US-Fernsehen (inklusive Season- und Pilot-Reviews), britisches Fernsehen etc.
#1529279
Luke Cage war ganz knapp vor der Absetzung, aber ich hab die Serie zweimal als Einschlafhilfe benutzt und war dann schon mit der Hälfte der Staffel durch. Da habe ich mir den Rest auch noch gegeben.

Bei The Last Ship habe ich Ende Dezember die erste Episode von S4 gesehen und jetzt in der Mitte von 4x02 den Stecker gezogen. Die Serie hat sich nicht merklich verschlechtert, aber ich merke, wie der Versuch eine neue Bedrohung zu etablieren, bei mir nicht zieht. Die Geschichte ist für mich mit dem Ende von Staffel 3 erzählt und jetzt wirkt es so wie Prison Break: S3. Einfach nochmal alles von vorne.
#1538279
Treadstone:
Nach der dritten Folge den Stecker gezogen. Das war ein wirres herumspringen durch Zeit (1973/''heute'') und Raum (Berlin, Nord Korea, USA, Russland). Hat mich unangenehm an Heroes ab Staffel 2 erinnert. Verschlimmert wird das Ganze dadurch, dass es für mich keine Figur gab, mit der ich ''mitfiebern'' konnte. Sie waren mir alle egal.
  • 1
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23