#1544368
Hm also eben hatte ich den Eindruck, dass da jemand Raab spielt. Und da kommt einem schon der Giermann in den Sinn, weil in der Sprechstimme klingt es so als mache man auf Raab und bei den Indizien versucht man ja auch immer auf Raab anzuspielen.

Raab schließe ich aus den in einem anderen Post ausführlich geschilderten Aspekten aus und auch stimmlich klingt es nicht nach Raab. Aber der Gesang wirkt auch nicht nach Giermann, wobei ja auch nicht bekannt ist was der gesanglich kann. Aber Tom Beck passt stimmlich auch nicht genauso wenig wie Sascha.
#1544371
Wolfsgesicht hat geschrieben: Di 28. Apr 2020, 17:15 Wir spielen mal ein kleines Spiel.
Ihr habt 100 Punkte.
Verteilt die 100 Punkte auf Faultier, Drache, Hase und Wuschel danach, wie sehr ihr sie mögt. :D

Faultier: 80
Hase: 10
Wuschel: 6
Drache: 4

Der Drache darf gern als erstes gehen ^^
Fauli trägt die ganze Show.
Fauli 85 (verkörpert im Grunde alles, was ich musikalisch mag)
Drache 10 (tonal stark, sonst irre langweilig)
Wunschel 4 (im Grunde siehe Drache, nur halt in deutlich dünner)
Hase 1 (joar... manchmal ganz witzig, meist einfach nur nervig und überzuckert. Zude gesanglich klar am schwächsten.)

Denke, das wird ne klare Nummer für Fauli.


Fohlen
#1544372
Neo hat geschrieben: Di 28. Apr 2020, 20:57 Sonya Kraus ist super sympathisch. Die Sendungen waren nur immer ganz schrecklich :/

Meyle gerade unfassbar langweilig...
Ich mochte sie bei ihrer Zusammenarbeit mit der btf, aber die kitzeln aus fast jeder Medienpersönlichkeit das Beste heraus.

Und, ja, meinetwegen darf Meyle gleich als Erster raus. Verstehe nicht, wo die Nummer eben hochemotional gewesen sein soll. Sauber - aber auch frei von Persönlichkeit.
#1544373
Ihr geht mir da zu sehr nach euren persönlichen Vorlieben, ihr müsst versuchen euch in die Mehrheit reinzuversetzen und die wird für die beste gesangliche Leistung abstimmen, neben einem Symphatieaspekt, der nachgelagert ist.

Der Astronaut hat jetzt auch nicht permanent das beste Entertainment geliefert.

Auch wenn Das Faultier hier in der Tat eine sehr gute unterhaltsame Performance geliefert hat, werden vermutlich, vorallem aus gesanglichen Gründen Der Drache und Wuschel um den Sieg konkurrieren. Und ich vermute, dass der Drache gewinnt.

Kraus ist das btw nicht. Die einzige Personen, von den bisher genannten, bei der die Stimme passen könnte ist die Hill. Tschirner, Zietlow und auch Kraus passen stimmlich nicht.
#1544376
BungaBunga hat geschrieben:Ich geht mir da zu sehr nach euren persönlichen Vorlieben, ihr müsst versuchen euch in die Mehrheit reinzuversetzen und die wird für die beste gesangliche Leistung abstimmen, neben einem Symphatieaspekt, der nachgelagert ist.
Passt nicht dazu, dass das Chamäleon fast ins Finale gekommen ist. Und nicht dazu, dass der Roboter ziemlich früh ausgeschieden ist. Und der Dalmatiner in der ersten Show. Ich glaube, Unterhaltungswert und Sympathie sind schon sehr relevante Faktoren.
BungaBunga hat geschrieben:Auch wenn Das Faultier hier in der Tat eine sehr gute unterhaltsame Performance geliefert hat, werden vermutlich, vorallem aus gesanglichen Gründen Der Drache und Wuschel um den Sieg konkurrieren. Und ich vermute, dass der Drache gewinnt.
Da finde ich schon die Annahme falsch, dass Drache und insbesondere Wuschel besser singen als das Faultier. Ich finde Faulis Gesangsleistungen nicht schlechter als die der beiden Genannten und bei Fauli kommt als "X Factor" der Abwechslungsreichtum und die Vielfalt an gezeigten Gesangsleistungen hinzu. Drache und Wuschel haben im Grunde fast immer dasselbe niedergesungen - und dann eben auch nicht so hinreißend, dass es schwerer wöge als Faulis Kasalla-Aspiration.

Wir können gerne wetten. Bin mir zu 99,9% sicher, dass Fauli gewinnt.


Fohlen
#1544382
Kaffeesachse hat geschrieben: Di 28. Apr 2020, 21:49 Ups. :') Beck wär ja dann auch RTL ...
Das ist ja ewig her und Schauspieler zählt nicht.
Aber im Januar Australien und jetzt Masked Singer ist schon sehr stabil. Keine Kritik btw. Für mich ne schöne Überraschung weil kategorische von Beginn an ausgeschlossen.
#1544384
Okay, ich sollte mich aus dem Thread verabschieden, ihr spoilert mich effektiv zu sehr (bin ca. ne Stunde hintendran). ^^
Der Auftritt des Hasen eben klang schon krass nach Zietlow, so mega überraschend finde ich das danach dann auch wieder nicht.

Aber nach der letzten Woche und meiner grandios verkackten Stimmenerkennung war ich so militant bei der Kraus, dass ich Zietlow trotzdem höchstens noch auf die Zwei gesetzt hätte, hätte ich noch wetten dürfen.

So, jetzt verpiesel ich mich hier erstmal, bevor ihr mir alles vorwegnehmt. ;)


Fohlen
#1544387
Fernsehfohlen hat geschrieben: Di 28. Apr 2020, 21:43 Da finde ich schon die Annahme falsch, dass Drache und insbesondere Wuschel besser singen als das Faultier. Ich finde Faulis Gesangsleistungen nicht schlechter als die der beiden Genannten und bei Fauli kommt als "X Factor" der Abwechslungsreichtum und die Vielfalt an gezeigten Gesangsleistungen hinzu. Drache und Wuschel haben im Grunde fast immer dasselbe niedergesungen - und dann eben auch nicht so hinreißend, dass es schwerer wöge als Faulis Kasalla-Aspiration.

Wir können gerne wetten. Bin mir zu 99,9% sicher, dass Fauli gewinnt.

Fohlen
Wir können gerne wetten, ich habe auch nicht den Anspruch, dass ich da richtig liegen muss. Natürlich kann ich mich da auch täuschen.

Du hast in dem Punkt recht, dass das Faultier eine insgesamt größere Bandbreite gezeigt hat und insbesondere Wuschel da wenige Facetten gezeigt hat und auch heute im ersten Auftritt stimmlich nicht ganz so sicher wirkte wie zuletzt.

Wenn ich aber aus der Erinnerung heraus die gesanglichen Leistungen vom Drachen, Wuschel und dem Faultier über die Sendungen hinweg vergleiche, dann ist es schon so, dass die Vielfalt beim Faultier die größe ist, aber der Grad der Perfektion bzw. der stimmlichen Leistungsfähigkeit fällt de vom Faultier im vergleich am deutlichsten ab. Würde man es herunterbrechen und es daran festmachen, wer am wenigsten die Töne versemmelt und von den stimmlagen her am saubersten wechselt bzw. dort alle am sichersten bedient, dann fällt auch dort das Faultier deutlich ab. Zumal ihm auch schnell die Puste auszugehen scheint, was man auch heute gemerkt hat.

Der Unterhaltungswert ansich, da stimme ich euch zu, der ist beim Faultier am höchsten und auch das Chamäleon wurde nur so lange weitergevotet, weil es beliebt war. Man nimmt die Symphatieträger mit, aber im Finale voten die Leute dann überwiegend nach der Leistung. Und da leite ich mal aus der vorherigen Staffel ab, dass die gesangliche Leistung noch bei der Relevanz den allgemeinen Unterhaltungswert übertrifft.
#1544388
Scooter hat geschrieben: Di 28. Apr 2020, 21:55 Deswegen kein Timeshift bei Livesendungen. xd
Werbung hin oder her
Naja. Zum Finale ist er dann wieder fast live.

Also Zietlow ist echt ne Überraschung. Positiv.

Und BungaBunga: Sympathie und Unterhaltung ist ein großer Faktor. Würde zwar auch sagen von den dreien ist er der schlechteste Sänger, aber nicht SO viel schlechter. Und da die Unterhaltung beim Fauli mit Abstand die beste ist, gewinnt der das klar.
Zuletzt geändert von Wolfsgesicht am Di 28. Apr 2020, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
  • 1
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21