Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 21:57




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  90  91  92  93  94  Nächste
BeitragDi 14. Nov 2017, 17:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Jetzt also auch noch Mark Schwahn:
Zitat:
‘One Tree Hill’ & ‘The Royals’ Creator Mark Schwahn Accused Of Sexual Harassment By ‘OTH’ Writer, Joined By Cast & Crew

http://deadline.com/2017/11/one-tree-hi ... 202207461/

Hier bin ich ja besonders überrascht, da ich von OTH die DVD-Box besitze und somit jeweils auch die "Behind the Scenes"-Specials angeschaut habe und da kam es immer so rüber, wie wenn das so eine absolut verschworene Gemeinschaft war und alle so perfekt miteinander auskommen würden. OK, das versuchen die meisten solchen Specials rüberzubringen, aber bei OTH erschien das wirklich der Fall zu sein, da fällt es dann schon schwer so einen Bericht damit in Einklang zu bringen.

Und hier sage ich auch nicht zuerst mal abwarten, ob es überhaupt wahr ist, denn wenn fast der gesamte(!) female cast so ein Statement herausgibt, dann muss man nicht mehr zweifeln an der Wahrheit, sondern wirklich einfach nur noch das System hinterfragen, welches so etwas zugelassen hat.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 18:00 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Jetzt also auch noch Mark Schwahn:
Zitat:
‘One Tree Hill’ & ‘The Royals’ Creator Mark Schwahn Accused Of Sexual Harassment By ‘OTH’ Writer, Joined By Cast & Crew

http://deadline.com/2017/11/one-tree-hi ... 202207461/

Hier bin ich ja besonders überrascht, da ich von OTH die DVD-Box besitze und somit jeweils auch die "Behind the Scenes"-Specials angeschaut habe und da kam es immer so rüber, wie wenn das so eine absolut verschworene Gemeinschaft war und alle so perfekt miteinander auskommen würden. OK, das versuchen die meisten solchen Specials rüberzubringen, aber bei OTH erschien das wirklich der Fall zu sein, da fällt es dann schon schwer so einen Bericht damit in Einklang zu bringen.

Und hier sage ich auch nicht zuerst mal abwarten, ob es überhaupt wahr ist, denn wenn fast der gesamte(!) female cast so ein Statement herausgibt, dann muss man nicht mehr zweifeln an der Wahrheit.

Bei Schwahn gibt es keine Zweifel, wenn alle Darstellerinnen und Autorinnen sich so eindeutig äußern und Kate Voegele sogar einen Song schreibt und aufnimmt, der die Situation beschreibt, dann kann man wohl gut und gerne sagen, dass Schwahns Karriere zu Recht beendet ist.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 18:05 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
...und Kate Voegele sogar einen Song schreibt und aufnimmt, der die Situation beschreibt, ...

Was ist das für ein Song? Habe davon bisher nichts gelesen...


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 14. Nov 2017, 19:17 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
...und Kate Voegele sogar einen Song schreibt und aufnimmt, der die Situation beschreibt, ...

Was ist das für ein Song? Habe davon bisher nichts gelesen...

Irgendeiner der anderen Schauspieler hatte den verlinkt.
https://www.instagram.com/p/BbceBMgA3MF ... atevoegele
Das klingt schon nach Abrechnung.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 1. Dez 2017, 22:36 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Es gab ja schon viele Serien mit bescheuerten Titeln (*hust* Terriers *hust*), aber wie kann man denn einer Serie einen Titel geben, der für mich eher nach einem Schlumpfine-Porno klingt? :oops:
versteckter Inhalt:
SMILF :shock:

Wobei verlängert wurde die Serie ja trotzdem und soll scheinbar auch gar nicht so schlecht sein...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 13. Dez 2017, 11:12 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Freut mich sehr für Travelers :D

The Shows We Devoured in 2017 (more than two hours per day)
American Vandal
3%
13 Reasons Why
Anne with an E
Riverdale
Ingobernable
Travelers
The Keepers
The OA
The Confession Tapes

Quelle: https://tvtonight.com.au/2017/12/top-ne ... -2017.html


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 16. Dez 2017, 00:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ziemlich gigantischer Deal, der da gerade zwischen FOX und Disney abläuft. Mir fallen da direkt zwei Dinge ins Auge:

Die Zukunft des FOX Network:
Im Gegensatz zu allen anderen Networks hat FOX zukünftig kein eigenes Produktionsstudio mehr - und das in Zeiten, in denen Fremdproduktionen zur Ausnahme werden, weil sie für die Sender kaum rentabel sind. Ich kann mir aktuell nicht vorstellen, wie FOX mit einem solchen Wettbewerbsnachteil gegen die anderen Networks bestehen will. Nicht umsonst machen Spekulationen die Runde, dass FOX zu einem Sport- und News-Kanal umfunktioniert werden könnte (EDIT: und ich sehe gerade, das basiert auf konkreten Aussagen der Murdochs). Damit hätte das Ausklingen der Network-Ära ihr erstes ganz großes Opfer gefunden.

Die Streaming-Landschaft:
Disney hält aktuell 30% an Hulu, mit dem FOX-Deal kommen nochmal 30% dazu. Klingt für mich danach, dass man vielleicht doch nicht mit einem weiteren neuen Streaming-Dienst (nämlich dem von Disney angekündigten) rechnen muss, da sie nun weitreichende Kontrolle über Hulu haben. Gut möglich, dass Disney sich daraus nun den Netflix-Konkurrenten strickt, der davon abgesehen durch die 21Fox-Übernahme auch nochmal gewaltig an Programmvolumen zugelegt hat.

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 16. Dez 2017, 01:43 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Außer der Möglichkeit, dass die Fantastic Four doch nochmal eine würdige Umsetzung bekommen und der Tatsache, dass Netflix sich nicht auf seinem Vorsprung ausruhen können wird, sehe ich aktuell fast nur negative Konsequenzen für Filmlandschaft und Zuschauer, wenn der Deal in 1-2 Jahren von der Aufsichtsbehörde tatsächlich abgenickt werden sollte.


Unter anderem:

Während ich damit rechne, dass Disney immerhin ein Erwachsenen-Label findet, um R-Rated Geldkühe wie Deadpool weiter ohne profitgefährdende Weichspülerei melken zu können, fürchte ich das für die großen Marvel-Namen die Zeiten von Experimenten wie Logan schon wieder vorbei sind, bevor sie richtig begonnen haben. Generell dürfte es wegen Disneys verlogenem Familienfimmel noch schwerer werden große Projekte mit R-Rating umzusetzen. Zum Glück scheinen wenigstens die Marvel/Netflix Serien vorerst weiter unbehelligt laufen zu dürfen, wenn man die Verlängerung von Punisher betrachtet.


Da Disney jetzt auch noch Franchises wie X-Men, Avatar, Simpsons oder Ice Age im Stall hat, haben sie die Kinos endgültig im eisernen Griff und können ihre halsabschneiderischen Konditionen selbst abseits Star Wars durchdrücken, wie es ihnen beliebt. Was das Kinosterben außerhalb der großen Städte noch weiter beschleunigen dürfte. Außerhalb der großen Kinoketten dürfte erst Recht kein Überleben möglich sein.

Das der schmierige Murdoch Clan jetzt der größte Aktionär dieses beispiellosen Entertainment-Giganten (die Mehrheitsbeteiligung am europäischen Pay-TV Marktführer SKY und dessen Nachrichten-Ablegern kommt ja wahrscheinlich auch noch dazu) ist, lässt für die mittelfristige Zukunft weitere Befürchtungen aufkommen.


