Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 13:21




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5  6
BeitragDo 18. Mai 2017, 11:14 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wobei die Hardcore-Trekkies ja sowieso einschalten werden. Es geht ja auch gerade darum neue Zuschauerschichten zu ergründen. Ansonsten kannst du auch einfach Reruns von TNG laufen lassen.

Ich hoffe nur, dass es kein Reinfall wie Stargate Universe wird.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 11:20 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Tja, wir haben eben die Mitte (fast schon Ende) des 10er Jahrzehnts des neuen Jahrhunderts und nicht in den1960ziger oder späten 1980ziger. Star Trek hat immer auch die Zeit repräsentatiert oder reflektiert in der die jeweilge Serie produziert wurde.

Und deshalb müssen immer alle im Düstern rumstehen? Halt ich für Unsinn. Zumal die Sternenflotte in Star Trek mitnichten immer die Zeit repräsentiert hat, sondern eine gewaltige Utopie war.
Looks ändern sich eh und hier hätte man die Möglichkeit und den Aufhänger gehabt sich vom "alles ist schmutzig"/"Zwielicht ist Drama"-Look abzuheben, der das Genre massiv dominiert. Ich find den TNG-Look, den The Orville gerade zeigt eigentlich recht angenehm und modern (man müsste nur die ziemlich leere Brücke etwas aufmöbeln).

redlock hat geschrieben:
Ansonsten gilt auch hier: Abwarten was die Serie bringt. Dass die eingefleischten Trekkies maulen werden halte ich jedoch für wahrscheinlich. :lol:

Ich finds ehrlich gesagt ziemlich anmaßend, immer zu erwarten, dass Trekkies jeden Mist schlucken, den man ihnen vorsetzt und wenn sie das nicht tun, sind es gleich typisch Trekkies, die immer rumheulen.
Die neue Serie lässt sich noch nicht beurteilen, das kann man im Herbst, Winter oder wann auch immer sie kommt, tun. Aber sollte sie am Ende die essentiellen Zutaten vermissen lassen, die Star Trek ausmachen, kann ich jeden Trekkie verstehen, der sich darüber beklagt - mag die Serie objektiv betrachtet noch so gut sein - und sich verarscht vorkommt. Siehe auch das oben genannte Stargate-Beispiel.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 15:06 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Findest du The Orville wirklich ansprechend? Zum einen gab es das vor zwei Jahren bereits mit The Other Space und zum anderen ist es Seth McFarlane. Das sind doch wieder die gleichen zusammenhanglosen Gags, die rein gar nichts mit dem Setting zu tun haben, in dem man sich befindet.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 15:51 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Findest du The Orville wirklich ansprechend? Zum einen gab es das vor zwei Jahren bereits mit The Other Space

Alpha hat das nur auf den Look bezogen. Outer Space hatte zwar ein paar nette Ansätze, aber ungefähr 5,45 Euro pro Folge gekostet.

"Es gab vor 2 Jahren schon eine Trek Parodie" (gab es auch schon vor Outer Space und vor Galaxy Quest und ..) ist davon ab, aber auch kein Grund, nie wieder eine zu drehen. Über den Humor lohnt es sich nicht zu diskutieren. Da wird man auf keinen Punkt kommen. Sieht man ja schon daran, dass MacFarlane immer noch auf die South Park Seekühe reduziert wird, obwohl nur Family Guy einen hohen Anteil von Cutaway Gags hat. Im Orville Trailer konnte ich allerdings auch nur über den Anti Banana Ray lachen und musste beim Schlussgag die Augen rollen.


Viel wichtiger ist, dass meine Sorgen um die Screentime bzw. Lebensdauer von Jason Isaacs Charakter neues Futter bekommen haben. Oder habe ich immer geblinzelt, als der Captain der Discovery im Trailer zu sehen war. Selbst wenn bisher nur Teile des Piloten fertig bearbeitet sein sollten, würde man doch sicher eine kurze Szene mit ihm zeigen, wenn er mehr als Randrauschen wäre.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 16:56 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich würde The Orville nach dem, was ich gesehen habe, nicht einmal als Star Trek parodie einsortieren. Die Anleihen am Look sind zwar überdeutlich, aber an Star-Trek-spezifische Gags erinnere ich mich nicht. Und das ist auch besser so, wenn das Konzept tragen soll.

Und das sollte es theoretisch können und das Interesse ist auch da, wenn ich daran denke, wie lange immer wieder das Thema Galaxy Quest Serie herumgeisterte und hochgekocht wurde und kurz vor Realisierung stand bis es unglücklicherweise durch den Tod von Rickman ein jähes Ende fand.

Other Space war einfach zum Fremdschämen billig. So ziemlich das Gegenteil von dem, was ich im Orville-Trailer sehe. Da hat Yahoo echt gar kein Budget reingesteckt.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 17:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Und trotzdem fand ich Other Space extrem gut. Klar war das Budget mies und der Trash tropfte aus jeder Ecke. Aber The Orville ist halt... Seth McFarlane...

