Benutzeravatar
von Kiddow
#1400080
acid hat geschrieben:Ein Zombiebär. :o
Die Folge an sich war ok, nur den Turnaround von Addy empfand ich etwas plakativ ... selbst mit der unsäglichen E09. (Das Treffen am Anfang wirkte auch hingerotzt, aber ok...)

Warum spielt das Kind am Ende mit dem Medaillon von Addy? :|

Mein Lieblingscharakter ist Doc. :lol:
Vielleicht ist Addy doch noch was passiert in der Frauengruppe? Weil sie z.B. versucht hat, doch noch den anderen zu Folgen. Ich schätze, wir erfahren es morgen.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1400379
Folge 12

Gut, nichts zu Addy und Mack und im Finale vermutlich auch nicht.

Ich weiß nicht so recht, was ich von Murphys Fähigkeit halten soll, Menschen zu manipulieren, mit denen er irgendwie Körperflüssigkeiten ausgetauscht hat. Wenn sie zu Zombies werden und er quasi ihr Schöpfer ist...ok. Aber in Wasser zu spucken und dann den Geist des Trinkers kontrollieren können? Meh!

Aber ich hab richtig herzlich über die Fernglasszene (now you've seen it all) gelacht.
Benutzeravatar
von redlock
#1400407
Folge 109:

Zwar ging's um Mack und Addy, aber das war die schlechteste Folge der Serie. Sehr langweilig mit dann auch noch einer schwachen Auflösung was Addy angeht.

---->3/10



Folge 110:

Dafür war diese Folge um radioaktive Zombies höchst unterhaltsam: 7,5/10



Folge 111:

OMG, einfach nur zutiefst erschütternd wie Kelly McGillis gealtert ist :shock: :shock: :shock: (Top Gun ist ein Klassiker der 1980ziger, den man gesehen haben muss :mrgreen: )

Die Folge um das Frauencamp/-kommune war solide. Der Zombiebär: :lol:
Das Addy so abdreht hatte ich dann doch nicht erwartet. Das mit dem Medallion hab ich auch nicht ganz geschnallt :oops:

---->6/10
Benutzeravatar
von Jackie
#1400439
gut - ich habe mir nun ein paar Folgen angesehen. 1,3 und dann 8-12 ...ich verstehe grad gar nicht warum ständig von trashig gesprochen wird. Mir hat es gut gefallen (ausgenommen die Folge mit "täglich grüsst das Murmeltier", die war graussam")

Evtl. waren meine Erwartungen auf Grund der paar Sachen, welche ich gelesen hatte so niedrig gestellt oder ich empfinde "Trash" anders. Ich schaue Dr. Who sehr gerne aber/und das würde ich als Trash bezeichnen.

Gerade hatte ich die 12. Folge gesehen, das einzige was mich etwas daran gestört hatte, dass die Zombies so rumgerannt sind - sonst war es eine mich fesselnde Folge. Gerne mehr :) Gefällt mir
Benutzeravatar
von Kiddow
#1400480
Jackie hat geschrieben:...

Gerade hatte ich die 12. Folge gesehen, das einzige was mich etwas daran gestört hatte, dass die Zombies so rumgerannt sind - sonst war es eine mich fesselnde Folge. Gerne mehr :) Gefällt mir
Dafür gabs doch auch direkt eine tolle Erklärung :lol: Die rennenden Zombies waren auf Ritalin. Und vermutlich ist genau sowas mit Trash gemeint :wink:
Benutzeravatar
von acid
#1400832
Kiddow hat geschrieben:
Jackie hat geschrieben:...

Gerade hatte ich die 12. Folge gesehen, das einzige was mich etwas daran gestört hatte, dass die Zombies so rumgerannt sind - sonst war es eine mich fesselnde Folge. Gerne mehr :) Gefällt mir
Dafür gabs doch auch direkt eine tolle Erklärung :lol: Die rennenden Zombies waren auf Ritalin. Und vermutlich ist genau sowas mit Trash gemeint :wink:
...und Murphys Fähigkeit der Fernkontrolle und noch einiges mehr. :lol:
Inhaltlich fand ich die Folge recht spannend/unterhaltsam. Wenn es eine zweite Staffel gibt, hoffe ich auf ein paar Zombie-Mutationen. :D
redlock hat geschrieben:OMG, einfach nur zutiefst erschütternd wie Kelly McGillis gealtert ist :shock:
Da ich letztens oder irgendwann was mit ihr sah, hat mich es nicht überrascht. (Auch wenn ich nach Durchsicht ihrer aktuellen Vita nicht mehr weiß, was es war.) Aber that's life...
Benutzeravatar
von Bobby
#1401528
Holy shit! Was ist denn das für ein böser Cliffhanger?! :shock: :shock:

Glücklicherweise wurde die Serie nicht abgesetzt, sonst :twisted:
Benutzeravatar
von Kiddow
#1401541
Bobby hat geschrieben:Holy shit! Was ist denn das für ein böser Cliffhanger?! :shock: :shock:

Glücklicherweise wurde die Serie nicht abgesetzt, sonst :twisted:
Ja! Ich kann es immer noch nicht glauben, wie gut ich die Serie insgesamt finde. Ich hatte ja im Pilot Thread 9 oder 10 Punkte gegeben, weil ich mich so an dem Trashfest erfreut habe. Aber mittlerweile finde ich sogar die Geschichte gut. Es gibt zwar immer wieder Momente wo ich mich frage, was die Macher eigentlich geraucht haben, aber insgesamt bin ich doch ziemlich zufrieden.

Mit Infos zum Ursprung der Apokalypse hatte ich zum Beispiel gar nicht gerechnet.

Und der Cliffhanger! Wtf! Großartige Idee. Mit einer guten Erklärung, warum das jetzt gerade alles so passiert. Nur die Auflösung in der nächsten Staffel kann eigentlich nur scheiße sein :lol:
Benutzeravatar
von redlock
#1401566
Folge 113:

Das war eine deftige Überraschung. Die Folge war tatsächlich richtig spannend. :shock:
Dass die Macher auf den Ursprung der Apokalypse eingingen hatte ich nicht erwartet. Das Ende war ein echter WTF Moment. Hätte für mich auch als Serienfinale funktioniert.
Herausheben muss man, dass keiner in der Serie wirklich ''sicher'' ist. Die Gruppe wurde immer kleiner und zwei von drei Anführern sind schon gar nicht mehr unter uns.

---->7,5/10


Staffelfazit:
Was soll ich sagen? Die Serie ist schon sehr trashig und stellenweise wirklich echter Trash. ABER, es war zwar nicht immer, aber über weite Strecken, sehr unterhaltsam. Der Verlauf der Geschichte konnte mich mehrmals richtig überraschen.
Für die ganze Staffel: 6,5/10
Benutzeravatar
von acid
#1404580
Endlich das Finale nachgeholt. Holy Moly...
Kiddow hat geschrieben:Nur die Auflösung in der nächsten Staffel kann eigentlich nur scheiße sein :lol:
Scheiße im Sinne von Z Nation, och das wird super. :lol: Es würde mich aber nicht wundern, wenn es keine wirkliche Auflösung als solches gibt und Murphy einfach nur alleine weiterstiefelt. Ich würde aber einige Charaktere wie den Doc oder 10k noch weiter dabei haben wollen.
von Waterboy
#1440726
Dank Sky nun auch die erste Staffel gesehen und ja, ich mag die Serie wirklich gerne.

Zwar einfach übelster Trash und über Logik darf man erst gar nicht groß nachdenken, aber Sie macht einfach unheimlich Spaß und die Charakter mag ich auch.

Während mit TWD einfach nur noch langweilt und selbst schönsaufen nicht mehr hilft (man denke an die Scheunenszene .... über die komm ich einfach nicht hinweg, die kann sich doch selbst str1keteam nicht mehr schön reden oder ? ) , macht es Z Nation genau richtig. Einfach nicht ernst sein, Humor, Trash, mal gute mal eher wenig gute Effekte. Herrlich.

Die Serie hat mir von Anfang an gefallen, und von Folge zu Folge (mit Ausnahme von Folge 9, die war wirklich Mies), war es pure Unterhaltung. Dazu einige tolle Comedy Highglights (etwa der Beginn von Folge 4, wo die Gruppe dauernd überfallen wird :D ) .

Das Finale war wirklich mies, aber ich war sehr überrascht, das man wohl wirklich dem Grund der Seuche auf den Grund geht. Wie das nun alles gelöst werden soll, wird man sehen, aber ist bestimmt an Trash und Unlogik dann nicht zu überbieten. Aber egal, solange es weiterhin so schön Lustig bleibt, geht das in Ordnung.

Und dafür das Sie nen eher kleines Budget hatten, sahen die Effekte, vor allem die Zombies so schlecht nun auch nicht aus.

10K ist der coolste, Murphy der Star der Serie und ich mag selbst Citizen Z Story :oops:

7/10 Trash Punkten 8)
Benutzeravatar
von Kiddow
#1441325
Season 2, Episode 1

Holy fucking shit. Ich hätte es nicht gedacht, aber es wird einfach immer besser. Man darf nur nicht zu sehr nachdenken :lol:

Bei Citizen Z startet eine Raketenabwehr. Kurz danach liegt ein Air Force Flugzeug im Schnee und es laufen Zombie-Piloten rum. Wo kommen die her? Raketenabwehr sind doch unbemannte Raketen. Wo kommt also plötzlich dieses verfluchte Flugzeug her? Außerdem ist sein Gebäude hinüber. Wie soll Citizen Z am Nordpol jetzt noch überleben? Egal, irgendeine hanebüchene Idee werden sie schon haben.

Die Atomraketengeschichte wird insgesamt beschissen gelöst. Gut, alle überleben die Explosion, kann ich soweit noch mit leben. Aber jetzt stiefeln sie mit Halstüchern vorm Gesicht als Atomschutzanzugersatz durch die Gegend, obwohl laut Citizen Z sämtliche atomare Abwehrrakten der Welt hochgegangen sind. Der Fallout wird vermutlich nie wieder Thema sein, es sei denn, es passt gut in die Story.

Und trotzdem liebe ich die Serie. Cassandra ist jetzt irgendwie hirnlos, aber trotzdem noch menschlich. Und Murphy wird Daddy eines wegweisenden Zombie/Mensch-Hybridbabys.

Es gab Poledance tanzende Zombies. Ein Zombie explodiert, weil er mit Löschflüssigkeit aufgepumpt wird. Murphy ist der Apokalypsenpimp. Ich feiere! Und dass, obwohl ich den Zombie-Gastauftritt von George R.R. Martin verpasst habe :lol:
von Sergej
#1441328
Kiddow hat geschrieben:Und dass, obwohl ich den Zombie-Gastauftritt von George R.R. Martin verpasst habe :lol:
Dachte der kommt erst noch in Folge:
versteckter Inhalt:
8?
Benutzeravatar
von Kiddow
#1441329
Sergej hat geschrieben:
Kiddow hat geschrieben:Und dass, obwohl ich den Zombie-Gastauftritt von George R.R. Martin verpasst habe :lol:
Dachte der kommt erst noch in Folge:
versteckter Inhalt:
8?
versteckter Inhalt:
Aha, ich hatte bei Twitter nur irgendeinen Post gelesen, der mich darauf schließen ließ, dass er schon dabei war. Aber gut, dann kann ich ab jetzt ja die Zombies alle genauer anschauen :oops:
Benutzeravatar
von redlock
#1441385
Folge 201:

Am Ende der Ep fehlten mir tatsächlich die Worte, und ich hab mich gefragt WTF war das denn :?: :lol:
Alle haben irgendwie überlebt und die Gang ist wieder zusammen.
Total abgedreht. Und ja, man darf echt nicht nähr drüber nachdenken. :lol:
Aber es ist halt unterhaltsam. :mrgreen:
Benutzeravatar
von phreeak
#1441646
Murphy ist einfach der geilste.. Die pool dancing scene. Hab mich weggeschmissen vor lachen.
Benutzeravatar
von acid
#1442546
Mack ist tot. :shock: Kompromisslos sind sie ja, die Macher. :lol:
Ich muss aber auch sagen, das seine Figur jetzt nicht so viel hergab. So lange 10k und Doc noch länger dabei bleiben.

Die Atomraketengeschichte wird insgesamt beschissen gelöst. Gut, alle überleben die Explosion, kann ich soweit noch mit leben. Aber jetzt stiefeln sie mit Halstüchern vorm Gesicht als Atomschutzanzugersatz durch die Gegend, obwohl laut Citizen Z sämtliche atomare Abwehrrakten der Welt hochgegangen sind. Der Fallout wird vermutlich nie wieder Thema sein, es sei denn, es passt gut in die Story.
Letzteres glaub ich auch, vielleicht ein paar Mutationen. :D Aber es scheint ja ein paar fallout-saubere Zonen zu geben.
Das mit den Halstüchern ist schon ok, würde man ja im ersten Moment auch machen.

PS: Bei dem Shootout in Episode 2 musste ich irgendwie an dieses Gewinnspiel denken, Kiddow. Wie da haufenweise, fremde Leute rumgerannt sind und rumgeballert haben. :lol:
Benutzeravatar
von Kiddow
#1442612
acid hat geschrieben:Mack ist tot. :shock: Kompromisslos sind sie ja, die Macher. :lol:
Ich muss aber auch sagen, das seine Figur jetzt nicht so viel hergab. So lange 10k und Doc noch länger dabei bleiben.

Die Atomraketengeschichte wird insgesamt beschissen gelöst. Gut, alle überleben die Explosion, kann ich soweit noch mit leben. Aber jetzt stiefeln sie mit Halstüchern vorm Gesicht als Atomschutzanzugersatz durch die Gegend, obwohl laut Citizen Z sämtliche atomare Abwehrrakten der Welt hochgegangen sind. Der Fallout wird vermutlich nie wieder Thema sein, es sei denn, es passt gut in die Story.
Letzteres glaub ich auch, vielleicht ein paar Mutationen. :D Aber es scheint ja ein paar fallout-saubere Zonen zu geben.
Das mit den Halstüchern ist schon ok, würde man ja im ersten Moment auch machen.

PS: Bei dem Shootout in Episode 2 musste ich irgendwie an dieses Gewinnspiel denken, Kiddow. Wie da haufenweise, fremde Leute rumgerannt sind und rumgeballert haben. :lol:
Ja, gut möglich, dass da Gewinner des Fotowettbewerbs dabei waren. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat Syfy das Gewinnspiel in allen möglichen Ländern durchgeführt. Man hätte also genug Material gehabt :lol:
Benutzeravatar
von Bobby
#1443097
2x03

Mal wieder ziemlich genial! Das war eine echt coole Mad Max-Episode. 8) Neue Zs, viele lustige Sprüche und es gibt Hoffnung für Cassandra! :o
von Sentinel2003
#1448273
redlock hat geschrieben:Folge 113:

Das war eine deftige Überraschung. Die Folge war tatsächlich richtig spannend. :shock:
Dass die Macher auf den Ursprung der Apokalypse eingingen hatte ich nicht erwartet. Das Ende war ein echter WTF Moment. Hätte für mich auch als Serienfinale funktioniert.
Herausheben muss man, dass keiner in der Serie wirklich ''sicher'' ist. Die Gruppe wurde immer kleiner und zwei von drei Anführern sind schon gar nicht mehr unter uns.

---->7,5/10


Staffelfazit:
Was soll ich sagen? Die Serie ist schon sehr trashig und stellenweise wirklich echter Trash. ABER, es war zwar nicht immer, aber über weite Strecken, sehr unterhaltsam. Der Verlauf der Geschichte konnte mich mehrmals richtig überraschen.
Für die ganze Staffel: 6,5/10

Bei den ersten Folgen dachte ich: irgendwie erinnert mich das Gemetzel und der Humor an Tarantino....geile Serie...:-)
von Resident
#1448911
Bobby hat geschrieben:2x03

Mal wieder ziemlich genial! Das war eine echt coole Mad Max-Episode. 8) Neue Zs, viele lustige Sprüche und es gibt Hoffnung für Cassandra! :o
Schaut hier keiner mehr weiter? Bin erst bei 1x08 und frage mich, ob sich die zweite Staffel überhaupt lohnt, wenn hier seit 2x03 nichts mehr geschrieben wird :?
Benutzeravatar
von redlock
#1448929
Die Serie ist seit #203 auf meine Nachholliste gelandet. Definitiv nicht abgesetzt. Es läuft z.Z. einfach zu viel. Wenn ich daran denke, dass in Kürze auch noch ''Man in the High Castle'' (Tim Goodman gefällt die Serie, muss ich mir Sorgen machen? :lol: ) und ''Jessica Jones'' komplette Staffeln vorliegen werden, dann wird mir ganz schwummerig. Wann soll man das alles sehen? :shock:
Zuletzt geändert von redlock am Do 19. Nov 2015, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1448935
Ich schaue das immer noch jede Woche mit großer Begeisterung. Es ist abgedreht wie eh und je und ich freue mich sehr, dass es eine dritte Staffel geben wird.

Während ich z.B. The Leftovers manchmal auf das Wochenende wegpriorisiere, muss ich Z Nation immer direkt bei Verfügbarkeit schauen.
von Sergej
#1448950
Bin auch erst bei Folge 10 der ersten Staffel, das liegt einfach daran das es zuviel anderes gibt was mich interessiert. Bei redlock könnte es auch das Problem sein, das er das was ihm nicht wirklich 100% gut gefällt nicht streicht. Klar Gotham, iZombie und Empire hatte seine Momente und auch Quantico, aber am Ende alles Serien die ich leicht streichen konnte. Bei Heroes Reborn warte ich mal auf ein abschließendes Urteil, aber bisher hat sich wohl nicht seit meinen 3 gesehen Folgen wirklich verbessert. Anders bei Crazy ex Girl friend, das ist nach wie vor abgefahrener Dramedy Trash mit Musik. Dafür ist Jane seit Folge 2 der zweiten Staffel liegen geblieben, irgendwie begeistert mich das nicht mehr so. Aber Z Nation wird aufjedenfall weiter geguckt, TWD war mir schon nach 4 Folgen zu langweilig...