Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 05:20




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1120 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  45  Nächste
BeitragFr 14. Jun 2013, 10:02 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Bild
(vom dwdl twitter account)


Mehr Infos werden wohl noch kommen :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Jun 2013, 11:19 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Irgendwo unter ferner Liefen im TV-Zeitschriftennirwana. Da vergess ich sowas immer.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Jun 2013, 11:58 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
https://www.facebook.com/pages/NEO-MAGA ... 7490383762


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 19. Jun 2013, 20:08 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich freue mich drauf. Hoffentlich findet sich ein netter Mensch, der es auf YT hochladen wird. Die ZDF Mediathek mag ich mir nur ungern geben. :|

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 19. Jun 2013, 20:22 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Neo hat geschrieben:
Ich freue mich drauf. Hoffentlich findet sich ein netter Mensch, der es auf YT hochladen wird. Die ZDF Mediathek mag ich mir nur ungern geben. :|

Och. Also bei Live-Events unterlasse ich beim ZDF etwas zu streamen, aber so von der Mediathek her (wenn man das gewünschte Material gefunden hat) finde ich die Qualität schon gut. Z.B. bei "Verbrechen" konnte ich nicht meckern.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 19. Jun 2013, 20:30 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
acid hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:
Ich freue mich drauf. Hoffentlich findet sich ein netter Mensch, der es auf YT hochladen wird. Die ZDF Mediathek mag ich mir nur ungern geben. :|

Och. Also bei Live-Events unterlasse ich beim ZDF etwas zu streamen, aber so von der Mediathek her (wenn man das gewünschte Material gefunden hat) finde ich die Qualität schon gut. Z.B. bei "Verbrechen" konnte ich nicht meckern.
Es gestaltet sich bei mir eben recht schwer, da ich keinen funktionsfähigen TV besitze. Wobei es natürlich auch vom Ort abhängig ist, an dem ich mich gerade befinde/ich wohne :mrgreen:

Und mit dem ZDF-Streams habe ich meistens Probleme. Zumindest bei Lanz und den heute Sendungen. Aber jetzt wo du "Verbrechen" erwähntest...ich meine, dass das auch bei mir ganz flüssig lief. :?
Ist das evtl. uhrzeitenabhängig? Das sah ich nämlich mal so gegen 4 Uhr morgens.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 29. Okt 2013, 08:14 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
So, ich hole mal eben den Thread nach oben.

Ich freue mich riesig aufs Magazin. Endlich wieder Böhmi und, was mich besonders freut, William Cohn :o
Auf YT hat man ja eifrig die Werbetrommel gerührt (sei es mit Wahlwerbespots zur Bundestagswahl oder neuer Glump Werbung). :D

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 29. Okt 2013, 17:00 
Volontär/in
 
 
Wenn die Show nur halb so gut wird, wie die Trailer werd ichs mir wohl regelmäßig anschauen. Aber Böhmermann hat mich ja bisher noch nie entäuscht.
Wie viele Ausgaben sind denn vorerst geplant?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 31. Okt 2013, 10:45 
Abteilungsleiter/in
 
 
Bei Quotenmeter steht aktuell bei "10 Fakten über Jan Böhmermann", das "neun Ausgaben an 8 Donnerstagen" geplant seien - was irgendwie nicht viel Sinn ergibt...
Außerdem hoffe ich, dass doch schon mehr Folgen geplant sind - wäre schade, nach der langen Wartezeit, wenn man pro Jahr nur so wenige Folgen zu sehen bekommt.

Ich freue mich auch total und bin schon sehr gespannt. Seit seinem Engagement bei "Harald Schmidt" fand ich Böhmermann genial und habe seinen Ausstieg dort als Sidekick zunächst sehr bedauert (und jemand wie er fehlt auch aktuell im Team der Schmidt-Show bei Sky spürbar!), doch nach "Roche & Böhmermann" und seinen zahlreichen Radiosendungen, bin ich der Meinung, dass Böhmermann sich bei Harald Schmidt auf Dauer unter Wert verkauft hätte.
Er war zwar ideal für Einspieler und als Quasi-Sidekick à la Andrack, da er aber selbst eben einen sehr intelligenten, doppelbödigen Humor und ehrgeizige Ideen hat, finde ich es nun umso besser, dass er seine eigene Late-Night-Show konzipieren konnte.
In einem Interview mit RadioEins, meinte Böhmermann die Tage auf die Frage, was man denn nun genau vom "Neo Magazin" erwarten dürfe oder wie er es beschreiben würde, dass er zwar eigentlich gerne "Late Night-Show" sagen würde, aber da das hierzulande ein schwer belasteter Begriff sei und die Show ja auch nur einmal pro Woche käme, sei es nicht ganz zutreffend. :lol:
Toll finde ich auch, dass William Cohn wieder mit an Bord ist. Ich bin mir sicher, uns erwartet mit dem Neo Magazin intelligentes, anarchisches, spaßiges Fernsehen.
Wer Böhmermanns Einspieler aus Schmidt-Show-Zeiten kennt oder die Einspieler (mit William Cohn) bei "Roche & Böhmermann", die ebenfalls immer von ihm stammten, wird das sicher bestätigen. :D
Das Einzige, was mich stört, sind die nur 30 Minuten Sendezeit bei einer Show, die nur einmal pro Woche kommt. Daran krankt aktuell auch oft die Harald Schmidt-Show bei Sky, daran krankt oft auch die "heute show" (weil man manchmal pro Woche viel mehr Material zu haben scheint, als in 30 Minuten reinpassen), alles wirkt oft gehetzt, man hat nicht viel Zeit für kreatives Chaos. Aber warum sollte das ZDF dem "Neo Magazin" mehr Sendezeit (=kostet mehr!) pro Woche bei einer Sendung im Digitalsparten-Nischenfernsehen spendieren, wenn man das nicht mal der überaus erfolgreichen "heute show" im Hauptprogramm gönnt?
Darum bin ich gespannt, wie man das mit dem Zeitmanagement beim "Neo Magazin" hinbekommen wird. Sicherlich wird man sich auch erstmal einige Folgen einspielen müssen - man denke an die Anfänge der Harald Schmidt-Show (bzw. sogar die ersten Jahre!) oder die ersten Ausgaben der "heute show" - darum sollte man dem Format und dem Team auch die Zeit geben, sich einzuspielen und Feintuning betreiben zu dürfen.
Da es ja auch Talkgäste geben wird, hoffe ich, dass dem Talk nicht zuviel Zeit bemessen wird. Das ist bei Late Night-Shows oft der zähste Teil, wo die meisten Leute abschalten.
Am liebsten wäre mir, 20 Minuten für StandUp-Monolog am Anfang, Einspiel-Filme sowie Aktion am Schreibtisch/im Studio und dann noch 10 Minuten mit Talkgast. Das wäre allerdings schon fast wieder eine zu klassische Late-Night-Show und es würde mich wundern, wenn Böhmermann und die bildundtonfabrik nicht einige Überraschungen im Konzept haben. Man denke an die Einfälle bei "Roche & Böhmermann" wie Zurückspulen, Gedankendialoge, dem Peep-Button etc. - da hat man sicher auch einiges in petto.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 31. Okt 2013, 20:32 
Volontär/in
Benutzeravatar
 
 
Episode 1:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... 31.10.2013


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 31. Okt 2013, 21:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Fazit: 30 Minuten sind zu wenig.

Ein paar Sachen hätte man weglassen können (z.B. Gina Lisa).
ARD vs. ZDF war gut.

Die Sendung ist im Terminplan notiert. :o


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 31. Okt 2013, 23:56 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Wenn RuB eine 10 war, war das ne 3,5
Bin etwas enttäuscht. Das Intro kann bei weitem nicht mit RuB mithalten (alleine schon die Musik), die Sendung ist zu kurz und das "stand up" ist natürlich einstudiert. Böhmermann ist allerdings wenn er spontan ist deutlich unterhaltsamer. Das Studio ist ok, sagt mir aber auch nicht so zu. Der Talk joa. Ich weiß nicht so wirklich. William Cohen ist natürlich immer super aber ich kann mich mit seinem Outfit noch nicht so anfreunden. Alles passt nicht so recht zusammen.
Werde aber weiter einschalten weil Böhmermann genial ist und ich Hoffnung habe, dass es noch bissel besser wird.

_________________
NEO MAGAZIN mit Jan Böhmermann, Do 23:00 Uhr
#fuermehrWerbungaufPro7
http://neomagazin.zdf.de
____________________________________


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 00:33 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Mit Roche und Böhmermann sollte man das Format nicht vergleichen, denn es handelt sich doch schon um verschiedene Ausrichtungen.

Die Produktionsfirma hat nen freshen und tighten bei Fashion-Hero sagen sie immer Signature-Style... Die Art wie die Bild und Tonfabrik an Ihre Projekte rangeht ist genial und sie haben eben einen ganz eigenen Stil. Man erkennt stets die Leidenschaft und die Detailverliebtheit. Aus meiner Sicht junges freches Fernsehen, dass die junge Zielgruppen ansprechen dürfte. Man findet zudem sehr oft einen "WTF" Überraschungsmoment in deren Beiträgen und Einspielern.

Die erste Ausgabe vom Neo Magazin würde ich als befriedigend einstufen. Es gab Passagen die waren sehr genial und spritzig, wie das Intro und der Einspieler zum Jugendkanal, dann gab es aber auch Abschnitte die eher schwach waren. Den Part mit Gina hätte man sich in der Tat sparen können.. Dem Gästetalk ansich sollte man vielleicht etwas mehr Raum geben, wie der Sendung ansich. Die Länge ist nicht ausreichend.

Das Cohen weiterhin eine Rolle spielt finde ich toll, ebenso dass Olli auftaucht...

Bin mal gespannt wie es weitergeht...

Übrigens bedauerlich das es insgesamt wohl nur acht Ausgaben geben wird .... Man muss haushalten, dass ist verständlich aber immer wenn man dann mal potenzielle Perlen und Formate mit großer Anziehungskraft hat fördert man die Senderseitig nur begrenzt bzw. man muss immer sehr Lange warten, bis weitere Ausgaben kommen. Das ist nicht förderlich was Kontinuität und Zuschauerbindung betrifft... Da sollte man doch eine bessere Lösung finden....


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 02:21 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich habe mir die Sendung für Quotenmeter angeschaut - und bei mir hinterließ sie auch einen zwiespältigen Eindruck. Hier meine Gedanken: http://www.quotenmeter.de/n/67097/neo-m ... ie-haelfte

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 11:15 
Boardzicke & User des Jahres 2011
Benutzeravatar
 
 
Das Intro war das Beste, was ich dieses Jahr an Show-Unterhaltung im TV sah. Das war ganz großes Damentennis.
Der Talk mit Welke war gut, aber leider zu kurz.

Dazwischen: gepflegte Langeweile.

_________________
"Das wär dein Lied gewesen, doch zu dir fällt mir einfach nichts ein. Das wär dein Lied gewesen, doch du reichst nichtmal für zweieinhalb Zeilen."


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 12:57 
Abteilungsleiter/in
 
 
Das 30-Minuten-pro-Woche-Korsett stört mich persönlich am meisten, daran krankt auch die Schmidt-Show bei Sky und daran krankt auch oft die "heute show" im ZDF (wenn man das Gefühl hat, die Themen der Woche böten noch viel mehr Stoff und alles wie durchgehetzt wirkt)!
Der Musical-Opener war genial, die wochenaktuellen StandUp-Gags eher mau (Böhmermanns Stärke ist die spontane Schlagfertigkeit!), der Einspieler mit William Cohn zum ARD/ZDF-Jugendkanal war klasse, ebenso das "PRISM like a dancer"-Segment.
Dafür war der Teil mit Gina Lisa als "Bibi & Tina"-Parodie absolut nicht mein Fall, zumal er Zeit vom guten Talk mit Oliver Welke abzwackte.
Bin gespannt wie sich die Show weiterentwickeln wird...
Da ich Böhmermann-Fan bin, habe ich Vertrauen, dass sich das alles noch einspielen wird - zumindest im Rahmen des Möglichen des sehr engen zeitlichen Korsetts von 30 Minuten pro Woche!

_________________
---
Mein Blog:
http://www.h2m-blog.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 14:16 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Habe es nun gerade auch von der Festplatte gesehen. Also ich fand es gut, der Opener war natürlich weltklasse, aber auch den Rest fand ich ziemlich lustig, mal abgesehen von dem Versuch ein Stand-Up zu machen, bei dem die Gags auf "TV Total"-Niveau waren. Die Aktion mit dem Studio-Publikum war gut, ebenso der Talk mit Welke. Negativ ist in der Tat die wirklich viel zu kurze Sendezeit, es wirkte einfach immer sehr gehetzt und das schränkt Böhmermann einfach unglaublich ein. Er ist einfach am besten, wenn er spontan ist, hier hatte man leider das Gefühl, dass er den ganzen Zeitplan über den Haufen wirft wenn er auch nur mal 30 Sekunden Spontanität zeigt. Aber ich glaube leider auch nicht, dass man die Sendezeit irgendwann verlängern wird.

Dennoch: Pflichtprogramm am Donnerstagabend.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 14:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Joa, habs gerade nachgeholt und es war ok, nicht der hammer ... aber ok.

Das Intro war sehr gut gelungen, da waren sehr viele Anspielung reingepackt worden - toll - allerdings habe ich mich nach 5min gefragt, wann dann die eigentliche Sendung anfängt.

Das Studio war ganz im Stil von Roche & Böhmermann, mir jetzt ein Tick zu "oldschool".

Böhmermann natürlich wie immer richtig gut, aber er muss etwas mehr Freiheit bekommen. In der lateline ist er manchmal lustiger, wenn er gar nichts konkretes zu sagen hat.

30min? really? Relativ kurz und warum packt man in 30 Minuten dann zwei Gäste rein, vor allem wenn man Welke hat, mit dem man locker mit Jan zusammen eine Stunde füllen könnte.

Der Part mit Gina Lisa ging überhaupt nicht - was für ein Sinn hatte der? Talkzeit 1min und dann der Sketch. Hätte man komplett streichen können.

Die Geschichte mit "prism is a dancer" war ganz lustig, die Idee hat man wohl von "ellen" geklaut.

Insgesamt zu kurze Sendung, die aber Potential hat. Lasst Jan einfach mehr über tagesaktuelle Themen reden und ladet nur einen einzigen Gast ein. Dann wird das doch was. Und die Einspieler sind klasse, davon gerne mehr.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 14:41 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ich fand es gut. Es wirkte vielleicht ein bisschen hektisch, aber ich habe viel gelacht. Sowohl das gesungene Intro war gut, als auch diese Parfüm-Sache. Und auch die Interaktion mit dem Publikum war nett. Da sind ja die am lustigsten die sich am meisten sträuben. Julia mit dem verdammt hässliche Buntglas muss dann etwas mehr einstecken. Dann lieber mitmachen und hoffen das Jan von der Beute loslässt. Den ersten Gast konnte man sich schenken und ging zum Glück auch recht zügig vorbei. Welkes Zeit wurde aber dadurch sehr sehr knapp. Mehr als 4-5 Fragen gehen dann da nicht mehr.
Ja, den Vergleich mit Roche und Böhmermann kann man knicken. Das hier ist ein ganz anderes Konzept, das nichts mit Talk zu tun hat. Viele Einspieler, kaum Gästerelevanz. Eine typische One-man-show.
War das eigentlich alles live oder zum best of zusammengeschnitten?


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Nov 2013, 17:23 
Mitglied im Vorstand
 
 
Es erinnert mich sehr an die Harald Schmidt Show bei Sat.1.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 3. Nov 2013, 13:20 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Das Intro war echt ziemlich geil. Vor allem als Domian ins Auto stieg und kurz darauf ein bisschen Musik machte, musste ich lachen. Das wirkte so herrlich surreal.
Ich mochte auch den Stil der Sendung. Gut, die schlechten Standup-Witze würden auf die Dauer nerven und wirken, als seien sie in der Sendung, weil sowas eben irgendwie rein muss. Kann man sich aber gern schenken und stattdessen was originelleres bieten. Gina-Lisa hätte man sich - wie schon erwähnt - sparen können, Welke war okay, aber eben alles sehr kurz.
"Prism is a Dancer" war lustig, das Zeug mit dem Parfum auch okay.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Nov 2013, 01:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ohja, an dem Intro kann ich mich gar nicht sattsehen. Das war wirklich ganz groß :lol: und mir gefällt der Opener ansich. Herrlich durchgeknallt. Studio ist auch ganz gut geworden, wenn natürlich nicht so super, wie bei R&B, aber das braucht es bei der Sendung auch nicht. Ich mag dieses nostalgische einfach total gerne. :o

Der Stand-Up war nicht wirklich sauber, aber da ist man ja schlimmeres gewohnt. Die Parfüm Sache war eine ganz nette Idee, aber da ist man ja nur so durchgerauscht...
Prism is a Dancer fand ich schon sehr stark. Kann gar nicht so recht verstehen, weshalb sich die eine so zierte. Da muss man dann eben das beste draus machen und ja, wenn man sich im Internet eben mit dem eigenen Namen registriert, ist man schon selbst Schuld. Ich musste da auf jedenfall herzlich lachen und Böhmi hats zum Glück auch nicht auf die Spitze getrieben, wobei Welke danach nochmal nachlegte :mrgreen:
ARD vs. ZDF war auch recht amüsant. Die Idee war cool.

Und ja, Gina war Schwachsinn, also sie überhaupt einzuladen. In diese Sendung passt einfach nur ein richtiger Gast und selbst das muss dann schon gut durchkalkuliert werden. Man hätte Janni und Gina auch so aufnehmen (hatte ja auch was) und dann irgendwann mal als Lückenfüller nutzen können. Im Studio, also live, hätte man sie nicht wirklich gebraucht. Welke war als Starter ganz okay - nicht mehr und nicht weniger.

So 15 Minuten mehr sollten es schon sein. Da bliebe dann noch genug Spielraum für Böhmi und das Tempo wäre ansich einfach angenehmer.

Unterm Strich fand ich es gelungen und freue mich auf weitere Ausgaben.

Am kommenden Donnerstag wird übrigens David Garrett zu Gast sein. Bin mal gespannt, wie und ob er und Böhmi miteinander so können. :o

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Nov 2013, 19:07 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Neo hat geschrieben:
Am kommenden Donnerstag wird übrigens David Garrett zu Gast sein. Bin mal gespannt, wie und ob er und Böhmi miteinander so können. :o

Gar nicht, es kommt nämlich David Guetta, wie ich gerade lese. :) Dazu Sigmar Gabriel und Lars von Trier.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Nov 2013, 19:16 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wo liest´n das? Auf der Webseite steht David Garrett. :shock:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Nov 2013, 19:24 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Twitter. Aber stimmt, auf der Homepage steht Garrett. Einer der beiden wird schon auftauchen. :lol:


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1120 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  45  Nächste

Die 10… Zahlen des Jahres 2016

Zahlen und Fakten sind auch auf dem umfangreichen Medienmarkt wichtig, um das bald zu Ende gegangene Jahr einzuordnen. Quotenmeter.de präsentiert die wichtigsten Zahlen 2016. » mehr

Böhmermanns «Die unwahrscheinlichen Ereignisse» geht in eine neue Runde

Der WDR kündigte neue Folgen des von Jan Böhmermanns produzierte «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…» auf neuem Sendeplatz an. » mehr

Werbung

Die Moderatoren-Clique

In Joko, Klaas, Olli Schulz, Palina Rojinski und Jan Böhmermann findet sich eine verschworene Truppe wieder, die schon bald alleine für die neue Moderatoren-Generation stehen könnte. » mehr

Crossmediale Utopie: Warum sich Fernsehen und Internet nicht verbinden lassen

Am Samstag endete die «Millionärswahl» - wegen miserabler Quoten im TV gab es das Finale allerdings nur im Web. Warum das Format eigentlich von Beginn an zum Scheitern verurteilt war... » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung