Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1551174
Ich bin ja studierter Statistiker, aber den berühmt-berüchtigten R-Wert finde ich von Tag zu Tag absurder und habe keinen blassen Schimmer mehr, was die da beim RKI überhaupt berechnen.
Die Zahlen schießen von Tag zu Tag in die Höhe, aber R-Wert heute 0.97, gestern 1.03 ... das ist ein Indikator für eine stabile Infektionslage. Die letzten Wochen eigentlich nie höher als 1.4, was eine knappe Verdopplung binnen zwei Infektionszyklen bedeuten würde. Im Frühjahr mit einem ähnlichen Verlauf war der angeblich bei 3. Das passt doch hinten und vorne nicht?!
Benutzeravatar
von str1keteam
#1551183
AlphaOrange hat geschrieben: Fr 30. Okt 2020, 12:22 Ich bin ja studierter Statistiker, aber den berühmt-berüchtigten R-Wert finde ich von Tag zu Tag absurder und habe keinen blassen Schimmer mehr, was die da beim RKI überhaupt berechnen.
Ich bin staatlich geprüfte Mathe-Nulpe und beruhigt, dass es dann wohl nicht nur an meiner Blödheit liegt. Habe mich die ganze Woche schon gefragt, wie es zusammenpasst, dass das von manchen Seiten belächelte merkelsche Horrorszenario von 19.000 Fällen zu Weihnachten 2 Monate früher eingetreten ist (was das durch die steil steigende 7 Tage-Inzidenz offensichtlich rasante Wachstum eindrucksvoll unterstreicht) und beide R-Werte (sowohl der alte 3-Tage Wert nach der Zählart aus dem Frühjahr als auch der neue und stabilere 7 Tage Wert) trotzdem durchgehend auf dem Level "ein Infizierter steckt im Schnitt minimal mehr als eine andere Person an" liegen.

Ich glaube wir waren Ende September noch unter 30.000 (?) aktiven Fällen(logischerweise ohne Dunkelziffer). 4 Wochen später sind wir bei 143.000.
von Sentinel2003
#1551224
Mir geht es jetzt schon wiecderr so tierisch uff'n Zeiger, dass man dann in diesen 4 Wochen nicht ganz spontan sich mal ins Cafe setzen und gemütlich seinen Cafe oder Cappuccino trinken kann!!

Was ich gerade mal wieder mache....ich habe da ne Tanke, etwa 15 Auto Minuten von mir entfernt, die ein sehr gemütliches Cafe haben, wo der Cappuccino sehr gut schmeckt!
von Sentinel2003
#1551225
Neo hat geschrieben: Do 29. Okt 2020, 14:17
Sentinel2003 hat geschrieben: Do 29. Okt 2020, 12:45@Neo:
nein, das kann so keinesfalls stimmen, dass viele das angeblich nicht Ernst nehmen! In meinem Stamm Kino wurde penibelst (!!!) darauf geachtet, dass JEDER seine Daten auf Papier aufschreibt und ab gibt!! In dem Krankenhaus Cafe, gegenüber dem Friedhof wo meine Großeltern, mein Vater und meine Schwester liegen ist es genauso "streng": bevor nicht JEDER, der da rein gehen möchte, dieses Blatt ausgefüllt hat, gibt es kein Rein kommen!
Bei den meisten Kinos musst dus sogar online eintragen, heißt aber nicht, dass sich die Leute an die Regeln halten und wahrheitsgemäß die Zettel ausfüllen oder die Sitzordnung einhalten.
Und im Krankenhauscafe wäre es ja noch schöner, wenn man da nicht penibel drauf achten würde. Bei uns wurde sogar Fieber gemessen und man darf nicht länger als eine Stunde dort verweilen.

Teile der Gesellschaft arbeiten eben nicht wirklich mit. Z.B. Leute, die sich weigern die App zu installieren, sich dann aber beschweren, wenn Kinos und Co. schließen. :thinking:


Bei "unserem" Khs Cafe steht aber keiner vorne am Eingang, geschweige denn, dass Fieber gemessen wird!! Du könntest locker dich auf einem Platz setzen, ohne das das vorne dsas Bedien Personal checkt!


Gerade gehört, dass zu gestern sich 19000 Menschen angesteckt haben!! :grimacing:
Benutzeravatar
von Neo
#1551236
Sentinel2003 hat geschrieben: Sa 31. Okt 2020, 17:19Bei "unserem" Khs Cafe steht aber keiner vorne am Eingang, geschweige denn, dass Fieber gemessen wird!! Du könntest locker dich auf einem Platz setzen, ohne das das vorne dsas Bedien Personal checkt!
Wat?

Sentinel hat geschrieben:In dem Krankenhaus Cafe, gegenüber dem Friedhof wo meine Großeltern, mein Vater und meine Schwester liegen ist es genauso "streng": bevor nicht JEDER, der da rein gehen möchte, dieses Blatt ausgefüllt hat, gibt es kein Rein kommen!
:thinking:


Bei uns gabs schon Absperrungen und man durfte sich nicht setzen, bevor ein Platz zugeteilt wurde. Das mit den Abständen und Listen war eben nicht immer so prächtig. Vom Lüften will ich gar nicht erst anfangen, denn das kam offensichtlich bei so gut wie niemanden an.
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1551244
Ich musste gestern Abend mal das Kneipenviertel streifen. Ich war schon ein wenig entsetzt. Vieles brechend voll und von den tollen Maßnahmen der tollen Gastronomen nichts zu sehen.
Benutzeravatar
von Neo
#1551246
Ja, die letzten Tage müssen eben nochmal komplett ausgereizt werden, denn Covid geht bekanntlich ja erst ab dem 2. November so richtig steil. :point_up_tone1:

Sentinel2003 hat geschrieben: So 1. Nov 2020, 01:11 Vielleicht ist das in jedem Khs anders.... :worried:
Ging um deine widersprüchlichen Aussagen. In Berlin wunderts mich aber ohnehin nicht.
von Sentinel2003
#1551469
Sagt mal, ich habe mal ne kuriose Frage: sind Hotel Übernachtungen nicht verboten jetzt im November?? Ich habe hier ein riesiges Hotel Schlachtschiff von Hampton - Hilton bei mir direkt in derr Nähe und da sind Abends sehr viele Zimmer sogar erleuchtet....ich verstehe das jetzt irgendwie nicht....schrög gegenüber habe ich ein "Leonardo Royal" , da gibt es wahrscheinlich kaum bis gar keine...
Benutzeravatar
von Neo
#1551607
Also, so wie ich das verstanden habe, dürfen Hotels keine Touristen aufnehmen. Kein Ahnung, wie die Regelung bei Geschäftsleuten oder Ansässigen ist.

Gestern aber mal was erfreuliches: Biontech und Pfizer haben einen vielversprechenden Impfstoff entwickelt.
Für Trump ist natürlich klar, dass die nur so spät damit um die Ecke kamen, um seinen US-Wahlerfolg zu torpedieren. ':)
  • 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12