Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 21:26




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 917 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  33  34  35  36  37
BeitragDi 20. Jun 2017, 17:51 
Inventar
 
 
redlock hat geschrieben:
Blutsbande -- Staffel 2 (Arte)

Die zweite Staffel dieser schwedischen Serie, einer Mischung aus Familiendrama (etwa 70%) und Crimedrama (etwa 30%) hat mir einen Tick besser gefallen als S1. Die Verkürzung der Nettolaufzeit von knapp 60 Minuten auf knapp 45 Minuten pro Folge hat der Staffel gut getan. Es war präziser, prägnanter, weniger ausgeschmückt und gestreckt. Hat einfach besser gepasst.
Auch in S2 ging es um drei Geschwister die eine Pension geerbt haben. Die beiden Brüder sind ziemlich kaputt. Schwere Kindheit die Auswirkungen bis in die Gegenwart hat. Ihre Schwester hat es besser erwischt, auch weil die Brüder sie in der Kindheit beschützt haben. In S2, die an ein paar Tagen um Weihnachten spielt (und ein paar Monate nach S1), geht es um Familiengeheimnisse, Falschgeld, Mord/Totschlag, zerbrechende Ehen und andere (meist kaputte) Beziehungen.
Theoretisch könnte man zwar eine S3 machen, aber die Staffel, eigentlich die Serie, ist am Ende abgeschlossen.
Kann die Serie empfehlen.

---->7,5/10



Ich finde bis jetzt beide Staffeln fast genauso gut.

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 10. Jul 2017, 10:45 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
In Neuseeland startet heute die dritte Staffel des ''Outrageous Fortune'' Ablegers ''Westside.''
Wird also höchste Zeit, dass ich endlich Staffel 2 nachhole.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 10. Jul 2017, 16:54 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Na endlich, also gibts die Folge schon, wenn es heute da läuft.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Jul 2017, 12:51 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Westside -- Staffel 2 (tv3, Neuseeland)

Auch die zweite Staffel (von 2016) dieser Dramedy aus Neuseeland hat mir sehr gut gefallen und mich ausgezeichnet unterhalten -- nachdem ich mich wieder an den neuseeländischen Akzent gewöhnt hatte.
S2 legt etwas mehr Akzent auf den ''Drama'' Teil als auf den ''Comedy'' Teil. Die Serie ist aber weiterhin eine gelungene Mischung aus Krimi und Familienserie/-drama.
Die ganze zehnteilige Staffel spielt im (neuseeländischen) Winter des Jahres 1981. S1 hatte sechs Folgen die je ein Jahr zwischen 1974 und 1979 abgedeckt hatten.
1981. In Deutschland hat man gegen AKWs und die Nachrüstung demonstriert. In Neuseeland gegen ''The Tour.'' Welche Tour? Für Neuseeländer muss wohl sofort klar sein was gemeint ist. Ich hab erst am Ende der Eps erfahren: Es ging um die Tour einer südafrikanischen Rugby Mannschaft, deren Maskottchen der Springbock ist. Rugby=Sport der Weißen, Fußball=Sport der Schwarzen. 1981 Apartheid in Süd-Afrika ---->Zoff ohne Ende.
Jedenfalls, Ereignisse um diese Tour bilden den wichtigsten roten (Krimi-)Faden der Staffel. Ansonsten dreht es sich um die Familie West und ihre Freunde und Kumpel. Die Staffel ist serialisiert und endet ohne große Cliffhanger -- lediglich mit Anknüpfungspunkten für Staffel 3.
Die Zeit und der Zeitkoloriet ist ziemlich gut eingefangen. Das Einzige was mich leicht genervt hat war die Musikuntermalung. Die war mir etwas zu aufdringlich. Zum Glück war dies aber erst gegen Ende der Staffel der Fall.

Ansonsten, wie schon gesagt, gelungene Staffel und ich freu mich auf S3. Für S2: 8/10


Noch ein kurzer Hinweis für Geschichts- und Politikinteressierte (Dank an wikipedia):
Muldoon ist 1981 der sehr unpopuläre konservative Premierminister Neuseelands und im Gegensatz zu Ted West's Erwartung gewinnt Muldoon die Wahl im November 1981 dank des damaligen Mehrheitswahlrechts. Seine Partei hatte die Mehrheit der Abgeordneten (die den PM wählen), aber das ''popular vote'' gewann die Labour Opposition. (USA 2016 lässt grüßen). Da das in Neuseeland ein Wiederholungsfall war, und die Neuseeländer sich damit nicht abfinden wollten, kam eine Wahlrechtsreformdiskussion in Gang. Die führte schließlich dazu, dass Neuseeland Mitte der 1990iger ein neues Wahlrecht einführte. Die (absolute) Mehrheit der Neuseeländer entschied sich damals in einer Volksabstimmung für das gleiche Modell mit dem wir hier in der Bundesrepublik unseren Bundestag wählen!

Hinweis #2:
Die US-$100 Scheine, die in der Staffel (die ja 1981 spielt) zu sehen sind, kommen aus der Zukunft. :lol: Die Scheine stammen aus dem Zeitraum 1996—2006.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 6. Aug 2017, 20:19 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
So bin jetzt auf dem aktuellen Stand von Westside, die Staffel ist wieder Toll, besonders das Ende der vierten Folge (OF Spoiler, aber kein wirklich großer):
versteckter Inhalt:
Es ist nun Wolfs später Frau und Hauptfigur von OF, glaube nach S3 muss ich die Serie nochmal gucken, OF ist ja schon wieder paar Jahre her...


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 22. Aug 2017, 18:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Rake (Australien) bekommt eine fünfte Staffel, die dann auch die finale sein wird.
Vor und hinter der Kamera sind alle wieder dabei.

Quelle: http://tvtonight.com.au/2017/08/renewed-rake-2.html


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 22. Aug 2017, 18:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Rake (Australien) bekommt eine fünfte Staffel, die dann auch die finale sein wird.
Vor und hinter der Kamera sind alle wieder dabei.

Quelle: http://tvtonight.com.au/2017/08/renewed-rake-2.html

Das freut mich. Dann habe ich jetzt also noch 2 Staffeln vor mir. Ich hoffe allerdings, dass S4+5 wieder etwas weniger over-the-top und all-over-the-place sind wie S3 (sprich eher wieder wie S1+2).


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 23. Aug 2017, 12:15 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:
Rake (Australien) bekommt eine fünfte Staffel, die dann auch die finale sein wird.
Vor und hinter der Kamera sind alle wieder dabei.

Quelle: http://tvtonight.com.au/2017/08/renewed-rake-2.html

Das freut mich. Dann habe ich jetzt also noch 2 Staffeln vor mir. Ich hoffe allerdings, dass S4+5 wieder etwas weniger over-the-top und all-over-the-place sind wie S3 (sprich eher wieder wie S1+2).


S4 kommt dem sehr nahe, wie S1 und S2 waren. :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 30. Okt 2017, 23:22 
Inventar
 
 
So, hab die 2.Staffel von "Die Erbschaft" heute nacht regelrecht verschlungen!! Was für eine starke Serie!

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 20:28 
Inventar
 
 
Hab jetzt, tatsächlich die Tage es geschafft, endlich die ersten 2 Staffeln der GSI - Spezialeinheit Göteborg zu sehen! saustarke Serie!

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 11. Jan 2018, 15:41 
Inventar
 
 
"The Night Manager"!

Endlich gesehen, und bin echt sprachhlos, wie spannend daas Ding gewesen ist!

Hugh Laurie, Tom Hiddleston und Elizabeth Debecki spielen grandios!

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 16. Jan 2018, 19:57 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Kampen om tungtvannet
dt. Titel: Saboteure im Eis -- Operation Schweres Wasser


Norwegische Miniserie (6 Teile, jeweils ~45 Minuten) aus dem Jahr 2015. International wohl unter ''Operation Heavy Water'' vermarktet. Ich habe die vollsynchronisierte ARD Version gesehen. Die Mini-Serie hat vier Handlungsstränge:
--den um deutschen Physiker und Nobelpreisträger Werner Heisenberg, den die Nazi an der Kernspaltung arbeiten lassen. Heisenberg will Energie gewinnen, die Nazi die Bombe. Da ist er natürlich in einem extremen Spannungsfeld.
--den um den Leiter einer Fabrik in Norwegen, die ''schweres Wasser'' (D2O) herstellen kann, was Heisenberg unbedingt für seine Forschung braucht. Der Mann (und seine Ehefrau) muss zwischen Widerstand und Kollaboration lavieren.
--den um die britisch/norwegische Geheimdienstgruppe, die von Schottland aus die Sabotage der Fabrik plant.
--die norwegischen Soldaten, die es dann durchführen sollen.

Ich bin zwar nicht 100%ig sicher, aber ich bin überzeugt, dass in der Originalfassung die Norweger norwegisch sprachen, die Briten Englisch und die Deutschen Deutsch. So was kann man in Skandinavien machen, aber natürlich nicht in einem deutschen Hauptsender wie der ARD. Und ja, die Briten wurden von Briten gespielt (u.a. Anna Friel), die Deutschen von Deutschen, und die Norweger von Norwegern.
[Nebenbei, ich hoffe, dass das ZDF es bei ''Midnight Sun'' nicht genauso (=Vollsynchro) macht, sondern zumindest bei Neo nur das Schwedische ins Deutsche synchronisiert und das Englische und Französische untertitelt.]

Die erste der sechs Folgen war ''nur'' okay, danach aber war das spannende, packende und erstklassige Unterhaltung. Hat mir ausgesprochen gut gefallen. Die vier Handlungsstränge sind sehr gut miteinander verwoben.
Mein einziger (kleiner) Kritikpunkt gilt der Diskussion um zivile Opfer bei den Norwegern. Das wirkte unrealistisch und sehr nach ''2015'' und nicht 1944.
Wer das Genre (Militär-/Historiendrama) mag, sollte sich das hier nicht entgehen lassen.

---->8/10


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 25. Jan 2018, 22:50 
Inventar
 
 
So, bei meinem mittlerweile 3.Versuch ( beim 1. fand ich die Serie kurioserweise langweilig, beim 2. Versuch erst vor wenigen Wochen auf zdf-neo hat meine Festplatte gestreikt ) bin ich nun dran geblieben:


Die Rede ist von "Trapped - Gefangen in Island"!

Wow, echt nicht übel...und, jetzt nach 5 Folgen über SoD bin ich fast süchtig danach... 8)

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 26. Jan 2018, 08:10 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Deutschlandwochen:

Pastewka: S1-S7
Meine Verlobte hat mich anfangs genötigt die Serie zu schauen. Die eine oder andere Episode kannte ich zwar schon, aber ich habe das immer nur als Curb Your Enthusiasm Klon gesehen.
Die Serie macht auch keinen Hehl daraus, dass sie von Curb "inspiriert" ist.
Dennoch ist die Serie eigenständig, vergleichbar mit The Office UK, US und Stromberg.
Ich muss für Pastweka eine große Empfehlung aussprechen. Die Serie wird zunehmend witziger (die 7. Staffel ist etwas schwächer). Bastian Pastewka ist ein Serien-Nerd wie wir und in der einen oder anderen Situation habe ich mich auch erkannt.
8/10

Morgen Hör Ich Auf
Nochmal Pastewka, diesmal inspiriert von Breaking Bad, aber bei der Grundprämisse, dass ein Normalo auf die schiefe Bahn gerät, um seiner Familie zu helfen, hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf.
Die Staffel hat nur 5 Episoden und hat meines Erachtens ein Problem seinen Ton zu finden. Stellenweise nimmt sich die Serie bitter ernst, dann gibt es Comedy-Elemente, die tonal nicht zum Rest passen und dann total überdrehte Momente.
Es war wohl der Versuch in ein ernstes Thema Lockerheit zu bringen, aber das funktionierte nur eingeschränkt.
6,5/10

Weinberg
Hier merkt man schnell, dass es ein Versuch war, eine deutsche Serie an die Sehgewohnheiten eines Publikums anzupassen, dass von US-Qualitätsserien geprägt ist.
Ein namenloser ohne Gedächtnis wacht in einem provinziellen Weindorf neben einer Leiche auf, geht ins Dorf stößt auf eine tiefgestörte Gemeinde.
Mystery- und Thriller-Elemente lösen sich ab, die Serie ist hochwertig produziert und die Charaktere wirken deutlich natürlicher als im Netflix-Pendant Dark.
Die erste Staffel ist in sich abgeschlossen.
7,5/10

