Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1534615
Kopierst du jetzt schon den Inhalt deines Twitter Accounts hier rein?

Also für die Bundestagswahl stimmt das wohl :D
In Sachsen müsste man wohl die Grünen mit der AfD tauschen und die SPD mit.....ähhh....einfach unter sonstige damit.

Interessant finde ich dass die AfD nicht weiter wächst. Anscheinend ist bei 13 % so ziemlich das Maximum an schnellem Wachstum erreicht. Schon mal beruhigend.

Auch beruhigend ist die Entwicklung hier in Dortmund. Wir haben (man mag es als ehemalige nazi Hochburg (den Titel hat jetzt wohl Sachsen) kaum glauben) ganze 3% Rechte im Rat. Das hat mit einem gigantomanischen Glücksfall zu tun, bei dem erst wieder nach 6 Jahren gewählt werden darf. Sprich die letzte Wahl war Anfang 2014 (vor den Flüchtlingen) und die nächste kommt erst in so ca. 14 Monaten. Sieht auch hier so aus als würde man nicht zweistellig werden bei der AfD (die hier übrigens zur Zeit eine Fraktion mit NPD und Die Rechte haben, es sind aber natüüüürlich garantiert keine Nazis in der AfD...).
Da sieht man mal was demokratiefördernde Projekte für eine Wirkung haben...
Auch wenn mich die Wirkung selber überrascht. Schließlich haben wir mit knapp 10.000 Flüchtlingen nicht unerhebliche Kosten in diesem Bereich und sind auch mit 2,7 Mrd. € im Minus auch nicht gerade wohlhabend.
Warum man trotzdem seitens der AfD diese ganze Soli Geschichte im Ruhrgebiet nicht nutzen konnte (schließlich sind viele Städte hier völlig am Boden und geben dann noch Geld für Flüchtlinge und den Osten aus) ist mir eh ein Rätsel. Freut mich zwar, verwunderlich ist’s trotzdem. Kommt vielleicht durch den hohen Ausländer- und Immigrantenanteil, es hat ja hier irgendwo jeder Verwandschaft im Ausland.
Nur wenn man mich fragt gehört das Ruhrgebiet eigentlich zu den Gebieten die noch mehr meckern könnten als der Osten und wo man ja eigentlich mit Ausländern Stimmung machen könnte...
Oder klappt das nur in Gebieten besonders gut, wo es praktisch keine Ausländer gibt und niemand einen kennt oder in der Familie hat?
Was ich mich auch gefragt habe: Müssten nicht eigentlich die Menschen im Osten Flüchtlinge besonders gut verstehen? Schließlich hat garantiert die halbe DDR überlegt zu fliehen...
  • 1
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29