Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 12:21

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 889 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  30  31  32  33  34 …  36  Nächste

Wen würdet ihr wählen?
Umfrage endete am Di 8. Nov 2016, 13:41
Hillary Clinton 86%  86%  [ 43 ]
Donald Trump 14%  14%  [ 7 ]
Abstimmungen insgesamt: 50
BeitragFr 3. Nov 2017, 05:59 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
http://www.sueddeutsche.de/digital/us-p ... -1.3733818

:D

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 3. Nov 2017, 12:39 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
:lol: Schade, dass es nur elf Minuten waren. Andererseits vielleicht besser so für alle, wer weiß, was sonst passiert wäre :lol:

In der Zwischenzeit wird bei den Demokraten auch wieder ein bisschen Schmutzwäsche öffentlich zum Trocknen aufgehangen: Donna Brazile, ihres Zeichens ehemalige Interim-Parteivorsitzende der Demokraten (und die nette Dame, die Clinton die TV-Debatten-Fragen zugespielt hat), hat ein Buch geschrieben und teilt kräftig aus, was die demokratischen Vorwahlen betrifft. Das DNC sei dank Obama und schlechtem Management mehr als pleite gewesen, die Clinton-Kampagne hätte die Schulden übernommen und dafür effektiv die volle Kontrolle über das DNC bekommen – bevor die Vorwahlen überhaupt losgingen. Erstaunlicherweise gab es bis jetzt noch keinen Widerspruch zu den Vorwürfen aus dem Clinton-Lager, stattdessen hat Elizabeth Warren die Vorwürfe jetzt sogar noch bestätigt: Elizabeth Warren and Donna Brazile both now agree the 2016 Democratic primary was rigged

Spiegel Online: Demokratische Vorwahlen waren laut Ex-Parteichefin zugunsten Clintons manipuliert

Hachja.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 09:29 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Nerdus hat geschrieben:
:lol: Schade, dass es nur elf Minuten waren. Andererseits vielleicht besser so für alle, wer weiß, was sonst passiert wäre :lol:

In der Zwischenzeit wird bei den Demokraten auch wieder ein bisschen Schmutzwäsche öffentlich zum Trocknen aufgehangen: Donna Brazile, ihres Zeichens ehemalige Interim-Parteivorsitzende der Demokraten (und die nette Dame, die Clinton die TV-Debatten-Fragen zugespielt hat), hat ein Buch geschrieben und teilt kräftig aus, was die demokratischen Vorwahlen betrifft. Das DNC sei dank Obama und schlechtem Management mehr als pleite gewesen, die Clinton-Kampagne hätte die Schulden übernommen und dafür effektiv die volle Kontrolle über das DNC bekommen – bevor die Vorwahlen überhaupt losgingen. Erstaunlicherweise gab es bis jetzt noch keinen Widerspruch zu den Vorwürfen aus dem Clinton-Lager, stattdessen hat Elizabeth Warren die Vorwürfe jetzt sogar noch bestätigt: Elizabeth Warren and Donna Brazile both now agree the 2016 Democratic primary was rigged

Spiegel Online: Demokratische Vorwahlen waren laut Ex-Parteichefin zugunsten Clintons manipuliert

Hachja.

Das war doch kein Geheimnis mehr. Debbie Wasserman Schultz hat doch quasi entschieden, dass Clinton die Nominierung bekommt. Die haben Sanders abgesägt.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 12:38 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Two popular conservative Twitter personalities were just outed as Russian trolls
http://www.philly.com/philly/news/polit ... &mobi=true

Ist natürlich auch ein Problem, wenn man die russischen Cyberwarfare Spione nicht wirklich von den eigenen, durchgeknallten Rechten unterscheiden kann.

Kevin Spacey übrigens von Netflix entlassen. Damit hat dann der Serienpolitiker härtere Konsequenzen für sein Handeln als der echte Präsident...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 5. Nov 2017, 20:04 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Spaß mit Konten: Trumps Handelsminister Wilbur Ross hat ähnliche Gedächtnisprobleme wie Jeff Sessions und wohl vergessen, ein paar Beteiligungen an Unternehmen zu erwähnen. Wenn man den Geldsäcken folgt, landet man in einem kleinen Ländchen, dessen Name sich auf Kusshand reimt :lol:

Zitat:
Politisch ist dies gleich aus mehreren Gründen bemerkenswert. Erstens, weil Ross mitmischt im Geschäft mit Seefracht, das er - zumindest was die USA angeht - eigentlich als Minister regulieren soll. Zweitens, weil er als Minister eigentlich die Handelspolitik des "America First" umsetzen soll, die Trump seinen Wählern versprochen hat, gleichzeitig aber von der russischen Konkurrenz auf dem Energiemarkt profitiert. Drittens, weil Navigators Geschäftspartner Sibur von mehreren Putin-nahen Oligarchen kontrolliert wird, die selbst - oder deren Firmen - von der US-Regierung mit Strafmaßnahmen überzogen wurden.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 5. Nov 2017, 23:02 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Weniger unterhaltsam: Schon wieder ein Amoklauf, diesmal 27 Tote (bis jetzt), nachdem ein Kerl in einer Kirche in Texas das Feuer eröffnet hat. Der Täter ist tot, zum Motiv noch nichts bekannt.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 6. Nov 2017, 06:38 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Für trump.und die Republikaner sicherlich dann wieder nicht der richtige Zeitpunkt um über schärfere waffengesetze zu diskutieren....

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 6. Nov 2017, 20:59 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Nö. In diesemFalle war er halt "geisteskrank". Kein Grund, über Waffen zu reden. 8)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 6. Nov 2017, 23:09 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenn’s nur das wäre, damit gibt man sich doch nicht mehr zufrieden. Es muss schon ein Islamist oder wenigstens ein Immigrant sein, wenn beides nicht zutrifft, muss es ein Linksradikaler sein. Antifa und Demokratenwähler. Und falls sich das widerlegen lässt, war das ganze bestimmt ne False Flag oder ein Hoax wie Sandy Hook … Ein Weißer – also ein guter Weißer, ein erzkonservativer Amerikaflaggenverehrer, nicht so ein liberales Sozialisten-Kommunisten-Pack – würde so was nämlich nicht machen.

Es gruselt schon ein bisschen, wenn man so manche Kommentare liest :|

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 7. Nov 2017, 01:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Nö. In diesemFalle war er halt "geisteskrank". Kein Grund, über Waffen zu reden. 8)


Wer hat nochmal ein Dekret unterschrieben das es Psychisch Kranken einfacher macht Waffen zu kaufen? Richtig Trump

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 12:38 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Viriginia hat Abgeordnete gewählt und die Demokraten haben dabei geschmeidig 14 Sitze dazugewonnen. Auch die Posten von Gouverneur, Vizegouverneur und Generalstaatsanwalt sind jetzt alle von Demokraten besetzt. Wenn ich richtig sehe, haben die Demokraten zum ersten Mal seit 2000 damit wieder eine Mehrheit.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Nov 2017, 15:10 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Die Demokraten haben so ziemlich alles gewonnen, was es gestern zu wählen gab.
Einer gewissen Ironie entbehrt es auch nicht, dass der/die erste Trans-Abgeordnete ausgerechnet den Mann ersetzt, der die Bathroom Bill erschaffen hat :D

Auch wurde ein bekennender Sikh, Ravi Bhalla zum Bürgermeister in Hoboken gewählt.

Eigentlich ein Fingerzeig in Richtung GOP und deren Richtung. Da die Approval Ratings von Trump auch im Keller sind, könnte das jetzt den ein oder anderen zum Richtungswechsel bringen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Nov 2017, 10:57 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Die Demokraten haben so ziemlich alles gewonnen, was es gestern zu wählen gab.
Einer gewissen Ironie entbehrt es auch nicht, dass der/die erste Trans-Abgeordnete ausgerechnet den Mann ersetzt, der die Bathroom Bill erschaffen hat :D

Auch wurde ein bekennender Sikh, Ravi Bhalla zum Bürgermeister in Hoboken gewählt.

Eigentlich ein Fingerzeig in Richtung GOP und deren Richtung. Da die Approval Ratings von Trump auch im Keller sind, könnte das jetzt den ein oder anderen zum Richtungswechsel bringen.

Trump ist zwar ein Problem, aber die Politik der Republikaner wäre ja auch unter Jeb Bush nicht so unterschiedlich. Trumps Versuche etwas umzusetzen sind dilletantisch, aber die Abschaffung von Obamacare, die Leugnung des menschlichen Einflusses auf den Klimawandel und andere rückwärtsgewannte Themen sind bei dem Republikanern ganz oben auf der Agenda.
Die Unterstützung für Trump wird weiter sinken und es wird schwerer verrücktes zu beschließen, aber insgesamt wird sich nichts ändern.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 12. Nov 2017, 06:49 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich dachte erst es ist ein Fake .... aber das hat er wirklich bei Twitter und Facebook geposet

Bild

viel schlimmer sind nur noch die Reaktionen seiner Fans

Bild

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 13. Nov 2017, 09:03 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Meine Güte ist das alles peinlich zu lesen......aber der zweitletzte Kommentar "gewinnt" den Peinlichkeits-Contest dann doch klar. Während der letzte Kommentar eigentlich eine perfekte ironische Antwort wäre.....ausser dass er leider absolut nicht ironisch gemeint war.

Trump und seine Anhänger verstehen einfach nicht, dass was man bei einer Privatperson vielleicht als humorvollen Kommentar bezeichnen könnte und auch etwas wäre, was z.B. ein Late-Night-Show-Host sagen könnte, das für einen Präsidenten ein absolutes No-Go ist, ausser sein eigentliches Ziel ist: "Make America Dead Again!"

Trump zeigt einfach tagtäglich, dass er kein Politiker ist, sondern nur einen spielt, aber genau deshalb kommt er bei seinen Anhängern so gut an, weil er eben genau das macht, was sich das dumme Stammtisch-Volk immer von einem Politiker wünschen würde, ohne dabei zu verstehen, dass jede Handlung auch Konsequenzen hat und nicht einfach im luftleeren Raum existiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 13:46 
Abteilungsleiter/in
 
 
Vergleichen wir doch mal: Deutschlands Reaktionen auf Provokationen durch Erdogan waren und sind extrem schwach. Man traut sich nicht mal klar zu machen, dass ein EU-Beitritt inzwischen völlig undenkbar geworden ist - nein, es fließen weiter viele Millionen/Milliarden jedes Jahr. Die Regierung wird beleidigt ohne Ende und es gibt keine Reaktion. Merkel muß stark zitternd(!) verlesen, ob nun ein Deutscher wg. Majestätsbeleidigung Erdogans angeklagt wird oder nicht.
Die USA stellen nach Provokationen einfach mal die Visa-Vergabe an Türken ein. Das sitzt.

Und die Reaktion auf Kim Jong-Un ist geradezu genial. Reaktionen im Merkel-Stil würden als schwächlich belächelt; brüllende Drohgebärden Trumps ließen sich gut zu Propagandazwecken verwursten; aber daß er in einem Witz eines US-Präsidenten wahrheitsgemäß als klein und fett bezeichnet wird, trifft den kleinen fetten Narzissten doch am Schlimmsten. Er kann das propagandistisch überhaupt nicht verwenden und muß fürchten, daß es sein Volk doch mitbekommt und er somit (immer mehr) zur Witzfigur wird.


Die heutige Luftnummer des Tages, die von Trumps baldigem Ende kündet: Sein Sohn hatte Kontakt zu Wikileaks! :roll:

Er gab im Wahlkampf drei minimalistische Antworten und veröffentlichte nun das Gespräch auf seinem Twitter-Account https://twitter.com/DonaldJTrumpJr


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 22:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
TB-303 hat geschrieben:
Die heutige Luftnummer des Tages, die von Trumps baldigem Ende kündet: Sein Sohn hatte Kontakt zu Wikileaks! :roll:
Du meinst das Wikileaks, das von Trumps eigenem CIA-Chef als feindlicher Geheimdienst betrachtet wird? Das Wikileaks, das Klein Donald gebeten hat, ihnen doch eine Steuererklärung zukommen zu lassen, damit sie sie als Leak veröffentlichen können, explizit zu dem Zweck, ihre Clinton-Leaks gewichtiger und glaubwürdiger erscheinen zu lassen, damit es nicht den Anschein erweckt, als würden sie aus einer pro-Trump/pro-Russland-Quellen stammen?

Joah, ne, klingt total koscher :lol:

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 15. Nov 2017, 18:02 
Abteilungsleiter/in
 
 
https://www.welt.de/vermischtes/article ... rsinn.html
Folgende bekopftuchte Frau wird vom "Glamour"-Magazin zur "Frau des Jahres" gekürt: Linda Sarsour. Eine der Organisatorinnen des "Women's March" gegen Trump.

Weitere Aktivitäten:
- Sie tweetete über die genitalverstümmelte Ayaan Harsi Ali, das sie es nicht verdiene eine Frau zu sein und sie ihnen die Vaginas wegnehmen würde
- behauptete Israelis seien "white supremacists", die Palästinenser und schwarze Amerikaner unterdrücken wollen
- unterstützt Israel-Boykott
- lobt als "Feministin" Saudi-Arabien, weil es dort ja immerhin bezahlten Mutterschaftsurlaub gibt
- fordert Muslime zum "Jihad" gegen Trump auf


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 15. Nov 2017, 18:06 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Und das hat jetzt was mit Trump zu tun?

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 20. Nov 2017, 08:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Was macht Trump nach einer Woche in der es mal wieder nicht so gut für ihn lief (verspottet für seine trink Einlage, kritisiert für seinen "Elefanten" Erlass die. )?

Richtig er lenkt mal wieder ab und zieht die Hillary Karte ( schlechtes verliererin aller Zeiten). Über den wegen sexueller Übergriffe kritisierten moor äußert er sich mit keinem Wort.

Stattdessen liefert er sich mal wieder eine peinliche Twitter Schlacht. Diesmal mit einem Vater. Grund 3 Basketball Players wurden in China verhaftet wegen Diebstahl. Nun wurden sie frei gelassen und Trump stellt es zumindest auf Twitter so #far, als habe er dies veranlasst.

Trump wäre aber nicht Trump wenn er sich nicht ausführlich dafür feiern lassen wollen würde. Und so fragte er die drei entlassenen Spieler indirekt (natürlich über Twitter ( ob die ihm nicht danken wollen.
Die Taten das dann auch auf einer Pressekonferenz, aber einer der Väter spielte da nicht mit und gab ein Interview indem er mitteilte das Trump nicht wirklich viel getan hat für die Freilassung der drei.
Trump natürlich wieder in seinem Ego angegriffen regierte sofort *natürlich wieder per Twitter*
Und kritisierte den Vater warum dieser ihn nicht dankbar sei und
"Er hätte die 3 im Gefängnis lassen sollen "


Oh man..........

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 20. Nov 2017, 12:32 
Newcomer 2011
Benutzeravatar
 
 
Fairerweise muss man aber auch sagen, dass es sich bei den besagten Vater um LaVar Ball handelt, eine unglaublich egozentrische und nervige Person. Quasi der Trump des US Sports.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 2. Dez 2017, 08:19 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Michael Flynn bekennt sich schuldig und sichert dem FBI volle Kooperation zu. Er bezeugt, dass Trump ihn während der Kandidatur beautragt habe, Kontakt mit den Russen herzustellen.

Spiel, Satz... und der Sieg dürfte nicht mehr lang auf sich warten lassen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 2. Dez 2017, 09:15 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Er hat Trump nicht direkt bezichtigt. Er sei von weit oben gebeten worden mit den Russen zu reden. Es war wohl Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. Dennoch soll mir keiner erzählen das Trump nichts davon gewusst hat. Der hat sich laufend mit ihm ausgetauscht.

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 2. Dez 2017, 13:38 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Übrigens hat Trump mit der Steuerreform (erstmals überhaupt!?) was Relevantes durch den Senat gebracht. Die obersten 10% jubeln, die dummen Rednecks wird er in Bälde mit irgendeinem Gepolter auf Trab halten und die Russland-Geschichte: Ganz ehrlich, jeder ahnt doch, dass er darin verwickelt ist, aber erschüttert das noch irgendwen bei diesem notorischen Lügner und Betrüger? Wenn dem was Justiziables nachgewiesen werden kann, dann wirds vielleicht knackig, aber sonst seh ich grad einfach nicht so wirklich, wie ihm das nachhaltig schaden soll. Oder unterschätze ich da immer noch die ideologische Wucht, mit der man in den USA Russland verabscheut, grad als schlichteres Wählergemüt?


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 2. Dez 2017, 14:40 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sagen wir mal so: Trump und seiner Base wird Russland nichts ausmachen. Die GOP hingegen wird das nicht einfach so abtun. Die sind ja vor ein paar Wochen erst bei den Wahlen sang- und klanglos untergegangen, weil sie nicht vom ihm profitiert haben. Die werden sich sehr gut überlegen, ob sie sich weiter für ihn prostituieren, oder ob sie ihn fallen lassen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 889 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  30  31  32  33  34 …  36  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

VOX 2018/2019: Mütter bekommen Töchter, VOX einen guten Doktor und die Schule Besuch

VOX setzt in der kommenden Saison größtenteils auf Bewährtes. Im Serienbereich sicherte man sich einen NBC-Hit von den «Dr. House»-Machern. » mehr

Nitro/RTLplus 2018/2019: Fußball, Mopeds und XXL-Dschungel

Während bei Nitro die neue Europa League im Fokus steht, feiert RTLplus 35 Jahre RTL und bringt weitere Serienklassiker zurück. » mehr

Werbung

n-tv, SuperRTL, TV Now: Die Highlights 18/19

Neue Aufgaben für Florian Ambrosius. Der Ausbau von „Current Affairs“. Und jede Menge US-Serien (auf Abruf). » mehr

RTL 2018/2019: Sänger, Models, Tüftler

RTL wird in der kommenden Saison wohl vor allem auf Kontinuität setzen. Neben etlichen fortgesetzten Formaten gibt es weitere Ergänzungen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung