Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 07:41




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
BeitragSa 14. Okt 2017, 12:14 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Jemand gestern gesehen?

Ich fand es extrem gut, es war groß, spannend und episch. Hochwertig produziert, also das Budget sah man wirklich, und die Schauspieler gefielen mir größtenteils auch. Das Highlight für mich die Montage am Ende der Doppelfolge. Da spielte man wirklich in der höchsten Liga mit. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht, die Geschichte hat mich definitiv angefixt.

Etwas schade nur, dass die Schlagzeilen rund um die Serie davon dominiert wird, dass die Bild-Zeitung Alarm schlägt, weil die Serie angeblich Konrad Adenauer zum "Sadomaso-Freier" (klassisches Bild-Sprech) machen würde. Bei dem Blatt arbeiten doch wirklich nur Voll-Deppen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Okt 2017, 18:30 
Journalist/in
 
 
Klingt sehr gut die Serie! Kann man die Serie auch irgendwo kaufen? Auf Amazon Prime habe ich sie leider nicht gefunden


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Okt 2017, 18:44 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Bei Sky Ticket müsste sie zu sehen sein. Bei Amazon Prime wird sie wohl nie landen, ist ja eine Sky-Produktion.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Okt 2017, 13:17 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Bei Sky Ticket ist Sie zu sehen, da gucke ich die auch. Sah gestern nur die ersten 20 Minuten, will aber noch weiter gucken. Warum läuft die Serie erst auf Sky, ARD soll doch mehr dafür zahlen? Vor allem das es erst ein Jahr später läuft. Ein Start ab Januar 2018 wäre ja noch erträglich aber das ist schon krass, es wird doch keiner solange warten, der von der Serie schon gehört hat, klar wird es sicher auch auf bei der ARD genug Zuschauer geben. Aber die Erste Szene mit dem Zug war gleich total unrealistisch. Die 52.80 der Nördlinger gab es 1929 noch garnicht, die Massen Produktion begann erst 1942 und da noch die stark vereinfachte Variante. Dann soll es auch noch in der Sowjetunion spielen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Okt 2017, 14:17 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Pay-TV lebt eben von Exklusivität, sky würde ja niemals eine Serie mitfinanzieren, die am selben Tag auch in der ARD läuft, davon hätten sie ja nichts. Die ARD dürfte die Serie 6 Monate nach sky zeigen, da man dann aber mit der Fußball-WM kollidieren würde hat man sich entschieden es erst im Herbst zu zeigen.

Zitat:
Aber die Erste Szene mit dem Zug war gleich total unrealistisch. Die 52.80 der Nördlinger gab es 1929 noch garnicht, die Massen Produktion begann erst 1942 und da noch die stark vereinfachte Variante. Dann soll es auch noch in der Sowjetunion spielen.


Glückwunsch! Du bist einer von zwei Zuschauern, denen das aufgefallen ist. Darüberhinaus bist du der einzige, der sich daran stört. Exklusivität und so.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Okt 2017, 16:22 
Volontär/in
Benutzeravatar
 
 
Die erste Doppelfolge hat mir schon mal sehr gut gefallen. Atmosphärisch und ausstattungsmäßig dürfte das locker auf dem Niveau der besten internationalen Produktionen sein, das zog einen sofort in diese Ära rein. Wirkt alles sehr echt und griffig (z. B. das schäbige "Flair" in Charlottes Wohnhaus) - soweit man das als jemand, der über 40 Jahre nach dieser Zeit geboren wurde, überhaupt beurteilen kann. Werde da jetzt auch nicht den Korinthenkacker spielen und nachprüfen, ob historisch alles korrekt ist, ein paar Freiheiten darf sich eine fiktive Geschichte da schon erlauben. Und als Nichtkenner der Bücher interessieren mich auch Vergleiche zur Vorlage nicht.

Schauspielerisch gibt's nix zu bemängeln, auch wenn Liv Lisa Fries für mich jetzt kein Ausbund an Charisma ist (da wäre mir jemand wie Katharina Schüttler lieber gewesen). Dafür gibt's eine Reihe von unterhaltsamen Charakterköpfen, wie es sich für eine Produktion dieses Kalibers auch gehört - so Typen wie Peter Kurth als Gereons Berliner Kollege Bruno oder Henning Peker als Krajewski sind da einfach das Salz in der Suppe.

Wenn die Serie über die gesamte Strecke auch erzählerisch überzeugen kann, dürfte der Hype der letzten Wochen berechtigt gewesen sein. Freu mich jedenfalls auf die kommenden Folgen.

Ach ja: Der treibende Vorspann erinnert auffällig an das Intro von "Lola rennt". Aber gut so, denn das ist für mich immer noch eine der gelungensten Anfangssequenzen der Filmgeschichte ...

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Okt 2017, 20:11 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Bei Sky Ticket sind schon die ersten vier Folgen verfügbar, bei Sky liefen erst zwei, wahrscheinlich sind da die bei Ticket immer 2 Folgen voraus?


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 16. Okt 2017, 09:40 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sky zeigt Freitags immer 2 Folgen und Parallel geht immer auf Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket die wöchentlicher Preview der jeweils folgenden zwei Episoden. Für das perfekte Bingewatch-Erlebnis gibt es ab dem 24. November alle 16 Episoden auf Abruf.

So zumindest der Text von Sky in der Promo.

--------------------------

Ich hab nun auch die ersten 4 Folgen geschaut und bin begeistert. Was bereits auf der Berlinale im Februar anhand der ersten Bilder abzusehen war, bestätigt sich jetzt. Die Serie ist wirklich klasse, das SEtting ist grandios und die Darsteller sind toll.

Die 40 Mio. Euro sieht man der Serie an. Allein schon die tolle Kulisse (sich mal selbst auf die Schulter klopft :D ) die ergänzt von unauffälligen CGI effekten hiere volle Wirkung zeigt, ist grandios. Man hatte Zeit, die Kameraarbeit ist klasse, viele Bildschnitte, sehr selten in der Deutschen Serienlandschaft auf Grund der Kosten.

Die Darsteller spielen überzeugend, allen voran Volker Bruch als Hauptrolle Gereon Rath. Bis in die Nebenrollen sind die Figuren perfekt besetzt.

Die Story entwickelt sich langsam, aber gleich in der Pilotfolge war ich zumindest gleich mitten drin und es baute sich eine tolle Atmosphäre auf die einen zum weiterschauen verleitet. Die zwei großen Mainstorys (Die Erpressung und die Russenstory) werden begleitet von vielen kleinen Nebenplots, die aber auch viel Spannung versprechen.
Vor allen das angespannte Verhältnis zwischen Rath und seinem Partner dürfte noch interessant werden, vor allem nach den Vorfällen in Episode 4.

Aktuell sehe ich für die ARD Ausstrahlung aber schwere Zeiten auf die Serie zukommen. Der Stoff entwickelt sich langsam, ob das jedem Schmäckt und zum wöchentlichen (oder evtl. täglichen, je nachdem wie die ARD plant ) Einschalten bewegt, wird sich zeigen. Die ARD tut zumindest schon mal gut dran, es so wie Sky zu machen und die Folgen zumindest in Spielfilmlänge auszustrahlen. Weil bei 16 Wochen gehen wohl die meisten Zuschauer flöten. Die Serie ist eher sehr zum Bingewatching geeignet.

Ich aber bin sehr begeistert von der Serie und froh das allein schon durch die internationalen Verkäufe, ein großteil des Budget wieder eingespielt ist. Ich hoffe sehr das sich die Serienwelt in Deutschland nun dadurch noch weiter positiv verändern wird und mehr Mut gefördert wird. Neben Babylon Berlin bin ich vor allem auf Dark von Netflix im Dezember gespannt, während You are wanted von Amazon zwar produktionstechnisch überzeugte, storymäßig aber eher mittelmäßig war.


PS: das olle Lied aus EP 2 hab ich jetzt irgendwie als Ohrwurm :D :D

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 16. Okt 2017, 22:05 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich bin ein bisschen von der ganzen Bildgewalt erschlagen. Vor allem das Finale war wahnsinnig gut. Perfekt inszeniert. Zum Glück hat man der Bühnenshow den Raum gelassen und nicht wie bei vielen anderen Filmen diese dazu genutzt, um parallel die Storyline in der Druckerei zu zeigen, sondern den Drei-Strang am Ende gemeinsam abgefühstückt.

Ich fands richtig gut, auch wenn ich da emotional noch nicht so drin bin. Hoffe, dass sich das mit den nächsten Episoden ändern wird.

Ach, und beim Cast bin ich auch so froh, dass man auf die ganzen Boulevardnasen verzichtet hat. Bei den meisten musste ich zumindest selbst mal die Filmographie überfliegen, um zu sehen, was ich da schon kenne.

Columbo hat geschrieben:
Etwas schade nur, dass die Schlagzeilen rund um die Serie davon dominiert wird, dass die Bild-Zeitung Alarm schlägt, weil die Serie angeblich Konrad Adenauer zum "Sadomaso-Freier" (klassisches Bild-Sprech) machen würde. Bei dem Blatt arbeiten doch wirklich nur Voll-Deppen.
Dominierend empfinde ich das nicht. Es wird ja glücklicherweise auch von allen anderen Medien ignoriert (bis auf SPON und das kann man mittlerweile ja auch in der Pfeife rauchen) und geht in der Masse unter. Aber die Bild versuchts halt. Erdrückender waren da schon die Schlagzeilen bzgl. der Ausstrahlung.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 21. Okt 2017, 23:13 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Folge 5 und 6 waren nach der alles überragenden Folge 4, etwas ruhiger, aber nicht minder spannend. Es tauchen noch mehr Figuren auf, die Rätsel aufgeben.

Einige scheint eine Serie die mehr als 5 Figuren hat anscheinend zu überfordern, wenn man so einige Kritiken liest. Und einige scheinen auch nicht wirklich damit klar zu kommen, wenn man mal nicht mit dem Holzhammer auf alles hindeutet und hinweist.

Oh ha, der Gute Cop, poppt doch fremd und dann nicht mal mit der sich anbietenden Herzdame, sondern mit der ollen Vermieterin. Wie kann das sein, völlig OoC... echt jetzt :roll: Das Sky Message Board ist schon ne herrliche Spiegelung der heutigen Serienfan-Welt.

Aber es freut mich das Serie doch größtenteils sehr gut ankommt.

Ich find die Figurenvielzahl sehr toll und versinke immer mehr in die Welt der 1929 Berlinerischen Luft.

Das Setting kann man gar nicht oft genug loben, genauso wie die Kamera und Belichtung. Die Story wurde in den neuen zwei Folgen ein wenig ausgebremst, aber man kommt trotzdem immer weiter vorran.

Dazu immer mehr interessante Nebenstorys, wie etwa der Spitzel bei der Polizei, die Revolutionisten bei den Greta im wahrsten Sinne auf dem Boot landet, oder aber die Verwicklungen von Rath.

Auch schon gar etwa unheimlich, dass man bei einigen Figuren durchaus schon diverse Andeutungen zur Hitler Zeit raushört. Da kann man sich bildlich vorstellen, wie die dann in ein paar Jahren aggieren werden.

Freu mich au fdie nächsten zwei Folgen, dann ist ja quasi schon Halbzeit.


PS: der Song aus Folge 2 :D :D

https://www.youtube.com/watch?v=aOYn-GQ_Vsg

8) 8)

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 31. Okt 2017, 21:39 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Habe es jetzt mittlerweile auch gesehen und bin auf aktuellem Stand (also 01x06) und finde es nach wie vor uneingeschränkt großartig. Die einzelnen Handlungsstränge sind ser spannend und man ist gespannt, wie es sich weiterentwickelt. Ich mag auch die Darsteller sehr, ich schaue durchaus mal deutsche Sachen (vor allem historische Stoffe), aber nun auch nicht so extrem viel, sodass ich da lauter unverbrauchte, frische Gesichter sehe. Ich bin sehr dankbar, dass man auf die ewig gleichen Fressen des deutschen Films hier komplett verzichtet hat.

Die Serie ist auf alle Fälle der ganz große Wurf, auf den die deutsche Serien-Landschaft schon lange gewartet hat. Gute Sachen hatten wir schon einige, aber das hier ist der erste richtige Knaller.

Freue mich schon auf die nächsten beiden Folgen am Freitag. Eigentlich bereue ich schon etwas, die Folgen nicht gesammelt zu haben, ich gucke Serien normalerweise immer komplett, oder staffelweise, sodass mich das warten auf nur zwei neue Folgen schon etwas nervt.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 26. Nov 2017, 23:43 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Insgesamt nicht schlecht, Staffel 3 und 4 werden ja wohl noch kommen.
versteckter Inhalt:
War das jetzt eigentlich alle echt oder wie muss man das Ende verstehen?


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 27. Nov 2017, 20:07 
Journalist/in
 
 
Mir hat die 1. Staffel doch gut gefallen. Die Welt wurde zumindest schön aufgebaut. Die Geschichte um das Video und den Zug war spannend. Liv Lisa Fries hat mir in ihrer Rolle gefallen. Die Tanzszene im Moka Efti zu "Zu Asche, zu Staub" war fantastisch.

Die 2. Staffel fiel dann bei mir doch ein etwas ab. Sprang richtig schnell voran in der Geschichte. Andere Stränge blieben auf der Stecke (z. B. die Ermittlung gegen Rath). Die Charakterzeichnung blieb dann auch ein wenig auf der Strecke. Besonders bei Wolter hätte ich gern mehr gehabt.
versteckter Inhalt:
Gerade als er dann auf einmal der Mittelpunkt des großen Komplotts war, musste man einfach so akzeptieren.
Finde ein wenig Potential verschenkt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 28. Nov 2017, 22:54 
Chefposter/in
 
 
Bin auch sehr begeistert von der Serie ( Stand 2x06 ). Freue mich auf das Staffelfinale am Freitag und die schon angekündigte dritte Staffel 8) .

_________________
But in the end, it doesn´t even matter!


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Popcorn und Rollenwechsel: Das Gute, das Üble und das Gleichgültige an einer Disney/Fox-Verschmelzung

Aus sechs Hollywood-Majors mach fünf: The Walt Disney Company will Fox aufkaufen. Was das zu bedeuten hat … » mehr

Die NFL verhilft den «Simpsons» zur besten Reichweite der Staffel

Die gelbe Familie im Glück: Über siebeneinhalb Millionen sahen zu. Bei CBS muss «Wisdom of the Crowd» genauer betrachtet werden - oder eben auch nicht mehr. » mehr

Werbung

Keine Fortsetzung für RTLs «Bad Cop»

Die Serie, die zuletzt am Donnerstagabend von RTL zu sehen war, wird nicht für eine zweite Staffel verlängert. Grund dafür sind schlechte Quoten. » mehr

75. Golden Globe Awards: Die Nominierungen – ohne Kevin Spacey

In diesem Jahr muss «House of Cards» komplett ohne eine Nominierung auskommen. Aus deutscher Sicht ruhen alle Hoffnungen auf Fatih Akin. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Werbung