Zitat:
Disney hält aktuell 30% an Hulu, mit dem FOX-Deal kommen nochmal 30% dazu. Klingt für mich danach, dass man vielleicht doch nicht mit einem weiteren neuen Streaming-Dienst (nämlich dem von Disney angekündigten) rechnen muss, da sie nun weitreichende Kontrolle über Hulu haben. Gut möglich, dass Disney sich daraus nun den Netflix-Konkurrenten strickt, der davon abgesehen durch die 21Fox-Übernahme auch nochmal gewaltig an Programmvolumen zugelegt hat.

Möglich ist es und für jedes andere Unternehmen wäre das die sinnvollste Lösung, aber ich denke Disney wird an einer unmissverständlichen Trennung der kinder- und familientauglichen Franchises von den klassischen Blut und Titt3n Pay-TV Dramen festhalten. Wer Disney bucht, muss sich keine Sorgen um eine Kindersicherung machen. Star Wars, Pixar, Disney, Mainstream-Marvel und co. auf dem mit Disney betitelten Streaming Dienst. Hulu weiterhin mit den Serien, die auch auf HBO, Netflix, Showtime, Starz oder Amazon laufen könnten und die man zum Teil auch direkt von FX geliefert bekommen kann. Zumal Disney jetzt zwar die Mehrheit hat, aber trotzdem nicht die leckersten Stücke vom Kuchen mit Comcast und Warner teilen möchte. Falls sie deren Anteile auch noch bekommen, kann das natürlich wieder alles ganz anders aussehen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 16. Dez 2017, 09:02 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Disney wird den eigenen Dienst aufsetzen. Wie str1ke schon sagte, hat der Name Zugkraft und steht für familienfreundlich. Damit spricht man ganz andere Kunden an, mal davon abgesehen, dass Hulu als Name schon zu besetzt ist.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 16. Dez 2017, 20:15 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Disney wird den eigenen Dienst aufsetzen.


Denke ich auch.
Und dazu passend haben die Republikaner in der zuständigen Behörde die Netzneutralität in den USA abgeschafft. Oh weh...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Dez 2017, 16:12 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Frohe Weihnachten, ihr Dummdödel. :mrgreen:


Neujahresvorsatz: Nächstes Jahr wieder regelmäßiger Season-Reviews und generell Beiträge verfassen und endlich den dämlichen Fragebogen ausfüllen, da sowieso immer zig der Topserien fehlen werden. Mal schauen, ob der Vorsatz bis Februar hält. :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Dez 2017, 20:12 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Auch von mir Frohe Weihnachten :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Dez 2017, 21:45 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Auch ich wünsche allen ein frohes Fest.

Neujahrsvorsatz: Mangels Zeit verstärkt auf Highlights konzentrieren, strenger absetzen und akzeptieren, das ich Serien, die ich seit mehr 2 Jahren pausiere, schon abgesetzt habe.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Dez 2017, 12:45 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Frohe Weihnachten, ihr Dummdödel. :mrgreen:

Besser kann man es nicht sagen, von daher schliesse ich mich einfach an... :wink:

str1keteam hat geschrieben:
Neujahresvorsatz: Nächstes Jahr wieder regelmäßiger Season-Reviews [...] verfassen [...]

Ach ja, da ist bei mir doch auch noch etwas offen im Nachhol-Thread und zwar für dieses und nicht erst für nächstes Jahr....irgendwie hat mich die Motivation mittendrin wieder verlassen...


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 5. Jan 2018, 23:42 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Gibt's denn bisher eigentlich irgendwelche Highlights oder Überraschungsserien?
Ich muss gestehen, dass ich zur Zeit einfach so überhaupt gar nichts mehr mitbekomme, was nicht mit Amazon oder Netflix zu tun hat.

Mittlerweile ist schon Januar und ich hab eigentlich noch gar nichts entdeckt, was für mich im Ansatz nach einer neuen starken Serie aussehen könnte?!

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 7. Jan 2018, 19:32 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
LittleQ hat geschrieben:
Gibt's denn bisher eigentlich irgendwelche Highlights oder Überraschungsserien?


Meinst du bei broadcast, cable, pay-tv?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 1. Feb 2018, 21:34 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich habe Ally McBeal nie geschaut und habe auch kein Bedürfnis das zu ändern (jetzt erst Recht nicht mehr), aber wegen meiner The Practice Nachholaktion habe ich nun die Crossover Episode (1x20) von Ally McBeal angeschaut und war extrem überrascht, dass die titelgebende Figur gar nicht "tough lawyer chick" zu sein scheint, wie ich immer dachte, sondern eher "ridiculously incompetent hot mess". Und auch sonst scheint mir die Serie (sofern ich das aufgrund einer Episode beurteilen kann) extrem inkonsistent zu sein, indem es zwar um ernste Stories geht, aber die Charaktere alle extrem komikhaft erscheinen und das tonal einfach so überhaupt nicht zusammen passt. Oder ist dieser Eindruck komplett falsch?


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 00:22 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Ich habe Ally McBeal nie geschaut und habe auch kein Bedürfnis das zu ändern (jetzt erst Recht nicht mehr), aber wegen meiner The Practice Nachholaktion habe ich nun die Crossover Episode (1x20) von Ally McBeal angeschaut und war extrem überrascht, dass die titelgebende Figur gar nicht "tough lawyer chick" zu sein scheint, wie ich immer dachte, sondern eher "ridiculously incompetent hot mess". Und auch sonst scheint mir die Serie (sofern ich das aufgrund einer Episode beurteilen kann) extrem inkonsistent zu sein, indem es zwar um ernste Stories geht, aber die Charaktere alle extrem komikhaft erscheinen und das tonal einfach so überhaupt nicht zusammen passt. Oder ist dieser Eindruck komplett falsch?

Komplett falsch ist der Eindruck nicht, aber in weiten Teilen findet die Serie schon die richtige Mischung aus Comedy und Drama. Gegen Ende, geht die Serie den Bach runter, aber in den ersten Staffeln ist die Serie wirklich gut, zumindest in meiner Erinnerung.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Feb 2018, 13:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
little_big_man hat geschrieben:
Ich habe Ally McBeal nie geschaut und habe auch kein Bedürfnis das zu ändern (jetzt erst Recht nicht mehr), aber wegen meiner The Practice Nachholaktion habe ich nun die Crossover Episode (1x20) von Ally McBeal angeschaut und war extrem überrascht, dass die titelgebende Figur gar nicht "tough lawyer chick" zu sein scheint, wie ich immer dachte, sondern eher "ridiculously incompetent hot mess". Und auch sonst scheint mir die Serie (sofern ich das aufgrund einer Episode beurteilen kann) extrem inkonsistent zu sein, indem es zwar um ernste Stories geht, aber die Charaktere alle extrem komikhaft erscheinen und das tonal einfach so überhaupt nicht zusammen passt. Oder ist dieser Eindruck komplett falsch?

Komplett falsch ist der Eindruck nicht, aber in weiten Teilen findet die Serie schon die richtige Mischung aus Comedy und Drama. Gegen Ende, geht die Serie den Bach runter, aber in den ersten Staffeln ist die Serie wirklich gut, zumindest in meiner Erinnerung.

Ok, dann war die Story in dieser Episode ev. nur dem Crossover geschuldet eigentlich viel zu unpassend ernst für das Verhalten der Ally-Charaktere. Denn ein Murder-Trial zu verbinden mit dem "Bananenschalen-Humor" Verhalten der Charaktere hat für mich einfach absolut nicht gepasst. Mal schauen, wie das im zweiten Teil des Crossovers (die Episode von The Practice) aussieht, die ich jetzt noch nicht gesehen habe...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Feb 2018, 06:39 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
little_big_man hat geschrieben:
Ich habe Ally McBeal nie geschaut und habe auch kein Bedürfnis das zu ändern (jetzt erst Recht nicht mehr), aber wegen meiner The Practice Nachholaktion habe ich nun die Crossover Episode (1x20) von Ally McBeal angeschaut und war extrem überrascht, dass die titelgebende Figur gar nicht "tough lawyer chick" zu sein scheint, wie ich immer dachte, sondern eher "ridiculously incompetent hot mess". Und auch sonst scheint mir die Serie (sofern ich das aufgrund einer Episode beurteilen kann) extrem inkonsistent zu sein, indem es zwar um ernste Stories geht, aber die Charaktere alle extrem komikhaft erscheinen und das tonal einfach so überhaupt nicht zusammen passt. Oder ist dieser Eindruck komplett falsch?

Komplett falsch ist der Eindruck nicht, aber in weiten Teilen findet die Serie schon die richtige Mischung aus Comedy und Drama. Gegen Ende, geht die Serie den Bach runter, aber in den ersten Staffeln ist die Serie wirklich gut, zumindest in meiner Erinnerung.

Ok, dann war die Story in dieser Episode ev. nur dem Crossover geschuldet eigentlich viel zu unpassend ernst für das Verhalten der Ally-Charaktere. Denn ein Murder-Trial zu verbinden mit dem "Bananenschalen-Humor" Verhalten der Charaktere hat für mich einfach absolut nicht gepasst. Mal schauen, wie das im zweiten Teil des Crossovers (die Episode von The Practice) aussieht, die ich jetzt noch nicht gesehen habe...

Ally McBeal und The Practice passen tonal gar nicht zusammen. Das war keine gute Idee für ein Crossover. Das war fast so unterschiedlich wie Scrubs und 'ER'.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Feb 2018, 16:50 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bin grad zufällig dabei die zweite und dritte Staffel von Ally mal wieder zu schauen und finde den Mix zwischen Comedy, Liebesstories und wechselnd ernsten oder absurden Fällen immer noch ziemlich gelungen. Die zahlreichen Fälle über Sexuelle Belästigung versprühen, angesichts der derzeitigen öffentlichen Debatten, auch eine gewisse Aktualität. Gestört hat mich Anfang der zweiten Staffel nur die Sache mit Johns Frosch, das war mir zu Over The Top. Vielleicht wär ich aber besser wieder in die Serie reingekommen, wenn mein Rewatch der ersten Staffel nicht so lange her gewesen wäre.

Werd nach der dritten aber Schluss machen, ist denke ich der beste Punkt die Serie persönlich zu beenden.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 10. Feb 2018, 11:21 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wow, ich habe zufälligerweise gerade den Jahrgang von Schauspielerin Sasha Pieterse (1996) gesehen und war dann doch extrem überrascht, als ich ausgerechnet habe, dass sie beim Filmen des PLL Pilots gerade mal 13-jährig war! Gleichzeitig war z.B. Troian Bellisario bereits 24-jährig, sprich ganze 11 Jahre älter! Ehrlich gesagt ist mir das nie aufgefallen, dass da so ein Altersgap bestand zwischen Sasha Pieterse und den restlichen PLL Hauptdarstellerinnen.

Eigentlich war sie ja vom Alter her dann deutlich näher am Alter ihres Charakters Alison dran (zumindest vor dem Zeitsprung), aber man ist sich schon so gewohnt, dass Teenager in US-Serien immer mindestens 4-8 Jahre zu alt gecastet werden, dass es dann doch überraschend ist, wenn mal eine Rolle eher um 1-2 Jahre zu jung besetzt wird, vor allem wenn beides in der gleichen Serie passiert.

Nach Hollywood-Logik könnte Sasha Pieterse also eigentlich problemlos jetzt nochmals eine Rolle in einer Teenie-Soap übernehmen und wieder als 15-jährige starten in S1... :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 11. Feb 2018, 13:41 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Sie hatte halt in den ersten Staffeln kaum Screentime, deshalb konnte man auch problemlos eine Minderjährige besetzten was bei den anderen wäre das wohl schwierig geworden von wegen wielange dürfen Minderjährige arbeiten etc.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 19. Mär 2018, 22:13 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich muss mich bis spätestens Mai mal wieder entscheiden, ob ich meinen DSL-Vertrag zu den vergünstigen Neukundenkonditionen verlängere oder mir eine neue Variante suche. Aktuell habe ich immer noch die spartanische DSL 6000 Surf Flat bei 1&1, die nicht mehr beworben wird und nur noch für Bestandskunden erhältlich ist. Normal würde sie ab dem 25 Monat 24,99€ kosten würde, aber man kann mit 2 Klicks komplett unbürokratisch immer wieder den Neukundenpreis von 19,99 € pro Monat bekommen und erhält meist noch kostenlos einen gutklassigen neuen Router dazu, wenn man vor Ablauf der 3-monatigen Kündigungsfrist für 2 Jahre verlängert.

Weiß jemand aus Erfahrung, ob es so eine Möglichkeit auch bei höherwertigen Verträgen gibt (Anbieter ist egal, solange es nicht über Kabel ist. Vodafone muss auch nicht sein, weil ich bei denen oft tagelange Netzausfälle hatte und abgesprungen bin, nachdem die den Verlängerungsrabatt nicht mehr gewähren wollten)? Sagen wir mal z.B. eine 16er oder besser 50er Leitung, bei der man im 2 Jahresschnitt nie über 25 € pro Monat landet, weil man bei Verlängerung immer wieder die Neukundenlockangebote in Anspruch nehmen kann.

Solange ich kein HD-Streaming betreibe, in den meisten Fällen nur die SD-Fassungen lade und nur selten etwas uploade, ist die 6000er für meine Zwecke noch ausreichend, aber etwas mehr Speed zum vergleichbaren Preis wäre schon nicht schlecht. ^^

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 19. Mär 2018, 22:29 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Auf welche Grössenordnung bezieht sich dieses 6000? Bei mir wurde meine Leitung gerade vor wenigen Tagen von meinem Provider von 100Mbit/s auf 200Mbit/s upgraded zum selben Preis (sprich ich kann jetzt statt 12MB/s bis zu 24MB/s runterladen). Ok, dieser Preis ist umgerechnet ca. 50 Euro pro Monat, aber schweizer Preise lassen sich eh nicht mit deutschen Preisen vergleichen. Falls dein 6000 jedoch nur 6Mbit/s sein sollte, wäre das für die heutige Zeit schon ziemlich langsam, damit würde ich wohl verzweifeln.

Helfen kann ich dir als Ausländer bei deiner Frage natürlich leider nicht...


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  90  91  92  93  94  Nächste

Apple-Keynote 2019: Alles Neue im Überblick

Am Montagabend stellte Apple auf seiner ersten Keynote des Jahres neue Produkte vor und konzentrierte sich dabei vor allem auf Service-Angebote. Neue Hardware-Produkte gab es nicht. » mehr

medienfreunde: Kristin Suckow

Welche Serie sollte weitergehen? Welcher Show trauert Kristin Suckow hinterher? Und was schaut die Mimin bei YouTube? » mehr

Werbung

College-Basketball-Krimi überschattet die gewohnte Primetime

Ungewollte Programmänderung bescherte CBS den Primetime-Sieg. Die Sonntagabendshows bleiben schwach. «NCIS: Los Angeles» musste hohen Reichweitenverlust in Kauf nehmen. » mehr

«Die Diplomatin»: Neuer Einsatz im Mai

Der vierte Teil der ARD-Reihe «Die Diplomatin» mit Natalia Wörner führt Botschafterin Karla Lorenz in ein Prager Krankenhaus. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung