen die trash tv mögen, oder ard Krimis oder Volksmusik im TV.

Und das sind nicht nur " Rentner ". Der Tatort holt jeden Sonntag den Tagessieg in allen Zielgruppen. Trash TV überlebt doch seit Jahren nur weil soviele Junge den Mist gucken.

Die Hits der deutschen heißen nicht Breaking bad, Game of thrones oder walking dead sondern " in aller Freundschaft ", " Tatort " und " Schwiegertochter gesucht ". Ob die das nun persönlich passt oder nicht. Deine Vorlieben kannst du aber nicht auf die restlichen 80 Mio deutsche projektieren. Und schon gar nicht in so einer abschätzigen Art (" was ich gucke ist high Class und alles andere mist ") wie du des immer hier machst.

Zum Thema Nachrichten hab ich dir in zich anderen Threads schon geschrieben, dass düs Quatsch ist was du da schreibst, von daher fang ich erst gar nicht an damit.


Defakto kann ich sagen, dass Streaming angebot ist eine schöne Ergänzung und ich persönlich möchte es für mich nicht mehr missen müssen, aber zu behaupten das normale TV ist dadurch überflüssig ist Quatsch.

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 13:18 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
@Waterboy
Wie du schon sagst jeden seine Meinung, ich weiß aber aus sicher Quelle das die Nachrichten politisch gelenkt werden, sicher nicht alles, aber manchmal berichtet man auch einfach über eine ungeliebte angelegenheit nicht. Ist mir auch egal, bei der Meinung bleibe ich! Ja die meisten sind halt Gewohnheitstiere, so bleiben viele bei alten Sendungen und sagen dann halt das z.B. der Tatort früher mal besser war. Aber trotzdem wird das alles eben geguckt und später drüber aufgeregt. Soll mir auch egal sein. Natürlich gucken die meisten Rentner die ARD und ZDF, sollen Sie doch. Meine eine Oma guckt auch DSDS, Supertalent oder Pseudo Doku Ermitller Sachen oder anderen Trash. Tatort ist kein Trash, das sind Krimi Filme, der eine den ich gesehen habe war auch sehr gut, hatte aber auch nicht viel mit einem Krimi zu tun. Aber am Ende gucke ich eh kaum Filme und hätte noch genug Serien Folgen zu gucken bevor ich das auch noch regelmäßig gucke, wenn dann mal vereinzelte außergewöhnliche sachen, aber sicher nicht jede Woche auf gut Glück. Soll doch jeder gucken was er will. Zumindest wenn eine Serien bei Amazon oder Netflix verfügbar ist, wäre es ja eigentlich quatsch die auf zu nehmen, viel zu umständlich und dann noch die Werbung. Aber das muss jeder selbst entscheiden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 16:25 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Sergej hat geschrieben:
@Waterboy
Wie du schon sagst jeden seine Meinung, ich weiß aber aus sicher Quelle das die Nachrichten politisch gelenkt werden


Das hat dir wohl dein Aluhut erzählt, ne.

_________________
Es lebe der Hashtag. Folgt mir! Bild Twitter | Bild Instagram


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 16:39 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Fabi hat geschrieben:
Sergej hat geschrieben:
@Waterboy
Wie du schon sagst jeden seine Meinung, ich weiß aber aus sicher Quelle das die Nachrichten politisch gelenkt werden


Das hat dir wohl dein Aluhut erzählt, ne.

Sage nix mehr dazu 8)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Jun 2016, 23:24 
Abteilungsleiter/in
 
 
Holla, gleich eine Grundsatzdiskussion hier, warum werden alle immer so "aufgeregt", wenn es um das Thema VOD geht? ;)

Meine Frage war ja nur, warum das Schade ist und nicht, warum lineares TV grundsätzlich nicht mehr gebraucht wird. Ganz klar braucht man für Sport oder Shows weiterhin lineares TV. (Der Übertragungsweg ist dann noch mal eine andere Frage, ich sehe z.B. lineares TV nur noch als Stream)

Dennoch finde ich moderne Serien (übergreifende Story, eine Folge verpasst und die Staffel ist gelaufen) im linearen TV einfach nicht mehr zeitgemäß, weil man dort mit relativ viel Aufwand wie Überwachen des Sendeplatzes und Programmieren des Rekorders und Verwalten der Aufnahmen, etc das versucht zu erreichen, was man mit VOD oder einem Kauf/Leihvideo wesentlich einfacher haben kann:

Werbefrei und in optimaler Qualität alle Folgen in der richtigen Reihenfolge in frei wählbaren Zeitabständen und (meist) in freier Sprachwahl zu sehen.

Sollte doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, bei einem Buch würde man es ja nicht anders machen, oder?
"Das nächste Kapitel des Buches schicken wir ihnen am Mittwoch, oder erst am Freitag, mal sehen. Wenn sie dann nicht zu Hause sind oder die Nachbarn für die Annahme "programmiert" haben, dann ist das ihr Pech, denn ein zweites Mal schicken wir es ihnen bestimmt nicht so schnell. Ach ja, alle 20 Seiten haben wir Werbeblättchen eingeklebt, die schauen sie bitte an."


Natürlich schauen noch viele weiterhin im TV die ein oder andere Serie, so richtig zündet aber keine mehr bzw. ist keine ein Zuschauermagnet, weil die Fans der "Top-Serien" bei TV Ausstrahlung bereits alles gesehen haben und andere lieber warten, bis sie auf DVD oder VOD erscheint.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Jun 2016, 15:44 
Inventar
 
 
Waterboy hat geschrieben:
@Sergej

Sorry, aber mal wieder gehst du wieder nur nach deinem Geschmack bzw Vergleichst dein handeln mit dem von Millionen anderen.

Laut deiner Logik ( alle alten sind zu dumm für Streaming alle jungen streamen nur) müssten Amazon/ netflix und Co. Ja Millionen Abonnenten haben deutschlandweit. Die Wahrheit ist aber, dass Leute mut streaming abo eine sehr große Minderheit gegenüber denen ohne sind.

Und das liegt nicht daran das nur ältere, wie du sie gerne nennst "Rentner " noch normales TV gucken. Es gibt dutzende Junge knackige Menschen die auf streaming kein Bock haben. Genauso dutzende die keine Lust auf serien im englischen Original haben. Des weiteren boomt nach wie vor der DVD/bluray verkauft ( der von dir ja auch schon des öfteren als dem Untergang nahe bezeichnet wurde).

Nur weil du kein Interesse für normales TV hast, nur noch streaming guckst und das meistens auf Original, tun das nicht 80 Mio andere deutsche auch.

Und schon gar nicht passen die sich deinem Geschmack an. Es gibt halt Millionen Menschen die trash tv mögen, oder ard Krimis oder Volksmusik im TV.

Und das sind nicht nur " Rentner ". Der Tatort holt jeden Sonntag den Tagessieg in allen Zielgruppen. Trash TV überlebt doch seit Jahren nur weil soviele Junge den Mist gucken.

Die Hits der deutschen heißen nicht Breaking bad, Game of thrones oder walking dead sondern " in aller Freundschaft ", " Tatort " und " Schwiegertochter gesucht ". Ob die das nun persönlich passt oder nicht. Deine Vorlieben kannst du aber nicht auf die restlichen 80 Mio deutsche projektieren. Und schon gar nicht in so einer abschätzigen Art (" was ich gucke ist high Class und alles andere mist ") wie du des immer hier machst.

Zum Thema Nachrichten hab ich dir in zich anderen Threads schon geschrieben, dass düs Quatsch ist was du da schreibst, von daher fang ich erst gar nicht an damit.


Defakto kann ich sagen, dass Streaming angebot ist eine schöne Ergänzung und ich persönlich möchte es für mich nicht mehr missen müssen, aber zu behaupten das normale TV ist dadurch überflüssig ist Quatsch.



Absolute Zustimmung!!

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Jul 2016, 14:21 
Inventar
 
 
Da ich gerade wieder mal im Netflix Thread gemerkt habe, wieviele User da was Sehen...gibts eigentlich auch bei Amazon User - Kollegen, so wie meine Wenigkeit, die dort lieber sind, als bei Netflix oder bei beiden Diensten sind??

Ich konnte meinerseits bis heute garnix mit netflix anfangen....dazu reicht mir aber auch Amazon mit 49 im Jahr völlig aus.

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Jul 2016, 16:18 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich nutze beides, aber viel eher Netflix. Aber Amazon hat ja jetzt Lucifer. Die Serie wollte ich mir schon lange mal ansehen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Jul 2016, 17:07 
Schlug den Revo
Benutzeravatar
 
 
Für mich ist Netflix interessanter, da da viele gute Serien (auch Eigenproduktionen) sind, die mir gefallen. Amazon hab ich nur "automatisch" weil ich halt Prime habe. Bisher hab ich hier aber keine Serie verfolgt. Obwohl mit Man in The High Castle usw auch interessante Sachen im Angebot wären.
Aber hab irgendwie das Gefühl, dass, auch bei mir, es wie mit Pepsi oder Coke ne Glaubensfrage ist und die wenigstens beides mögen :P


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 18. Jul 2016, 12:33 
Inventar
 
 
TIMBO hat geschrieben:
Für mich ist Netflix interessanter, da da viele gute Serien (auch Eigenproduktionen) sind, die mir gefallen. Amazon hab ich nur "automatisch" weil ich halt Prime habe. Bisher hab ich hier aber keine Serie verfolgt. Obwohl mit Man in The High Castle usw auch interessante Sachen im Angebot wären.
Aber hab irgendwie das Gefühl, dass, auch bei mir, es wie mit Pepsi oder Coke ne Glaubensfrage ist und die wenigstens beides mögen :P



Jepp, das glaube ich auch....wen ich im Netflix Thread bin, habe ich auch das Gefühl, da will keiner was von Amazon wissen....

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 18. Jul 2016, 12:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich habe beides.

Netflix ist interessant vor allem wegen den Eigenproduktionen und der Möglichkeit immer wieder das Abo stillzulegen wenn man es mal nicht braucht.

Amazon ist für mich aber deutlich reitzvoller. Ich benutze den primeversand sehr oft meist mindestens einmal die Woche und ich bin auch mit der Serien / Filmauswahl sehr zu frieden. Auch finde ich dass Menü und die Bedienung bei Amazon besser.

Und ich finde es auch praktisch das ich bei Amazon teilweise noch vor dem bluraystart die neusten Filme leihen kann. Ich mag filme nicht aus dem Internet ziehen und bin gerne bereit 5 Euro ( manchmal ja auch weniger ) zu zahlen und einen Film dann zu leihen. Ich kann ihn dann innerhalb von 30 tagen anschauen wann ich will. Halt eine praktische interaktive Videothek nur ohne Fahrt dorthin. Und man spart Geld für den Kauf der bluray oder aber den Gang ins kino

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 09:30 
Schlug den Revo
Benutzeravatar
 
 
Grade gelesen, dass Amazon wohl Ash vs Evil Dead nach Deutschland bringen wird. Das würde dann tatsächlich die erste Serie sein, die ich bei Amazon schauen werde. Zumindest reinschauen, weil interessieren tut mich die schon.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 10:55 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Lucifer ist ja wohl mal extrageil!

_________________
The difference between genius and stupidity is: genius has its limits (Albert Einstein)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 11:05 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ja, entwickelt sich zwar anfangs bedrohlich in Richtung Procedural, wird dann aber vielseitiger und immer besser. Toller Humor übrigens.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 27. Jul 2016, 17:34 
Inventar
 
 
Und, FDWD hatte sich Amazon geangelt, da zog Netflix den kürzeren.... :wink: 8)

_________________
Banshee, Homeland, The Walking Dead, Fear the Walking Dead, Chicago Fire, Chicago P.D., The Blacklist, BOSCH, Grey's Anatomie, Z Nation, Strike Back, Banshee, Major Crimes, Rizzoli & Isles, Bloodline, Die Erbschaft, Die Brücke


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 28. Jul 2016, 14:47 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
FDWD?

_________________
The difference between genius and stupidity is: genius has its limits (Albert Einstein)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 28. Jul 2016, 17:07 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Fürchte die wandernden Dahingeschiedenen. :lol:

_________________
Zuletzt gesehener Film: Die purpurnen Flüsse [Blu-ray] | Zuletzt gesehene Serie: The Big Bang Theory - Staffel 2
Zuletzt gespielt: Titan Quest [PC] | Steam-Name: derrodon


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 28. Jul 2016, 18:38 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Rodon hat geschrieben:
Fürchte die wandernden Dahingeschiedenen. :lol:


:lol: :lol:

Danke für den Lacher :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 259 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  4  5  6  7  8 …  11  Nächste

«Empire» kommt gut aus der Pause zurück

Minimale Pluspunkte machte die FOX-Serie, in der Zielgruppe sicherte sie sich sogar den Primetime-Sieg am Mittwoch. » mehr

Buschi: Vor Telekom-Abschied ein Abstecher zum Eishockey

Buschi geht nochmal fremd: Vom Basketball führt es ihn nächste Woche zum Eishockey. » mehr

Werbung

Weiterhin keine Nachfolge in Sicht: Disney-Chef verlängert Vertrag bis 2019

Seit Jahren schiebt Disney-Geschäftsführer Bob Iger seinen längst angekündigten Ruhestand vor sich her. Eine erneute Vertragsverlängerung wird ihn mindestens bis Mitte 2019 beim Konzern halten. » mehr

Die Kritiker: «Ein starkes Team - Treibjagd»

Tod durch Beliebigkeit: Die neue Folge der ZDF-Reihe erzählt solide, aber schmucklos. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...