US-Fernsehen (inklusive Season- und Pilot-Reviews), britisches Fernsehen etc.
Benutzeravatar
von Theologe
#1553900
Netflix No. 6
Klaus
Ein wunderbarer Animationsfilm für die Weihnachtszeit, der sowohl komisch als auch traurig ist und einen Look hat, der sich vom aktuellen Maßstab abhebt und dabei ein wenig altmodischer daherkommt.
8/10

Eurovision Song Contest: The Story Of Fire Saga
Eine typische Will Ferrell Komödie, einige Gags sind richtig gut gelungen, die Musik ist auf Eurovision Niveau produziert. Der Film findet auch eine ganz gute Mischung aus Parodie und Liebeserklärung an den Contest, aber gesehen haben muss man das alles nicht.
6/10

The Meyerowitz Stories
Die Besetzung kann sich sehen lassen. Dustin Hoffman, Adam Sandler, Ben Stiller und Elizabeth Marvel spielen eine dysfunktionale Familie. Alle sind irgendwie auf ihre Art gescheitert und in episodischer Art, wird das aktuelle Chaos eingefangen, bei dem sich in erster Linie alles um den Vater Hoffman dreht und wie das Leben seiner Kinder beeinflusst hat.
6,5/10

Unuct Gems
Wenn Adam Sandler will, dann ist er ein richtig guter Schauspieler, leider will er nicht oft, weil er mit der Blödelei mehr Geld verdient.
Man merkt stark, dass der Film von den Safie Bros. inszeniert wurde. Der Film ist genau so unruhig erzählt und geschnitten wie Good Time und auch hier hat man eine Hauptfigur, die sich immer tiefer in die Scheíße reitet. Das ist nicht immer leicht zu ertragen, weil das alles nicht so eskalieren müsste, aber es ist bis zum Ende konsequent erzählt.
7,5/10

The Devil All The Time
Es ist nicht immer leicht der Struktur des Films zu folgen, weil es so viele Zeitsprünge und Figuren gibt, dass man da schon mal den Überblick verlieren. Aber die Atmosphäre des Films weiß zu gefallen, die Schwüle, das Elend und die Verzweifelung kommen sehr gut rüber.
7/10

True Memoirs Of An International Assassin
Filme mit Kevin James kann man eigentlich knicken, die sind meistens einfach mies. Von diesem hier habe ich nichts erwartet und war dann sogar positiv überrascht. James spielt einen Möchtegern-Schriftsteller, der einen Spionage-Thriller schreibt. In seiner Fantasie steckt James dann auch im Körper des Buchprotagonisten und so sieht man einige häftige Actionsequenzen, die sonst eher für Bruce Willis geschrieben werden.
Durch seinen Roman wird James dann für einen internationalen Auftragskiller gehalten und so stolpert er tatsächlich in ein Actionszenario, diesmal allerdings genauso wie man das von jemandem wie James erwartet.
6,5/10
  • 1
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11