Seite 3 von 3

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Fr 8. Jan 2016, 17:17
von baumarktpflanze
Koumnistin Meike Winnemuth empfiehlt in ihrer Kolumne im heute erschienen "stern" Podcasts. Ich gebe ihre Tipps einfach mal weiter:

RadioWissen / Bayern2: Ein Wissenmagazin im Radio

Zeitzeichen / WDR5: Geschichtsmagazin des Westdeutschen Rundfunks

Sanft und Sorgfältig / radioeins: Jan Böhmermann und Olli Schulz über die Absurditäten der Woche

Wir sind die Freeses / NDR2: Comedy aus der NDR2 Morningshow

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mi 20. Jan 2016, 10:40
von baumarktpflanze
Heute gleich vier Tipps aus dem großen Reich der Podcasts für Euch:

Eine Mutter verliert ihren Sohn auf tragische Art und Weise. Dann verfasst sie einen Brief und schreibt alles auf, was sie bewegt: Es sind Fragen der Schuld, es ist ein Tagebuch der Tragödie. SWR2 hat diesen Brief vertont. Eine Stimme für Maximilian Kurz liest den Brief von Helga Kurz einfach nur vor. Und das alleine reicht schon.

Was machen eigentlich pflegebedürftige Migranten in Deutschland? Sind unsere Heime auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten? Susanne Babila hat für SWR2 Tandem drei Migranten auf der Suche nach einem Pflegeheim begleitet. Herausgekommen ist die Reportage: Drei Freunde und das Altwerden in der Fremde. Kurzweilig und nachdenkenswert.

Einsamkeit ist das Thema im Feature von Martin Hecht. Auf kurzweilige und leicht philosophische Art kommt er nicht nur dem Begriff näher, er spricht mit Leuten, die ihre Freude an der Einsamkeit gefunden haben und etwas darüber erzählen, was sie Leben nennen.

Schon einmal empfohlen, gerade wieder entdeckt: Die wunderbare Reportage Wir sind dann mal da! von Sonja Heizmann für das Deutschlandradio Kultur erzählt von Eltern, die bei ihren Kindern einziehen.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Di 2. Feb 2016, 21:48
von Sentinel2003
Schon krass, erst am Sonntag sagte mir eine ca. 30jährige Kollegin, das Sie voll auf die 80er abfahren würde und deshalb sehr gerne 94,3 RS 2 hören würde....die aktuelle Musik finde sie total öde....wow....eine fast 20 Jahre jüngere Kollegin, die genauso wie ich die 80er total mag.... :wink: 8)

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mo 29. Feb 2016, 17:13
von baumarktpflanze

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Di 8. Mär 2016, 19:59
von baumarktpflanze
Wer auf die besten Hits der 80, 90 und von heute, zusammen mit ein paar Charthits aus der Schweiz steht, und das auch noch ohne Werbeunterbrechung und Moderation möchte, ist übrigens bei Radio Swiss Pop genau richtig. Der Popmix ist allerdings seicht, härtere Rocknummern fehlen fast komplett.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mo 28. Mär 2016, 20:45
von SchwuppDiWupp

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: So 31. Jul 2016, 17:37
von baumarktpflanze
Lange Sommerabende sind wunderbar zum Radiohören. Also: Es ist mal wieder Zeit für ein paar Tipps aus dem Radio:
  1. Die Puppe und ich - Vom Leben mit Stofftieren und anderen Gefährten erzählt vom Verhältnis des Menschen mit Stofftieren und zeigt Menschen wie Martin Reinl aus Zimmer frei, die mit Stofftieren Karriere gemacht haben.
  2. Ausbrennen ist ein außergewöhnliches Feature von SWR2. Anhand von Deutschpop-Songs aus verschiedenen Genres wird das Phänomen Burnout geschildert und unser Verhätnis zur Arbeit näher beleuchtet.
  3. Trainingslager Sexueller Aktivismus aus der Reihe SWR2 Feature stellt Menschen vor, für die Sex auch Politik bedeutet.
  4. Ich mach Facebook und Du? erzählt davon, wie Migrationsbewegungen Sprache verändern.
  5. Jedes Wort wirkt aus der Reihe SWR2 Wissen ist ein langes Interview mit einer Sprachforscherin, die erklärt, wie man anhand der Sprache etwas über einen Menschen erfahren kann und wie die eigene Sprache das Leben beeinflusst.
  6. Wörter-Echo: Schauspieler und ihr Ringen um Erinnern, Vergessen und Identität zeigt, wie Schauspieler in einer Rolle aufgehen und wie schwer es ist, danach die Rolle wieder abzugeben und wieder zu sich selbst zu finden.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mi 8. Jan 2020, 08:26
von Wolfsgesicht
Podcasts unter Musik - das musste ich erstmal finden. Dachte auch nicht dass hier 3 Jahre nix passiert ist, nachdem gerade Podcasts in eben diesen 3 Jahren ja richtig an Fahrt gewonnen haben und mittlerweile ja jeder einen hat.

Erzählt mal - welche hört ihr so? :D

Räume morgen etwas um, da hab ich etwas Zeit :)

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mi 8. Jan 2020, 10:01
von LittleQ
Ich hatte ja eher den Eindruck, dass der Podcast Hype in Zeiten von VLogging eher abgenommen hat.

Hab früher so gerne podcasts gehört, aber ich kann mich immer seltener aufraffen welche anzuhören. Meist noch die Sachen vom DRadio bzw. DRadio Kultur. Chaos Express, Chaos Radio und diverse Ableger sind ja leider mittlerweile so ein bisschen abgestumpft. Ansonsten hab ich da nicht mehr so viele, die ich interessant finde.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Do 9. Apr 2020, 23:48
von Wolfsgesicht
Also an baywatch Berlin im Fernsehen könnte ich mich gewöhnen :D Mehrwert ist zwar minimal, aber würde ich schon lieber schauen.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Fr 18. Sep 2020, 19:50
von Jana727
Wie intensiv nutzt ihr eigentlich noch das Radio?
Ich habe immer gedacht ich höre kaum noch Radio. Durch Spotify etc. wird ja ermöglicht, dass ich meine Musik, nach meinem Geschmack zu jeder Zeit und überall hören kann. Das nutze ich auch sehr häufig.
Für ein Uni-Seminar zur Rezeption von Musik mussten wir unseren Musikkonsum nun für eine Woche aufzeichnen und dort ist mir aufgefallen, dass das Radio noch einen hohen Stellenwert einnimmt. Ich komme jeden Tag mindesten ein bis zwei mal mit dem Radio in Kontakt. Dabei handelt es sich in 99 Prozent der Fälle zwar um ein passives rezipieren und das Radio dient lediglich der Hintergrundbeschallung, aber ich höre es.
FYI: Die Reichweite des Radios liegt in Deutschland 2020 auch immer noch bei knapp 75 %.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Sa 19. Sep 2020, 13:39
von Wolfsgesicht
Auf der Arbeit die 3 Tage in der Woche.
Hab mir auch wieder angewöhnt morgens zum aufstehen Radio zu hören, hab mir dazu eine Radiowecker-App zugelegt. 😅
Sonst aber gar nicht.

Ging mir aber auch sehr auf den Keks. Wir haben 3 Wochen 1 Live gehört und das hat irgendwie alle dann angekotzt weil immer das gleiche kam. Songs kamen teilweise 3-mal binnen der 8 Stunden. (Control von Zoé Wess war zwischenzeitlich ganz schlimm)
Dann hat EinsLive irgendwie Ende August was umgestellt, seitdem ist die Abwechslung irgendwie sehr groß, selten dass mal ein Song 2-mal kommt. Auch mehr nicht-aktuelle Songs kommen. Seitdem ist es besser.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Sa 19. Sep 2020, 14:03
von Neo
Dann hat wahrscheinlich der CvD gewechselt. Man hat ja immer über einen gewissen Zeitraum die gleiche Rotation, wenn man nicht selbst noch was dazwischenzieht und einen anderen Titel hinten runterfallen lässt. :D
Kann auch gut sein, dass die Mods das mal machen und wenn die alle das gleiche Lied gut finden, es dann eben mal öfter drin landet.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Sa 19. Sep 2020, 15:11
von Wolfsgesicht
Ja ich glaub die Übernahme ist jetzt häufiger. Glaube jeden Tag. War ja früher nur an einem Tag die Woche, aber so sehr achte ich dann auch nicht drauf.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: So 20. Sep 2020, 13:44
von Jana727
Die Moderatoren selbst haben bei vielen Radiosendern geringen Einfluss auf die Musik. Dafür gibt es oft die Musikredakteure.
Klar werden je nach Show, die auch oft eine bestimmte Zielgruppe bedient, andere Lieder gespielt. Jedoch gibt es bestimmte Songs in der "Rotation". Die Lieder in der Rotation werden öfter wiederholt, als Lieder die sich nicht darin befinden. Und da in der Rotation oft Songs zu finden sind, die auch in den Charts sind, ist die Rotation auf vielen Sender ähnlich. Dadurch bekommen viele - inkl. mir - das Gefühl, dass vereinzelte Lieder (oftmals Lieder, die einen starken Wiedererkennungswert haben) mehrmals am Tag gespielt werden.
Welche Lieder in die Rotation kommen, wird übrigens durch Marktforschung ermittelt. Die Hörer selbst bestimmen also, welche Lieder in die Rotation kommen.

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mi 23. Sep 2020, 13:54
von second-k
Wolfsgesicht hat geschrieben: Sa 19. Sep 2020, 15:11 Ja ich glaub die Übernahme ist jetzt häufiger. Glaube jeden Tag. War ja früher nur an einem Tag die Woche, aber so sehr achte ich dann auch nicht drauf.
Die Übernahme ist das Beste (jetzt jeden Tag von 13 bis 14 Uhr): Das ist in der Regel eine einzige verkappte 90er-Party. 😎

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mi 23. Sep 2020, 23:46
von Kaffeesachse
Ich höre auch noch viel Radio. Ich bin ja schon alt. Die Musik hat sich zwar verändert, aber man hört die teilweise seit Jahrzehnten vertrauten Stimmen. Da weiß man, woran man ist und was man hat. :grin:

Re: Radio & Podcasts

Verfasst: Mo 28. Sep 2020, 12:37
von Jana727
Hallo zusammen,

wer beim Podcasts hören auf einen guten Sound setzt, dem würde ich auch ein gutes Soundsystem empfehlen.

In diesem Artikel erhält man wichtige Informationen rund um Soundsysteme: https://www.diehifiberater.de/soundstation-test/

Schaut mal vorbei