Benutzeravatar
von Scotti
#1356384
Ok, bei diesem neuen Test ist das Ergebnis mal ganz anders...

1.Familienpartei 70% :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
2.SPD 69% na immerhin hier...
3.FDP 68% naja...
4.Freie Wähler+Tierschutzpartei je 67% ah ja... :|
6.Linke 65%
7.CDU 64%
8.Grüne 62% von 1 beim wahl-o-mat auf 8 hier...
9.Piraten 59% und hier von 1 auf 9 :)
10.CSU 57%
11.REP 49%
12.AfD 47%
13.NPD 40%

Die letzten 4 sind wichtig :wink:

Die Top 5 europäisch:
1.Együtt-PM(Ungarn) 77%
CSV(Luxemburg) 77% laut Wikipedia eine konservative, christdemokratische Partei. klingt ja nach CDU...aber gibt Unterschiede glücklicherweise.
3.LLRA(Litauen) 76%
KESK(Finnland) 76%
5.Green Party(Irland) 75%

Grüne 62%, Green Party 75%. Scheinen sich wohl zu unterscheiden. :wink:

Die NPD liegt europaweit mit Abstand auf dem letzten Platz. :mrgreen: Debout la République aus Frankreich hat immerhin 43%. :wink:
von P-Joker
#1356437
Scotti hat geschrieben: Die NPD liegt europaweit mit Abstand auf dem letzten Platz.
Warum sind da dann nicht auch der "Front National", die "Wahren Finnen", "UKIP" und die Partei des holländischen Frisurenmodels Wilders?
Alle Parteien auf dem selben rechtsradikalen Level!
Benutzeravatar
von Scotti
#1356572
P-Joker hat geschrieben:
Scotti hat geschrieben: Die NPD liegt europaweit mit Abstand auf dem letzten Platz.
Warum sind da dann nicht auch der "Front National", die "Wahren Finnen", "UKIP" und die Partei des holländischen Frisurenmodels Wilders?
Alle Parteien auf dem selben rechtsradikalen Level!
Haben wohl teilweise andere Ansichten als die NPD?? Ich weiß noch, dass z.B. die FN auch unter den letzten 5 war.
Benutzeravatar
von 2Pac
#1356579
Wieso nehmt ihr überhaupt die ganzen rechtsextremen Parteien mit in die Auswahl? Hab keinerlei Interesse an denen und will auch nicht wissen womit die fischen. Dann lieber Die Violetten und die restlichen Komiker.
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1356617
Mein Problem mit der EU ist momentan ja, dass diverse EU-Mitgliedsstaaten einen derben Rechtsruck machen... Ob das gut ist für eine... "Union"?
von TorianKel77
#1356618
Wahlomat:
Code: Alles auswählen
CSU 67,1 %
AfD 64,5 %
GRÜNE 61,8 %
CDU 61,8 %
PIRATEN 60,5 %
DIE LINKE 59,2 %
SPD 52,6 %
FDP 51,3 %
FAZ Wahlnavigator:
Code: Alles auswählen
FREIE WÄHLER 75%
SPD 72%
FDP 70%
FAMILIE 68%
CDU 67%
CSU 66%
AfD 62%
GRÜNE 61%
NPD 59%
Tierschutzpartei 58%
REP 57%
DIE LINKE 56%
PIRATEN 54%
Der Vergleich der Ergebnisse bezüglich SPD & FDP amüsiert mich grad etwas :lol: . Der Wahlomat deckt sich ansonsten mit meinen Erfahrungen der letzten Jahre, da lagen bei mir meist alle Parteien zwischen 55-65%. Mit Präferenzenverschieben hätte man dann die Reihenfolge noch fröhlich durchmischen können. Trotz der fragwürdigen Relevanz bestätigt das meinem Eindruck, dass meine Positionen in der Breite durch keine Partei so wirklich abgedeckt werden und meine Wahlentscheidung von Mal zu Mal schwerer wird :? .
Benutzeravatar
von Scotti
#1356624
Scotti hat geschrieben: 1. Piraten/Grüne je 70,4%
3. Linke 69,4% :? :?: :?:
4. SPD 65,3% (Nur??)
5. FDP 61,2%
6. ÖDP 60,2%
7. CDU 52% :) :)
8. AfD 41,8% :D :D
Da mir langweilig war: mal die kleinen Parteien:
1.MLPD und Tierschutzpartei je 69,6%
3.DKP 68,5%
4.PSG 66,3%
5.Die PARTEI 64,1%
6.Familie 60,9%
7.Freie Wähler 46,7%
8.NPD 39,1%

Familie hier auch wieder ganz anders als im anderen Test :mrgreen:
Anscheinend bin ich Kommunist... :wink:
Benutzeravatar
von LittleQ
#1356780
Ich bin mal sehr gespannt auf die Europawahl in diesem Jahr. Seit dem die Rechten und Populisten sich ins Gespräch gebracht haben, habe ich das Gefühl gewonnen, dass sich plötzlich auch die etablierten Parteien sehr viel mehr um den Wahlkampf kümmern. Plötzlich scheint da ein intensives Bedürfnis entstanden zu sein, dass die Menschen tatsächlich wählen gehen.
Benutzeravatar
von 2Pac
#1356782
LittleQ hat geschrieben:Ich bin mal sehr gespannt auf die Europawahl in diesem Jahr. Seit dem die Rechten und Populisten sich ins Gespräch gebracht haben, habe ich das Gefühl gewonnen, dass sich plötzlich auch die etablierten Parteien sehr viel mehr um den Wahlkampf kümmern. Plötzlich scheint da ein intensives Bedürfnis entstanden zu sein, dass die Menschen tatsächlich wählen gehen.
Die Wähler treiben die Politiker. Ohne Konkurrenz muss man nichts machen, aber jetzt scheint der Knackpunkt erreicht wo auch wieder mehr Bewegung rein kommt. Allerdings redet man kaum von Inhalten. Ich habe keine Ahnung für was die einzelnen Parteien auf EU Ebene stehen. Ob die Medien in ihren Informationsauftrag versagen oder ob es schlicht nur bei den rechten Parteien Inhalte gibt, weiß ich nicht.
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1358011
Parallel zur Europawahl finden in meiner Gemeine auch die Wahlen zum Gemeinderat und zum Kreistag statt. Ich habe gestern die Wahlunterlagen dafür im Vorhinein per Post bekommen - und habe jetzt insgesamt 65 Stimmen bei der Wahl :shock:
Benutzeravatar
von 2Pac
#1358014
baumarktpflanze hat geschrieben:Parallel zur Europawahl finden in meiner Gemeine auch die Wahlen zum Gemeinderat und zum Kreistag statt. Ich habe gestern die Wahlunterlagen dafür im Vorhinein per Post bekommen - und habe jetzt insgesamt 65 Stimmen bei der Wahl :shock:
Ich dachte für jede Wahl eine Stimme???
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1358017
Bei der Gemeinderatswahl kann ich die einzelnen Mitglieder wählen aus einem Katalog, wo ich kaum jemanden kenne. Bei der Kreistagswahl die entsprechenden Mitglieder des Kreistags, wo ich auch kaum jemanden kenne. So ergeben sich 64 Stimmen plus die Stimme für die Europawahl. :shock:
Benutzeravatar
von Scotti
#1358024
Viel Spaß. :mrgreen:
So, seit gestern ist Martin Schulz Mitglied des 1.FC Kaiserslautern und wird beim ersten Heimspiel nächste Saison im Stadion sein. Der Kerl wird mir immer sympathischer. :D
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1358036
Nein, es steht auch fett drüber.

Bei der einen Wahl habe ich 40 Stimmen, bei der anderen Wahl 24 Stimmen. Ich kann die Stimmen so verteilen, wie ich möchte und kann auch Kandidaten mehrere Stimmen geben, aber höchstens drei pro Kandidat. Alternativ kann ich einfach einen oder mehrere Stimmzettel ohne Kennzeichnung abgeben, dann muss ich aber die jeweiiige Höchststimmzahl beachten.

Ich werde mich da die nächsten Tage mal ausführlicher mit dem Katalog beschäftigen.
von Trötenflöter
#1358037
Scotti hat geschrieben:Viel Spaß. :mrgreen:
So, seit gestern ist Martin Schulz Mitglied des 1.FC Kaiserslautern und wird beim ersten Heimspiel nächste Saison im Stadion sein. Der Kerl wird mir immer sympathischer. :D
I can't even...

Wähl doch am besten einfach danach, welche Farbe dir gut gefällt.
Benutzeravatar
von rosebowl
#1358043
P-Joker hat geschrieben:Meines Wissens kann man bei Gemeinderats- und Kreistagswahlen jeweils maximal 18 Stimmen vergeben.
Das hängt von der Größe der Gemeinde bzw. des Kreises ab. Hier sind es z.B. für den Kreistag 16 und für den Gemeinderat 32 Stimmen.
von P-Joker
#1358044
Trötenflöter hat geschrieben: Wähl doch am besten einfach danach, welche Farbe dir gut gefällt.
Aber welche Farbe? Die Parteifarben oder die der Gesinnung?
Beispiel NPD: Parteifarbe Rot-Weiß-Schwarz - Gesinnung Braun!
von Trötenflöter
#1358048
Parteifarben reicht, wir müssen ja niemanden überfordern.

Farbenblinde könnten rot und grün dann auch überhaupt nicht unterscheiden - passt ja.
von Delaoron
#1358080
baumarktpflanze hat geschrieben:Bei der Gemeinderatswahl kann ich die einzelnen Mitglieder wählen aus einem Katalog, wo ich kaum jemanden kenne. Bei der Kreistagswahl die entsprechenden Mitglieder des Kreistags, wo ich auch kaum jemanden kenne. So ergeben sich 64 Stimmen plus die Stimme für die Europawahl. :shock:
http://www.wahlrecht.de/lexikon/kumulieren.html
http://www.wahlrecht.de/lexikon/panaschieren.html

Und nicht vergessen: Es herrscht keine Sperrklausel mehr bei der Europawahl, also jede "Witz- oder Proteststimme" bei einer extremen Partei kann am Ende dazu führen, dass von denen einer im Europaparlament sitzt.
Benutzeravatar
von Scotti
#1358153
Trötenflöter hat geschrieben:
Scotti hat geschrieben:Viel Spaß. :mrgreen:
So, seit gestern ist Martin Schulz Mitglied des 1.FC Kaiserslautern und wird beim ersten Heimspiel nächste Saison im Stadion sein. Der Kerl wird mir immer sympathischer. :D
I can't even...

Wähl doch am besten einfach danach, welche Farbe dir gut gefällt.
Was soll der Spruch? Erstens habe ich nur gesagt, er ist mir sympathischer geworden. Zweitens bin ich sowieso Pro SPD. Weiß nur noch nicht ob ich sie nochmal wähle.
P-Joker hat geschrieben:Meines Wissens kann man bei Gemeinderats- und Kreistagswahlen jeweils maximal 18 Stimmen vergeben.

Übrigens gibt es zur Europawahl bei SZ-Online einen interessanten Test im Stil vom Wahl-O-Mat:

http://www.sueddeutsche.de/politik/wahl ... -1.1942017
Wieder mal interessantes Ergebnis:
1.SPD 77% :D
2.CDU 75% :?: :?:
3.Freie Wähler 72% :|
4.Grüne 70%
5.FDP/CSU 67%
7.Linke 65%
8.Piraten 64%
9.AfD 57%
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1358248
Scotti, ich frage jetzt einfach mal frech von der Seite und in dem Wissen, dass es hier nicht um die SPD geht: Was überzeugt dich vor allem, dass die SPD für Dich die richtige Partei ist? Ist es eine bestimmte Person? Ist es ein bestimmtes Thema? Ist es vielleicht die Familie, die da die Entscheidung geprägt hat?
Benutzeravatar
von Scotti
#1358255
baumarktpflanze hat geschrieben:Scotti, ich frage jetzt einfach mal frech von der Seite und in dem Wissen, dass es hier nicht um die SPD geht: Was überzeugt dich vor allem, dass die SPD für Dich die richtige Partei ist? Ist es eine bestimmte Person? Ist es ein bestimmtes Thema? Ist es vielleicht die Familie, die da die Entscheidung geprägt hat?
Nein, bestimmte Person nicht, auch wenn Martin Schulz sympathisch ist und kompetent wirkt. Kein bestimmtes Thema, sondern, dass die Themen, die mir am wichtigsten sind, im Großen und Ganzen von der SPD vertreten werden. Klar gibt es Themen, bei denen ich unzufrieden bin, aber die sind bei anderen Parteien häufiger vertreten. Familie joa, meine Eltern sind zwar sogar Mitglied der SPD (bzw. mein Vater gewesen), aber das ist jetzt kein Hauptgrund, ich sage ja auch nicht sicher, dass ich die SPD wähle. Andere Parteien kommen eben wegen den Ansichten nicht in Frage(CDU,AfD z.B.) oder auch weil die Personen der Partei eher dagegen sprechen(Piraten z.B.).
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1358264
Danke für die schnelle Antwort :)
Ich verzichte mal auf weitere Fragen, weil das Thema hier doch ein anderes ist.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9