US-Fernsehen (inklusive Season- und Pilot-Reviews), britisches Fernsehen etc.
Benutzeravatar
von redlock
#311261
DonnieDarko hat geschrieben:Die Serie hat in den drei Jahren sehr viele Chancen bekommen und nichts hat funktioniert. Im Grunde kann der Cast und die Crew auch stolz darauf sein: Sie haben es geschafft drei Staffeln am Leben zu bleiben. Ist doch schon was. :)
Ja, das Publikum hat die Serie leider einfach nicht (im erforderlichen Maß) angenommen :cry:

Andere Serie wären schon viel früher abgesetzt worden :wink:

Trotzdem: Schade :cry: :cry:
Benutzeravatar
von Poffel
#312634
ach vroni wird mir fehlen, hier mal ne kleine auswahl an bildern :'(

BildBildBild
BildBildBild
Benutzeravatar
von Confuse
#312663
Wow... die Pics sehen toll aus.
Aber das Kirsten Bell gut aussieht, ist nichts neues. :wink:
von Stefan
#312665
Hi!

sie wird sicher bald nen neuen Gig an Land gezogen haben. Sie hat ja nen sehr guten Agenten. :)

cu
Stefan
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#312675
sie wird sicher bald nen neuen Gig an Land gezogen haben. Sie hat ja nen sehr guten Agenten
Woher weißt du denn das? :D

Aber ich freue mich auch erstmal auf Ihre 3 kommenden Kinofilme:
Antique, Forgetting Sarah Marshall und Fanboys.

In Antique und Forgetting Sarah Marshall hat sie ja jeweils eine Hauptrolle^^

Und will unbedingt mehr sehen! :-)
Benutzeravatar
von Wishmaster
#313347
Weevils wobble but they won't go down

War eine sehr schöne Folge in der man Weevil mal wieder etwas öfter gesehen hat und in der er wieder ein paar sehr schöne Szenen hat z.B. als er mit Veronica den Rundgang macht um alle Plätze abzuklappern an denen er gewesen ist.
Absolut genial war die Szene als Weevil Veronica erzählt das er nur in ihrer Crime Class von seiner Lebengeschichte erzählt hat und das auch nur weil Veronica ihn darum gebeten. Veronicas Reaction ist so geil dadrauf :lol:
Der Fall war auch mal wieder ganz gut nicht so wie manch andere im Verlauf der Staffel.
Das Ende war dann ne super Überleitung zum Finale ...

The Bitch is back

Sehr gelungener Fall der nochmal alle Hauptcharaktere einbindet und vorallem für Veronica sehr emotional ist. Sehr geile Szene als Veronica Logan für immer aus ihrem Leben verbannt und als Dick sich bei Mac entschuldigt :lol:
Die Wahl des Sheriffs fand ich zwar weniger interessant finde es aber schade das es nicht aufgeklärt wurde wer gewonnen hat.
Veronica hat Daddy Mars ja nochmal in ganz schöne Schwierigkeiten gebracht mit ihrer Aktion bei den Kanes.
Grusligster Moment war wohl als Veronica vor dem rießigen Portrait von Lilly steht.
Alles in allem für ein Staffelfinale super genial aber als Serienfinale leider total ungeeignet. Man erfährt ja leider noch nciht mal was aus Veronica und Piz wird :(
von Synite
#313545
Das war also das Serienfinale von Veronica Mars.

Die Fälle selbst waren Gott sei Dank interessant. Besonders der zweite Fall war toll - leider können sich nicht alle Fälle der Woche um Veronica drehen. Und auch alle wichtigen Charaktere waren zu sehen, und noch mehr: Jake Kane und CW waren dabei :).

Das Ende fand ich nicht besonders toll (es war kein Cliffhanger, sondern die Handlung wurde einfach gestoppt, ohne Antworten zu geben - vgl. Lost 3x06). Das finde ich aber deshalb nicht schlimm, da die Produzenten ja (wahrscheinlich) nicht gewusst haben, dass Veronica Mars nicht zurück kehrt, und wenn ja, in welcher Form - oder?

Jedenfalls war es schön, bekannte Gesichter aus S1 wiederzusehen (und damit waren auch die Portraits gemeint), und die Serie kam zu keinem spektakulären, aber interessanten Abschluss.

Fazit S3: Ich muss sagen, dass ich die Folgen der ganzen Staffel 1 und einen Großteil der Staffel 2 hintereinander schauen konnte, was bei Staffel 3 nicht der Fall war. Ich glaube aber nicht, dass die fehlende Spannung in S3 nur an dem Wochenabstand lag. Die Fälle der Woche wurden für mich immer uninteressanter, Cliffhanger drehten sich oft nur um LoVe (gähn), und von den Mysteries war das Erste OK, das Zweite mir reativ egal. Schade, dass es zum Dritten nicht gekommen ist (da sollten ja Wallace und Mac eine große Rolle spielen).
Benutzeravatar
von balthazar
#313750
Man hat es gemerkt ... es war wohl wirklich eher ein Season- statt ein Serienfinale. Dennoch kann man sagen, dass man mit den letzten beiden Episoden doch sehr zufrieden sein kann. Erstrecht die zweite Folge hatte es da in sich. Veronica mal wieder richtig in Action und im Vordergrund, was die dritte Staffel ja an einigen Stellen missen ließ.

Das einzige was einen aber doch ein wenig traurig macht, ist das man so abbrechend - womit ich die Handlung meine - hinterlassen wurde. Das ist aber auch der einzige Wehrmutstropfen. Und wir wissen ja schließlich: Sowohl Veronica und Keith gehen ihren Weg ... wohin dieser auch führen mag. :lol: :wink:

Ich danke der Serie jedenfalls für drei tolle Jahre, die meine Fernsehwelt interessant und den Glaube an neuen, grandiosen Ideen, die mich mitziehen und keine Folge verpassen lassen wollen, wieder ein bisschen hoffnungsvoller gemacht haben. DANKE VRONI!!! :cry: :cry: :cry:
Benutzeravatar
von raffstyle
#314744
Also ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der letzten Folge als Serien-Finale-Folge. Gut, einige Storylines wurden nicht ganz zu Ende geführt, aber was solls. Veronica hatte schon immer einen schweren Weg zu gehen, und wenn das Ende jetzt Friede, Freude, Eierkuchen gewesen wäre, hätte das überhaupt nicht gepassst. Das Logan und Veronica zusammenkommen ist ziemlich klar; auch Piz hat das an Veronicas Blick gemerkt. Dass die Serie dann schliesslich mit Veronica im Regen laufend beendet wurde, finde ich auch perfekt: Sie hatte es nie einfach, und wird auch in Zukunft einige Hürden haben, aber naja... sie ist halt Veronica! :D

R.I.P
von DonnieDarko
#317012
Ich sah mir eben die letzten vier Folgen an und muss sagen, dass ich teilweise froh bin, dass die Serie jetzt zuende ist. Die letzten Folgen vor dem großen Finale haben mich nämlich nicht überzeugt und das obwohl selbst Paul Rudd einen Gastauftritt hatte.
Das Finale selbst fand ich in Ordnung. Ich hätte mir ein paar mehr Antworten gewünscht und irgendwie fühle ich mich mit der Folge als Finale ein wenig unbefriedigt. Nichtsdestotrotz fand ich die letzte Szene wirklich toll und ich kann eigentlich mit der Szene als Abschluss leben, auch wenn ich ich mir als letzte Szene eine Szene zwischen Veronica und Keith gewünscht hätte, die nicht ganz so deprimierend ist wie die letzte Szene, die sie miteinander hatten.

Auf jeden Fall war Veronica Mars eine tolle Serie, auch wenn S3 nicht ganz an die ersten beiden Staffel rankommt. Hat Spaß gemacht.
Benutzeravatar
von Theologe
#317015
Die letzten Folgen waren wirklich nicht mehr so, vielleicht auch weil es Stand-Alone-Folgen waren und es keinen großen Fall mehr zu lösen galt. Das Finale selbst hat mir gut gefallen, die Folge war spannend und vor allem VM typisch. Ich werde die Serie auf jeden Fall vermissen. Mit dem Ende kann ich so in dieser Form leben. Ich war nie ein Fan von Dramaserien, bei dem an Ende alle heiraten oder ähnliches. Wenn man einen kompletten Abschluss will, dann bitte so wie bei Six Feet Under oder Third Watch, bei denen der normale Alltag einkehrte und dann ein Blick in die Zukunft gewährt wurde.
Benutzeravatar
von Confuse
#317809
Nun hab ich die 3. Staffel auch endlich gesehen.
Ich bin sehr zufrieden. Die 3. Staffel hatte einige gute Storylines.
Mit dem Ende bin ich aber nicht 100% zufrieden. Ich hätte mir auch mehr Antworten gewünscht.
Schade, dass Veronica Mars schon zu Ende gehen muss.
von DonnieDarko
#318006
Theologe hat geschrieben: Wenn man einen kompletten Abschluss will, dann bitte so wie bei Six Feet Under oder Third Watch, bei denen der normale Alltag einkehrte und dann ein Blick in die Zukunft gewährt wurde.
Genau das habe ich mir gewünscht, aber sowas gab es ja leider nicht. Ansonsten ist das Finale so aber natürlich deutlich besser als wenn man so ein Superfinale mit "Ende gut, alles gut" gemacht hätte.
von scoob
#323356
Offiziell: «Veronica Mars» wird nicht mehr verlängert

Die US-Serie «Veronica Mars» wurde im Mai 2007 nach drei Staffeln abgesetzt. Das Network The CW konnte mit den Einschaltquoten einfach nicht zufrieden sein, aber da die Serie trotzdem sehr viele Fans hatte, ließ man sich eine Option für eine Verlängerung offen. Nun hat der «Veronica Mars»-Erfinder, Rob Thomas, das Ende offiziell bestätigt.

weiterlesen
von DonnieDarko
#323390
War abzusehen. Ich bin mit dem Ende der Serie einigermaßen zufrieden und freue mich darüber, dass die Serie trotz der schlechten Quoten drei Jahre lang durchgehalten hat.
Benutzeravatar
von Theologe
#323484
DonnieDarko hat geschrieben:War abzusehen. Ich bin mit dem Ende der Serie einigermaßen zufrieden und freue mich darüber, dass die Serie trotz der schlechten Quoten drei Jahre lang durchgehalten hat.
Ich hab auch nichts anderes erwartet und auch wenn ich nichts gegen das FBI Spin Off gehabt hätte, ist es so einfach besser. Man hätte sich nur etwas vorgemacht, wenn man geglaubt hätte, dass dieses Update mehr Zuschauer erreicht hätte.

Kristen Bell wird schon was neues finden.
Benutzeravatar
von raffstyle
#323517
War absehbar, aber ist trotzdem sehr schade. Aber dass man Veronica Mars vom Network her zuwenig Chancen gegeben hat kann man wirklich nicht sagen. Das Publikum wills halt nicht... :(
von DonnieDarko
#386391
Die Veronica Mars S3-DVD ist draußen und jemand hat den Season 4 - Veronica & FBI-Trailer online gestellt:

Teil 1
Teil 2
Sablog-Eintrag dazu

Weiß nicht genau, ob ich es gut gefunden hätte, aber wäre zumindest eine ganz passable und interessante Idee gewesen.
von Waterboy
#386482
hm ich weiß nicht was ich davon halten soll.

Auf der einen Art fand ich den ganz gut gemacht, auf der anderen Art doch irgendwie auch nicht.


Kann es sein das sie sich teilweise nicht wirklich viel Mühe gegeben haben ? Irgendwie wirkten einige Szenen recht lustig obwohl sie das sicherlich nicht sollten und KB hat auch schon mal besser gespielt.

Es gab aber auch wirklich gute Szenen wie der Slow Motion Run mit dem Direktor :lol: .

Sicherlich wär es interessant geworden zu sehen was aus der Serien geworden wär und die letzte Szene fand ich recht spannend. Ich bin mir aber sicher das die Serie nicht lange überlebt hätte denn dafür hatte die Serie einfach zu viele nervige Shipper am Ende ( ich sag nur LoVe :roll: ) und da anscheinend ja kaum jemand vom alten Cast noch aufgetaucht wäre ( hätte auch ziemlich dumm ausgesehen wenn plötzlich Logan da rumgelaufen wär ) wären da viele Fans wohl ziemlich sauer gewesen ( man denke nur daran wie sie Rob das Leben schwer gemacht haben während Season 3 :roll: *nochmal Hass auf Shipper schiebt* )

alles in einem schade das die Idee nicht weiter beachtet wurde und ich denke auch die Crew hat das beim Dreh bereits gewusst.

Das dies nun ausgerechnet durch den Gossip Girl Mist ersetzt wurde schmerzt dann aber wirklich... aber egal...

ich hab 3 guten VM Season das reicht mir 8)
Benutzeravatar
von MeGaBlitz
#386521
Das war ja nur ein Pilot. Ein Vorschlag an den Sender wie die Serie hätte werden können. Mit quasi 0 Budget erstellt. Und dafür ist es irgendwie genialstens. KB ist toll. Aber wenn sie noch einen bzw eine Partner/In bekommt dann wird das ganze feeling der Serie noch professioneller. Der VM style bleibt enthalten. Ich denke Veronica Mars 2 (zwei, weils ja ganz anders ist als alles bisher) ist die beste Serie die nie produziert wurde ^^

Würde ich mich jetzt aber entscheiden müssen ob ich KB lieber in VM2 oder Heroes gesehen hätte würde ich mir sehr schwer tun bei der Entscheidung. ich denke heroes ist allgemein besser für sie weil sie dadurch eig. schon den Himmel des Serienolymps erreicht hat. (Das bedeutet: Jetzt ist sie in der Topliga)

mvg, meGa
#1266635
8) 8)

OMG ich freue mich so, auch wenn ich keine großen Erwartungen habe, aber einfach nur toll alle (selbst die ganzen Nebenrollen) wieder zu sehen :oops: :oops:

happy 8)
#1533381
Ich grabe mal einen alten Thread wieder aus (ein Admin kann den Titel sicherlich dem heutigen Standard anpassen), um auf einen guten Bericht über die Geschichte von Veronica Mars hinzuweisen:
https://www.vanityfair.com/hollywood/20 ... rob-thomas

Der Bericht ist sehr lange, liest sich aber ganz gut, auch wenn man dabei jetzt nicht wirklich etwas Neues lernt.

Die 4. Staffel erscheint am 26. Juli für die, die es noch nicht wissen. Ich werde dann zuerst mal noch die beiden Bücher, welche zwischen dem Film und S4 spielen hören/lesen. Das erste (The Thousand Dollar Tan Line) habe ich als Audiobook von Audible, gelesen von Kristen Bell selbst, das zweite hingegen (Mr. Kiss and Tell) wurde leider nicht mehr von ihr gelesen, weshalb ich das dann sicherlich nur lesen werde statt hören, da eine andere Stimme für Veronica Mars gar nicht geht. Bisher habe ich die Bücher noch nicht gehört/gelesen, da ich zuerst abwarten wollte, ob eine Fortsetzung diese Stories dann verfilmt oder in der Timeline weiter hinten ansetzt. Inzwischen ist bekannt, dass die 4. Staffel nach den Büchern spielt, diese aber als Kanon gelten.
Benutzeravatar
von Neo
#1533390
Thousand Dollar Tan Line habe ich mir auch schon geladen, bin aber aktuell noch mit dem Rewatch beschäftigt, der ehrlich gesagt nicht so recht vorankommen mag. Und den Film fand ich toll, wegen der vielen alten Gesichter, aber eigentlich habe ich da keine große Muße den abermals zu sehen, demnach bin ich mal gespannt, wie das mit den Büchern wird oder ob ich die unvernünftigerweise nicht einfach skippe und dann schaue, wie ich in die Serie reinkomme. -_-
von TorianKel77
#1533391
Oh das ist ja völlig an mir vorbei gegangen. Da sollte ich meinen schon laaaange Zeit geplanten Rewatch wohl doch endlich mal starten ':) .

Weiß nicht, ob es unbedingt nötig ist. Andererseits kann man so Staffel 3 vielleicht noch besser aus dem Gedächtnis verdrängen :grin: .
  • 1
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11