Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 12:39




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  8  9  10  11  12
BeitragDo 18. Aug 2016, 22:34 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Diese Phase hatten schon viele Darsteller von vielen Serien. Viele Darsteller vollziehen den Schritt aber nicht, weil es heutzutage sehr schwer ist, im Filmgeschäft Fuß zu fassen und neue Rollen zu bekommen. Solche Serien sind halt eine regelmäßige Einnahmequelle. Till Demtröder hat den Ausstieg damals gewagt, weil ihm die Bücher zu doof wurden. Ich frage mich nur, warum er danach ausgerechnet zu Verbotene Liebe gegangen ist - dagegen ist das Großstadtrevier ja noch gehobene Unterhaltung :lol:

Leider startet die Jubiläumsstaffel vom Großstadtrevier frühstens im Januar 2017. Ich hätte es eigentlich sehr schön gefunden, wenn man im Dezember 2016 die Jubiläumsfolge 400 gesendet hätte. Am 16. Dezember wird die Serie 30 Jahre alt, da hätte man dem Zuschauer schön eine Jubiläumsfolge schenken können.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 21. Aug 2016, 02:17 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Freue mich schon auf die neuen Folgen, und wer sagt den das sie sich vielleicht nicht doch was zum Jubiläum haben einfallen lassen.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 5. Mär 2017, 22:47 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Morgen startet die Jubiläumsstaffel. Es gibt ein Wiedersehen mit der Mörderin von Ellen Wegener.

Finde ich interessant das man da noch mal zurück blickt.

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 6. Mär 2017, 12:40 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Leider haben sie es verbockt mit der Mörderin von Ellen Wegener, da Adelheid Martens in dieser Folge nicht von Monika Peitsch gespielt wird. Man zeigt in der Folge sogar noch eine alte Zeitung von damals, wo die Peitsch als Mörderin abgebildet ist. Gespielt wird sie plötzlich von Maria Mägdefrau, die ihr überhaupt nicht ähnlich sieht. Zum Glück ist die Szene nur sehr, sehr kurz. Aber gerade das macht es für mich noch unverständlicher.

Ich möchte nicht zu viel vorab verraten, aber ansonsten ist der Staffelauftakt wirklich super. Lohnt sich wirklich zu schauen! :)


Am Donnerstag durfte ich bei ner Hafenrundfahrt den 30. Geburtstag der Serie mitfeiern. Hab viele nette Gespräche führen dürfen. War eine sehr schöne Veranstaltung. Von den Ehemaligen waren leider nur Dorothea Schenck und Wilfried Dziallas anwesend.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 7. Mär 2017, 03:17 
Inventar
 
 
Schöne, emotionale Folge zum Start der neuen, 30. Staffel!! 8) :!:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 22. Feb 2018, 15:47 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Die ARD scheint den Ausstieg von Jens Münchow hinaus zögern zu wollen. Man strahlt die 31. Staffel ja gerade zusammen mit den letzten 5 Folgen der 30. Staffel aus. Angekündigt waren 21 Folgen.

Wenn man nun aber die Programmvorschau anschaut, dann kommt ab dem 9. April auf dem Sendeplatz erstmal "Morden im Norden". Und wer nun einmal nachzählt, der wird feststellen, dass bis dahin erst 19 Folgen vom Großstadtrevier gelaufen sind. Fehlen also die Folgen 421 und 422. Erst 21 Folgen ankündigen und dann nur 19 liefern finde ich ja schon irgendwie frech :P

Damals beim Ausstieg von Steffen Groth ist man ähnlich verfahren. Zur Staffel 25 waren auch 16 Folgen angekündigt, aber nur 15 gesendet worden. Den Ausstieg von Steffen Groth hat man dann erst ein halbes bis dreiviertel Jahr später publik gemacht und das Staffelfinale mit direktem Anschluss an die 26. Staffel gesendet (und natürlich 17 Folgen angekündigt - theoretisch wäre also eine über :lol: ).

Möglich also, dass die Folgen 421 und 422 inhaltlich zusammenhängen und man deshalb gleich beide Folgen erst einmal zurück hält. Die beiden Folgen losgelöst irgendwann zwischendrin mal zu senden macht für mich keinen Sinn. Das kann man bei Wiederholungen machen, aber nicht bei Erstausstrahlungen. Wobei die ARD genau jenes 1998 mit der Folge "Der Koffer" machte - die wurde drei Monate später mittendrin gesendet. Die Frage ist halt nur, wann möchte man dann Staffel 32 ausstrahlen? Drehbeginn ist noch nicht offiziell, aber man munkelt in drei Wochen ginge es los. Informationen zu der Staffel sind noch sehr spärlich, bisher sind nur zwei (Arbeits)episodentitel durchgesickert und bis auf Jens Münchow soll das bisherige Ensemble wieder komplett am Start sein. Da noch nicht einmal gedreht wird, gehe ich von einem frühstmöglichen Termin im Spätherbst aus.

Nun ist aber die Staffel "Morden im Norden" zweigeteilt. Jeweils 8 Episoden. Die zweite Hälfte soll im Herbst starten. Ergo sind im Herbst erst einmal weitere 8 Wochen blockiert, wo kein Großstadtrevier laufen kann. Für gewöhnlich fängt man bei der ARD gegen September/Oktober an von Archiv- auf Frischware zu wechseln. Rechnen wir nun die zwei Monate drauf, kommen wir schon wieder gefährlich nah an die Adventszeit. Silvester und Heiligabend fallen jeweils auf einen Montag, fallen also schon mal weg. Traditionsgemäß wird die ARD es sich vermutlich auch nicht nehmen lassen, wieder an den beiden Montagen vor Weihnachten den "Weihnachtsmuffel"-Zweiteiler vom Revier zu senden. Ich sehe da also aktuell höchstens Platz für 1-2 Folgen Großstadtrevier Ende November/Anfang Dezember. Wäre theoretisch perfekt für die beiden oben erwähnten zurück gehaltenen Folgen. Aber in meinen Augen macht es keinen Sinn mit zwei neuen Folgen anzufangen und dann erst einmal 4 Wochen zu pausieren - vielleicht auch fünf Wochen, am ersten Januarmontag kommt gerne mal Wintersport. Ich gehe also momentan eher davon aus, dass wir die neue Folgen frühestens Anfang 2019 zu Gesicht bekommen werden.

Programmplanung finde ich unheimlich spannend! :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 13:51 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Heute ist Drehstart zur mittlerweile 32. Staffel. Wie gehabt 16 Folgen und mit Ausnahme von Jens Münchow wieder alle Darsteller mit am Start. Nur wer der neue Hauptdarsteller wird, darüber schweigt man sich aktuell noch aus und die Spatzen pfeifen auch noch nichts. Spannend wird auch sein, in welcher Form man Jan Fedder mit einbaut. In der Inhaltsangabe der kommenden Staffel taucht er nicht auf, er ist lediglich unter den Darstellern genannt. Ich vermute es wird ähnliche kleine Auftritte wie jetzt auch geben - 2 bis 3 Sätze pro Folge, irgendwo sitzend und das war es dann. Es macht mich unheimlich traurig Jan so zu sehen. Er ist ein wunderbarer Schauspieler gewesen. Aber so wie er sich in der aktuell laufenden Staffel präsentiert und vor die Kamera quält hat er sich wirklich keinen Gefallen damit getan. Schade, dass man ihm (und er sich selbst wohl auch nicht) den Ruhestand nicht gönnt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2018, 12:11 
Inventar
 
 
Was ist denn mit Jan eigentlich?? Man hatte ja schon vieles in den Medien geschrieben...eine Virus Infektion, von der er sich bis heute nicht erholt hat, Krebs, oder was??

Ja, ich finde es auch sehr, sehr traurig, ihn so zu Sehen....vor allem, Menschen, die ihn noch nicht so kennen, werden sich fragen, warum er in jeder Szene, wo er zu Sehen ist, NUR sitzt??!!


Und, leider nuschelt er auch noch sehr stark, ich habe echte Mühe zu verstehen, was er sagt....


Weißt Du, vielleicht isses aber auch andrs: vielleicht wollte der NDR ihn schon längst in den Ruhestand schicken, vielleicht möchte er aber garnicht!!


Und, auch echt schade, daß der Jens ausgestiegen ist!!! :oops: :roll:


------------------------------------------------------------------------------------



Daß die ARD da selbst noch durch sieht mit alten und Neuen Folgen...die hatten doch schon zum JahresWechsel die Neue Staffel doch schon für 4 oder gar 5 (??) Wochen unterbrochen für alte Folgen und sogar QuizSendungen...es ist echt NICHT nachzuvollziehen!

Auf Facebook ist diese Unterbrechung zum Jaheswechsel aber natürlich verteidigt worden.

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2018, 13:48 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Wie es Jan wirklich geht, das ist die große Frage. Er ist ja schon seit mindestens 12 Jahren nicht richtig gesund. Angefangen soll es haben, als er bei einem Dreh von einer Mauer fiel. Danach war sein Bein nie wieder ganz heil. Zigaretten und Alkohol tun da bestimmt auch nicht unbedingt heilsam wirken. Als er sich dann 2006 einen komplizierten Bruch zuzog hat man ihn ja an den Schreibtisch gesetzt, weil ein fußlahmer Polizist nicht so ideal ist. Das haben die Fans leider nicht so gut aufgenommen, weshalb man ihn dann ein paar Jahre später wieder zurück auf Streife schickte. Das war die Zeit wo ich anfing die Serie nicht mehr zu mögen, weil es einfach unglaubwürdig war, dass ein Polizist in so einem Zustand noch draußen Streife fährt.

Dann kam 2011 seine Gaumenkrebs-Erkrankung, deren Folgen man ihm bis heute ansieht. Sein Bein wird auch zunehmend schlimmer, sodaß er oft im Rollstuhl sitzt, weil er sich nicht lange auf den Beinen halten kann. Von Blutvergiftung bis Entzündung im Bein war schon alles dabei. Medien berichteten, dass er auch kurz vor einer Amputation des Beines gestanden haben soll. Den Wahrheitsgehalt dieser Meldungen kann ich allerdings nicht einschätzen. Viele Meldungen in der Boulevardpresse sind in der Tat nicht ernst zu nehmen. Da steht selten etwas neues drin, sondern beruht lediglich auf Vermutungen dieser Blätter, die dann frecherweise als Tatsachen hingestellt werden. Weiß noch als es vor einigen Zeit mal hieß, dass man Jan Fedder abschotten würde beim Dreh, damit man nicht sehe wie schlecht es ihm gehe. Der Beleg dafür waren Fotos, wo man einen großen Sonnenschutz aufbaute. Sowas wird an Filmsets oft aufgebaut, aber nicht um der Presse oder sonstwem die Sicht zu nehmen, sondern meist aus lichttechnischen Gründen :roll:

Bei Büttenwarder hat man das elegant eingebaut - da hat man seiner Rolle eine Schußverletzung zugefügt und seitdem sitzt er immer mit verbundenem Fuß da und wird von Adsche durch die Gegend gefahren. Beim Großstadtrevier hat man das weniger elegant gelöst. Da sitzt oder steht er dann plötzlich einfach da und sagt seine zwei Sätze. Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich lachen oder weinen soll, als er neulich in einer Folge plötzlich am Strand in einem Klappstuhl saß um jemanden zu befragen. Wo kam dieser Stuhl plötzlich her? Hat er den mitgenommen? Es wirkte lächerlich.

Seit Herbst 2017 soll er sich nun angeblich in Reha befinden, weil er wieder gehen können möchte. Soweit die offizielle Version. Auch hier kann ich den Wahrheitsgehalt nicht einschätzen. Ich glaube einfach, dass sein Allgemeinzustand zu schwach ist, um drehen zu können. Deshalb ist er momentan auch selten zu sehen. Laut ARD wisse man manchmal erst am Drehtag selbst, ob Jan drehen kann oder nicht. Wenn er es gesundheitlich nicht schafft, dann übernimmt einer der anderen Darsteller die Sätze. So muss man das Drehbuch nicht komplett umschreiben. Und wenn man sich die letzten Folgen mal so anschaut, dann merkt man auch, dass seine 2-3 Sätze problemlos auch von jeder anderen Rolle hätten gesagt werden können.

Es ist quasi ein schleichender Austritt aus der Serie. Vielleicht gar keine so schlechte Idee. Wie du bereits gesagt hast: Vielleicht möchte der NDR ihn längst in den Ruhestand schicken. Leider war der NDR bis vor einigen Jahren zu sehr auf Jan Fedder fixiert. Man sah ihn als Zugpferd an, wollte ihn auf gar keinen Fall verlieren. Erst in den letzten Jahren setzte da ein Umdenken ein. Man hat gemerkt, dass man ja ein ganzes Team in der Serie hat und nicht nur Dirk Matthies. Das Team steht mittlerweile mehr im Mittelpunkt, wird nicht mehr als unfähig dargestellt und tat den Geschichten wirklich gut. Eine Dirk-Matthies-OneManShow hatte in Anbetracht seiner gesundheitlichen Verfassung schon lange keinen Sinn mehr ergeben.
Wäre Jan Fedder von jetzt auf gleich rausgeschrieben worden, dann wäre die Aufregung groß und die Quoten noch mehr im Keller, weil alle von vornherein sagen würden "Ohne Fedder ist das nichts!". Aber nun haben die anderen Darsteller viel mehr Entfaltungsmöglichkeiten und können beweisen, dass die Serie auch ohne Fedder funktioniert. Früher drehte sich alles um Dirk Matthies. Ohne ihn lief nichts, da wurden die Kollegen oft als unfähig dargestellt und mussten vom Superbullen "gerettet" werden. Das ist nun zum Glück anders. Heute gibt man den anderen Rollen (zwangsweise) mehr Raum und ist nicht mehr so Fedder-fixiert. Auch harmoniert das aktuelle Team sehr gut. Ich muss gestehen es fällt mir schon gar nicht mehr auf, wenn Jan mal in einer Folge nicht auftaucht. Ich finde es aktuell sogar eher negativ, wenn er denn mal für seine 2-3 Sätze vorbeischaut. So leid mir das auch tut, ich mag ihn ja sehr - aber man tut weder ihm noch dem Zuschauer aktuell einen Gefallen damit, wenn man ihn so vor die Kamera zerrt.


Zuletzt geändert von webpower am Mi 14. Mär 2018, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2018, 13:51 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Sentinel2003 hat geschrieben:
Und, leider nuschelt er auch noch sehr stark, ich habe echte Mühe zu verstehen, was er sagt....


Zum Zeitpunkt der damaligen Aufzeichnungen hatte er damals gerade seinen Mundhöhlenkrebs besiegt!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2018, 20:50 
Inventar
 
 
P-Joker hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:
Und, leider nuschelt er auch noch sehr stark, ich habe echte Mühe zu verstehen, was er sagt....


Zum Zeitpunkt der damaligen Aufzeichnungen hatte er damals gerade seinen Mundhöhlenkrebs besiegt!


Oh nein, das wußte ich nicht!! Scheisse....tja, da fragt man sich dann echt schon, wieso er sich diese Dreharbeiten noch antut???

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2018, 22:34 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ziemlich anmaßend, so etwas zu sagen. Vielleicht möchte er auch einfach weitermachen wie bisher und dem Krebs den Mittelfinger zeigen?

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 6. Sep 2018, 21:38 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Im November gibt es im Ersten wieder eine Themenwoche. Dieses Mal unter dem Titel "Gerechtigkeit". Pünktlich zur Themenwoche starten am 12. November auch die neuen Folgen vom Großstadtrevier. Und in der Auftaktfolge* soll den Zuschauern erstmals in der Geschichte der Serie die Möglichkeit gegeben werden das Ende der Folge mitzubestimmen - also quasi selber zu entscheiden, was Gerechtigkeit ist . Wie genau die Abstimmung ablaufen wird, das ist noch nicht bekannt gegeben worden. Ich bin gespannt!

*Zwei Folgen der letzten Staffel wurden ja noch nicht ausgestrahlt. Es wird sich hierbei also wohl um die vorletzte Folge der 31. Staffel handeln.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 4. Okt 2018, 19:20 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Meine Prognose bezüglich der Auftaktfolge war nicht ganz richtig. Man fängt mit einer Folge aus Staffel 32 an und sendet dann erst die beiden verbliebenen aus Staffel 31. Ich finde nur lustig, dass man 18 neue Folge ankündigt. Letztes Jahr hat man 21 angekündigt und 19 gesendet. Gibt eine Differenz von 2 Folgen, die gar nicht existieren :lol:

Und ich bin heute auf einen krassen Spoiler zur neuen Staffel gestoßen:
versteckter Inhalt:
Wie mir für gewöhnlich gut informierte Kreise berichten, wird im Staffelfinale im Frühjahr 2019 das Revier in die Luft gejagt :shock: Was das für Auswirkungen haben wird ist unklar. Mir ist bereits im Dezember 2017 berichtet worden, dass man plane mit den Innen-Kulissen von Bahrenfeld ins Studio Hamburg umzuziehen. Ich hatte es für Spinnkram gehalten. Aber nun macht es gerade wieder Sinn. Vielleicht gibt es in den nächsten Wochen - zum Start der neuen Folgen erste Infos, wie wo was und warum. Ich bin gespannt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 21. Nov 2018, 00:26 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Wird Jan Ferrer eigentlich bei Jens Münchnows Ausstiegsfolge dabei sein? Schließlich bildeten die Zwei jahrelang ein Team und würden immer als Freunde dargestellt. Sowieso wird die Gemeinschaft des Teams nicht mehr geprägt wie vor ein paar Jahren. Auch die horizontalen Erzählungen hat man wieder aufgegeben. Schade drum...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 21. Nov 2018, 06:03 
Inventar
 
 
webpower hat geschrieben:
Wie es Jan wirklich geht, das ist die große Frage. Er ist ja schon seit mindestens 12 Jahren nicht richtig gesund. Angefangen soll es haben, als er bei einem Dreh von einer Mauer fiel. Danach war sein Bein nie wieder ganz heil. Zigaretten und Alkohol tun da bestimmt auch nicht unbedingt heilsam wirken. Als er sich dann 2006 einen komplizierten Bruch zuzog hat man ihn ja an den Schreibtisch gesetzt, weil ein fußlahmer Polizist nicht so ideal ist. Das haben die Fans leider nicht so gut aufgenommen, weshalb man ihn dann ein paar Jahre später wieder zurück auf Streife schickte. Das war die Zeit wo ich anfing die Serie nicht mehr zu mögen, weil es einfach unglaubwürdig war, dass ein Polizist in so einem Zustand noch draußen Streife fährt.

Dann kam 2011 seine Gaumenkrebs-Erkrankung, deren Folgen man ihm bis heute ansieht. Sein Bein wird auch zunehmend schlimmer, sodaß er oft im Rollstuhl sitzt, weil er sich nicht lange auf den Beinen halten kann. Von Blutvergiftung bis Entzündung im Bein war schon alles dabei. Medien berichteten, dass er auch kurz vor einer Amputation des Beines gestanden haben soll. Den Wahrheitsgehalt dieser Meldungen kann ich allerdings nicht einschätzen. Viele Meldungen in der Boulevardpresse sind in der Tat nicht ernst zu nehmen. Da steht selten etwas neues drin, sondern beruht lediglich auf Vermutungen dieser Blätter, die dann frecherweise als Tatsachen hingestellt werden. Weiß noch als es vor einigen Zeit mal hieß, dass man Jan Fedder abschotten würde beim Dreh, damit man nicht sehe wie schlecht es ihm gehe. Der Beleg dafür waren Fotos, wo man einen großen Sonnenschutz aufbaute. Sowas wird an Filmsets oft aufgebaut, aber nicht um der Presse oder sonstwem die Sicht zu nehmen, sondern meist aus lichttechnischen Gründen :roll:

Bei Büttenwarder hat man das elegant eingebaut - da hat man seiner Rolle eine Schußverletzung zugefügt und seitdem sitzt er immer mit verbundenem Fuß da und wird von Adsche durch die Gegend gefahren. Beim Großstadtrevier hat man das weniger elegant gelöst. Da sitzt oder steht er dann plötzlich einfach da und sagt seine zwei Sätze. Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich lachen oder weinen soll, als er neulich in einer Folge plötzlich am Strand in einem Klappstuhl saß um jemanden zu befragen. Wo kam dieser Stuhl plötzlich her? Hat er den mitgenommen? Es wirkte lächerlich.

Seit Herbst 2017 soll er sich nun angeblich in Reha befinden, weil er wieder gehen können möchte. Soweit die offizielle Version. Auch hier kann ich den Wahrheitsgehalt nicht einschätzen. Ich glaube einfach, dass sein Allgemeinzustand zu schwach ist, um drehen zu können. Deshalb ist er momentan auch selten zu sehen. Laut ARD wisse man manchmal erst am Drehtag selbst, ob Jan drehen kann oder nicht. Wenn er es gesundheitlich nicht schafft, dann übernimmt einer der anderen Darsteller die Sätze. So muss man das Drehbuch nicht komplett umschreiben. Und wenn man sich die letzten Folgen mal so anschaut, dann merkt man auch, dass seine 2-3 Sätze problemlos auch von jeder anderen Rolle hätten gesagt werden können.

Es ist quasi ein schleichender Austritt aus der Serie. Vielleicht gar keine so schlechte Idee. Wie du bereits gesagt hast: Vielleicht möchte der NDR ihn längst in den Ruhestand schicken. Leider war der NDR bis vor einigen Jahren zu sehr auf Jan Fedder fixiert. Man sah ihn als Zugpferd an, wollte ihn auf gar keinen Fall verlieren. Erst in den letzten Jahren setzte da ein Umdenken ein. Man hat gemerkt, dass man ja ein ganzes Team in der Serie hat und nicht nur Dirk Matthies. Das Team steht mittlerweile mehr im Mittelpunkt, wird nicht mehr als unfähig dargestellt und tat den Geschichten wirklich gut. Eine Dirk-Matthies-OneManShow hatte in Anbetracht seiner gesundheitlichen Verfassung schon lange keinen Sinn mehr ergeben.
Wäre Jan Fedder von jetzt auf gleich rausgeschrieben worden, dann wäre die Aufregung groß und die Quoten noch mehr im Keller, weil alle von vornherein sagen würden "Ohne Fedder ist das nichts!". Aber nun haben die anderen Darsteller viel mehr Entfaltungsmöglichkeiten und können beweisen, dass die Serie auch ohne Fedder funktioniert. Früher drehte sich alles um Dirk Matthies. Ohne ihn lief nichts, da wurden die Kollegen oft als unfähig dargestellt und mussten vom Superbullen "gerettet" werden. Das ist nun zum Glück anders. Heute gibt man den anderen Rollen (zwangsweise) mehr Raum und ist nicht mehr so Fedder-fixiert. Auch harmoniert das aktuelle Team sehr gut. Ich muss gestehen es fällt mir schon gar nicht mehr auf, wenn Jan mal in einer Folge nicht auftaucht. Ich finde es aktuell sogar eher negativ, wenn er denn mal für seine 2-3 Sätze vorbeischaut. So leid mir das auch tut, ich mag ihn ja sehr - aber man tut weder ihm noch dem Zuschauer aktuell einen Gefallen damit, wenn man ihn so vor die Kamera zerrt.



Dein Posting ist sehr, sehr gut geschrieben!!

Joar, das Dingens mit dem Stuhl am Strand fand ich auch fast lächerlich!! :roll: Da dachte auch Ich, wo der auf einmal her kommt!? Und ja, auch dies bestätige ich ebenfalls, daß die Serie noch bis vor 3 oder 4 Jahren voll auf das Zugpferd "Dirk Matties" zugeschrieben war, daß ist es zum Glück eben nicht mehr...wie du schon schreibst, damit haben die anderen viel mehr Entfaktungsmöglichkeitn!! Ich finde es beispielsweise tota super, wenn "Nina" oder "Hannes" öfters im Mittelpunkt stehen...."Hannes" mit seiner "heimlich angebetenen Chefin" :wink: 8) ( da könnte ich mich jedes mal flach legen über seine "heimlichen" Liebesgedanken über "Frau Küppers" :mrgreen: )


-------------------------------------------------------------



Joar, und, total schade, daß der Jens ausgestiegen ist.... :roll: :cry:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 21. Nov 2018, 20:16 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Manyou hat geschrieben:
Wird Jan Ferrer eigentlich bei Jens Münchnows Ausstiegsfolge dabei sein?

Das ist eine gute Frage! Ich gehe nicht davon aus, dass Jan im Staffelfinale vorkommt. Er ist von Oktober 2017 bis Mai 2018 in der Reha gewesen und hat nicht gedreht. Die Ausstiegsfolge ist ziemlich zum Schluss gedreht worden sein, also im November/Dezember. Es gab da noch die Anekdote, dass während des Drehs zu der Folge gerade echte Einbrecher gleich nebenan eingebrochen sind: https://www.mopo.de/hamburg/polizei/wae ... r-29297342

Es kann natürlich sein, dass man dieses Jahr noch Szenen mit Jan Fedder nachgedreht und die Folge nochmal umgeschnitten hat. Seit Mai 2018 dreht Jan schließlich wieder. Genug Zeit hätte man also gehabt. Halte ich für unwahrscheinlich, aber gänzlich ausschließen möchte ich es nicht. Er wird - so denke ich - auch bei den ersten Folgen der neuen Staffel fehlen. Letzte Woche war Dirk Matthies ja für seine zwei Sätze dabei - das lag allerdings daran, dass es bereits eine Folge aus Staffel 32 war und auch erst im Juni gedreht wurde als Jan schon wieder dabei gewesen ist. Da man die Themenwoche mitnehmen wollte hat man die Ausstrahlungsreihenfolge etwas geändert.

Sentinel2003 hat geschrieben:
Dein Posting ist sehr, sehr gut geschrieben!!

Danke :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 22. Nov 2018, 07:39 
Inventar
 
 
webpower hat geschrieben:
Manyou hat geschrieben:
Wird Jan Ferrer eigentlich bei Jens Münchnows Ausstiegsfolge dabei sein?

Das ist eine gute Frage! Ich gehe nicht davon aus, dass Jan im Staffelfinale vorkommt. Er ist von Oktober 2017 bis Mai 2018 in der Reha gewesen und hat nicht gedreht. Die Ausstiegsfolge ist ziemlich zum Schluss gedreht worden sein, also im November/Dezember. Es gab da noch die Anekdote, dass während des Drehs zu der Folge gerade echte Einbrecher gleich nebenan eingebrochen sind: https://www.mopo.de/hamburg/polizei/wae ... r-29297342

Es kann natürlich sein, dass man dieses Jahr noch Szenen mit Jan Fedder nachgedreht und die Folge nochmal umgeschnitten hat. Seit Mai 2018 dreht Jan schließlich wieder. Genug Zeit hätte man also gehabt. Halte ich für unwahrscheinlich, aber gänzlich ausschließen möchte ich es nicht. Er wird - so denke ich - auch bei den ersten Folgen der neuen Staffel fehlen. Letzte Woche war Dirk Matthies ja für seine zwei Sätze dabei - das lag allerdings daran, dass es bereits eine Folge aus Staffel 32 war und auch erst im Juni gedreht wurde als Jan schon wieder dabei gewesen ist. Da man die Themenwoche mitnehmen wollte hat man die Ausstrahlungsreihenfolge etwas geändert.

Sentinel2003 hat geschrieben:
Dein Posting ist sehr, sehr gut geschrieben!!

Danke :)


Und, wie ich schon geschrieben habe, finde ich es sehr gut, daß man schon seit einiger Zeit den Fokus nicht mehr auf "Dirk", sondern auf die anderen Figuren gelegt hat!!! So fehlt er wenigstens kaum...ist ja mehr oder weniger eine Bestötigung, was du geschrieben hattes....ich wollte dich damit nur noch mal bestätigen!!

Genauso, issses ja mehr oder weniger schon ein halber "roter" Faden mit "Hannes und seiner Angebeteten Frau ( Chefin) Küppersbusch" :mrgreen: 8) :wink:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 28. Nov 2018, 14:17 
Inventar
 
 
Da haben sich die Drehbuchschreiber ja echt richtig Mühe gegeben, um Jens Münchow aka "Paul Dänning" rauszuschreiben! Er hätte ja auch "Sterben" können, was ja bei fast allen Asstiegen passiert... :oops:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 29. Nov 2018, 22:36 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Oh, das Großstadtrevier hält sich da seit jeher sehr zurück, was das sterben angeht. Es gab in den 32 Jahren erstaunlich wenig Tote. Was die Hauptdarsteller betrifft hat man lediglich Mareike Carriere bzw. Ellen Wegener sterben lassen. Unter den Fans wird seitdem der Spruch "Abwarten und Tee trinken" gerne um den Satz "aber nicht am Lütjensee" erweitert.

ich fand den Ausstieg von Jens Münchow zu inszeniert. Es herrschte die gesamte Folge über eine sehr aggressive und schlechte Grundstimmung. Das passte überhaupt nicht zu der sonst so üblichen Fischbrötchengemütlichkeit. Sonst war das Team nicht so griesgrämig und schlecht gelaunt unterwegs. Das hätte man sicherlich galanter lösen können. Schließlich war der Ausstieg bereits schon lange vor dem Dreh bekannt. Selbstzweifel hatte Paul Dänning in der Staffel häufiger mal, da hatte man das schon vorbereitet und hat auch darauf aufgebaut bei dem Ausstieg. Aber die Ausstiegsfolge wirkte auf mich eher wie ein Fremdkörper, weil wie gesagt plötzlich eine ganz andere Stimmung herrschte.

Mir werden die Frotzeleien zwischen Paul und Piet fehlen. Die waren immer für viele Lacher gut. Paul und Piet waren immer so ein bißchen wie ein altes Ehepaar.

Zur Zukunft der Serie:
versteckter Inhalt:
Die Hamburger Morgenpost hat gestern das Rätsel aufgelöst, warum im Staffelfinale das Revier explodiert: Der Mietvertrag wurde gekündigt (ob vom Mieter oder Vermieter wäre die interessantere Frage - wird aber leider nicht geklärt). Die Serie wird aber fortgesetzt werden im kommenden Jahr. Die Explosion hat man gewählt, um einen kompletten Neuanfang mit neuen Räumlichkeiten machen zu können. Die Innenaufnahmen werden zukünftig auf dem Gelände vom Studio Hamburg gedreht werden, wo auch seit zwei Jahren die Innenaufnahmen von Notruf Hafenkante gemacht werden. Das neue Revier soll zweistöckig werden und viele neue Möglichkeiten bieten. Ich gehe aktuell davon aus, dass man auch eine neue Außenkulisse nehmen wird.

Der Gedanke, dass alles in die Luft gesprengt und ersetzt wird, löst in mir ein wenig Ungehagen und Wehmut aus. Das Gebäude in Bahrenfeld wurde nun für 28 Jahre genutzt. Mit der Zeit immer etwas weiter herunter gekommen und renovierungsbedürftig, aber das Gebäude hatte einen gewissen Charme. Auch Innen wurden Änderungen immer nur sehr behutsam vorgenommen (was sicherlich auch am Denkmalschutz liegt, dem dieses Gebäude meines Wissens unterliegt). Es ist einfach alles ein Teil des Großstadtreviers. Ich bin damit aufgewachsen. Alleine die Bank im Wachraum. Wer da schon alles draufgesessen hat... Ich auch schon. Wenn man das Gebäude und das Inventar nun ersetzt, geht auch ein Teil meiner Kindheit dahin :cry:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 5. Dez 2018, 00:47 
Inventar
 
 
Ich werde nie verstehen, warum die Quoten schon seit einigen Jahren so stark rückläufig sind..... :roll:



Meinst du, die Explosion zum Ende der grade aktuell, laufenden und gestarteten Staffel?? Dann wird die Explosion ja noch ein wenig auf sich warten lassen... :wink:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 5. Dez 2018, 16:01 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Die gerade laufende Staffel, ja. Das Staffelfinale dürfte - falls da nicht noch mal was ausfällt wegen Sport, Feiertag oder irgendeiner BILD-Sondersendung - am 1. April laufen. Gedreht wird es laut Medienberichten jetzt am Sonntag. Ich kann leider nicht zuschauen, aber vermutlich ist am Set eh weiträumig abgesperrt.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  8  9  10  11  12

Kaum einer will VIVA bei MTV die letzte Ehre erweisen

«VIVA forever – Die Show» entpuppte sich bei MTV als Totalausfall, nur bei MTV+ konnten ein paar Zuschauer für das Special anlässlich des VIVA-Endes begeistert werden. » mehr

Primetime-Check: Samstag, 15. Dezember 2018

Wie fielen die Werte im Show-Dreierkampf zwischen RTL, ProSieben und Das Erste aus? Alle Zahlen in der Übersicht … » mehr

Werbung

True-Crime: «Killer Couples» trumpfen am späten Abend bei sixx auf

Der Frauensender sixx hatte zu später Stunde Erfolg mit der True-Crime-Reihe «Killer Couples». ProSieben Maxx gelang nur einmal ein Marktanteil über ein Prozent. » mehr

«Roma» - Ein Anti-Netflix-Film

Alfonso Cuaróns umschwärmter Award-Anwärter «Roma» startet weltweit bei Netflix, dabei ist der Film für alles gemacht, außer dafür, auf einem Streamingportal verramscht zu werden. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung