Benutzeravatar
von ultimateslayer
#843410
Awesomely McAwesome!!! Jetzt reicht's, Boardwalk Empire ist vom Thron gestoßen und TWD ist meine neue meist erwartete Show des Jahres.
Benutzeravatar
von Bobby
#843411
Oh F*ck! Bis Oktober ist es aber noch so lange hin. :cry:
Aber cool, dass es ne Preview auf der CC geben wird, dann gibt es zumindest ziemlich bald die ersten Eindrücke und evtl. auch bewegtes Bildmaterial. :D

Poster wird gleich mal für den Desktop genutzt. :wink:
von Donnie
#843418
Bobby hat geschrieben:Oh F*ck! Bis Oktober ist es aber noch so lange hin. :cry:
Aber cool, dass es ne Preview auf der CC geben wird, dann gibt es zumindest ziemlich bald die ersten Eindrücke und evtl. auch bewegtes Bildmaterial. :D

Poster wird gleich mal für den Desktop genutzt. :wink:

Zeit vergeht schneller als du denkst und ehe du dich versiehst, gibt es die ersten echten Zombies und du selbst wirst zu einem Hirn/Fleisch-fressenden, sabbernden, hungrigen Ungeheur.
Benutzeravatar
von Bobby
#843420
Donnie hat geschrieben:
Bobby hat geschrieben:Oh F*ck! Bis Oktober ist es aber noch so lange hin. :cry:
Aber cool, dass es ne Preview auf der CC geben wird, dann gibt es zumindest ziemlich bald die ersten Eindrücke und evtl. auch bewegtes Bildmaterial. :D

Poster wird gleich mal für den Desktop genutzt. :wink:
Zeit vergeht schneller als du denkst und ehe du dich versiehst, gibt es die ersten echten Zombies und du selbst wirst zu einem Hirn/Fleisch-fressenden, sabbernden, hungrigen Ungeheur.
Das bin ich eh schon. :wink:

Aber stimmt, die Zeit wird wie im Flug vergehen. :o
von Stefan
#848570
geilo 8)
von Molino
#848771
So ein kleiner Cast?! :shock: Wenn da hin und wieder einer zum Zombiefutter wird, ist der Cast am Ende der Season mindestens halbiert. Also ist wohl mit Neuzugängen innerhalb der Staffel zu rechnen. Ich freu mich auf jeden Fall tierisch.
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#848797
Die Serie wird so auch schon teuer genug für AMC-Verhältnisse werden. Da ist ein großer Cast wohl nicht drin. Wobei ich 8 Leute nicht grade als wenig bezeichnen würde. Viell gibts ja noch ein paar Guest Stars als Kanonenfutter und 1,2 von den Haupt/Nebendarsteller die für den Schockeffekt abgemurkst werden.
von Stefan
#848813
find ich groß genug für die Story
Benutzeravatar
von Theologe
#848824
Stefan hat geschrieben:find ich groß genug für die Story
Ich sehe da auch kein Problem. Zombiefilme haben doch oft auch nur 4 oder 5 Hauptfiguren. Die werden ja nicht in 12 oder 13 Episoden nur gegen Zombies kämpfen sondern auch nach Nahrung und Unterkunft suchen oder sonst was. Ähnlich wie bei Battlestar Galactica nur ohne Bibel.
Benutzeravatar
von Saphire
#848826
Donnie hat geschrieben:Erstes Promo-Bild/Bild vom Cast:

Bild
Nach Horror/Slasher Klischee haben wir jetzt wieder alle vertreten:
Natürlich die Zombies, die hysterische teenie Göre, den Held, den stillen Nerd, die heroische Mutter samt Balg, der grossspurrige Sherrif den man am liebsten verfüttern möchte, den weissen Grauen und ne Kampflesbe.
Zumindest wäre das die Dynamik in einem Film.
Ne Serie kann ja wieder total auf die "ungeschrieben Regeln" ka**en.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen sowas als Serie zu machen.
Ich kann mir auch vorstellen das das nur der Hauptcast ist und es durch Gueststars und Komparsen genug Opfer geben wird.
Benutzeravatar
von str1keteam
#848843
Theologe hat geschrieben:Ich sehe da auch kein Problem. Zombiefilme haben doch oft auch nur 4 oder 5 Hauptfiguren. Die werden ja nicht in 12 oder 13 Episoden nur gegen Zombies kämpfen sondern auch nach Nahrung und Unterkunft suchen oder sonst was. Ähnlich wie bei Battlestar Galactica nur ohne Bibel.
Im Verlauf werden die sicher auch noch auf andere Überlebende treffen, die etwaige entstehende Zombieausfälle auffüllen können.

Laut der Regisseurin der zweiten Folge, die auch öfter Breaking Bad Folgen inszeniert (u.a. die mit dem "Aufeinandertreffen" von Hank und den Cousins), hat sich Darabont beim Look und dem Tempo übrigens leicht an BB orientert.
http://blogs.amctv.com/the-walking-dead ... w.php#more
Q: How did the opportunity to direct an episode of The Walking Dead come about?

A: AMC introduced me to Frank Darabont and Gale Anne Hurd, who really like Breaking Bad. Although The Walking Dead is a very different show to Breaking Bad, they mentioned incorporating some of the pace and style from Breaking Bad.
....
I love to shoot wide, graphic shots, so we had many moments in shooting this episode where we'd make choices because it was like a graphic novel, or it reminded us of the comic. Even though we got some in, I would have liked to have had time to shoot more long lens shots -- I know Frank really likes that look -- but it does take longer when you're in certain situations, and this episode really required a lot of action. So things were a little bit more frenetic and fast-paced.

Q: It's an interesting coincidence for you that both Breaking Bad and The Walking Dead feature an RV--

A: I thought you were going to say,"feature an axe." I have an axe in this show. [Laughs] I thought it was funny that there was both an RV and an axe, and I thought there might be some Breaking Bad fans who go, "Hmmm?" But the axe doesn't play a huge part, not like in Breaking Bad.

Q: Did you film it skimming along the ground at a close angle?

A: You may be on to me [Laughs]. I did a little, tiny homage to Breaking Bad. I didn't do the exact same thing, but it was close. It was funny because Andy was carrying it, and he started to scrape it along the ground and I said, "Andy don't do that." [Laughs] "That is just waaaay too similar."
Saphire hat geschrieben: hysterische teenie Göre,
wo? ich sehe keine?
den Held, der grossspurrige Sherrif den man am liebsten verfüttern möchte
Der Sherrif ist der Held. Der mit der andere Waffe(Jon Bernthal) ist sein Freund. :wink:
die heroische Mutter samt Balg,
Der Junge ist der Sohn vom Sherrif. Keine Ahnung, ob Sarah Wayne Callies seine Frau spielt.
den weissen Grauen und ne Kampflesbe.
Die "Kampflesbe" ist mit dem alten Sack zusammen.
von Stefan
#848854
str1keteam hat geschrieben:
den weissen Grauen und ne Kampflesbe.
Die "Kampflesbe" ist mit dem alten Sack zusammen.
ouw.. :shock:
Benutzeravatar
von Theologe
#848869
Saphire hat geschrieben: Ich wäre nie auf die Idee gekommen sowas als Serie zu machen.
Und ich wundere mich, dass bis jetzt "niemand" auf die Idee gekommen ist. Babylon Fields kam ja nicht über den Pilot hinaus und hatte auch einen anderen Ansatz.
Benutzeravatar
von str1keteam
#848870
Stefan hat geschrieben:
str1keteam hat geschrieben:
den weissen Grauen und ne Kampflesbe.
Die "Kampflesbe" ist mit dem alten Sack zusammen.
ouw.. :shock:
Nachdem Vic sie in Staffel 7 so an der Nase herumgeführt hat, vertraut sie nur noch alten Kerlen. :lol:
von Donnie
#848877
Molino hat geschrieben:So ein kleiner Cast?! :shock: Wenn da hin und wieder einer zum Zombiefutter wird, ist der Cast am Ende der Season mindestens halbiert. Also ist wohl mit Neuzugängen innerhalb der Staffel zu rechnen. Ich freu mich auf jeden Fall tierisch.

8 Personen finde ich eigentlich ausreichend. Versteh nicht, warum das ein kleiner Cast sein soll. Muss ja nicht jeder Cast 14-20 Regulars haben wie "Lost" oder "Desperate Housewives". 8 Hauptdarsteller sind eigentlich recht üblich für Serien.

Ich kenne die Comic-Vorlage leider nicht, aber wenn die Figuren z.B. durch verlassene Städte ziehen, dann könnte es auch problematisch werden, wenn der Cast zu groß ist. Davon mal abgesehen muss ja nicht in jeder Folge jemand sterben und wenn sie das jede Folge als Schockeffekt machen würden, dann würde es schnell langweilig werden. Und wenn sie doch irgendwann jemanden umbringen, dann lassen sich ja auch leicht neue Charaktere reinschreiben. Ich würde mir mal darum keine Sorgen machen, der Comic hat ja auch etliche Bände.
str1keteam hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:Ich sehe da auch kein Problem. Zombiefilme haben doch oft auch nur 4 oder 5 Hauptfiguren. Die werden ja nicht in 12 oder 13 Episoden nur gegen Zombies kämpfen sondern auch nach Nahrung und Unterkunft suchen oder sonst was. Ähnlich wie bei Battlestar Galactica nur ohne Bibel.
Im Verlauf werden die sicher auch noch auf andere Überlebende treffen, die etwaige entstehende Zombieausfälle auffüllen können.

Laut der Regisseurin der zweiten Folge, die auch öfter Breaking Bad Folgen inszeniert (u.a. die mit dem "Aufeinandertreffen" von Hank und den Cousins), hat sich Darabont beim Look und dem Tempo übrigens leicht an BB orientert.
Freut mich, denn Breaking Bad finde ich wundervoll in Szene gesetzt.
Benutzeravatar
von str1keteam
#848882
Theologe hat geschrieben:
Saphire hat geschrieben: Ich wäre nie auf die Idee gekommen sowas als Serie zu machen.
Und ich wundere mich, dass bis jetzt "niemand" auf die Idee gekommen ist. Babylon Fields kam ja nicht über den Pilot hinaus und hatte auch einen anderen Ansatz.
Zombieland soll ja ursprünglich auch als Serie konzipiert gewesen sein, aber wenn die Fortsetzungen das Niveau des ersten Teils halten, war dessen Scheitern im Nachhinein wahrscheinlich gar nicht schlecht. Zumindest, wenn ein Network dahinter stand. Im Pay Tv oder auf AMC/FX hätte das natürlich auch ein riesiger Spaß werden können.
Benutzeravatar
von Theologe
#848883
str1keteam hat geschrieben: Nachdem Vic sie in Staffel 7 so an der Nase herumgeführt hat, vertraut sie nur noch alten Kerlen. :lol:
und Fox Mulder
von Donnie
#848890
str1keteam hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Saphire hat geschrieben: Ich wäre nie auf die Idee gekommen sowas als Serie zu machen.
Und ich wundere mich, dass bis jetzt "niemand" auf die Idee gekommen ist. Babylon Fields kam ja nicht über den Pilot hinaus und hatte auch einen anderen Ansatz.
Zombieland soll ja ursprünglich auch als Serie konzipiert gewesen sein, aber wenn die Fortsetzungen das Niveau des ersten Teils halten, war dessen Scheitern im Nachhinein wahrscheinlich gar nicht schlecht. Zumindest, wenn ein Network dahinter stand. Im Pay Tv oder auf AMC/FX hätte das natürlich auch ein riesiger Spaß werden können.
Babylon Fields wäre auf CBS aber sicherlich nichts geworden (oder ohnehin sehr schnell abgesetzt gewesen). Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich den Piloten gut fand oder nicht, aber originell war er sicherlich und hatte einen interessanten Ansatz damit, dass die Zombies keine sabbernden Untoten waren, sondern eigentlich nur verweste Menschen, die in ihr altes Leben zurückkehren wollen.

Was Zombieland angeht, drehen die eigentlich schon am zweiten Teil? Oder ist der noch im Anfangsstadium? Der erste Teil hat so viel Spaß gemacht, ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt, auch wenn der erste zwischendurch auch seine Längen hatte.
Benutzeravatar
von RickyFitts
#848939
Donnie hat geschrieben:Was Zombieland angeht, drehen die eigentlich schon am zweiten Teil? Oder ist der noch im Anfangsstadium? Der erste Teil hat so viel Spaß gemacht, ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt, auch wenn der erste zwischendurch auch seine Längen hatte.
Nope, leider nicht. Arbeiten noch am Drehbuch. Außerdem ist Jesse Eisenberg aktuell etwas beschäftigt. Der hat gerade erst für Fincher Facebook erfunden und steht in Kürze für 30 Minutes or Less vor der Kamera des Zombieland-Regisseurs Ruben Fleischer. Woody ist gegenwärtig noch beschäftigt mit "Friends with Benefits" und danach kommt noch The Other Side, das gerade in pre-production ist. Haben also alle noch reichlich zu tun. Zombieland 2 sehe ich da nicht vor 2012 kommen.

On Topic:
Basiert TWD eigentlich auf einer konkreten Vorlage? (wird ja nach Dexter, True Blood, Legend of the Seeker etc immer häufiger, dass Cable-Sender Romane zu Serienstaffeln umarbeiten)
von Tangaträger
#848943
RickyFitts hat geschrieben: On Topic:
Basiert TWD eigentlich auf einer konkreten Vorlage? (wird ja nach Dexter, True Blood, Legend of the Seeker etc immer häufiger, dass Cable-Sender Romane zu Serienstaffeln umarbeiten)
Jo, hat eine Comicserie als Grundlage.
von Molino
#848961
Ja, ihr habt ja recht. :mrgreen: Mein erster Gedanke war nur, dass andere Serien (Lost, DH ...) größere Casts haben, obwohl die Bodycount-Gefahr ungleich geringer ist. Ich bin auch weiterhin davon überzeugt, dass früher oder später ca. die Hälfte des Castes gebissen wird, weil die Show ansonsten an Authenzität und Spannung verlieren würde (wäre langweilig, wenn immer nur Gaststars sterben). Daher, ist wie gesagt, damit zu rechnen, dass es im Verlauf Neuzugänge geben wird. Was ja auch irgendwie reizvoller ist.

Die erste Season wird nur aus 6 Episoden bestehen, oder?
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#848983
Molino hat geschrieben:
Die erste Season wird nur aus 6 Episoden bestehen, oder?
Waaaaaas??? Woher hast du das? :shock: :shock: :shock:
Edit: Aja wirklich... Wie scheiße... Naja, ich nehme an/hoffe, dass man bei einem Erfolg auf die "üblichen" 13 Episoden verlängern wird.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 117