von Adrianm
#1494306
Als reiner Charakter vielleicht nichts, wobei ich den gar nicht sooo "platt" fand.
Von der Staffel her fand ich das alles aber deutlich interessanter.

Naja. Vielleicht zieht die zweite Staffelhälfte ja traditionell stärker an.

Andererseits, nicht mal einen "vernünftigen" Cliffhanger hat man dieses Mal hinbekommen :(
Benutzeravatar
von Neo
#1494313
Hm, verstehe ich nicht. Bei TWD war so viel dumme Scheiße dabei, da ist diese Staffel doch das geringste Problem. Weiß auch gar nicht, wann ich mich zuletzt so wenig über eine TWD Staffel aufgeregt habe. Liegt vielleicht auch an mir und meinen sehr runtergeschraubten Erwartungen, wobei diese auch seit der ersten Season nicht sonderlich hoch waren. Oder eben Gewohnheit. Wie dem auch sei: ich fands nett anzuschauen.

Ich würde gerne sinnieren, aber bei Serien/Filmen mit Vorlage macht es leider auch wenig Laune, da viele ja wissen, was Sache ist und am Ende dann noch unbewusst rumgespoilert wird. :(
Benutzeravatar
von Nerdus
#1494322
Ich fand die Staffel(hälfte) auch deutlich besser als einiges, was vorher kam. Insofern versteh ich jetzt auch nicht, warum das so furchtbar gewesen sein soll ^^ Allein die letzte Staffel hatte doch tausendmal mehr und schlimmere Augenroll-Momente.

Nur das Konzept von Mid Season Finales ist nach wie vor nichts für mich.
von Adrianm
#1494363
Ist doch schön, dass die verschiedenen Staffeln bei verschiedenen Leuten verschieden ankommen.

Nachdem vielen die letzte Staffel nicht gefiel, bin ich halt in dieser dran.
Dreht sich dann in der Nächsten, oder gar schon zur zweiten Hälfte, vielleicht wieder um. Ist doch auch schön.

Soll ja auch Leute geben die Fargo 2 > Fargo 1 fanden. Verrückt, aber ein anderes Thema. :wink:

Mehr erfahren wir dann im Februar.
Wobei man - ok, ich, aber ich bin auch naiv - in Zeiten von Herrn Netflix und co. sich fragt, was diese "mid - season finales" überhaupt sollen. Kann man nicht einfach durchsenden? Wöchentlich ist ja ok, aber wozu diese Monate Pause in einer Staffel? Hmpf. :(
von Serienfreak
#1494782
Ich verneige mich vor Jeffrey Dean Morgan. Was für eine fantastische Darbietung. Ich hänge bei jeder einzelnen Aussage an seinen Lippen. Großartig, einfach großartig. :!:
Benutzeravatar
von jotobi
#1494783
Ich muss aber auch sagen, dass ich von allen Bösewichten bisher, Negan am spannendsten finde. Und Jeffrey Dean Morgan spielt das auch wirklich gut.
von Adrianm
#1498953
Diese Staffel und ich, das wird nichts mehr.

Erspare euch mal meine Hassrede.

Bleibe aber dran, einfach wegen Jeffrey, bin eben ein kleiner Fanboy ;)
Benutzeravatar
von Kiddow
#1498970
Also, ich fand die Folge gut. Der King sorgt immer für heitere Momente. "oh, did I forget to mention?...Yeah, tiger" :lol:

Ich hab mich zwar die halbe Folge aufgeregt, dass Gabriel einfach so abhauen konnte und mich gefragt, warum zur Hölle es keine Wache gibt. Aber das wurde ja am Ende damit erklärt, dass ER die Wache war.

Ich bin gespannt, wer da mit dieser unheimlichen Truppe am Ende auftaucht. Rick scheint die Person ja zu kennen. Mir will aber außer Gabriel niemand einfallen und das ist mir zu offensichtlich.
von kauai
#1498978
Ich fand die Folge auch richtig gut und das gibt mir Hoffnung, daß Walking Dead nach der schwächsten Staffelhälfte seit 4.2 doch wieder in die Spur zurück findet.

Man könnte fast sagen, die Handlung wurde in dieser einen Folge mehr voran getrieben als in der kompletten ersten Staffelhälfte! Ich hoffe nur, daß man das Tempo jetzt etwas Aufrecht erhält und nicht gleich wieder auf die Bremse tritt.

Was Gabriels Aktion angeht, bin ich mir ziemlich sicher, daß es dazu nächste oder übernächste woche eine Aufklärung geben wird.
von Adrianm
#1499006
Wieso so positiv?

wir brauchen erst mal eine Folge Hilltop, eine Folge Savior - Neganshow, eine Folge komisches Amazonendorf, DANN kann es weitergehen, falls man nicht noch eine neue Fraktion einführt ;)

[wäre natürlich herrlich, wenn sie dieses Schema endlich aufbrechen]
Benutzeravatar
von Kiddow
#1499010
Adrianm hat geschrieben:Wieso so positiv?

wir brauchen erst mal eine Folge Hilltop, eine Folge Savior - Neganshow, eine Folge komisches Amazonendorf, DANN kann es weitergehen, falls man nicht noch eine neue Fraktion einführt ;)

[wäre natürlich herrlich, wenn sie dieses Schema endlich aufbrechen]
Na, die neue Fraktion wurde doch vermutlich jetzt am Ende der letzten Folge schon angeteased :)
Benutzeravatar
von Scotti
#1499023
Kiddow hat geschrieben:Also, ich fand die Folge gut. Der King sorgt immer für heitere Momente. "oh, did I forget to mention?...Yeah, tiger" :lol:

Ich hab mich zwar die halbe Folge aufgeregt, dass Gabriel einfach so abhauen konnte und mich gefragt, warum zur Hölle es keine Wache gibt. Aber das wurde ja am Ende damit erklärt, dass ER die Wache war.

Ich bin gespannt, wer da mit dieser unheimlichen Truppe am Ende auftaucht. Rick scheint die Person ja zu kennen. Mir will aber außer Gabriel niemand einfallen und das ist mir zu offensichtlich.
Rick hat gelächelt, weil er jetzt möglicherweise neue Leute hat, um Negan zu bekämpfen. Dass Gabriel bei denen ist, um zu verhandeln oder so, ist natürlich trotzdem möglich.
von Chrissi_like
#1499030
Kiddow hat geschrieben:Also, ich fand die Folge gut. Der King sorgt immer für heitere Momente. "oh, did I forget to mention?...Yeah, tiger" :lol:

Ich hab mich zwar die halbe Folge aufgeregt, dass Gabriel einfach so abhauen konnte und mich gefragt, warum zur Hölle es keine Wache gibt. Aber das wurde ja am Ende damit erklärt, dass ER die Wache war.

Ich bin gespannt, wer da mit dieser unheimlichen Truppe am Ende auftaucht. Rick scheint die Person ja zu kennen. Mir will aber außer Gabriel niemand einfallen und das ist mir zu offensichtlich.

Ich fand die Folge wirklich super.Sie hatte Tempo,Spannung und einen coolen Zombiekill. :!:

Ich verstehe eh nicht warum soviele Leute was zu meckern haben.Das ist doch jammern auf hohem Niveau. Zeig mir eine Serie die in der 7. Staffel immer noch so viele Leute begeistert außerhalb des ganzen CSI Quatsches 8)

Der Typ mit dem Gabriel durchgebrannt ist könnte doch der sein
versteckter Inhalt:
der mit Tara unterwegs war, der schwarze mit den Rastazöpfen....verzeiht mir fällt sein Name nicht ein
:mrgreen:
Benutzeravatar
von Scotti
#1499074
Chrissi_like hat geschrieben:
Kiddow hat geschrieben:Also, ich fand die Folge gut. Der King sorgt immer für heitere Momente. "oh, did I forget to mention?...Yeah, tiger" :lol:

Ich hab mich zwar die halbe Folge aufgeregt, dass Gabriel einfach so abhauen konnte und mich gefragt, warum zur Hölle es keine Wache gibt. Aber das wurde ja am Ende damit erklärt, dass ER die Wache war.

Ich bin gespannt, wer da mit dieser unheimlichen Truppe am Ende auftaucht. Rick scheint die Person ja zu kennen. Mir will aber außer Gabriel niemand einfallen und das ist mir zu offensichtlich.

Ich fand die Folge wirklich super.Sie hatte Tempo,Spannung und einen coolen Zombiekill. :!:

Ich verstehe eh nicht warum soviele Leute was zu meckern haben.Das ist doch jammern auf hohem Niveau. Zeig mir eine Serie die in der 7. Staffel immer noch so viele Leute begeistert außerhalb des ganzen CSI Quatsches 8)

Der Typ mit dem Gabriel durchgebrannt ist könnte doch der sein
versteckter Inhalt:
der mit Tara unterwegs war, der schwarze mit den Rastazöpfen....verzeiht mir fällt sein Name nicht ein
:mrgreen:
Da der Schauspieler zu beschäftigt ist, wird Heath denke ich noch ne Weile verschwunden bleiben. Wüsste auch nicht, was das für nen Sinn hätte, dass die zwei wegfahren.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1499376
Der Müllbergzombie war irgendwie das Gruseligste, was TWD bis jetzt hervorgebracht hat :lol: Sehr unangenehmes Konzept.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1499401
Nerdus hat geschrieben:Der Müllbergzombie war irgendwie das Gruseligste, was TWD bis jetzt hervorgebracht hat :lol: Sehr unangenehmes Konzept.
In der Tat.

Ich war gestern nicht so aufmerksam. Haben die Müllmenschen irgendwie komisch gesprochen? Dann haben wir das geschwollene, königliche Gerede von Ezekiel und die. Bald versteh ich gar nichts mehr :lol:
von JouScheinlichOder
#1499406
Also mir gefällt die siebte Staffel bisher wirklich gut. Staffel 5+6 waren ja eher mau, aber mit Negan und den anderen „neuen“ Charakteren kommt da mal wieder richtig Schwung in die Bude. Auch die gestrige Folge gefiel mir wieder gut.
von Chris_23
#1500003
Die Eugene Folge hat mir aus der zweiten Staffelhälfte bislang am besten gefallen.
Bin schon auf seine Bleiübergossenen Zombies gespannt
Benutzeravatar
von jotobi
#1500006
Ja, die Folge fand ich auch ganz gelungen. Ich muss immer noch sagen, dass Negan für mich der bisher interessanteste Bösewicht ist. Seine Reaktion auf den Vorschlag von Eugen. :lol:
Benutzeravatar
von Kiddow
#1500012
Ich fand es cool, wie Eugene ganz fix wieder seine alte Lügengeschichte ausgepackt hat.
Die Folge hat mir echt gefallen und ich bin gespannt, wie sich die Beziehung zwischen Eugene und Dwight entwickelt.
von Chris_23
#1500495
Sollte der vermeintliche Rick-Tod irgendwie schocken? Ich mein es wird doch nicht einen einzigen Zuschauer geben, der auch nur für eine Sekunde gedacht hat das war es jetzt für ihn.
Aber diese Auflösung mit dem Reh hatte ja auch schon wieder Glenn/Mülltonnen Niveau :roll:
von Resident
#1500497
Chris_23 hat geschrieben:Sollte der vermeintliche Rick-Tod irgendwie schocken? Ich mein es wird doch nicht einen einzigen Zuschauer geben, der auch nur für eine Sekunde gedacht hat das war es jetzt für ihn.
Aber diese Auflösung mit dem Reh hatte ja auch schon wieder Glenn/Mülltonnen Niveau :roll:
Fand ich ganz schlimm :roll: .
Nach der guten Eugene-Folge, war das die bisher schlechteste.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1500499
Dass Rick nicht in Gefahr ist, weiß doch auch der letzte Zuschauer. Ich dachte, da ging’s eher um Michonnes Reaktion.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1500500
Chris_23 hat geschrieben:Sollte der vermeintliche Rick-Tod irgendwie schocken? Ich mein es wird doch nicht einen einzigen Zuschauer geben, der auch nur für eine Sekunde gedacht hat das war es jetzt für ihn.
Aber diese Auflösung mit dem Reh hatte ja auch schon wieder Glenn/Mülltonnen Niveau :roll:
Ein Kollege von mir hat mich gefragt, ob ich geglaubt habe, dass Rick tot ist und er hat die Reh-Auflösung nicht mitbekommen. Also ja, außerhalb unseres Serienfreakuniversums gibt es Menschen, die eine Millisekunde dachten, Rick wäre tot.
  • 1
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 117