Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1541806
Er speit zwar kein Feuer (noch nicht), wusste aber in der ersten Show mit seiner beeindruckenden Stimme die Herzen des Publikums für sich brennen zu lassen.

Doch wer steckt hinter der Maske?

______________________________________________________________________
INDIZIEN:

Text:
Erzähler: Wir schreiben das Jahr das Jahr 2020. In zeiten des siebten Kölmnig sund der acht monde wehen seit 19 Jahrhunderten einsame Winde. Der Bann wird brechen und das feuer die Herrschaft übernehmen.
Gustos igris son (?)
Es ist das Jahr des Drachen.
Jedes Ende ist der Anfang einer Geschichte.
Vom Halbmond zum Vollmond hat mich der Kreuzweg in das Konfikt(?) geführt.
Ich bin ein Drache aus dem Volke und jetzt ein Teil des Spiels.
Millionen brauchen einen Herrscher den sie anbeten.
Hinter dieser Maske werde ich der Welt zeigen warum ich der Drache war und es immer sein werde.
Vitoria era est (?)

Setting:
- Allgemein sehr schwarz-rot-golden
- Vulkan
- Buch mit Bild von Drache und Geweih
- Karte (Stadt? Wahlkreis?) mit Spur
- Feuer
- Schmiede
- Kirche
- Schloss
- Kreidestift (grün)
- Text: Niemand besiegt den Drachen, niemand!
Zuletzt geändert von Wolfsgesicht am Mo 16. Mär 2020, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Neo
#1541851
Vermutlich isses tatsächlich Max Giesinger. Drache als Sternzeichen spräche dafür und die gezeigte Landkarte (von Karlsruhe/Mannheim, über Berlin, nach HH). Wobei der doch echt was klein und schmächtig ist? Keine Ahnung. Von der Stimme wüsste ichs jetzt auch nicht.
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1541861
Da er nicht mehr in der Jury dabei ist, hätte ich ihn unter einer der Masken durchaus vermutet. Am ehesten hier. Oder ein anderer unserer deutschen "Top-Sänger". Die klingen ja eh alle ähnlich.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1541886
[Indizien: "Zeichen des siebten Königs und der acht Monde wehen seit 19 Jahrhunderten einsame Winde", "vom Halbmond zum Vollmond", viel religiöser Schnickschnack, "Drache aus dem Volke und JETZT(!!!) ein Teil des Spiels"]

So, hier haben wir jetzt ein musikalisches Niveau erreicht, wo ich gar nicht groß Indizienklauberei betreiben möchte (okay, ganz kurz dann doch: "Drache aus dem Volke" ist quasi synonym zu "Einer von 80 Millionen" ;) ), weil ich glaube ich besser darin bin, Musikerstimmen zu erkennen. Das hier ist ein Musiker und kein Matthias Steiner, davon bin ich felsenfest überzeugt (und lasse mich auf diese Aussage auch gerne festnageln ^^). Samu Haber ist für mich auch raus, genauso Michael Patrick Kelly. So singen die beiden nicht, das passt überhaupt nicht zu ihrer Gesangsstimme. Ich finde, es passt zu zwei Sängern ziemlich gut: Zu Max Giesinger und Gregor Meyle. Für Giesinger spricht, dass er letztes Jahr in der Jury saß, seit Jahren alles an ProSiebenSat.1-Shows mitnimmt, was er kriegen kann, eine dunkle Stimmfarbe hat und diese immer etwas zu übertrieben hochstilisiert, weil er damit seine weibliche Kernzielgruppe hormonell einfängt.
Für Gregor Meyle spricht ebenfalls das leicht weinerlich Gestöhnte, aber mit Bombast hat er gemeinhin eher so seine Probleme. Klingt eine Nuance zu dunkel und deutlich zu sicher in den langgezogenen, kraftvollen Tönen des Refrains, als dass ich hier so wirklich an Meyle glaube.
Als Dritten tue ich mal Martin Kesici hinein, aber eher aus Gründen als aus Gründen. Es wird zu 80% Giesinger und zu 18% Meyle sein.

Meine Top 3:
1. Max Giesinger
2. Gregor Meyle
3. Martin Kesici


Fohlen
Benutzeravatar
von Sid
#1541893
Fernsehfohlen hat geschrieben: Sa 14. Mär 2020, 16:44 So, hier haben wir jetzt ein musikalisches Niveau erreicht, wo ich gar nicht groß Indizienklauberei betreiben möchte (okay, ganz kurz dann doch: "Drache aus dem Volke" ist quasi synonym zu "Einer von 80 Millionen" ;) ), weil ich glaube ich besser darin bin, Musikerstimmen zu erkennen. Das hier ist ein Musiker und kein Matthias Steiner, davon bin ich felsenfest überzeugt (und lasse mich auf diese Aussage auch gerne festnageln ^^).
Ich fand den Drachen gesanglich so ungeheuerlich langweilig - typisches Radiogedudel, dass mir in seiner Unbedeutsamkeit so sehr auf den Senkel geht, dass ich umschalten muss. Insofern würden Giesinger und Meyle perfekt passen.

Da aber in diversen Chatgruppen schon sehr deutlich gesagt wurde, dass im Buch des Drachen die Umrisse der Stadt Backnang zu sehen sind (und ich habe es überprüft - es stimmt), wird es von den Beiden wohl Meyle sein. Joah. Dann hoffe ich einfach, dass er entweder aufregendere Performances ablegt oder bald fliegt. Denn für mich ist da nun Rätselspaß vorbei und wenn er so weiter singt, mag es sauber sein, aber auch denkbar unspektakulär (in meinen Ohren).
Benutzeravatar
von Neo
#1541903
Meyle hatte ich schon ausgeschlossen, weil er ja mit der Heinzmann bei Raab war und ich dachte, dass man da alleine schon für die nächsten Shows variiert. Aber wenn Freaks sagen, dass das die Backnang Karte ist, dann wird das schon so sein. Und eben mal nachgesehen und ja, das ist leider sehr offensichtlich.
Benutzeravatar
von Sid
#1541911
Sehen wir es einfach so: Staffel drei bekommt Roman Lob, und danach muss sich die Redaktion was ausdenken, ohne dauernd im Raab-Musikcasting-Pool zu schwimmen.

Wahrscheinlich ackert man sich dann halt erstmal durch den Bundesvision Songcontest.
Benutzeravatar
von Neo
#1541930
Lob würde ich kategorisch ausschließen. Wenn dann tatsächlich eher jemand wie Guildo Horn und bei dem würde es mich performancetechnisch echt richtig freuen.
Benutzeravatar
von Sid
#1541931
Guildo Horn wäre ja auch schon raus aus dem Raab-Casting-Universum. Raab-Showfamilie, klar, aber deutlich eigenständiger als ein Lob.

Und: Bin ganz bei dir, Horn wäre ein toller Kandidat für die Show. Und wenn sich die Redaktion die Nussecken und das Himbeereis ein paar Wochen verkneift - vielleicht wäre er auch nicht zu leicht zu erkennen.