Benutzeravatar
von Holzklotz
#1498378
Die zweite Episode hat mich überzeugt, werde dran bleiben. Leider kann man Riverdale zwar suchen und finden auf der koreanischen Netflix-Seite, Episoden wurden aber im Gegensatz zum Rest der Welt noch nicht hochgeladen.

Random notes:
- Jugheads Voice Over erinnert sehr stark an das des Nerds aus der Scream-Serie.
- Fun Fact! Sabrina The Teen Witch basiert auf den Archie Comics!
- Der seit 2015 laufende Archie Comic von Mark Waid soll richtig gut sein, hat auch ein visuelles modernes Re-Design erhalten, leider sind die Volume-Bänder selbst digital schweineteuer.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1498383
Leider kann man Riverdale zwar suchen und finden auf der koreanischen Netflix-Seite, Episoden wurden aber im Gegensatz zum Rest der Welt noch nicht hochgeladen.
Warum hier nicht z.B. das deutsche Netflix nutzen? Ist doch auch dort zu bestaunen. :)

Ansonsten fand ich Folge 1 gar nicht verkehrt und Folge 2 auch recht überzeugend. Mir ist aber anhand der Handlung dennoch so, als hätte ich das Ganze schonmal irgendwo gesehen.
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1498384
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben:
Leider kann man Riverdale zwar suchen und finden auf der koreanischen Netflix-Seite, Episoden wurden aber im Gegensatz zum Rest der Welt noch nicht hochgeladen.
Warum hier nicht z.B. das deutsche Netflix nutzen? Ist doch auch dort zu bestaunen. :)
Noch bis Juli in Korea, hab da also wenig Wahl seit Netflix auf VPN Jagd gegangen ist... zB habe ich auch ein Amazon Prime Abo, aber kann hier leider nicht auf das Video Programm zugreifen. Diese Rechte-scheiße geht mir so gegen den Strich manchmal.
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1498415
Holzklotz hat geschrieben:- Fun Fact! Sabrina The Teen Witch basiert auf den Archie Comics!
Muss man ein bisschen präzisieren: Archie und Sabrina basieren beide auf Comicserien des Verlags "Archie Comics", aber Sabrina kam meines Wissens nie in den "Archie" Comics vor (und ist in der Comicwelt auch in einer anderen Stadt, Greendale, angesiedelt). Nach Ansicht der ersten zwei TV-Folgen (dabei bleibts vermutlich auch - ist nicht mein Ding) frage ich mich auch, wie sie da reinpassen soll. Schließlich wurde von Produzentenseite schon angedeutet, dass es entsprechende Pläne gäbe.
Benutzeravatar
von str1keteam
#1498416
Holzklotz hat geschrieben:Noch bis Juli in Korea, hab da also wenig Wahl seit Netflix auf VPN Jagd gegangen ist... zB habe ich auch ein Amazon Prime Abo, aber kann hier leider nicht auf das Video Programm zugreifen. Diese Rechte-scheiße geht mir so gegen den Strich manchmal.
Sei lieber froh, dass du in Nordkorea überhaupt Zugriff zum Interweb hast. :lol:
Benutzeravatar
von redlock
#1498438
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben: Mir ist aber anhand der Handlung dennoch so, als hätte ich das Ganze schonmal irgendwo gesehen.
Mir geht's genau so.
Eine Folge guck ich aber sicherlich noch. Mit ''Herzblut'' bin ich allerdings nicht dabei.
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1498748
Wenn ich mich nicht verhört habe, war da auch der erste Greendale-Name Drop in der dritten Episode. :P

Ja, keine Ahnung, mich unterhält die Serie bestens. Bleibe bis auf weiteres dran.
Benutzeravatar
von redlock
#1498800
Folge 103 war die Erste, bei der ich mich gut unterhalten gefühlt habe. Bleib wohl erst mal dran.


Sollten die L+SD Quoten im 0,4 Bereich bleiben ist S2 ziemlich sicher. Aber an eine 22 Ep Staffel glaube ich nicht.


Marisol Nichols: Frau, was hast du mit deinem Gesicht machen lassen? :shock:
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1498835
Ich fand Folge 3 auch tatsächlich sehr spannend gemacht. Die Wandlung von Betty verspricht ja noch einiges. Da Stelle ich mir doch die Frage, es es "Polly" überhaupt gegeben hat. Aber die anderen Mitschüler kennen sie ja wohl auch. Aber eine starke Psychose liegt in der Familie.

Ich bin auf Folge 4 gespannt. :)
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1499241
1x04

Es bleibt spannend. Jetzt haben gefühlt alle Hauptcharaktere ein schmutziges Geheimnis und ein Geheimnis würde Gott sei Dank gelüftet. Bettys Mutter dreht am Rad und bei Skeet Ulrich merkt man, dass "Scream" schon Jahre zurück liegt.

Für meinen Sonntag Vormittag mittlerweile die perfekte Sendung. :)

P.S. Wieviele Folgen soll die erste Staffel denn haben?
Benutzeravatar
von redlock
#1499288
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben: P.S. Wieviele Folgen soll die erste Staffel denn haben?
13.

#104 hat mich ermutigt erst mal weiter dran zu bleiben.
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1499319
Die vierte Folge war nicht so pralle. Archie direkt in so eine verschmodderte Drecksgeschichte reinzuwerfen war ein Fehler, aber wie es scheint kann das jetzt vielleicht etwas interessantere Züge annehmen. Zudem konnte man so eventuell den Fokus mehr auf Veronica und Betty setzen und deren Freundschaft und eigene Probleme in den Vordergrund stellen. Wenn ich recht darüber nachdenke, sogar sehr gut. Wenn man die Serie gleich mit einer Dreiecksbeziehung auf 180 angefangen wäre, oh gott... ja ja, schon gut, passt. :lol: Am stärksten war dann aber das Ende mit Jughead und seinem Vater.
Benutzeravatar
von redlock
#1499656
Serie gefällt mir bis jetzt doch besser als ich erwartet hatte.
Ich finde übrigens die Mädels -- Veronica, Cheryl und Betty -- deutlich interessanter als Archie. Der einzige Kerl der Potential hat scheint Jughead zu sein.

Nebenbeibemerkt, Folge 105 hat es geschaft, dass ich tatsächlich nachgesehen habe, was das Motto im Familienwappen der Blossom's ist (übersetzt von google: ''Wurzeln sind tief'')
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1499896
Starke Folge und das erste kleine Highlight der Serie. Die sonst ständig vertretenden Nervelemente wie Grundy und Cheryl haben gefehlt und selbst Bettys Eltern waren dem Kontext entsprechend gut eingesetzt.

Es liegt zu 99% am Effekt zum ersten mal auf Netflix und somit lupenreiner Bildqualität geschaut zu haben, aber im Angesicht des Anspruchs, den ich bei solchen Serien habe, ist Riverdale ziemlich gut inszeniert - ist mir eben diese Woche etwas aufgefallen, nichts herausragendes versteht sich.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1499905
Also nach dieser Folge bin ich mittlerweile sehr gespannt auf Polly. Generell eine sehr gute Folge, in der aber Archie immer noch der uninteressanteste Charakter ist.
versteckter Inhalt:
Da man ja irgendwie mit allen Klischees spielt, würde ich fast vermuten, dass sie Polly fortgeschafft haben, weil sie schwanger war/ist. Und eben erst wiederkommen darf, wenn sie "geheilt" ist. :shock:
Benutzeravatar
von redlock
#1499943
Folge 106 war die bis jetzt beste der Serie.

Archie ist nicht nur ein Idiot, sondern auch sehr unsensibel. Eigentlich ein Mistkerl. Spielt aber keine so große Rolle für mich. Die Serie heißt ''Riverdale'' und nicht ''The Archie Show.'' Jughead, Veronica und Betty reißen es locker raus. Aber auch der Blick auf die Pussycats in dieser Ep war stark.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1499981
Wow, die Folge 1x06 war echt super. Die Coopers sind als Familie so grenzwertig. Aber ich vermute sie haben weder etwas mit dem Mord zu tun, noch lügen sie in Bezug auf Polly. Irgendwas wird da dennoch nicht stimmen. Aber die Szenen zwischen Betty und Polly waren echt stark. Auch die Kombi Jugehead und Betty gefällt mir. Das Ende war zu erahnen. Doch was machen die Drogen im Auto und wer hat nun die Beweise vernichtet? Die Coopers? Oder vielleicht Jugheads Vater? Aber alles rund um Archie, Veronica und die Pussycats war lahm. Die Pussycats haben nun mehr Profil und Archie hat seine große Liebe schnell vergessen ..

Bisher ist die Serie für mich eine große Überraschung! :)
von Medienjunkie
#1499989
Holzklotz hat geschrieben: Es liegt zu 99% am Effekt zum ersten mal auf Netflix und somit lupenreiner Bildqualität geschaut zu haben, aber im Angesicht des Anspruchs, den ich bei solchen Serien habe, ist Riverdale ziemlich gut inszeniert - ist mir eben diese Woche etwas aufgefallen, nichts herausragendes versteht sich.
Ich stimme da zu, dass die Serie für eine Networkshow ziemlich gut aussieht, handwerklich einfach gut gemacht ist, was Bildgestaltung, Schnitt usw. betrifft. Für mich ist "Riverdale" eine positive Überraschung, weil ich nicht gedacht hätte, dass mich eine CW-High-School-Serie so gut unterhalten könnte.
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1500293
Freue ich mich richtig drüber. Ein Megahit wird das nie, aber wenn es noch 1-2 Staffeln vor sich hin gammeln darf, hätte ich da nichts gegen. Hoffe der Netflix-Bonus zahlt sich dahingehend wenigstens etwas aus.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1502572
Also ich habe gerade 1x10 gesehen und die Serie ist aktuell, wie ich finde, eine der besten Teen-Mystery Serien geworden. Von ganz guten 08/15 Serienstart hat sich die Serie enorm gewandelt und macht mich schon seit einigen Folgen extrem süchtig. Das Warten auf die nächste Folge dauert viel zu lang. Aber erstaunlich, dass Archie bisher immer noch die Person mit dem geringsten Profil ist.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1503726
Hui, 1x12 liefert also nun die eine große Antwort des Mordes um Jason Blossom. Die ganze Folge war einziger großer Spannungsbogen und es war beeindruckend das Kartenhaus von allen Beteiligten einstürzen zu sehen. Diese Entwicklung habe ich geahnt, aber dennoch war es irgendwie überraschend. Ich hoffe wirklich, dass 1x13 keinen großen Cliffhangers hat. Die Staffel hätte einen runden Abschluss verdient. Nun bin ich gespannt auf das abschließende "Warum".

Ich wiederhole mich ungern, aber nach den ersten Folgen hätte ich nicht gedacht, dass die Serie so süchtig macht.
Benutzeravatar
von redlock
#1503769
Folge 112 war die beste der Serie (bis jetzt). Es war spannend und clever gemacht -- ohne das es nervig wirkte.
Da eine S2 bestellt ist, bin ich ziemlich sicher, diese Staffel wird mit einem Cliffhanger enden.