Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 09:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 892 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  28  29  30  31  32 …  36  Nächste

Wen würdet ihr wählen?
Umfrage endete am Di 8. Nov 2016, 13:41
Hillary Clinton 86%  86%  [ 43 ]
Donald Trump 14%  14%  [ 7 ]
Abstimmungen insgesamt: 50
BeitragDo 24. Aug 2017, 09:54 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ansonsten wundere ich mich, dass schon fast eine Woche vergangen ist, ohne dass jemand in seinem Stab zurückgetreten ist oder wurde. :roll:
Das stimmt nur so halb, unter anderem wurden seit der letzten Woche das »Strategy & Policy Forum« und der »Manufacturing Council« aufgelöst, nachdem reihenweise Mitglieder zurückgetreten sind. Außerdem ist das »Committee on the Arts and Humanities« geschlossen zurückgetreten (mit einem netten Brief, bei dem die ersten Buchstaben jedes Absatzes insgesamt »RESIST« ergeben :lol: ), aus dem Evangelical Council ist jemand zurückgetreten und ein Gesandter des US-Außenministeriums ist ebenfalls zurückgetreten (dessen Brief buchstabierte »IMPEACH« :lol: ) – und der »Council on Infrastructure« wurde wieder eingesampft, bevor er überhaupt mit Leuten gefüllt werden konnte.

Man merkt, die Leute sind des vielen Gewinnens einfach müde.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 24. Aug 2017, 12:25 
Abteilungsleiter/in
 
 
Waterboy hat geschrieben:
Ach TB-303 
Du immer mit den bösen deutschen Medien. Überall auf der Welt wird sich über Trump lustig gemacht. Selbst in seinem Heimatland ( und dort herrscht eigentlich immer ein großer Respekt vor dem eigenen Präsidenten) sind Medien, Zeitungen und late Night shows voll mit Häme und Spott über ihn.

Selbst breitbart geht ja nun wieder auf anti- Trump Kurs. Einzig sein Haus und Hof Sender Fox News bemüht sich noch, ihn und seine dummen Aktionen positiv darzustellen.


Trump mit Hitlergruß auf einem Mainstreamblatt ist meines Wissens nach einmalig.



Extaler:
Und du findest nicht, dass man die NS-Zeit vielleicht e t w a s verharmlost, wenn man einen Typ mit Hitler gleichsetzt, der sagt, dass Gewalt von verschiedenen Seiten ausgeht, aber auch klarstellt "Racism is evil and those who cause violence in its name are criminals and thugs, including the KKK, neo-Nazis and white supremacists"? Das ist also der neue Hitler?
Könnte fast eine Verharmlosungsstrategie deutscher Neonazis sein "Jaja, der Adi damals... ABER jetzt haben die USA einen, der auch ungefähr so schlimm ist".

Ist Noam Chomsky vielleicht auch der neue Hitler, wenn er sagt, dass die Antifa Dinge tut, die "wrong in principle" sind und dass sie außerdem gewalttätig ist? http://www.independent.co.uk/news/world ... 06406.html


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 24. Aug 2017, 14:19 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Wir können natürlich auch warten bis die Opferzahlen so hoch wie bei Hitler sind. Vielleicht werden es auch 2,4 Hitlers.

Wie gesagt hör endlich auf mit dem dummen Whataboutism.
https://en.wikipedia.org/wiki/Whataboutism

Nochmal ein Bild von gewalttätigen Antifaschisten, die kurz davor sind andere Menschen zu erschießen:
versteckter Inhalt:
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 24. Aug 2017, 14:31 
Abteilungsleiter/in
 
 
Chapeau! Ich hab dir die Nr. bis hier hin echt geglaubt. Aber der Satz mit den Opferzahlen hat dich dann nun doch als Troll entlarvt. :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 24. Aug 2017, 15:42 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Jemand, der zwei Gelegenheiten auslässt, um sich von Nazis klar zu distanzieren, sondern es nur halbherzig tut, darf sich über solche Bilder nicht beschweren. Es ist doch inzw auch geleaked, dass sein neuer Chief of Staff ihn überhaupt erst zum zweiten Statement gedrängt hat, weil das erste Murks war. Nicht nur, dass er nach wie vor beide Seiten gleichsetzt, er behauptet sogar noch, dass es bei den Nazis "fine guys" gegeben habe.

Sorry, aber das ist einfach nur noch bizarr. Das wirkt wie eine Simpsons Helloween Episode, bei der sich am Ende Kang oder Kodos die orange Maske vom Gesicht reißen.

Da hast du gedacht, das Russia Thema wird langsam nervig und dann kommt tatsächlich noch ne Steigerung. Man fragt sich doch nur noch, was nächste Woche kommt.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 26. Aug 2017, 07:04 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Trump unterzeichnet trotz aller Kritik seinen umstrittenen Vorstoß gegen Transgender im us Militär. Sein Verteidigungsminister muss nun bis Februar 2018 eine Gesetzeslage erarbeiten die sowohl vor Gerichten statthält ( wir wissen ja wie juristisch schluderhaft die Trump Crew da bisher gearbeitet hat ) als auch sich einen kopf machen was mit den bereits fest beim Militär arbeitenden Transgender Menschen passiert.

Gleichzeitig hat Trump zum ersten mal in seiner Amtszeit eine Begnadigung erreilt. Und zwar ausgerechnet gegen Joe Arpaio, der sich immer gerne als härtesten sheriff Amerikas feiern ließ und schon mal Gefangene in brütend heißer Hitze nur in rosa Unterhosen hocken ließ und bloss stellte.

Dieser sollte ab Oktober selbst für 6 Monate in den Knast weil er sich richterlichen Anordnungen widersetzte und immer wieder rechtswidrige Aktionen gegen Menschen mit migrationshintergrund unternahm.

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 26. Aug 2017, 20:47 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Waterboy hat geschrieben:
Trump unterzeichnet trotz aller Kritik seinen umstrittenen Vorstoß gegen Transgender im us Militär. Sein Verteidigungsminister muss nun bis Februar 2018 eine Gesetzeslage erarbeiten die sowohl vor Gerichten statthält ( wir wissen ja wie juristisch schluderhaft die Trump Crew da bisher gearbeitet hat ) als auch sich einen kopf machen was mit den bereits fest beim Militär arbeitenden Transgender Menschen passiert.

Gleichzeitig hat Trump zum ersten mal in seiner Amtszeit eine Begnadigung erreilt. Und zwar ausgerechnet gegen Joe Arpaio, der sich immer gerne als härtesten sheriff Amerikas feiern ließ und schon mal Gefangene in brütend heißer Hitze nur in rosa Unterhosen hocken ließ und bloss stellte.

Dieser sollte ab Oktober selbst für 6 Monate in den Knast weil er sich richterlichen Anordnungen widersetzte und immer wieder rechtswidrige Aktionen gegen Menschen mit migrationshintergrund unternahm.


Ich könnte ja jedes mal wenn ich das Wort Trump nur lese schon kotzen. Die Amerikaner sind mit der Wahl dieses Mannes wirklich ihrem Ruf als Land der Idioten gerecht geworden (zumindest gut die Hälfte von ihnen).
Bin ja wirklich schon gespannt ob Trump es vielleicht wirklich schafft die halbe Welt in die Luft zu jagen oder in den Krieg zu treiben.

_________________
Kidney Now!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 29. Aug 2017, 07:12 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Eigentlich wollte Trump eine Pressekonferenz zum Hurrikan geben. Es wurde aber wie immer einfach nur eine Trumpische "ich ich ich " Show.

Die Begnadigung von Ex-Sheriff Arpaio fie sowohl bei Demokraten als auch Republikaner auf heftige Kritik gestoßen ist, verteidigte Trump mit der Begründung das der gute joe rin echter Patriot sei und von vielen Menschen geliebt wird.

Auch auf die Kritik das der Zeitpunkt der Verkündung mitten während des Hurrikans komplett unpassenden gewesen sei, hätte Trump ne Antwort.

Er sei sich sicher gewesen die Quoten seien am den Abend deutlich höher als sonst.


Weiterhin ist Trump davon überzeugt die Mauer zu Mexiko bald zu bauen. Und er sei sich sicher, das Mexiko dafür zahlen werde.
Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Trump bereit ist mit dem shut down in den Kamp gegen die Demokraten, aber auch gegen viele aus seiner eigenen Partei zu ziehen.
Erpressung sei das natürlich nicht. Immerhin gefährden die Demokraten ja mit ihrer ablehnung der finanzierung der mauer die Sicherheit jedes Amerikaner.

Das freihandelsabkommen mit Kanada und Mexiko sei nebenbei eine Katastrophe und er werde es deutlich verbessern oder aufkündigen.

Ach ja zum eigentlichen Thema, dem Hurrikan und die Zerstörung fand Trump dann auch noch ein paar Worte.

Er Leiste großartige Arbeit bei den Hilfsmaßnahmen.....

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Sep 2017, 07:28 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
So The Donald kippt das Dreamer Programm und ruft damit neben heftiger Kritik von Demokraten, Wirtschaft, menschenverbände und selbst Republikanern sogar den ehemaligen us Präsidenten Obama aus dem Ruhestand hervor.

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 19. Sep 2017, 18:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Trump droht Nordkorea mit "völliger Zerstörung"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 68745.html

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 22. Sep 2017, 22:18 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Und Obamacare lebt weiter. Auch der neueste Vorstoß ist gescheitert. Senator John McCain hat erneut dagegen gestimmt

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Sep 2017, 17:00 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
https://www.theguardian.com/sport/2017/ ... m-protests
Trump blasts NFL anthem protesters: 'Get that son of a bitch off the field'

Damit hat sich Trump dann deutlich härter gegen friedlichen Protest (von PoC) ausgesprochen als gegen rassistische Gewalt (von Weißen).


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Sep 2017, 20:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stephen Currys Einladung ins weiße Haus hat er auch zurückgezogen. Dumm nur, dass der schon lange vorher gesagt hat, dass er darauf keinen Bock hat :D

Es scheint aber, als ob Mueller nach und nach tatsächlich belastende Dinge zu finden scheint. Ne Anklage wird wohl über kurz oder lang kommen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Sep 2017, 22:27 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die usa scheinen wohl Bomber ruchtung Nordkorea zu verlegen.

Nordkoreas Außenminister Ri Yong Ho bezeichnete Trump in seiner UM Rede als geisteskrank und verrückt und drohte Amerika, sollte man sich Nordkorea auch nur nähern, führe kein Weg mehr daran vorbei das nordkoreanische Raketen Richtung Amerika starten würden.

Die Gemüter erhitzen sich also weiter....

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 25. Sep 2017, 14:15 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
http://www.bbc.com/news/world-us-canada-41382495

Jared Kushner used private email for White House business



Tjoa. Sachen gibts. Man könnte fast meinen, da war doch was mit Clintons emails.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 26. Sep 2017, 21:53 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Die Woche entwickelt sich zu einer richtigen Scheißwoche für the Donald. Mit seiner Attacke auf die NFL hat er eine riesige Solidaritätswelle der Sportler ausgelöst. Das entwickelt sich zum Protest gegen Trump höchstpersönlich.

Und Obamacare lebt nun endgültig weiter. Die Republikaner geben auf.

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 1. Okt 2017, 16:27 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Trump stellt (natürlich per Twitter) seinen eigenen Außenminister der sich bemüht mit Nordkorea zu verhandeln bloß

http://m.spiegel.de/politik/ausland/don ... 70849.html

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Okt 2017, 10:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Zu Spannungen mit Nord Korea und den Verwüstungen von Hurrikan Maria auf Puerto Rico kommt jetzt noch ein Amoklauf in Las Vegas. Bis jetzt wurden über 20 Tote und über 100 Verletzte bestätigt, nachdem ein Täter (anscheinend mit einem Maschinengewehr, aber das ist noch nicht besätigt) in eine Menschenmenge beim Mandala Bay Casino gefeuert hat.

Der Täter wurde von der Polizei erschossen, nach einer Frau wird noch gesucht (wobei unklar ist, ob als Zeugin oder Verdächtige oder aus einem anderen Grund).

Eine ziemlich Zerreißprobe für jeden Präsidenten, ich bin mal gespannt, wie Trump damit umgeht. Hängt wahrscheinlich (leider) auch stark davon ab, was die Motive des Täters waren :|

Edit: Inzwischen liegt die Zahl der Toten bei über 50 und noch über 200 Verletzte. Damit wäre das der folgenschwerste Angriff seit dem 11. September.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Okt 2017, 12:01 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Da es die USA ist werden wohl die Waffengesetze gelockert. Mehr Waffen = mehr Sicherheit, American way of life.
Über das Motiv bin ich auch gespannt. Hört sich aber nach einem typischen amerikanischen Amok Lauf an.

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 3. Okt 2017, 14:26 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Jimmy Kimmel hat letzte Nacht eine unglaublich starke und emotionale Rede über die Waffengesetze und die Ereignisse in Vegas gehalten.

https://youtu.be/ruYeBXudsds

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 4. Okt 2017, 20:52 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wow was Trump da gestern in Puerto Rico so alles abgelassen hat....meine Fresse

[quote]
„Wenn ihr euch eine echte Katastrophe wie Hurrikan Katrina anschaut, bei dem aberhunderte Menschen umgekommen sind, und im Vergleich euren Sturm, so was hat man zuvor noch nicht gesehen, aber wie viele Tote hat es bislang gegeben?“, fragt Trump in die Runde. 16, die Antwort. „16 Leute versus an-die-tausende – da könnt ihr echt stolz sein.“[\quote]


Bei seinem Auftritt überschüttete Trump sich selbst und seine Administration mit Lob, kritisierte aber Puerto Rico, die Insel habe „unser Budget ein bisschen durcheinander gebracht.“


WTF

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 4. Okt 2017, 21:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn man ihn so reden hört, kann man eigentlich wirklich nur noch vermuten, dass er mental schon stark abgebaut hat. Sobald er keine fertigen Sätze abliest, kommt nur noch Geschwurbel raus. Und selbst wenn er abliest, klingt es oft so, als wäre er nicht sicher, was die Wörter eigentlich bedeuten.

So was hier: https://www.youtube.com/watch?v=71rg6jKMd6A So spricht doch kein gesunder erwachsener Mensch.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 5. Okt 2017, 16:57 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Tillerson hat ihn doch auch schon offen als Iditioten bezeichnet.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 20. Okt 2017, 09:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Eines muss man Trump lassen er weiß wie er srinenhals immer wieder aus der Schlinge zieht.

Die x. Abstimmung zur Gesundheitsreform scheitert und um davon abzulenken bricht er den peinlichen Streit mit der NFL und dem Knien bei der Nationalhymne vom Zaun.

Diese Woche blamieren ihn Demokraten und Republikaner mit einer überraschenden Einigung zum Thema Gesundheit und gleichzeitig gibt es mal wieder eine Klatsche von nem Gericht gegen seinen Moslem bann und was macht Trump? Beschwört eine Diskussion um den Umgang mit toten Soldaten hervor.

Überhaupt hat es dieser Mann geschafft das egal wie oft er der Lüge oder den Fehlern überführt wird immer nur noch mehr im ansehen seiner Anhänger wächst.

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 20. Okt 2017, 09:15 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Das Highlight ist doch im Moment eher, dass man in den US of A darüber diskutiert, ob die Frau an seiner Seite bei einer Rede vor ein paar Tagen wirklich seine war, oder ein Body Double. :D

Man muss es erst mal schaffen, jeden, aber wirklich jeden Tag in den Medien zu sein. Mit solchem Mist.

Selbst George W. hat jetzt in einer Rede volle Breitseite gegen ihn geschossen. Das Land regiert sich im Moment selbst und er ist einfach nur zur Unterhaltung da. Quasi wie die Queen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 892 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  28  29  30  31  32 …  36  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Scripted Reality in der Primetime: Weiterer Re-Run bei RTL II

Ab Juli wird der Münchner Sender den Testlauf wiederholen, mit dem man versuchte, Scripted Reality aufwändiger in die Primetime zu hieven. » mehr

Netflix bindet «Daredevil»-Ex-Showrunner DeKnight exklusiv an sich

Der Kopf hinter einem großen Netflix-Erfolg kehrt zurück: Nach seinem Ausflug in die Welt des Kinos lässt sich Steven S. DeKnight an den VOD-Anbieter binden. » mehr

Werbung

«The Walking Dead»-Showrunnerin verrät große inhaltliche Änderung

Laut Showrunnerin Angela Kang wird die neunte Staffel von «The Walking Dead» eine große Distanz zu Season acht aufweisen. Spoiler folgen ... » mehr

VOD-Nutzung weiter ungebrochen hoch

Aber: «Das Haus des Geldes» verliert an Zuspruch, ein anderes Netflix-Original dominiert weiterhin. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung