Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 17:28




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  4  5  6  7  8
BeitragMi 1. Nov 2017, 15:39 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Extaler hat geschrieben:

Das hat nichts mit Vergewaltigung von Kindern und noch weniger mit House of Cards zu tun


Stimmt. Aber Spacey's Karriere ist (vorläufig?) ruiniert. Der ist auf absehbarer Zeit ein Pariah.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 1. Nov 2017, 16:48 
Abteilungsleiter/in
 
 
Extaler hat geschrieben:
Wie gesagt wenden sich jetzt noch mehr Opfer an die Öffentlichkeit:
https://www.advocate.com/crime/2017/10/ ... al-assault

Oh Mann. Der war über 30 und ein Betrunkener griff ihm in der Bar "aggressiv" an die Eier. Er sagte dann dessen Kumpels, sie sollen ihn doch besser nach Hause bringen und das wars. Und der ist jetzt ein armes Opfer sexueller Übergriffe? Langsam wirds albern. Wenn mir ein betrunkener Schwuler an den Sack geht und mich haben will, dann brauche ich danach keine Therapie und bin ein psychisches Wrack, das ist doch bei einem 30-Jährigen lächerlich. Ich weiß, so läuft das Geschäft, aber so langsam beginne ich angesichts dieser Kampagne Sympathien für Spacey zu entwickeln.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 2. Nov 2017, 15:24 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Serienfreak hat geschrieben:
Extaler hat geschrieben:
Wie gesagt wenden sich jetzt noch mehr Opfer an die Öffentlichkeit:
https://www.advocate.com/crime/2017/10/ ... al-assault

Oh Mann. Der war über 30 und ein Betrunkener griff ihm in der Bar "aggressiv" an die Eier. Er sagte dann dessen Kumpels, sie sollen ihn doch besser nach Hause bringen und das wars. Und der ist jetzt ein armes Opfer sexueller Übergriffe?

Ja, wie du selbst schreibst jemanden aggressiv an die Eier fassen ist ein sexueller Übergriff. :shock:

Zitat:
Langsam wirds albern. Wenn mir ein betrunkener Schwuler an den Sack geht und mich haben will, dann brauche ich danach keine Therapie und bin ein psychisches Wrack, das ist doch bei einem 30-Jährigen lächerlich.

Herzlichen Glückwunsch zum Empathie Award! Schön, dass du weißt, wie genau du in seinen Schuhen reagiert hättest! Schön, dass du auch von dir sofort auf andere schließt, wenn es nicht stören würde kann ja für ihn nicht schlimm sein, nicht wahr? Ernsthaft???
Als ob man kein Trauma nach sexuellen Übergriffen hat, weil man eine Altersgrenze überschritten hat.

Zitat:
Ich weiß, so läuft das Geschäft, aber so langsam beginne ich angesichts dieser Kampagne Sympathien für Spacey zu entwickeln.

Wenn dich zwei Meldungen auf die Seite eines Mannes führen, der sich gerne mal auf Minderjährige legt dann kann ich dir leider gar nicht mehr helfen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 08:30 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
redlock hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Extaler hat geschrieben:

Das hat nichts mit Vergewaltigung von Kindern und noch weniger mit House of Cards zu tun


Stimmt. Aber Spacey's Karriere ist (vorläufig?) ruiniert. Der ist auf absehbarer Zeit ein Pariah.

Zitat:
Netflix Severs Ties With Kevin Spacey, Drops 'Gore' Movie
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/netflix-officially-severs-ties-kevin-spacey-1054981

und aus der 6. Staffel wird er wohl rausgeschrieben...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 09:04 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Zach hat geschrieben:
Zitat:
Netflix Severs Ties With Kevin Spacey, Drops 'Gore' Movie
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/netflix-officially-severs-ties-kevin-spacey-1054981

und aus der 6. Staffel wird er wohl rausgeschrieben...

Dann würde ich lieber mit dem offenen Ende leben, anstatt Frank off screen rauszuschreiben.
Ich hoffe, dass der Gore Vidal Film woanders veröffentlicht wird, wenn etwas Zeit verstrichen ist.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 11:19 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Die spinnen, die Amis, ein House of Cards ohne den Hauptdarsteller...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 11:25 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sergej hat geschrieben:
Die spinnen, die Amis, ein House of Cards ohne den Hauptdarsteller...

Es deutete schon darauf hin,dass es Claires Staffel wird, aber Spacey einfach zu streichen wäre schade

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 12:14 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Dann als Nebenfigur, die letzte Folge muss mit ihm aufhören, so wie die Serie mal anfing.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 12:39 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Sergej hat geschrieben:
Die spinnen, die Amis, ein House of Cards ohne den Hauptdarsteller...

Öhm schon vergessen, wieso das so ist? Das ist keine kreative Entscheidung, sondern man möchte eben keinen Serientäter, der am Set Leute belästigt mehr in der Show haben. Verrückte Amis! Die Serie wird man schon ohne ihn fortsetzen können, ob es noch jemand gucken möchte ist die andere Sache.

Hat sich übrigens noch ein weiterer Minderjähriger gemeldet:
http://www.vulture.com/2017/11/kevin-sp ... nship.html

Und die Stories am Set,die ich erwähnte:
Kevin Spacey made the set of Netflix's "House of Cards" into a "toxic" work environment through a pattern of sexual harassment, eight people who currently work on the show or worked on it in the past tell CNN. One former employee told CNN that Spacey sexually assaulted him.
http://money.cnn.com/2017/11/02/media/h ... arassment/


Das ist leider mit die einzige Möglichkeit solchen Monstern Konsequenzen aufzuzeigen. Rechtlich passiert ja leider so gut wie nie etwas. Das wird hoffentlich ein paar andere abschrecken.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 14:42 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Tja. Das wars dann wohl für Frank Underwood. Was für ein unrühmliches Ende für eine Show, die am Anfang so bombastisch gestartet ist und einen Schauspieler, der so viel großes geleistet hat, sich aber durch sein eigenes Verhalten so kaputt gemacht hat.

:|

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 15:09 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Zach hat geschrieben:
Zitat:
Netflix Severs Ties With Kevin Spacey, Drops 'Gore' Movie
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/netflix-officially-severs-ties-kevin-spacey-1054981

und aus der 6. Staffel wird er wohl rausgeschrieben...

Können sie sich damit von mir aus in den Arsch schieben. Quer. Ohne Frank wäre das de facto schon ein Spin Off unter dem Namen des Originals. Robin Wright mag noch so toll sein und Claire im Verlauf noch so wichtig geworden sein, aber das war von Anfang an die Kevin Spacey (/David Fincher) Serie und die Geschichte des Frank Underwood.

Spätestens nach den weiteren Anschuldigungen aus dem direkten HOC-Umfeld war klar, dass da auch Zeit nichts mehr retten kann, aber die Erzählung vom Aufstieg und Fall des Frank Underwood ist für mich damit ruiniert. Man kann zwar einen Zeitsprung machen und leicht Gründe für seine Abwesenheit finden, aber selbst bei Franks Tod hätte eine würdige Abschlussstaffel immer noch Off Screen-Kommentare und Rückblicke enthalten.

Danke Kevin Spacey, als ob es im Business nicht genug Bimbos beiderlei Geschlechtes gäbe, die für Geld oder Ruhm freiwillig auf die Knie gehen. :lol: Als Filmfan hoffe ich trotzdem, dass diese All Time Größe in ein paar Jahren auf die Leinwand/Bildschirme zurückkehrt.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 17:10 
Volontär/in
Benutzeravatar
 
 
Bin total zerrissen über diese Angelegenheit. Denn einerseits fand ich, dass die Serie mit Season 5 über die Klippe gefahren wurde.
Andererseits hätte ich gerne noch einen vernünftigen Abschluss gesehen.
Als Serienfan fürchte ich mich davor, welche Serie es als nächstes erwischen könnte, wenn sich wieder mal ein Schauspieler/Autor/Regisseur danebenbenimmt.

Ich kenne die Stimmung in den USA ja nicht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, es wird momentan total überreagiert, nachdem man bei Weinstein jahrzehntelang zugeguckt hat.
Verstehe halt nicht, wieso es danach immer heisst: "Der war ja bekannt dafür, dass er übergriffig war."
Stimmung am Set vergiftet? Na, dann sollte man aber auch noch andere Leute als Spacey feuern. Nämlich die, die zulassen, dass sowas passieren kann.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 18:27 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Danke Kevin Spacey, als ob es im Business nicht genug Bimbos beiderlei Geschlechtes gäbe, die für Geld oder Ruhm freiwillig auf die Knie gehen.

Dann hast du sexuelle Belästigung grundsätzlich nicht verstanden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 19:47 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sarge hat geschrieben:
Stimmung am Set vergiftet? Na, dann sollte man aber auch noch andere Leute als Spacey feuern. Nämlich die, die zulassen, dass sowas passieren kann.


Diese anderen werden sich bei den mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nun kommenden zivilrechtlichen Klagen erklären müssen. Auf die Ausreden bin ich dann mal neugierig.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 4. Nov 2017, 20:30 
Inventar
 
 
redlock hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Extaler hat geschrieben:

Das hat nichts mit Vergewaltigung von Kindern und noch weniger mit House of Cards zu tun


Stimmt. Aber Spacey's Karriere ist (vorläufig?) ruiniert. Der ist auf absehbarer Zeit ein Pariah.



Davon kannste mal ganz stark ausgehen, das den erstmal kein Filmstudio oder Streaming Anbieter unter Vertrag nehmen wird.

Und, ich finde Robin Wright Klasse! Ich würde mir wünschen, das Sie in einem spin-off mindestens eine Hauptrolle haben wird.

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Nov 2017, 12:50 
Mitglied im Vorstand
 
 
Ich have 20+Jahre in Hollywood gelebt und gearbeitet und Ich glaube einige hier verstehen die Kultor dort nicht. Es ist nicht eine große community. Wenn man sich beschwert, es man raus. Ein Weinstein hatte so viel Macht und wenn du dich als ein junger Schaupieler/in beschwert hast, war man blacklisted und weg vom Fenster.
Also sind alle ruhig geblieben, macht es nicht besser, aber hier geht es ums überleben und vor allem gibt es keinem ein Recht dich oder mich ohne einverständnis zu betatschen. : Es ist unter 18 eh illegal und drüber auch nicht.
Einige hier schreiben als ob dasok ist. Also, wenn sich jeamd auf mich stürzt oder sich einen runter holt vor mir, sehe Ich das nicht als normal an

Stevan Segal uis jetzt auch dran!
http://www.t-online.de/unterhaltung/sta ... eagal.html

Der thread geht jetzt aber off topic, sollten wir nicht einen neuen aufmachen mit dem Thema aufmachen?


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 18. Apr 2018, 10:35 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Ich hab mir am WE mal ein paar Folgen von Season 1 und 2 angesehen. Ich muss gestehen, dass ich da wieder diese hammer geile Feeling hatte, dass ich schon beim ersten Durchlauf hatte. Ich finde es schade, dass die Serie irgendwie an epicness verloren hat, nachdem Underwood Präsident wurde. Aber war irgendwie geil mal diesen gloreichen Aufstieg wiederzusehen!

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  4  5  6  7  8

«America’s Got Talent» deklassiert die Singles

Eine neue Ausgabe von «Bachelor in Paradise» verbuchte fünf Prozent bei den Umworbenen und war somit das zweitstärkste Programm. » mehr

Jury-Sensation: Pietro kehrt zu «DSDS» zurück

2011 selbst Teilnehmer, wird Pietro Lombardi in Kürze wieder für die erfolgreiche RTL-Casting-Show vor der Kamera stehen. Diesmal allerdings auf der “anderen Seite”. » mehr

Werbung

Gründershow gefloppt: RTL II macht Schluss mit Joop-Format

Die restlichen Folgen wandern - immerhin - zu TV Now. Als Ersatz kommen alte Bekannte. » mehr

«Forever My Girl» - Harmloser Nicholas-Sparks-Ersatz

Schmonzettenkönig Nicholas Sparks macht offenbar gerade Pause. Für die regelmäßige Überdosis Schmalz sorgt dafür Bethany Ashton Wolf - mit ihrer gefälligen Country-Romanze «Forever My Girl». » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung