Seite 64 von 64

Re: Season-Reviews 2015 -- 2020

Verfasst: Di 12. Jan 2021, 22:43
von Theologe
Vikings: S5
Ich muss wirklich sagen, dass die Luft für mich aus der Serie raus ist. Das war schon in der 4. Staffel so, aber setzt sich in der 5. nahtlos fort. Der Sideplot in Island interssiert mich überhaupt nicht, die scheint es nur zu geben, um einen Seriencharakter zu erhalten, nachdem von der Originalbesetzung fast keiner mehr übrig ist.
Die neuen Charaktere können die Lücken nicht schließen und wirken mehr und mehr comichaft und grob geschnitzt und die Charaktere in der Serie waren noch nie sonderlich tief.
Die Kampfszenen, die es weiterhin quasi in jeder Folge gibt, sehen weiterhin sehr cool aus, aber das nutzt sich eben auch etwas ab.
Die 6. Staffel werde ich noch gucken, aber im Grunde müsste ich den Stecker ziehen. Das ganze wirkt schon sehr in die Länge gezogen, zumal die Staffeln 4-6 quasi jeweils 2 Staffeln sind und man da vermutlich nur aus vertragstechnischen Gründen von einer Staffel spricht.
5/10

Re: Season-Reviews 2015 -- 2021

Verfasst: Mi 13. Jan 2021, 20:35
von redlock
Mystery Road -- Staffel 2 (ABC Australien; Arte)

6 Folgen; Netto-Laufzeit jeweils um die 52 Minuten

Der eigenwillige Aboriginal Detective aus Staffel 1 ist zurück. Ansonsten ist das Personal (fast) komplett ausgetauscht. Wichtige Figuren neue sind eine junge Kollegin (ebenfalls Aboriginal) und seine Ex-Frau. Dazu Sofia Helin (yep, die schwedische Hauptdarstellerin aus ''The Bridge'') als Archäologin.
Diesmal ermittelt er gegen Meth Dealer und wegen zweier verschwundener Aboriginal Teenager im australischen Outback. (''Wasteland - Pustina'' läßt grüßen)
Der Fall bzw. die Fälle sind sehr solide und recht spannend. Leider driftet die Staffel im letzten Drittel, für meinen Geschmack jedenfalls, zu stark in eine von politischer Korrektheit durchtränkten Predigt ab.
Nichtsdestoweniger, die Hauptfigur hat weiterhin viel Potential und einer dritten Staffel wäre ich nicht abgeneigt.


Für S2: 7/10


Ted Lasso -- Staffel 1 (Apple)

10 Folgen; Netto-Laufzeit jeweils ca. 30 Minuten

Ich war extrem skeptisch was diese Serie angeht. Amerikaner machen was über einen Fußballtrainer und ein Fußballteam. Uhhhh... Erstmal ''auf die Seite'' gelegt. Zwei hohe Wertungen ließen mich die Angelegenheit jedoch im Auge behalten. Als dann auch noch Theologes 10/10 kamen, musst ich mir die Serie dann doch mal geben. Die Laufzeit der Episoden war für mich ebenso von Vorteil.
Ganz so euphorisch wie Theologe bin ich zwar nicht. Aber die Serie ist insgesamt schon sehr gut. Hat mich ausgezeichnet unterhalten. Witzig, amüsant, mit viel Herz. Tolle Hauptfigur und toller Haupdarsteller. Aber auch die Besitzerin des Teams, die ''Spielerfrau,'' der alternder Star, der aufstrebende Star sind klasse Figuren.
Trotz ein, zwei Sachen, die nicht ganz gelungen waren, ist ''Ted Lasso'' eines der Serienhighligts des Jahres 2020.
Und um was es in Staffel 2 geht, ist auch schon klar.


Für S1: 8,5/10

Re: Season-Reviews 2015 -- 2021

Verfasst: Fr 15. Jan 2021, 13:24
von Theologe
Better Call Saul: S5
Auch die vorletzte Staffel kann das hohe Niveau halten. Man merkt, dass sich die Geschichte so langsam in Breaking Bad Regionen befindet. Bob Odenkirk ist in der Rolle einfach brillant und auch alle Szenen von Mike sind fantastisch.
9/10

Coyote [CBS All Access] - Drama
Es hat nur 12 Jahre gedauert, bis Michael Chiklis endlich wieder eine Rolle im TV gefunden hat, die mir gefällt.
No Ordinary Family, Vegas und American Horror Story waren nicht so pralle, Gotham habe ich lange vor seinem ersten Auftritt beendet.
Coyote ist jetzt zwar keine wahnsinnig tolle Serie, aber Michael Chiklis als pensonierter Grenzer, der mit dem Kartell in Konflikt gerät, funktioniert prima. Die 6 Episoden sind schnell gesehen und auch wenn das inhaltlich eher solide Thriller-Kost ist, aber ein paar Highlights gibt es schon. Jetzt hoffe ich nur, dass es eine zweite Staffel geben wird, sonst bleibt man mit einem fetten Cliffhanger sitzen.
7/10