Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von thunder49
#1523654
Kaffeesachse hat geschrieben:Hossa, da räumt der Klussmann den Nagorsnik aus dem Weg. :mrgreen:
Ich mußte so lachen, besonders bei dem Gesichtsausdruck vom Nagorsnik. :mrgreen: :mrgreen:

Aber bei der starken Runde heute wird er vielleicht sogar froh sein das sich der Klussmann vorgedrängelt hat, war dann aber auch eine saustarke Finalperformance vom Klussi, vor allem bei den starken Kandidaten.
von P-Joker
#1523689
Burpie hat geschrieben:Wir rätseln schon länger über folgende Situation:
Was passiert, wenn der letzte Kandidat die Stufe mit z.B. - €1500 nimmt, aber nur €1000 im Topf sind? Wer zahlt dann die €500? :D
1. Ich glaube kein Jäger würde -1.500 anbieten wenn da nur 1.000 vorhanden sind
2. Selbst wenn es einer täte glaube ich, würde es kein Kandidtat annehmen

Ich hatte da auch mal so eine Theorie, irgendwie absurd, aber möglich ist ja alles ...

Man stelle sich folgendes Szenario vor:
Ein Kandidat bleibt nach der Schnellraterunde bei 0 €.
Dann bekommt er ja von Bommes 500 € "geliehen".
In der Runde gegen den Jäger bleibt er darauf stehen und kommt damit durch.
Dann passiert noch dass die anderen drei ausscheiden.
Nun sitzt er alleine im Finale und, oh Sensation, gewinnt gegen den Jäger.
Was nun?
Die "geliehenen" 500 würden ihm ja abgezogen.
Er hätte dann für 0 € den Jäger bezwungen. :-)
Ein bisschen Irre, ja! Aber theoretisch möglich.
Wenn es eines Tages mal so käme, wäre das wohl der Witz des Jahres. :-)
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1523690
P-Joker hat geschrieben:
Burpie hat geschrieben:Wir rätseln schon länger über folgende Situation:
Was passiert, wenn der letzte Kandidat die Stufe mit z.B. - €1500 nimmt, aber nur €1000 im Topf sind? Wer zahlt dann die €500? :D
1. Ich glaube kein Jäger würde -1.500 anbieten wenn da nur 1.000 vorhanden sind
2. Selbst wenn es einer täte glaube ich, würde es kein Kandidtat annehmen

Ich hatte da auch mal so eine Theorie, irgendwie absurd, aber möglich ist ja alles ...

Man stelle sich folgendes Szenario vor:
Ein Kandidat bleibt nach der Schnellraterunde bei 0 €.
Dann bekommt er ja von Bommes 500 € "geliehen".
In der Runde gegen den Jäger bleibt er darauf stehen und kommt damit durch.
Dann passiert noch dass die anderen drei ausscheiden.
Nun sitzt er alleine im Finale und, oh Sensation, gewinnt gegen den Jäger.
Was nun?
Die "geliehenen" 500 würden ihm ja abgezogen.
Er hätte dann für 0 € den Jäger bezwungen. :-)
Ein bisschen Irre, ja! Aber theoretisch möglich.
Wenn es eines Tages mal so käme, wäre das wohl der Witz des Jahres. :-)
Andererseits bekommen die Kandidaten ja auch bei Gewinn 500 Euro "geschenkt", wenn eigentlich keiner ins Finale kommt. Die Frage stellte sich noch eher, wenn mehrere die geschenkten 500 Euro mitbringen würden.
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1523697
thunder49 hat geschrieben:
P-Joker hat geschrieben:Ein Kandidat bleibt nach der Schnellraterunde bei 0 €.
Gab es das eigentlich in all den Staffeln schon mal?
Ich bilde mir ein, das diese Staffel schon mal gesehen zu haben.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1523698
P-Joker hat geschrieben:Ich glaube kein Jäger würde -1.500 anbieten wenn da nur 1.000 vorhanden sind
Meine schon: Im Pott waren kürzlich 8.000 Tacken, Angebot unten -16.000 Tacken.
Und klar gabs das schon mehrfach, dass nach der Schnellraterunde nen Nullinger zu Buche stand. Auch in dieser Staffel schon.

Heute hätte es mich auch fast erwischt: In der Schnellraterunde des Finalisten hätte ich armselige zwei Frägelchen richtig, in seiner Finalrunde dafür aber knackige 17(+1=18). Also kommt schon immer mal wieder vor, dass ich Schnellraterunden für viel zu schwer oder leicht halte. In den 1-Minute-Runden tue ich mich tendenziell öfter bei alten Kandidaten schwer.


Fohlen
von magister wigbold
#1523699
Anstelle der Produktionsfirma hätte ich das so gemacht: Egal wieviel Nasse ins Finale gebracht werden, es wird um 500 Euro gespielt. Ganz einfach! Und ich schätze, so wird es auch gemacht. Die 500 Euronen können sie sich gerade noch leisten :wink: Hinterlassen dann auch noch den Eindruck einer gewissen Großzügigkeit :wink: . Und lassen ja auch bei 0 um 500 Euro spielen ...

Die Vorrunde kann schon mal daneben gehen. Dazu kommen noch psychologische Faktoren anfangs, z.B. "Prüfungsangst"
Ich hatte auch schon mal nur 1000, mehrmals sogar, ist aber bei der Masse der mitverfolgten Sendungen sehr selten. Das Finale ist weit repräsentativer für den Leistungsstand, weil es eben 2 Minuten sind.
von P-Joker
#1524040
infernogott hat geschrieben:Ein neuer Jäger :shock: 8)
Und der hat bei zwei Kandidaten schon mehr gesprochen als Hobiger bei seinen gesamten Einsätzen. :lol:
von thunder49
#1524044
infernogott hat geschrieben:Puh, da hat er aber auch eine echt schwere Finalrunde für sein Debüt bekommen. Mehr hätte ich auch nicht gewusst (eher weniger :mrgreen: ).
Naja, also ich muß sagen, da gab es in meinen Augen schon deutlich schwerere Sets. Fand da waren viele leichte Fragen dabei (z.B. Heiko Maaß, Skytower, DDR Währung, Wladimir Klitschko, Demi Moore, Halle Berry usw.) die man schon wissen kann. Glaube aber er war dann bei aller Lockerheit die er ausgestrahlt hat vielleicht doch ein bißchen nervös in der Finalrunde.

Macht sonst aber einen sehr positiven Eindruck auf mich, vor allem ist er sehr viel gesprächiger und unterhaltsamer als der Vulkan zum Beispiel.
von P-Joker
#1524045
Es hat sich schon ein wenig rauskristallisiert wo er seine Schwächen hat.
In der Hauptsache Boulevard, und ein bisschen Film.
Also das Genre "Kann man wissen, muss man aber nicht".
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1524048
Ach, schade... 40 Minuten lang habe ich Kinne als rundum positive Erscheinung wahrgenommen - sympathisch, humorvoll, eloquent, wissend, authentisch. Und dann kam leider die Finalrunde. Die muss man jetzt auch nicht künstlich schwierig quatschen, denn das war sie schlichtweg nicht. Hoffe, die miese Performance am Ende war zum größeren Teil auch seiner Nervosität geschuldet, denn bei diesem Set muss ein Jäger eigentlich locker siegen. Wenn er sich da bessert, ist er ein starker Jäger, sonst... muss man wohl weitersuchen. Was wirklich schade um diesen sonst sehr angenehmen Mann wäre.


Fohlen
von Geopelia
#1524049
P-Joker hat geschrieben:Es hat sich schon ein wenig rauskristallisiert wo er seine Schwächen hat.
In der Hauptsache Boulevard, und ein bisschen Film.
Wobei er ja laut seinem Wiki-Eintrag (also vermutlich nach eigener Aussage) "Filmexperte" ist, was auch immer das bedeuten soll. Macht es natürlich umso bedenklicher, wenn er schon bei einem seiner Lieblingsthemen versagt.

Sehr lustig waren seine falschen Antworten jedenfalls. Als Ex-Frau von John McEnroe sagt er "Jodie Foster", die bekanntermaßen lesbisch ist. :lol:
von infernogott
#1524065
Fernsehfohlen hat geschrieben:Ach, schade... 40 Minuten lang habe ich Kinne als rundum positive Erscheinung wahrgenommen - sympathisch, humorvoll, eloquent, wissend, authentisch. Und dann kam leider die Finalrunde. Die muss man jetzt auch nicht künstlich schwierig quatschen, denn das war sie schlichtweg nicht. Hoffe, die miese Performance am Ende war zum größeren Teil auch seiner Nervosität geschuldet, denn bei diesem Set muss ein Jäger eigentlich locker siegen. Wenn er sich da bessert, ist er ein starker Jäger, sonst... muss man wohl weitersuchen. Was wirklich schade um diesen sonst sehr angenehmen Mann wäre.


Fohlen
Naja die Schwierigkeit einer Finalrunde ist nunmal sehr subjektiv. Mein Fall war sie auch nicht.
von wils0n
#1524074
Familie Tschiep hat geschrieben:Ging es beim Fermi-Paradox nicht um Außerirdische?
ja, geht es. Hatte mich auch gewundert, dass der Astrophysiker und Jacobi das nicht wussten.
von teppichklopfer0
#1524079
Schade dass Kinne die Finalrunde so vergeigt hat. Aber waren auch nicht meine Themen. Hoffentlich läuft es beim nächsten Mal besser.

Ansonsten ist/war er der einzige Jäger neben Nagorsnik, der mir sympathisch war.
Besonders Jakoby wird mir immer unsympathischer. Klussmann geht inzwischen schon eher.

Für Hobiger dürfte es das wohl gewesen sein oder?
von thunder49
#1524080
teppichklopfer0 hat geschrieben:Für Hobiger dürfte es das wohl gewesen sein oder?
Warum sollte es das für Hobiger gewesen sein, oder gibt es etwa ein Duell mit Kinne? Und selbst wenn muß Kinne erstmal beweisen, das er auch Finals gewinnen kann. Und viel unsymphatischer ist mir Hobiger jetzt auch nicht, da finde ich den Jacoby schon deutlich abgehobener und eingebildeter, obwohl er wie ich auch Bayern Fan ist.

Positiv aufgefallen in dieser Staffel ist mir bis jetzt der Klussmann, der was den Unterhaltungswert angeht doch deutlich zugelegt hat.
  • 1
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 81