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Feb 2018, 12:52 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
The Fall: S2
Die zweite Staffel zog sich irgendwie, obwohl es nur 6 Episoden waren. Da passte das Tempo leider nicht. Gillian Anderson war zwar klasse wie immer, aber irgendwie trat man die gesamte Staffel nur auf der Stelle und erst in den letzten beiden Episoden kam etwas schwung rein.
6/10

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Feb 2018, 23:34 
Inventar
 
 
redlock hat geschrieben:
Kampen om tungtvannet
dt. Titel: Saboteure im Eis -- Operation Schweres Wasser


Norwegische Miniserie (6 Teile, jeweils ~45 Minuten) aus dem Jahr 2015. International wohl unter ''Operation Heavy Water'' vermarktet. Ich habe die vollsynchronisierte ARD Version gesehen. Die Mini-Serie hat vier Handlungsstränge:
--den um deutschen Physiker und Nobelpreisträger Werner Heisenberg, den die Nazi an der Kernspaltung arbeiten lassen. Heisenberg will Energie gewinnen, die Nazi die Bombe. Da ist er natürlich in einem extremen Spannungsfeld.
--den um den Leiter einer Fabrik in Norwegen, die ''schweres Wasser'' (D2O) herstellen kann, was Heisenberg unbedingt für seine Forschung braucht. Der Mann (und seine Ehefrau) muss zwischen Widerstand und Kollaboration lavieren.
--den um die britisch/norwegische Geheimdienstgruppe, die von Schottland aus die Sabotage der Fabrik plant.
--die norwegischen Soldaten, die es dann durchführen sollen.

Ich bin zwar nicht 100%ig sicher, aber ich bin überzeugt, dass in der Originalfassung die Norweger norwegisch sprachen, die Briten Englisch und die Deutschen Deutsch. So was kann man in Skandinavien machen, aber natürlich nicht in einem deutschen Hauptsender wie der ARD. Und ja, die Briten wurden von Briten gespielt (u.a. Anna Friel), die Deutschen von Deutschen, und die Norweger von Norwegern.
[Nebenbei, ich hoffe, dass das ZDF es bei ''Midnight Sun'' nicht genauso (=Vollsynchro) macht, sondern zumindest bei Neo nur das Schwedische ins Deutsche synchronisiert und das Englische und Französische untertitelt.]

Die erste der sechs Folgen war ''nur'' okay, danach aber war das spannende, packende und erstklassige Unterhaltung. Hat mir ausgesprochen gut gefallen. Die vier Handlungsstränge sind sehr gut miteinander verwoben.
Mein einziger (kleiner) Kritikpunkt gilt der Diskussion um zivile Opfer bei den Norwegern. Das wirkte unrealistisch und sehr nach ''2015'' und nicht 1944.
Wer das Genre (Militär-/Historiendrama) mag, sollte sich das hier nicht entgehen lassen.

---->8/10


Ja, fand ich auch, diese an sich schon kleine Serie hat mir echt gut gefallen.

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 18. Feb 2018, 09:56 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die australische Miniserie ''Secret City'' von 2016 bekommt eine Fortsetzung. Titel: ''Secret City: Under the Eagle.'' Hauptrolle hat wieder Anna Torv. Dreharbeiten haben wohl schon begonnen.

Quelle:
https://tvtonight.com.au/2018/02/renewe ... -city.html

Da mir die erste Staffel (die in sich abgeschlossen ist) ausgesprochen gut gefallen hat, freue ich mich sehr darauf.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 917 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  33  34  35  36  37

Comedy Central setzt «Drunk History» fort

Bei Comedy Central dürfen in Zukunft auch weiterhin Betrunkene Geschichte machen: Der US-Spartensender schickt seine Comedy «Drunk History» in die nunmehr sechste Staffel. » mehr

«Trucker Babes» kommen mit ganzer LKW-Woche zu kabel eins

Der Sender wagt sich an einen ungewöhnlichen Programm-Schwerpunkt. » mehr

Werbung

Fiction-Offensive: RTL startet vierte Daily

Aus dem Hause UFA Serial Drama soll ab Herbst eine weitere tägliche Serie kommen. Sie soll sich von bisherigen Formaten deutlich abheben. » mehr

Die Kritiker: «Unter Verdacht – Die Guten und die Bösen»

Der jüngste «Unter Verdacht»-Fall ist topaktuell, doch das allein macht noch keine große Fernsehkost. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung