US-Fernsehen (inklusive Season- und Pilot-Reviews), britisches Fernsehen etc.
Benutzeravatar
von Theologe
#1109919
Bild
It’s the true American story of a legendary family feud—one that spanned decades and nearly launched a war between Kentucky and West Virginia. Hatfields & McCoys, a three-part miniseries, showcases an all-star cast led by Kevin Costner and Bill Paxton. It chronicles a clash of clans that inspired passion, vengeance, courage, sacrifice, crimes and accusations, while forever transforming the two families and the region they lived in.

The Hatfield-McCoy saga begins with Devil Anse Hatfield (Costner) and Randall McCoy (Paxton). Close friends and comrades until near the end of the Civil War, they return to their neighboring homes—Hatfield in West Virginia, McCoy just across the Tug River border in Kentucky—to increasing tensions, misunderstandings and resentments that soon explode into all-out warfare between their families. As hostilities grow, friends, neighbors and outside forces join the fight, bringing the two states to the brink of another civil war.
Wenn sich nicht noch irgendwelche Verwandten beschweren startet morgen die Miniserie Hatfields & McCoys auf dem History Channel und das schöne ist, dass die 3 Episoden von Montag bis Mittwoch gesendet werden.
Zuletzt geändert von Theologe am Do 31. Mai 2012, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
#1110027
Wie bei Hell on Wheels hoffe ich mal, dass die durchwachsenen Kritiken daran liegen, dass die entsprechenden Reviewer einfach keine klassischen Western mögen und Fans des Genres genau das bekommen, was sie möchten.
#1110030
Klingt auf jeden Fall interessant. Nachdem in einer Folge von OZ über die Fehde gesprochen wurde, hatt ich mich ein bisschen rein gelesen und mir gedacht, dass das guten TV Stoff machen würde. There you go. Ich nehme an dass dabei nur die ursprüngliche Fehde thematisiert wird und nicht die Jahrhunderte danach (die vermutlich auch eher dürftiges Drama abgeben würden).
Benutzeravatar
von Theologe
#1110893
Hatfields & McCoys (History Channel)
So etwas ist großes Fernsehen. Eine Ausstattung die zum Zunge schnalzen ist, starke Figuren, mit einem starken Cast besetzt und ein interessantes Stück Geschichte anschaulich gemacht. Die Schauspieler gehen absolut in ihren Rollen auf und besonders Kevin Costner brilliert als charismatisches Familienoberhaupt der Hatfields, aber auch Bill Paxton, Powers Boothe und Ronan Vibert (mal ganz anders als bei The Borgias) wissen zu überzeugen. Lediglich Matt Barr hat mir nicht so gefallen, der war schon in Harper's Island nichts anderes als ein Pretty Boy und neben Kevin Costner fällt das schon sehr auf.
Das einzige Problem von Hatfields & McCoys ist, dass die Figuren durch die Bank unsympathisch sind und die ganze Fehde so furchtbar unnötig war. Anstatt mitzufiebern ertappt man sich also immer wieder dabei zu denken, dass das doch alles aus der Welt zu räumen gewesen wäre, wenn die nicht alle so dickköpfig wären.

8,5/10 für die komplette Miniserie
#1111150
Scheint laut Deadline auch außergewöhnlich gut angekommen zu sein:

------------------------------------------------------------------------

History’s ‘Hatfields & McCoys’ Breaks More Cable Records

Night 3 of History’s Hatfields & McCoys topped Night 1 and Night 2 with 14.3 million total viewers, 6.3 million adults 25-54 and 5.1 million adults 18-49 to become the new most-watched entertainment telecast of all time on ad-supported cable and the No. 1 entertainment telecast on ad-supported cable among 25-54 in 14 years. The mini’s three parts rank as the top three entertainment telecasts of all time in ad-supported cable history among total viewers. Overall, for the three nights on May 28-30, Hatfields & McCoys averaged 13.8 total viewers, 6 million adults 25-54 and 4.9 million adults 18-49. The 4.9 million ddult 18-49 average makes it the highest-rated miniseries or movie on cable since 1998.

------------------------------------------------------------------------

Das sind mal richtig dicke Zahlen. :shock:
Benutzeravatar
von Bobby
#1114322
Hatfields & McCoys

Kann mich Theo (leider) anschließen: Starker Auftakt zu einer noch stärkeren Miniserie! Wunderschöne Bilder, starker Cast, klasse Score, einfach nur sehr gut produziert. Es gab einige wirklich tolle, starke und emotionale Szenen! :cry: Kevin Costner und Bill Paxton waren perfekt als Gegenspieler und alte Freunde. Es hat mich gefreut Matt Barr in einer solchen Produktion zu sehen. Negativ ist er mir nicht aufgefallen. Da war die TB-Tusse schlimmer, die mich immer wieder an die mieseste Story ever erinnern musste... Zu loben ist hier aber auch noch Noel Fisher als Cotton Top, der hier eine gänzlich andere Rolle spielen darf als in Shameless. :o Bei dem Hatfield-Geiger hätte ich am Anfang eigentlich schwören können, es wäre Jim Beaver. :shock: :lol:

Der Romeo & Julia-Teil hat mich am wenigsten überzeugt, aber glücklicherweise haben sich meine Befürchtungen im weiteren Verlauf nicht bewahrheitet und es spielte nicht die zentrale Rolle im Familienstreit. Die Amis können auf diesen Teil ihrer Geschichte echt stolz sein: Einer sturer und streitlustiger als der andere und die Probleme und Leichen häufen sich nur an deswegen. :roll: :roll: Fürchterlich, wie sich die Familien da abgemezelt haben. :roll:

Eine Sache hat mich jedoch verdammt geärgert:
versteckter Inhalt:
Bei der Attacke auf das McCoy-Haus, glaub Folge 2, fand ich es total lächerlich, dass man nur Cotton Top und Johnse hinters Haus geschickt hat. Die Hatfields haben doch genug Leute gehabt, um das Haus vernünftig zu umzingeln. :evil: :roll:
Teil 1: 8/10
Teil 2: 8,5/10
Teil 3: 9/10


Jetzt bin ich gespannt, wann es die erste Anspielung auf diesen Streit in einer Serie geben wird, die ich dann endlich verstehen werde. :oops:

Da ich nun weiß, was uns HISTORY bieten kann, freu ich mich sogar auf die Wikingerserie! 8)
#1114332
Bobby hat geschrieben:Bei dem Hatfield-Geiger hätte ich am Anfang eigentlich schwören können, es wäre Jim Beaver. :shock: :lol:
Da musste ich auch 2x hingucken.
Bobby hat geschrieben: Eine Sache hat mich jedoch verdammt geärgert:
versteckter Inhalt:
Bei der Attacke auf das McCoy-Haus, glaub Folge 2, fand ich es total lächerlich, dass man nur Cotton Top und Johnse hinters Haus geschickt hat. Die Hatfields haben doch genug Leute gehabt, um das Haus vernünftig zu umzingeln. :evil: :roll:
Ich kann mir gut vorstellen, dass...
versteckter Inhalt:
... die Realität anders aussah und das Mädchen von irgendeinem Hatfield abgeknallt wurde und Cotton Top nur geopfert wurde und eben so in die Geschichte einging. Ich gehe davon aus, dass beide Seiten sich auch ihre Wahrheit "zusammengelogen" haben und man in vielen Fällen nur Schätzungen abgeben kann. Wahrscheinlich waren das einfach alle miese Wixxer.
Benutzeravatar
von Theologe
#1145052
Outlaw Country (failed Pilot)
Ich packe es mal hierein, weil das ja eher ein Pilot aus der letzten Season war.
Nach Ansicht der 83 Minuten muss man nicht sonderlich traurig sein, dass FX die Serie nicht bestellt hat. John Hawkes ist wie zu erwarten war natürlich richtig cool, wenn auch etwas zu böse. Da hätte man im Verlauf der Serie eine bessere Mischung finden müssen.
Die Mischung aus Justified und Country Song funktioniert aber nur bedingt. Während ich die Gangsterstoryline ganz interessant fand und auch die Lovestory funktionierte, wäre der Musikpart eher uninteressant. Überrascht war ich allerdings davon, dass Mary Steenburgen unterhalb des Halses noch (oder eher wieder) ziemlich knackig aussah.
Man hätte sicherlich eine ordentliche Serie daraus schustern können, aber auf FX hätte das überhaupt nicht funktioniert, da hätte man die Musik schon extrem zusammenstreichen müssen und dann wäre Steenburgen über gewesen.
6/10
Benutzeravatar
von redlock
#1149807
Theologe hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:Was ist eigentlich mit diesem Zwei- bzw. Vierteiler aus GB, der z.Z. beim Starz Ableger Encore gezeigt wird

http://www.imdb.com/title/tt0384013/
Das ist ja schon seit 1 1/2 Jahren auf dem Markt, trotzdem habe ich bis gerade noch nie davon gehört. Ich werde es mal testen.
Was :?: Dir als einem der UK Experten hier, ist das Ding durch die Lappen gegangen :?: :shock: :shock:
Benutzeravatar
von Theologe
#1149815
redlock hat geschrieben: Was :?: Dir als einem der UK Experten hier, ist das Ding durch die Lappen gegangen :?: :shock: :shock:
Ich kenne mich mit dem UK-Programm nicht so gut aus, ich suche eher nach Projekten von Schauspielern, die mir gefallen und auch wenn ich nicht gegen Romola Garai habe, sie in "The Hour" auch nicht schlecht fand, gehört sie jetzt nicht unbedingt zu meinen Favoriten.
#1150696
Theologe hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:Was ist eigentlich mit diesem Zwei- bzw. Vierteiler aus GB, der z.Z. beim Starz Ableger Encore gezeigt wird

http://www.imdb.com/title/tt0384013/
Das ist ja schon seit 1 1/2 Jahren auf dem Markt, trotzdem habe ich bis gerade noch nie davon gehört. Ich werde es mal testen.
"Das karmesinrote Blütenblatt" ist nicht schlecht. Einige nackte Haut und Sex. Dennoch hat mir die Mini-Serie recht gut gefallen, auch wenn die Hauptdarstellerin häufig aussieht, wie der schleichende Tod. :lol:
#1158527
Ich habe mir nach all den schlechten Bewertungen am gestrigen Tage dennoch mal die Syfy-Variante von "Alice in Wonderland" angesehen. Ich habe ja viel schlimmes erwartet, aber ich wurde positiv überrascht. Ich fand das ganze Spektakel durchaus unterhaltsam und die Charaktere waren zum Teil schn verschroben, zum anderen absolut liebenswert. Die Idee der Sucht nach Gefühlen und die dafür organisierten Austern fand ich wirklich mal kreativ. Dazu fand ich die Kulisse von Wunderland wirklich sehr gut. Mich hat das Ganze gepackt und es gibt noch einen Bonuspunkt wegen Andrew Lee Potts. :D
Benutzeravatar
von redlock
#1183392
Ich wusste nicht ob ich's in die Pilotabteilung oder hier reinsetzen sollte, hab mich für hier entschieden:

Battlestar Galactica: Blood und Chrome

So, die zehn webisodes gesehen. Der Eindruck, den ich schon nach 2 hatte (danach hab ich aufgehört bis alle zusammen waren), bestätigt sich auch insgesamt: Slam, bam, wam action, ohne den pseudo-religösen und -philosophischen Müll der die Serie an die Wand gefahren hatte. Obwohl, es gab auch hier Andeutungen (von der verräterischen Wissenschaftlerin, der Brief von Adama an seinen Vater), aber das war zu wenig um die Sache zu ruinieren.
versteckter Inhalt:
Das Husker die Schusswunde überlebt..okay. Ein ''gutes Gefühl'' am Ende des Films ist für mich akzeptabel.
---->7/10
Benutzeravatar
von Theologe
#1183548
redlock hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:Die anderen schriebens in den Pilot Thread :mrgreen:
Ich hab im Pilot-thread auch was dazu geschrieben wie ich gerade festgestellt habe :o :oops: :lol:
Warum nimmst du denn ausgerechnet bei BSG Orange und nicht Rot?
Benutzeravatar
von redlock
#1183609
Theologe hat geschrieben: Warum nimmst du denn ausgerechnet bei BSG Orange und nicht Rot?
Kein tieferer Grund. Mir war einfach nicht nach rot (ursprünglich hatte ich sogar türkis für den Film). :wink:
#1183616
redlock hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben: Warum nimmst du denn ausgerechnet bei BSG Orange und nicht Rot?
Kein tieferer Grund. Mir war einfach nicht nach rot (ursprünglich hatte ich sogar türkis für den Film). :wink:
Dein Unterbewusstes versucht dir zu vermitteln, dass du Vitamin C brauchst.
Benutzeravatar
von redlock
#1183769
ultimateslayer hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben: Warum nimmst du denn ausgerechnet bei BSG Orange und nicht Rot?
Kein tieferer Grund. Mir war einfach nicht nach rot (ursprünglich hatte ich sogar türkis für den Film). :wink:
Dein Unterbewusstes versucht dir zu vermitteln, dass du Vitamin C brauchst.
Ich hoffe, das war in den Clementinen, die ich gestern Abend gegessen habe :mrgreen:
Benutzeravatar
von redlock
#1184159
Hat jemand den ersten Teil -- soll am 07.12.12 gesendet worden sein; Teil 2 soll am 14.12.12 laufen -- schon gesehen (bzw. gefunden, bei meinen üblichen Quellen war bis jetzt absolute Trockenheit)...


Zitat:
Bild

RESTLESS – All New Sundance Channel Original

''Thrilling Spy Drama Produced by Emmy® Award Winner Hilary Bevan Jones and Directed by Edward Hall

Limited 2-Night Miniseries Event, Based on William Boyd Novel, Stars Hayley Atwell, Rufus Sewell, Michelle Dockery, Michael Gambon and Charlotte Rampling

Based on the bestselling novel by William Boyd, enter a cloak and dagger world where everyone and everything is under suspicion. Haunted by the death of her brother at the hands of fascist thugs, Russian émigré Eva Delectorskaya is recruited to be a British secret agent by the shadowy figure, Lucas Romer. After proving her merit in the field, she is sent on the most dangerous mission of her life. She must use any means necessary to manipulate the American press and draw the States into World War II. Unbeknownst to her, there are more sinister powers at work, and a deadly betrayal forces her into hiding. But once a spy, always a spy. Years later, she is gripped with paranoia when she fears her cover has been blown. With no one else to turn to, she recruits her unsuspecting daughter to help uncover the truth and confront the elusive Romer. After a life of conspiracy and intrigue, Eva wonders if she’ll ever feel safe. Time is running out, and she must unravel all the mysteries before it’s too late. A 2-part miniseries starring Hayley Atwell (Captain America: The First Avenger), Charlotte Rampling (Swimming Pool), Michael Gambon (Harry Potter), and Rufus Sewell (The Illusionist)''.

Quelle: http://www.sundancechannel.com/restless/
Benutzeravatar
von Theologe
#1184165
Ich habe auch schon nach Restless Ausschau gehalten, aber der Sundance (oder Sundace wie auf der eigenen Homepage zu lesen ist ;) ) Channel scheint wohl nicht so verbreitet zu sein. Die TV-Filme die da angeteasert werden machen alle einen interessanten Eindruck.
Edit: Am 27. und 28. wird Restless auch BBC One ausgestrahlt, dann wird es auch auftauchen.

Gesehen habe ich jüngst: Great Expectations
Es ist die bekannte Geschichte von Charles Dickens und zumindest die moderne Version mit Ethan Hawke und Gwyneth Paltrow dürften viele kennen. Umgesetzt wurde sie mit Gillian Anderson und Ray Winstone (in den Rollen von Anne Bancroft und Robert DeNiro in der modernen Version). Der Rest des Casts besteht aus Newcomern und Routiniers wie David Suchet oder Mark Addy.
Die Geschichte selbst ist durchaus interessant und die Umsetzung gut gemacht, dummerweise kannte fehlte mir die Spannung, weil ich eben schon wusste was passieren wird und damit fehlt Great Expectations natürlich ein entscheidender Faktor.
Benutzeravatar
von redlock
#1191413
Restless – UK/US-Miniserie in zwei Teilen

Theo hatte mit seiner Vermutung recht. Nach der Ausstrahlung bei der BBC war die Miniserie dann einfach zu finden.

Das war eine klassische Spionagegeschichte, die auf zwei Zeitebenen spielte. Zu Beginn von WWII und 1976. Gut umgesetzt (bei den Briten muss Südafrika jetzt wohl immer für die USA erhalten :lol: ) und gut gespielt. Der erste Teil war etwas besser als der zweite, wo die Geschichte leicht ins trudeln kam, ohne jedoch abzustürzen. Bei Teil zwei beschlich mich das Gefühl, dass einiges aus der Buchvorlage ausgelassen werden musste. Das ''Finale''/der ''Showdown'' am Ende von Teil 2 war dann allerdings wieder sehr gut.
Hayley Atwell – busy little actress – hat mir besonders gut gefallen. Wie üblich gab es noch ein paar der üblichen britischen Visagen. Obwohl, Sewell bring ich immer mit ''Eleventh Hour'' in Verbindung.
Nebenbeibemerkt: witzig ''Atomkraft, Nein Danke.'' Schlecht recherchiert: BKA, Berlin. Nee, nicht 1976!
Alles in allem, ich fand, das war eine gute, ziemlich spannende und unterhaltsame Miniserie.

Teil 1: 8/10
Teil 2: 7,5/10
#1191424
Ich kann mich bezüglich Restless anschließen, das Problem ist eher, dass man schon so viele Serien/Filme über die Entstehung der CIA gesehen hat, dass zumindest mir zuviel bekannt vor kam. Sei es aus "The Good Shepherd" mit Matt Damon oder der Miniserie "The Company". Da diesmal eine Frau im Zentrum der Geschichte stand, war es aber zumindest eine andere Herangehensweise und Hayley Atwell machte ihre Sache sehr gut. Bei Falcón war ich ja ein wenig enttäuscht, dass sie so wenig Screentime hatte.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 10