US-Fernsehen (inklusive Season- und Pilot-Reviews), britisches Fernsehen etc.
von Amtranik
#1537918
Premise
A skeptical forensic psychologist allies with a priest and a contractor to investigate purported supernatural incidents.

Das Trio aus Kristen Bouchard, David Acosta und Ben Shakir, prüft für die katholische Kirsche angeblich übernatürliche Falle. Im Laufe der Ermittlungen werden diese meist als recht schnell demaskiert. Dennoch spart die Serie nicht mit Schockmomenten. Z.b. gleich in der ersten Folge machen wir Bekanntschaft mit dem Dämon "George" der Kristen nachts besucht. Ist dieser Einbildung oder nicht? Eine 100%ige Antwort darauf wird es wohl nicht geben. Michael Emerson spielt als Dr. Leland Townsend wieder mal einen undurchsichtigen Bösen. Eine Rolle die einfach zu ihm passt.

Ich habe mir die ersten vier Folgen angeschaut und mir gefällt es sehr gut. Man merkt sofort aus welcher Hand die Serie stammt ( Robert King + Michelle King). Schon das Opening erinnerst stark an "The Good Fight". Manchmal hat man durchaus das Gefühl das man sich nicht wundern würde wenn jetzt Diane Lockard durch die Tür kommen würde.

Kristen hat eine Mutter die mich sofort an Alicias Mutter aus "The Good Wife" erinnert hat. Kristen hat auch gleich 4 Kinder (alle Mädchen), das ist manchmal doch etwas zu viel vor allem wenn die alle gleichzeitig reden. Aber die werden durchaus gut in die Handlung eingebaut.

Ich würde das ganze ein wenig als Mischung aus Akte X und The Good Wife bezeichnen. Ich denke die Serie braucht noch ein wenig um ihren eigenen Weg zu finden aber alles in allem bin ich schon sehr zufrieden.
versteckter Inhalt:
Spoiler Folge 4

Gerade am Ende von Folge 4 habe ich schon sehr geschluckt, das war untypisch für amerikanisches TV. Die 3 werden gerufen um einen Jungen (9) zu untersuchen, dieser ist ein Psychopath und hat schon versucht die Familie (mit 2 anderen Kindern) umzubringen. Die ganze Wohnung ist bedrückend. Schlösser an jeder Tür. Die Eltern schlafen mit ihren anderen zwei Kindern im Elternschlafzimmer um sich dort nachts zusätzlich einsperren zu können. David meint dann doch irgendwann einen Zugang zu dem Jungen gefunden zu haben. Dieser versucht aber erneut seine kleine Schwester (Baby) im Pool zu ertränken. David kann die kleine gerade noch retten. Zum Schluss wollen sie es wirklich mit einem Exorzismus probieren. Als das Team zusammen mit einen Pfarrer erneut zum Haus kommt stehen schon Streifenwagen vor der Tür. Die Mutter öffnet mit dem Baby auf dem Arm die Tür. Ihr Sohn sei verschwunden wobei die Mutter gleich zwischen Tür und Angeln zugibt ihre anderen zwei Kinder schützen zu mussen, sofort ist klar das sie Eltern ihren Sohn jetzt getötet haben.


Wer "The Good Wife" und "The Good Fight" mag, macht hier nichts falsch

Folge 1-4 8,5 / 10
Benutzeravatar
von Sarge
#1537938
Also ich zähle Evil auch zu den besten neuen Serien der Season, auch wenn es mich kaum an "Good Wife" erinnert.
Ich finde die Serie ist sehr am realen Puls der Zeit mit den vielen technologischen Möglichkeiten, die vor allem Eltern verunsichern können. Überhaupt scheint man sich vor allem an die Eltern-Generation zu richten. Dabei spielt man geschickt mit der Ambivalenz zwischen Wahrheit und Fake, was so perfekt zur Trump'schen Ära passt. Als Zuschauer kann man sich momentan noch aussuchen, ob man z.B. Hacker/Cyber-Grooming oder Dämonen für bestimmte Effekte verantwortlich macht. Und auch der Gruselfaktor ist für eine Network-Serie nicht zu verachten.

Anfangs gewundert hatte ich mich, dass man sich doch eher so positioniert, dass die katholische Kirche tatsächlich etwas gegen "das Böse" ausrichten kann.
Allerdings passt dass dann auch wieder zur heutigen Zeit, wo man sich als Zuschauer nach einer einfachen Erklärung (jemand ist Böse, weil ein Dämon in ihm wohnt) und einer "einfachen Lösung" (Exorzismus) sehnt. Trotzdem scheint es mir ungewöhnlich, dass eine bestimmte Religion (momentan) noch "bevorzugt" wird.

Ein wenig skeptisch bin ich allerdings, wie es weitergeht, wenn man sich klarer auf Dämonen etc. festlegt. Dann braucht das Team wohl noch etwas Verstärkung, denn Dr. Leland Townsend macht schon einen ziemlich teuflischen Eindruck.

PS: Volle Zustimmung zum Ende von Episode 4. Die krasse Andeutung hätte ich bei einer Network-Serie auch nicht erwartet. Vor allem, dass das Team mit einer deutlichen Ahnung, was passiert ist, trotzdem von dannen zieht.
von Amtranik
#1537948
Ich denke auch das es beim Team noch Zugänge kommen werden. Die Kings sind ja normalerweise Recht gut in ihrem Worldbuilding mit Nebencharakteren die immer wieder auftauchen.

Ich muss gestehen ich musste erstmal googeln ob es sowas wie Exorzismus außerhalb des katholischen Ritus gibt. Scheint es ja in den meisten abrahamitischen Religionen zu geben. Beim Wort Exorzimus werden die meisten aber wohl an einen katholischen Exorzismus denken, weil der auch durch Film und Medien wohl in unserem Kulturkreis am bekanntesten ist. Ich denke aber auch wir werden mit fortschreitender Handlung noch Einblicke in andere Religionen bekommen.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1537953
Schau gerade Folge 1 und finde es echt gut :)
Benutzeravatar
von Sarge
#1538377
Stand Episode 6 - Freue mich auf jede neue Folge. Bis jetzt trifft die Serie voll meinen Geschmack. Die Bücher sind abwechslungsreich und unvorhersehbar. Die Fälle der Woche halten sich gut mit der fortlaufenden Entwicklung die Waage. Die Besetzung finde ich insgesamt sehr gut, nicht nur Michael Emerson als diabolischer Bösewicht.
Schön auch, dass man sich traut dem Zuschauer nicht alles vorzukauen. So gab es bei ICE-Abschiebung freundlicherweise keinen Extra-Kommentar zur politischen Lage, sondern man durfte sich das selber denken.

Allerdings setzt bei mir im Hinterkopf so ein Lost-Feeling ein. Ich befürchte, sobald nicht mehr nur neue Fragen/Mysterien aufgeworfen werden, sondern es auch mal vermehrt Antworten geben muss, könnte es bergab gehen.
Benutzeravatar
von redlock
#1538710
Nach den sehr positiven Kommentaren hier im Forum habe ich mich entschlossen der Serie eine doch Chance zu geben, nachdem ich dies ursprünglich (vor allem aus Zeitmangel) nicht vor hatte. Ich bin nun auf aktuellem Stand (#108).
Ich kann meinen Vor-Postern nur zustimmen. ''Evil'' ist eine wirklich starke Serie. Man merkt schon, dass sie von den Machern von THW und TGF ist. Aber insgesamt erinnert sich doch stark an ''The X-Files'' was die Fälle an geht. Es gab einige wirklich gruselige Sachen (das ''Computerspiel'' der Töchter z.B.). Fälle der Woche und die fortlaufende Handlung sind sehr gut miteinander verbunden.
Emerson hat offenbsichtlich sehr viel Spaß an der Rolle des Bösewichts. Aber auch Herbers gefällt mir gut. Die vier Töchter sind jedoch ''too much.'' Ich habe allerdings den Eindruck, da hat ein Schreiberling jede Menge persönliche Erfahrung einfließen lassen. :grin:
Wer nur ein aktuelles Network Drama sehen will, der sollte sich für ''Evil'' entscheiden. (Nebenbei, nachdem mir der Start von ABC's ''Stumptown'' sehr gut gefallen hat, ist meine Begeisterung deutlich abgekühlt. Statt ''crime dramedy'' wie zu Beginn, ist es recht schnell ein recht typisches crime drama von ABC geworden. Der Richtungswechsel hat der Serie nicht besonders gut getan. Ich bleib vorläufig aber mal dran).
Gegenwärtig würde ich der S1 von ''Evil'' eine 8/10 oder 8,5/10 geben. Mal sehen, was die restlichen fünf Eps der Staffel bringen.
von Amtranik
#1538754
Ich habe jetzt auch mal wieder aufgeholt. Bei solchen Serien binge ich gerne 3-4 Folgen.

Mir gefällt es weiterhin sehr sehr gut, für mich die beste Serie dieser Season. Ich denke wir werden aber in Staffel zwei noch einige Änderungen sehen, ich könnte mir vorstellen das man den mystischen/religiösen Anteil nochmals deutlich reduziert um die Serie Massentauglicher zu machen. Oder man geht den weg und verschiebt die Serie von CBS zu CBS All Access um mit Sprache, Nacktheit etc etwas freizügiger umgehen zu können.

Obwohl die Rating ja einigermaßen stabil sind, sind diese nicht überwältigend. Das man so früh eine 2 Staffel geordert hat ist wohl der King Bonus. Die Serie ist noch lange nicht da wo z.B. The Good Wife in seinen besten Zeiten war, aber ich denke man erwartet schon das Evil spätestens in Staffel 2 ein bis zwei Preise gewinnt (Emerson), das wird wohl auch über die Zukunft über Staffel 2 hinaus entscheiden.

Mit macht es Spaß, ich freue mich auf jede neue Episode.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1539019
Wann kommt denn da die nächste Folge, oder hab ich die schon verpasst? :D
Benutzeravatar
von redlock
#1539030
LittleQ hat geschrieben: Di 10. Dez 2019, 16:08 Wann kommt denn da die nächste Folge, oder hab ich die schon verpasst? :D
Kann sein.
Folge 109 lief am 05.12.2019 in den USA.
Hab ich allerdings auch noch nicht gesehen. Ich bin gerade dabei die vierte und letzte Staffel von ''The Man in the High Castle'' zu gucken.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1539032
ahhh dann hab ich wirklich was nachzuholen...danke :D