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 17:10 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Other Space war einfach zum Fremdschämen billig. So ziemlich das Gegenteil von dem, was ich im Orville-Trailer sehe. Da hat Yahoo echt gar kein Budget reingesteckt.

Aber was genau war denn jetzt an dem Orville Trailer dermaßen begeisternd? Das Setting, speziell im Raumschiff, war komplett steril und sportansich, die Masken und das Make-Up sahen größtenteils furchtbar künstlich aus, keiner der Gags konnte wirklich zünden und schauspierlerisch ist McFarlane völlig deplatziert. Die CGI mag für die TV Verhältnisse etwas über Standard sein, aber wenn man davon ausgeht, dass im Piloten noch das meiste Geld gesteckt wird, ist das nicht gerade hoffnungsvolles Zeichen.

Alles ich habe mir den Trailer jetzt im Nachhinein noch 2mal angesehen und kann beim besten Willen nicht erkennen, was ihr beide daran so toll findet. Ist es allein das Genre?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 19:32 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Zumal die Sternenflotte in Star Trek mitnichten immer die Zeit repräsentiert hat, sondern eine gewaltige Utopie war.

Jede Star Trek Serie war ein Kind seines Jahrzehnts. Dass die Sternenflotte eine Utopie war bzw. ist, ändert nichts dran.

AlphaOrange hat geschrieben:

Ich finds ehrlich gesagt ziemlich anmaßend, immer zu erwarten, dass Trekkies jeden Mist schlucken, den man ihnen vorsetzt und wenn sie das nicht tun, sind es gleich typisch Trekkies, die immer rumheulen.


Das erinnert mich an einen der besten Witze die The Big Bang Theory je hatte, als Sheldon sich bei Syfy über die Absetzung von Alphas beschweren will.
Das Genre zieht besonders viele Meckerfritzen an -- und ich nehme mich da nicht aus, siehe Stargate: Universe :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 19:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Das Genre zieht besonders viele Meckerfritzen an -- und ich nehme mich da nicht aus, siehe Stargate: Universe :wink:

Ich würde eher sagen: Das Genre bietet extreme Angriffsfläche für Unzufriedenheit. Weil es im Gegensatz zu 99% der anderen Serien intensives World Building betreibt und so überhaupt erst die Möglichkeit hat, mit seiner etablierten Welt unangenehm stark zu brechen.
Ein "NCIS: Boston", "Chicago Garbage" oder "Blacklist: Resurrection" kann doch gar nicht so viele Regeln umstoßen wie das bei den besagten SciFi-Serien auf einen Schlag getan wird.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 18. Mai 2017, 20:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Das Genre zieht besonders viele Meckerfritzen an -- und ich nehme mich da nicht aus, siehe Stargate: Universe :wink:


Die Serie hat ja auch jedes Wort der Kritik verdient. JEDES!

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 28. Mai 2017, 15:06 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Gerade den Orville Trailer gesehen. Muss gestehen, dass die Brücke der Orville irgendwie schöner ist als das, was man von Discovery her kennt. Ein bisschen heller finde ich gar nicht so schlimm :D

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 19. Jun 2017, 18:51 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Yeah, wir haben einen Starttermin (24. Sep. 2017) und eine zwei geteilte Staffel...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 19. Jun 2017, 22:52 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Yeah, wir haben einen Starttermin (24. Sep. 2017) und eine zwei geteilte Staffel...

Falls es (wie bei Walking Dead) klare Handlungsbögen für die Halbstaffeln gibt, käme mir dieser Ausstrahlungsrhythmus entgegen, weil ich so früher anfangen kann. Da die Entscheidung aber wohl nur dazu dient, den Startpunkt nicht noch weiter nach hinten legen zu müssen, dürfte der Schnitt an einer beliebigen Stelle angebracht sein.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5  6

Quotencheck: «Cops Maastricht»

Sat.1 Gold versuchte sich in den vergangenen Wochen am Format «Cops Maastricht», einem Krimiimport von unseren niederländischen Nachbarn. » mehr

Die festen Größen im deutschen Musikbusiness

Die deutsche Musikindustrie hat sich in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht deutlich gewandelt. Mit dem Aufstieg der Streamingdienste sind die Plattenverkäufe merklich gesunken. » mehr

Werbung

Kurz vor TV-Debüt: U21-EM verdrängt Buschis «The Wall»

Der vielleicht spannendste Show-Neustart des Sommers wird kurzfristig aus dem RTL-Aufgebot vom Freitag gekegelt. Update! » mehr

Zurück zur Einfachheit: Nickelodeon heißt wieder Nick

Der Viacom-Sender wird ab sofort wieder leichter auszusprechen sein. Neben der neuen deutschen Leichtigkeit soll es aber auch einen frischen visuellen Anstrich zu bewundern geben. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
loading...