Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 16:40




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 551 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  18  19  20  21  22  23  Nächste
BeitragMi 5. Okt 2016, 21:13 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Empire

Die Premiere hat mir gereicht. Ich hab mich schon in der zweiten Staffel dauernd geärgert, warum ich mir diesen Müll noch antue. Die Autoren schaffen es einfach nicht, eine zusammenhängende Story aufzubauen und jetzt hat man auch schon wieder nur alles an die Wand geklatscht und wird das dann in 1, 2 Folgen abarbeiten, um dann weiter zum nächsten Plot zu hetzen. Nichts gegen eine Soap, wenn sie gut ist, aber Empire ist höchstens (unteres) Mittelmaß (dazu kommt die prollige Hip Hop Aufmachung und die scheiß Musik, die mich nicht reizen) und für mittelmäßige Shows habe ich einfach keine Zeit mehr.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 5. Okt 2016, 22:44 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
The 100

War eine sehr spannende Serie und ich bin froh, dass ich das auch teilweise mitverfolgt habe. Ich weiß nicht was passiert ist, aber für mich war S3 einfach nur ein Tritt in die Eier, der am Ende nur deshalb noch besser wurde, weil man sich durch den ziehenden Schmerz nicht übergeben musste.

Brooklyn Nine Nine

War mal mit unter einer meiner Lieblingsserien, wenn es um schnelle, gute Gags ging. Bei mir zieht die Serie aber nicht mehr so wirklich. Musste mich gerade wirklich ein bisschen quälen. Nichts gegen BNN, aber hab beschlossen da jetzt auszusteigen. Vllt schaue ich mir die Serie einmal in einigen Jahren an, wenn das mal komplett irgendwo online ist.

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 6. Okt 2016, 00:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Abgesetzt, weil weniger Zeit:

Arrow
Bates Motel
Chicago Fire
Chicago Med
Chicago PD
From Dusk Till Dawn
Marvel's Agents Of SHIELD
Salem
Scream: The Series
Transparent

Dazu kommen noch reichlich Serien, bei denen ich heftig im Rückstand bin, aber noch die Absicht habe aufzuholen. Aber ich sehne mich zurück in meine Studenzeit. Ich vermisse meine Serien.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 6. Okt 2016, 09:25 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Dazu kommen noch reichlich Serien, bei denen ich heftig im Rückstand bin, aber noch die Absicht habe aufzuholen. Aber ich sehne mich zurück in meine Studenzeit. Ich vermisse meine Serien.

Den Schmerz kenne ich. Ich bin wenns hoch kommt auf ein Fünftel meines Serienkonsums runter, eher weniger. Und das meiste davon Sitcoms, weil ich die mit der Freundin zusammen schauen kann.

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Okt 2016, 14:33 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Zach hat geschrieben:
Empire

Die Premiere hat mir gereicht. Ich hab mich schon in der zweiten Staffel dauernd geärgert, warum ich mir diesen Müll noch antue. Die Autoren schaffen es einfach nicht, eine zusammenhängende Story aufzubauen und jetzt hat man auch schon wieder nur alles an die Wand geklatscht und wird das dann in 1, 2 Folgen abarbeiten, um dann weiter zum nächsten Plot zu hetzen. Nichts gegen eine Soap, wenn sie gut ist, aber Empire ist höchstens (unteres) Mittelmaß (dazu kommt die prollige Hip Hop Aufmachung und die scheiß Musik, die mich nicht reizen) und für mittelmäßige Shows habe ich einfach keine Zeit mehr.

Klingt wirklich danach, als ob das auch für mich ein Streichkandidat für meine nächste NHL-Aufräumaktion ist. Vor allem wenn ich gerade diesen Satz gelesen habe zur Show:
Zitat:
Secret love-children, inappropriate romantic entanglements, horrible dinner parties, impressive outfits — plus it's secretly a musical. It's not Glee or Smash or something, but there are moments on the show where a character is so overcome with emotion that he or she has no choice but to express it in song.

Ich dachte es wäre einfach eine Serie, die im Musikbusiness spielt, aber wenn es tatsächlich auch noch teilweise Musical ist, dann hat sie bei mir sowieso schon verloren.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Okt 2016, 16:24 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Klingt wirklich danach, als ob das auch für mich ein Streichkandidat für meine nächste NHL-Aufräumaktion ist. Vor allem wenn ich gerade diesen Satz gelesen habe zur Show:
Zitat:
Secret love-children, inappropriate romantic entanglements, horrible dinner parties, impressive outfits — plus it's secretly a musical. It's not Glee or Smash or something, but there are moments on the show where a character is so overcome with emotion that he or she has no choice but to express it in song.

Ich dachte es wäre einfach eine Serie, die im Musikbusiness spielt, aber wenn es tatsächlich auch noch teilweise Musical ist, dann hat sie bei mir sowieso schon verloren.

Als Musical würde ich es jetzt nicht bezeichnen, die Charaktere sind halt "Musiker" (bis auf einen Sohn würde ich den Rest als ziemlich talentlos bezeichnen) und machen regelmäßig Musik, die Teil der Story ist. Im Musikjargon würde man das wohl als "jammen" bezeichnen, deshalb passt Musical m.E. nicht so ganz. Aber ja, die Musiknummern nehmen einen großen Teil fast jeder Folge ein und wenn man nicht gerade auf die Art von Musik steht, wird es sehr schnell sehr anstrengend. Auch ein Grund, warum ich die Serie beendet habe.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 7. Okt 2016, 16:29 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Zach hat geschrieben:
Empire

Die Premiere hat mir gereicht. Ich hab mich schon in der zweiten Staffel dauernd geärgert, warum ich mir diesen Müll noch antue. Die Autoren schaffen es einfach nicht, eine zusammenhängende Story aufzubauen und jetzt hat man auch schon wieder nur alles an die Wand geklatscht und wird das dann in 1, 2 Folgen abarbeiten, um dann weiter zum nächsten Plot zu hetzen. Nichts gegen eine Soap, wenn sie gut ist, aber Empire ist höchstens (unteres) Mittelmaß (dazu kommt die prollige Hip Hop Aufmachung und die scheiß Musik, die mich nicht reizen) und für mittelmäßige Shows habe ich einfach keine Zeit mehr.

Klingt wirklich danach, als ob das auch für mich ein Streichkandidat für meine nächste NHL-Aufräumaktion ist. Vor allem wenn ich gerade diesen Satz gelesen habe zur Show:
Zitat:
Secret love-children, inappropriate romantic entanglements, horrible dinner parties, impressive outfits — plus it's secretly a musical. It's not Glee or Smash or something, but there are moments on the show where a character is so overcome with emotion that he or she has no choice but to express it in song.

Ich dachte es wäre einfach eine Serie, die im Musikbusiness spielt, aber wenn es tatsächlich auch noch teilweise Musical ist, dann hat sie bei mir sowieso schon verloren.

Empire ist einfach nicht gut, das ist Karneval im Ghetto.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 24. Okt 2016, 22:44 
Quotenmeter.de- Boardzicke 2005 & 2007
Benutzeravatar
 
 
Arrow, irgendwann letzte Season - weils einfach nur noch Müll ist.
Blindspot, S1, Mitte - weils einfach nur langweilig wird und der Hauptdarsteller shclecht besetzt ist
Mozart in the Jungle S2 - wurde leider auc hetwas zu langweilig

Momentane überlege ich Sleepy Hollow abzusetzen, da ich mehr als eine Season zurückliege und es einfach keinen Spaß mehr macht :-(

_________________
„Der Erfolg hat viele Väter - Fehler sind Waisenkinder.“


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 25. Okt 2016, 06:14 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Arrow ist in s5 wieder ganz gut


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 12. Mär 2017, 19:52 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Nach 2,5 Folgen habe ich Madam Secretary wieder aufgehört. Man konnte wohl von einer CBS Serie auch nichts anderes erwarten, aber das hier hat wirklich alle Zutaten um zu nerven.
Jede Folge präsentiert einem eine außenpolitische Krise, die von der Madam dann gelöst wird. Geht's noch dämlicher? Dazu noch eine Verschwörungstheorie als roter Faden und etwas Familiendrama und fertig ist das generische Politdrama a la CBS. Schade ist es nur um den guten Cast, dem wünscht man eine bessere Show. Aber ich werde meine Zeit damit nicht verschwenden!


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 24. Mär 2017, 19:41 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
''Blacklist: Redemption'' nach der Pilotfolge gestrichen. Einfach überflüssig.

''Newton's Law:'' Australische Anwaltsserie von ABC (deren Öffi-Sender). Pilot und die nächste Folge noch gesehen, dann war Schluss. Das war eine Enttäuschung. Serie würde perfekt ins ZDF Vorabendprogramm passen. Für sowas fehlt mir einfach die Zeit.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 24. Mär 2017, 21:56 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
''Blacklist: Redemption'' nach der Pilotfolge gestrichen. Einfach überflüssig.

Wow, ich hab bis zu diesem Moment echt nicht gewusst, dass es ein Blacklist Spin Off gibt.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 10:05 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Es war höchste Zeit einen Frühjahrsputz durchzuführen.

Folgendes musste dran glauben:

---Better Call Saul (Anfang S2):
Ich weiß, hier ist der Weg das Ziel. Aber erstens gehen mir die Reisegefährten am Popo vorbei (wie ich realisieren musste) und zweitens bin ich unterwegs eingeschlafen.

---Jane the Virgin (Mitte S3):
Hat den Charme der ersten Staffel mittlerweile verloren. Schon in S2, die insgesamt zwar gut war, hatte ich trotzdem schon Probleme weiter zu schaun. Aber jetzt hab ich jedlichen Antrieb verloren dran zu bleiben. Die Serie ist zudem leider zu einer reinen ''Tussen Serie'' mutiert.

---Underground (Anfang S2):
Eine ganz große Enttäuschung. S1 war richtig gut, vor allem dank des ''Prison Break feelings,'' und eine der positiven Überraschungen des Sommers 2016. Das ''PB feeling'' ist jetzt völlig weg. Außerdem, und dies ist noch wichtiger, ist S2 zu dem geworden was ich am meisten an TV Serien hasse: Politisch korrektes Belehrungsfernsehn (so schlimm wie die dt. Öffiz in den 1970zigern). Würg.

---The Arrangement (nach 3 Folgen):
Die Serie ist nicht schlecht. Sie ziehen mit Präzision und Witz über $cientology und Hollywood her. Der $cientology Teil ist mir aber einfach zu ''creepy.'' Ich denk immer nur: Lauf, Mädel, Lauf. Für eine solche Satire, auch wenn sie gelungen und leidlich unterhaltsam ist, hab ich z.Z. keinen Nerv.

Dann gibt es noch ein paar Serien, die zwar auf der Kippe stehen, wo ich mich aber noch nicht durchringen konnte sie auch tatsächlich runter zu werfen. Ehrlich gesagt, hoffe ich auf einen wochenlangen Streik der US Autoren. Vielleicht hab ich dann die Zeit einiges auf der Nachholliste endlich abzuarbeiten :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 10:21 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Better Call Saul :roll:
Fand den Anfang von S2 auch nicht unbedingt spannend, aber es wird auf jedenfall wieder besser! Da muss man dran bleiben. Jane habe ich schon ab Anfang S2 aufgehört zu schauen, irgendwie wars nicht mehr so interessant und anders wie S1.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 10:25 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
---Jane the Virgin (Mitte S3):
Hat den Charme der ersten Staffel mittlerweile verloren. Schon in S2, die insgesamt zwar gut war, hatte ich trotzdem schon Probleme weiter zu schaun. Aber jetzt hab ich jedlichen Antrieb verloren dran zu bleiben. Die Serie ist zudem leider zu einer reinen ''Tussen Serie'' mutiert.

Ok, damit habe ich auf meiner Nachholliste auch gerade wieder eine episodenreiche Serie gestrichen. Nach den starken Kritiken in S1 habe ich Jane the Virgin da nämlich mal draufgesetzt, aber hatte immer schon bedenken, ob das Niveau bei Network-Staffellängen wirklich über mehrere Jahre gehalten werden kann. Anscheinend nicht, also ist sie jetzt gestrichen...

redlock hat geschrieben:
---Underground (Anfang S2):
Eine ganz große Enttäuschung. S1 war richtig gut, vor allem dank des ''Prison Break feelings,'' und eine der positiven Überraschungen des Sommers 2016. Das ''PB feeling'' ist jetzt völlig weg. Außerdem, und dies ist noch wichtiger, ist S2 zu dem geworden was ich am meisten an TV Serien hasse: Politisch korrektes Belehrungsfernsehn (so schlimm wie die dt. Öffiz in den 1970zigern). Würg.

Underground habe ich auch noch auf der Liste, aber da warte ich lieber mal noch auf andere Meinungen, denn dieses Negativargument, welches du hier aufbringst, kann mich nicht wirklich überzeugen... :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 19:20 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Underground habe ich auch noch auf der Liste, aber da warte ich lieber mal noch auf andere Meinungen, denn dieses Negativargument, welches du hier aufbringst, kann mich nicht wirklich überzeugen... :wink:


Das Abstimmungsergebnis mit der Fernbedienung ist auf meiner Seite :wink:

Schnitt Staffel 1 war: 0,993---0,32
Und nun:
201---1,103---0,37
202---0,641---0,23
203---0,563---0,19
204---0,476---0,14
205---0,594---0,21
206---0,379---0,12
vorläufiger Schnitt S2: 0,626---0,21

Es ist nicht nur ''Belehrungs TV'' was nervt. Die Serie hat in S2 auch ihren Fokus verloren was die Figuren angeht. Es ''passt'' nicht mehr.
Ganz böser ''sophomore slump.''


Sergej hat geschrieben:
Better Call Saul :roll:
Fand den Anfang von S2 auch nicht unbedingt spannend, aber es wird auf jedenfall wieder besser!

Dafür hab ich einfach keine Geduld mehr. Ich quäle mich nicht mehr durch Serien ''bis sie gut werden.''
Naja, in Stein gemeißelt ist das jetzt nicht. Überlege ernsthaft ''The Expanse'' doch noch eine Chance zu geben (war Mitte S1 ausgestiegen). Da liegt mir das Genre aber auch deutlich besser als bei ''BCS.''


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Apr 2017, 19:35 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
redlock hat geschrieben:
little_big_man hat geschrieben:
Underground habe ich auch noch auf der Liste, aber da warte ich lieber mal noch auf andere Meinungen, denn dieses Negativargument, welches du hier aufbringst, kann mich nicht wirklich überzeugen... :wink:


Das Abstimmungsergebnis mit der Fernbedienung ist auf meiner Seite :wink:

Schnitt Staffel 1 war: 0,993---0,32
Und nun:
201---1,103---0,37
202---0,641---0,23
203---0,563---0,19
204---0,476---0,14
205---0,594---0,21
206---0,379---0,12
vorläufiger Schnitt S2: 0,626---0,21

Es ist nicht nur ''Belehrungs TV'' was nervt. Die Serie hat in S2 auch ihren Fokus verloren was die Figuren angeht. Es ''passt'' nicht mehr.
Ganz böser ''sophomore slump.''


Sergej hat geschrieben:
Better Call Saul :roll:
Fand den Anfang von S2 auch nicht unbedingt spannend, aber es wird auf jedenfall wieder besser!

Dafür hab ich einfach keine Geduld mehr. Ich quäle mich nicht mehr durch Serien ''bis sie gut werden.''
Naja, in Stein gemeißelt ist das jetzt nicht. Überlege ernsthaft ''The Expanse'' doch noch eine Chance zu geben (war Mitte S1 ausgestiegen). Da liegt mir das Genre aber auch deutlich besser als bei ''BCS.''

Epanse hatte ich nach episode 3 nicht weiter verfolgt, bin jetzt aber doch bei Folge 7, ja nur weil es SciFi ist, aber finde es jetzt eigentlich ganz nett. Better Call Saul fand ich schon in S1 ganz gut, S2 brauchte etwas, aber wurde dann wieder besser, also von der Story her...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Apr 2017, 19:29 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Was an Better call Soul gut sein soll verstehe ich bis heute nicht. Die erste Staffel hat mir gereicht - dass es nicht an Breaking Bad ranreichen würden, war mir schon klar, so realistisch muss man wohl sein, aber eine gute und spannende Serie hatte ich mir schon erwartet und nicht diesen Mist der dabei rausgekommen ist...

_________________
Kidney Now!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Apr 2017, 21:56 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Markus F. hat geschrieben:
Was an Better call Soul gut sein soll verstehe ich bis heute nicht. Die erste Staffel hat mir gereicht - dass es nicht an Breaking Bad ranreichen würden, war mir schon klar, so realistisch muss man wohl sein, aber eine gute und spannende Serie hatte ich mir schon erwartet und nicht diesen Mist der dabei rausgekommen ist...

Wer zu dull ist zu schnallen, dass Better Call Saul eine Dramedy über einen Loser ist, der irgendwo zwischen abstoßend und liebenswert ist und Spannung im Sinne einer Gangster Serie wie Breaking Bad nicht zu erwarten ist, darf sich nicht wundern, wenn er gutes nicht erkennt, wenn man es ihm vor die Nase bindet.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 13:21 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Markus F. hat geschrieben:
Was an Better call Soul gut sein soll verstehe ich bis heute nicht. Die erste Staffel hat mir gereicht - dass es nicht an Breaking Bad ranreichen würden, war mir schon klar, so realistisch muss man wohl sein, aber eine gute und spannende Serie hatte ich mir schon erwartet und nicht diesen Mist der dabei rausgekommen ist...

Wer zu dull ist zu schnallen, dass Better Call Saul eine Dramedy über einen Loser ist, der irgendwo zwischen abstoßend und liebenswert ist und Spannung im Sinne einer Gangster Serie wie Breaking Bad nicht zu erwarten ist, darf sich nicht wundern, wenn er gutes nicht erkennt, wenn man es ihm vor die Nase bindet.


Um Himmels Willen wie kann ich es wagen nicht deiner Meinung zu sein und etwas langweiliges einfach langweilig zu finden :roll:

_________________
Kidney Now!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 13:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Markus F. hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Markus F. hat geschrieben:
Was an Better call Soul gut sein soll verstehe ich bis heute nicht. Die erste Staffel hat mir gereicht - dass es nicht an Breaking Bad ranreichen würden, war mir schon klar, so realistisch muss man wohl sein, aber eine gute und spannende Serie hatte ich mir schon erwartet und nicht diesen Mist der dabei rausgekommen ist...

Wer zu dull ist zu schnallen, dass Better Call Saul eine Dramedy über einen Loser ist, der irgendwo zwischen abstoßend und liebenswert ist und Spannung im Sinne einer Gangster Serie wie Breaking Bad nicht zu erwarten ist, darf sich nicht wundern, wenn er gutes nicht erkennt, wenn man es ihm vor die Nase bindet.


Um Himmels Willen wie kann ich es wagen nicht deiner Meinung zu sein und etwas langweiliges einfach langweilig zu finden :roll:

Ich gebe zu, dass mein Einstieg mit "dull" unpassend war, aber bei dir klingt dennoch eine falsche Erwartungshaltung durch.
Man muss zwar so realistisch sein kein Breaking Bad zu erwarten, aber eigentlich wolltest du genau das und bist dann enttäuscht.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 15:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Markus F. hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Markus F. hat geschrieben:
Was an Better call Soul gut sein soll verstehe ich bis heute nicht. Die erste Staffel hat mir gereicht - dass es nicht an Breaking Bad ranreichen würden, war mir schon klar, so realistisch muss man wohl sein, aber eine gute und spannende Serie hatte ich mir schon erwartet und nicht diesen Mist der dabei rausgekommen ist...

Wer zu dull ist zu schnallen, dass Better Call Saul eine Dramedy über einen Loser ist, der irgendwo zwischen abstoßend und liebenswert ist und Spannung im Sinne einer Gangster Serie wie Breaking Bad nicht zu erwarten ist, darf sich nicht wundern, wenn er gutes nicht erkennt, wenn man es ihm vor die Nase bindet.


Um Himmels Willen wie kann ich es wagen nicht deiner Meinung zu sein und etwas langweiliges einfach langweilig zu finden :roll:

Ich gebe zu, dass mein Einstieg mit "dull" unpassend war, aber bei dir klingt dennoch eine falsche Erwartungshaltung durch.
Man muss zwar so realistisch sein kein Breaking Bad zu erwarten, aber eigentlich wolltest du genau das und bist dann enttäuscht.

Das kommt in seinem Text in keinster Weise so rüber, Theo.

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 18:53 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
ultimateslayer hat geschrieben:
Das kommt in seinem Text in keinster Weise so rüber, Theo.

Ist mir jetzt auch wurscht, dann pöbele ich einfach nur, weil ich seinen Geschmack kacke finde.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 19:08 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Das kommt in seinem Text in keinster Weise so rüber, Theo.

Ist mir jetzt auch wurscht, dann pöbele ich einfach nur, weil ich seinen Geschmack kacke finde.


Also alles wie gehabt :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Apr 2017, 21:55 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Das kommt in seinem Text in keinster Weise so rüber, Theo.

Ist mir jetzt auch wurscht, dann pöbele ich einfach nur, weil ich seinen Geschmack kacke finde.


Also alles wie gehabt :lol:

Aber hey, immerhin zeigt die 10 jährige Gruppentherapie mit uns langsam erste Erfolge. :lol: :lol:

_________________
Alle von ultimateslayer getroffenen Aussagen geben die aktuelle Meinung des Verfassers bzw. der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die empirische Wahrheit - sofern existent - dar.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 551 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  18  19  20  21  22  23  Nächste

Produzentin Dagmar Rosenbauer: 'Ich plädiere für mehr Diversity, aber nicht nur in Bezug auf Männer und Frauen'

Die Geschäftsführerin der Cinecentrum Berlin und Hamburg («SOKO Wismar») spricht mit uns unter anderem über die langlaufende ZDF-Vorabendserie. » mehr

Mini-Jubiläum: Tschirner und Ulmen drehen zehnten gemeinsamen «Tatort»

Die erste Klappe für Fall zehn für Kira Dorn und Lessing ist gefallen. Dieses Mal geht es um den Mord an der Gattin eines Strickwarenherstellers. » mehr

Werbung

«Game of Thrones»-Star Sophie Turner erachtet Fanpetition als 'respektlos'

Fanwünsche, die achte «Game of Thrones»-Staffel aus der Kontinuität zu streichen und noch einmal zu drehen, stoßen bei Sophie Turner auf Unverständnis. » mehr

«Penny Dreadful»: Der Cast der Ablegerserie nimmt Gestalt an

Das Spin-Off zur US-amerikanisch-britischen Horrorserie «Penny Dreadful» begrüßt Brent Spiner alias Data aus dem «Star Trek»-Universum im Ensemble. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sergej und 5 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung