Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 18:28




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1602 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  61  62  63  64  65  Nächste
BeitragSa 23. Mai 2015, 11:29 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Ich bin mega überrascht, dass die meisten old school players dabei sind. dass woo und keith natürlich genommen werden war klar. casual fan favourites. Shane ist aber echt eine große überraschung.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 14:08 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
So, jetzt noch etwas ausführlicher zum Finale:

Es ist schon erstaunlich, wie es Survivor immer schafft, selbst bei so langweiligen Staffeln wie dieser noch so ein gutes Finale hinzulegen. Ganz im Gegenteil z.B. zu TAR, wo es eher oft der Fall ist, dass selbst bei guten Staffeln das Finale in den Sand gesetzt wird.

Ich finde es zwar schade, dass Carolyn nicht gewonnen hat (und nicht mal mehr Stimmen als Will bekommen hat), aber nicht weil Mike es nicht verdient gehabt hätte, sondern einfach weil Carolyn meiner Meinung nach besser gespielt hat, denn Mike kam nur ins Finale, weil er einfach alle Challenges gewonnen hat, während Carolyn meist hätte rausgevotet werden können und es trotz grossem Target nie wurde bzw. beim einzigen Mal auch noch das Idol richtig eingesetzt hat. Erstaunlich fand ich auch, wie sie es in den Final 5 plötzlich geschafft hat, keine einzige Stimme mehr zu erhalten, während im TC davor noch alle ausser Mike sie rausgevotet haben. Von daher wäre meine Jury-Stimme ganz klar an Carolyn gegangen.

Gut fand ich dann, wie Jeff in der Reunion-Show den Bullshit von Dan entlarvt hat und es war auch mal interessant (zum ersten Mal) raw footage zu sehen, denn in den ausgestrahlten Bildern sieht man sonst ja nie Kameras und Mikrofone, was immer etwas seltsam ist, denn warum sollte eine Kamera nie eine andere Kamera filmen? Und auch in den wide shots z.B. vor Challenges sieht man nie die ganzen Kamerateams.

Über die Selektion habe ich mich ja schon vorgestern genervt, aber generell ist das natürlich trotzdem ein starker Cast, das Problem dabei ist einfach, dass die interessantesten Players wohl auch die grössten Targets haben und es deshalb schade um die Blindgänger Woo und Keith im Cast ist, denn wenn die wieder ohne das Spiel zu verstehen zum Ende kommen, wäre das einfach unglaublich deprimierend. Dass Leute wie Jim oder Stephanie es nicht in den Cast schaffen, habe ich mir natürlich schon gedacht, aber Shane oder Teresa waren in allen Internetumfragen klar dabei, während Woo überall zusammen mit Brad, Natalie und Mikayla abgeschlagen am Ende lag. Mit Shane statt Woo und Teresa statt Kimmi im Cast wäre ich jedenfalls sehr viel positiver eingestellt dem Zuschauer-Voting gegenüber.

So habe ich bei meinem Cast-Tipp nur 17/20 richtig getippt und von meinem Wunsch-Cast haben es sogar nur 13/20 geschafft...während es ganze 7 der 11 von mir nicht erwünschten Kandidaten in den Cast geschafft haben. Das hätte also definitiv besser laufen können und ich werde nie verstehen, warum jemand Keith oder Woo nochmals sehen will. Ok, Keith war wenigstens unterhaltsam in seiner kompletten Dummheit, aber Woo war doch ausser in den letzten 2-3 Episoden seiner Staffel gar nie auf dem Bildschirm zu sehen... :roll:

Mein Pre-Season-Ranking für S31 sieht so aus:
01. Spencer
02. Stephen
03. Kass
04. Peih-Gee
05. Jeremy
06. Tasha
07. Monica
08. Shirin
09. Andrew
10. Ciera
11. Vytas
12. Joe
13. Kelley
14. Jeff
15. Terry
16. Kelly
17. Kimmi
18. Abi-Maria
19. Keith
20. Woo


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 16:25 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
little_big_man hat geschrieben:
Gut fand ich dann, wie Jeff in der Reunion-Show den Bullshit von Dan entlarvt hat und es war auch mal interessant (zum ersten Mal) raw footage zu sehen, denn in den ausgestrahlten Bildern sieht man sonst ja nie Kameras und Mikrofone, was immer etwas seltsam ist, denn warum sollte eine Kamera nie eine andere Kamera filmen? Und auch in den wide shots z.B. vor Challenges sieht man nie die ganzen Kamerateams.

Ja das war wahnsinnig interessant. Es gibt vor allem in den ersten Staffel tatsächlich noch wenige Sekunden in der Show wo Mikrophone oder Kameras ganz kurz zu sehen sind. Aber mittlerweile sind die Leute so gut geworden, dass fast alles perfekt aufgenommen wird. Und zu den wide shots, du meinste die Helikopter Shots? hab ich erst die Tage zum ersten mal was zu gelesen. Und zwar, dass das nicht die tatsächliche Challenge mit den Kandidaten ist, sondern nur die Crew, die die challenge übt. also quasi fake material ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 29. Mai 2015, 23:56 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Bin jetzt erst dazu gekommen, mir das Finale anzuschauen. Absolut verdienter Sieg von Mike. Auch gegenüber Carolyn, die ohne seine Hilfe wohl gar nicht ins Finale gekommen wäre. Mike hatte überhaupt keine Unterstützung, nachdem seine eigenen Leute ihn blindsiden wollten, und musste sich ganz alleine durchboxen. Das hat er beeindruckend gemacht indem er die letzten challenges dominierte. Sicher kein all-time winner aber für diese Season der würdige Sieger.

Normalerweise schau ich keine Reunions, weil es immer nur um paar wenige Leute geht und die Spieler oft aussehen, als hätten sie ne volle Ladung von Homer Simpsons Makeup-Schrotflinte abbekommen. Der Kontrast zu vorher ist einfach zu krass. Carolyn sah aus wie Katey Sagal in blond. Sierra sah aus wie ne Transe. Und Mike hätte ich kaum wiedererkannt. Immerhin sahen Dan und Joe noch genauso aus wie in Nicaragua.

Aber ich wollte sehen, wer nächste Season dabei ist. Die Hälfte von denen sagte mir gar nichts mehr. Gut dass Stephen, Spencer und Tasha zurück sind, das waren gute Spieler. Ob es dagegen Sinn macht, ein reines Challengemonster wie Terry mit Mitte 50 nochmal zu bringen? Keith und Woo waren halt sympathisch, Kass und Abi (ugh) dagegen designierte evil bitches. Joe hat den Nachteil, dass er grade erst dabei war und jeder sein gameplay kennt. Shirin auch, aber die hat eh keine chance und wurde nur aus moralischer Empörung gewählt. Bin mal gespannt. All-Star Seasons haben ja immer den Bonus, dass die Leute das Spiel und einander schon kennen und noch strategischer vorgehen (wollen). Kambodscha ist auch endlich mal ne neue Location, auch wenn es da sicher auch wieder nur Strand zu sehen gibt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Okt 2015, 01:39 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Noch gar keine Kommentare zur neuen Staffel? Mit dem Ausgang von Folge 1 war ich super zufrieden, da ich kein großer Fan von Vytas bin. Den Twist mit Tribal direkt nach der Challenge fand ich auch gut (wobei man im Edit nicht so ganz erkennen konnte, ob die wirklich direkt zum Tribal gegangen sind oder ob doch etwas Zeit dazwischen lag für Besprechungen etc., da Tribal auch wie immer bei Dunkelheit war). Einzig gestört hat mich, dass nicht alle Kandidaten mit Rückblick vorgestellt wurden. Folge 2 war auch gut, leider mit einen Abgang von Shirin. Hätte sie gerne noch deutlich länger in der Staffel behalten.

Ansonsten: Abi-Maria kann ich schon nach 2 Folgen nicht mehr ertragen. Die hat sich wirklich kein Stück gebessert. Und Joe spielt meiner Meinung nach schon wieder viel zu offensiv, indem er sich extrem im Tribe einbringt und auch bei den Challenges mit dominiert. Das wird er vermutlich recht schnell bereuen, da er sowieso schon als sehr starker Spieler angesehen wird. Und Jeff Varner scheint ja ein sympathisches Arschloch zu sein. Sehr unterhaltsam (motiviert mich regelrecht, seine Season irgendwann mal nachzuholen).

Ankündigung für nächste Woche:
versteckter Inhalt:
3 Tribes! Super. Fand bisher die Staffeln mit 3 Tribes zum Anfang meist interessanter.
Insgesamt eine tolle Season bisher.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 15. Okt 2015, 22:42 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich finde den Cast ja grösstenteils super und trotzdem konnte ich die Season bisher einfach nicht geniessen. 4 Episoden und 4 Mal schafft es Abi eine obnoxious bitch zu sein und trotzdem nicht rausgevotet zu werden. In welcher Survivor-Welt behält ein Tribe lieber so eine paranoide Kuh, die sicher auch kein Challenge-Biest ist? Da werden tolle Player wie Shirin, Peih-Gee und Jeff rausgevotet, obwohl man 4 Mal die Chance gehabt hätte, den Cancer aus dem Tribe rauszuschneiden. Wieso? Wieso? Wieso?!? Jeff und Woo hätten sich doch nur zusammentun und eine gemeinsame Front gegen Abi bilden müssen statt sich gegenseitig zu zerfleischen....Tasha hatte ja schon genug :roll: für Abi übrig, so dass sie sicher zu überzeugen gewesen wäre, und für die Challenge-Stärke des Tribes wäre es auch besser gewesen.

Wenn dann dafür wenigstens andere Langweiler wie Woo rausgevotet worden wären, könnte ich damit noch besser leben...aber das ist wohl der Fluch einer Allstar-Staffel, dass Woche für Woche die tollen Player fliegen, während die Langweiler (Woo, Keith, Kimmi, Kelly), die niemand auf dem Radar hat, sich durchschleichen können. :-(

Der Witz ist auch noch: hätte Abi ihre vielen Alliance-Switches in den bisherigen Episoden aufgrund von strategischen Überlegungen gemacht, wäre ich wohl sogar ein Fan von ihr........aber all ihre Entscheidungen beruhen auf ihrer Paranoia wie z.B. dass jemand ihre Tasche klauen will. Wenn so eine Nicht-Strategie so lange aufgeht, verdirbt mir das wirklich arg den Spass als Zuschauer, wenn gleichzeitig Leute mit noch riesigem unausgechöpften Potential gehen müssen. Jeff habe ich z.B. erst in dieser Staffel "kennen gelernt" und er war schon auf dem Weg zu einem meiner Favoriten zu werden!


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Okt 2015, 06:13 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Die bisher Ausgeschiedenen empfinde ich allesamt nicht als Verlust (Jeff ging damals in Australien auch schon recht früh), aber der dauernde Fokus auf Abi geht mir auf die Nerven. Die haben so viele bekannte und gute Spieler, aber von den anderen Tribes bekommt man ja kaum noch was mit, dafür die ganze Zeit Abis Rumgebitche. Angkor ist aber auch doof, so früh schon auf eine goat zu schielen, die man ins Finale mitschleifen will. Bis dahin ist es noch so weit, erstmal sollten sie zusehen, ihren kleinen Tribe zum Funktionieren zu bringen. Und da ist eine Abi einfach nur Gift. Die als erstes zu kicken ist doch ein no-brainer.

Übrigens finde ich den Twist mit dem 3. Tribe, der nochmal bei Null anfangen muss, reichlich unfair. Ist ja kein Wunder, dass die in den Challenges abstinken, wenn sie noch ein neues Lager bauen mussten und kaum was zu Beißen haben. Der arme Savage hat aber auch ein Pech, in Pearl Islands hat ihm auch schon so eine plötzliche Spieländerung das Genick gebrochen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Okt 2015, 08:06 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Um Jeff ist es echt sehr schade, der hat mir bislang in der Staffel gut gefallen. Ich finde aber auch Abi äußerst unterhaltsam. Gewinnen wird sie sowieso nicht, dann soll sie den Laden ruhig noch eine Weile aufmischen. So lange solche Leute im Spiel sind gleitet die Show jedenfalls nicht in ödes Allianz-Geschubse ab, das mir Survivor zuletzt vergrätzt hatte.
Am Ärgerlichsten am TC war aber, dass so ein Vollspaten wie Woo weiter drin bleibt. "Ich war immer loyal zu euch!" - "Aber du hast schon zweimal gegen mich gestimmt." - "Aber ich bin ab jetzt immer loyal. Und seit wir in diesem Tribe sind war ich immer loyal." - "Aber du hast beim letzten TC gegen mich gestimmt." - "Aber in Zukunft bin ich immer loyal, isch schwör!" Oh mann.

_________________
previously known as AlphaOrange


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 23. Okt 2015, 00:36 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Meine Güte, das war wieder mal so eine Episode, die von einem Lehrling im 1. Lehrjahr zusammen geschnipselt worden sein musste. Denn wenn am Ende die Entscheidung zwischen zwei Personen fällt, von denen die eine 0 Screentime hatte in der Episode und die andere ganz plötzlich sehr viel, dann geht zu 100% immer die Person mit viel Screentime in der jeweiligen Episode nach Hause.

Es gibt doch eigentlich nur eine Regel beim Schneiden einer Episode: die beiden Kandidaten, um die es am Ende im Vote geht, müssen während der Episode ungefähr gleich viel Screentime haben. Nur dann ist das Voting überhaupt noch spannend und nicht schon von vornherein klar, wer gehen muss.

Ich könnte ja verstehen, wenn das die 1. oder 2. Staffel wäre, aber solche Amateur-Fehler noch in der 31. Staffel zu machen ist richtig peinlich... :roll:

(Obwohl es klar war, dass die Entscheidung zwischen Monica und Kelly war, hatte ich am Ende für eine Sekunde sogar noch Angst um Spencer, weil er im Gegensatz zu Kelly eben die gleiche Screentime wie Monica hatte und deshalb hätte theoretisch rausfliegen können...)


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 23. Okt 2015, 01:13 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Sie wollten doch sogar ganz tricky sein, und haben kein Vote gegen Monica gezeigt, dafür auf einmal 3 wo sonst immer nur 2 zu sehen sind, da war mir direkt klar, dass die letzten 3 Stimmen auf jeden Fall gegen Monica gehen werden.

Echt ganz schlimm geschnitten und völliger Schuss in den Ofen zwecks Dramaturgie :D

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 23. Okt 2015, 15:26 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Der schlechte Edit/Schnitt bei Survivor ist mir schon häufiger aufgefallen. Die scheinen da entweder keine guten Leute zu haben, oder es interessiert sie einfach nicht (ist ja nicht das erste Mal, dass eine Person plötzlich viel gezeigt wird bzw. am Anfang der Episode was provokantes (z.B. „ich werde eh nicht gehen“) raushaut und am Ende ist es genau diese Person die gehen muss). Zum Glück passiert das nicht jede Woche.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 30. Okt 2015, 01:35 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
#LovingKaosKass

Und endlich ist auch mal ein Deadwood-Teilnehmer "entsorgt" worden. Gibt mit Keith, Kimmi und Kelly ja noch genug weitere, aber immerhin ist jetzt mal ein Start gemacht. Und diesmal war die Episode (ganz im Gegensatz zur Vorwoche) auch wieder gut geschnitten. Vor der Immunity-Challenge gab es Strategy-Talks bei beiden Tribes, so dass nicht schon klar war, wer die Challenge verlieren wird....und danach gab es mit Spencer, Ciera, Savage und Woo auch genug potentielle Rauswurfkandidaten....und auch als es dann klar war, dass es sich zwischen Spencer und Woo entscheiden würde, war es bis zum letzten Vote spannend, gerade weil Kass alles zuzutrauen ist. Ich war nur happy, dass es nicht zwischen Spencer und Savage entschieden wurde, da dies zwei meiner absoluten Favoriten sind. Keine Ahnung wie Ciera von "angry about Savage" zu "vote out Woo" kam, aber ich danke den Survivor-Göttern dafür. Savage ist für mich sowieso eine Ausnahme, da ich eigentlich selten die "netten" Players zu meinen Favoriten zähle. Aber er schafft es irgendwie super sympathisch und gleichzeitig trotzdem strategisch zu sein. Ich hoffe jetzt einfach für ihn, dass sein Tribe bis zum Merge möglichst nicht mehr verliert, sonst könnte er ein Problem bekommen.

Terry war übrigens auch einer der Kandidaten, die ich nicht unbedingt nochmals hätte sehen müssen (vor allem nicht anstelle von Shane), aber so aus dem Spiel zu fliegen hat niemand verdient und das war ein ganz bitterer Moment. Als die Episode mit dem Licht auf dem dunklen Meer begann, da hatte ich schon ein richtig schlechtes Gefühl im Magen, denn das konnte eigentlich nur eines bedeuten...nämlich eben, dass jemand aus dem Spiel geholt werden würde... :-(


Mein aktuelles Staffel-Ranking (welches natürlich nicht zu 100% unabhängig von früheren Staffeln ist):
01. Spencer
02. Stephen
03. Andrew
04. Kass
05. Kelley
06. Jeff
07. Tasha
08. Jeremy
09. Shirin
10. Peih-Gee
11. Ciera
12. Monica
13. Vytas
14. Joe
15. Terry
16. Abi-Maria (obnoxious)
17. Kelly (deadwood)
18. Kimmi (deadwood)
19. Keith (deadwood)
20. Woo (deadwood)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 14. Nov 2015, 21:28 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Andrew ist wirklich der König der "bad breaks", diesmal in der riesigen Mehrheit gewesen, in ein hidden idol gelaufen und mit nur 2 Stimmen rausgeflogen. Warum die bei 9 Leuten in der Allianz ihre Stimmen nicht sicherheitshalber gesplittet haben, versteht kein Mensch. Aber die Reaktionen beim TCC warens auf jeden Fall wert. :shock: :D

Die Staffel ist weiter schön spannend, ich seh noch keinen klaren Favoriten. Wenn die anderen nicht total dämlich sind, voten sie Joe raus sobald er mal ne Challenge verliert. Und leider wird wohl Abi als goat mit ins Finale gezogen. Aber ansonsten alles noch weit offen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Nov 2015, 20:40 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Also ich bin einfach genervt:
- Die eine Seite ist zu doof ihre Stimmen 5:4 zu splitten.
- Aber noch viel schlimmer finde ich, dass die Minderheitallianz nicht realisiert hat, dass sie auch nach diesem Vote noch immer in der Minderheit sind und somit immer noch darauf angwiesen sind, Kandidaten zu finden, die für einen Move bereit sind.......also wählt man doch logischerweise jemanden raus, der unter keinen Umständen so einen Move je machen würde (sprich Kelly, Kimmi oder Keith)...und zerstört nicht den Andrew/Joe vs. Stephen/Jeremy/Tasha Fight bereit im Ansatz, denn genau so etwas würde der Minderheitsallianz nützen. Die nicht-spielenden KKK hingegen bringen doch für Kelley und Ciera überhaupt nichts, weil die sich nie gegen die grosse Mehrheit stellen würden mit einem eigenständigen Game-Move...

Und ja, primär bin ich einfach genervt, dass Andrew zwar zwei Mal dabei war und trotzdem eigentlich nie eine richtige Chance erhielt... :x


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 17. Dez 2015, 21:29 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Irgendwie muss ich mal wieder ein anderes Survivor geschaut haben, da ich nicht so ganz nachvollziehen kann, wieso Jeremy das Ding mit 10 zu 0 Gegenstimmen gewonnen hat :?:

Dachte das wird ne klare Sache für Spencer, nachdem Kelley als 4. gehen musste (die ich als Favoritin sah), aber Jeremy? Ich weiß bis heute nicht, was er in dem Spiel wirklich geleistet hat, außer einmal sein Idol zu opfern.

Aber nicht nur im Finale standen mir Fragezeichen im Gesicht. Schon als es beim Tribal Council der Final 5 Keith rausgewählt wurde, anstatt die Chance zu nutzen einen der vermeintlichen Player Spencer oder Kelley nach Hause zu schicken, habe ich den Gedanken von Jeremy und Tasha nicht so ganz nachvollziehen können - waren die sich so sicher, besser als die beiden dazustehen und das Keith nicht der leichtere Gegner im Finale wäre? Zumal es auch mal an der Zeit gewesen wäre, einen Winner-Move zu machen!? Naja... für Jeremy hats ja, warum auch immer, dennoch gereicht (vermutlich wegen seiner auf Tränen und Mitleid ausgelegten Rede, anders kann ich es mir nicht erklären).

Vermutlich sehe ich das wieder als einziger falsch^^ Mal schauen was lbm und Co. für ein Fazit ziehen.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Dez 2015, 10:19 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Spencer wurde als flipper gesehen und die jury stand ihm ziemlich negativ gegenüber. und dann kam seine rede, dass er alles für val und das ungeborene Kind macht und dann war ja wohl klar, dass er mit großer mehrheit gewinnt. Und er hatte immerhin zwei idols, beide erfolgreich eingesetzt (zumindest hat es stephen für einen vote geholfen), letzte immunity challenge gewonnen und war wirklich selten in gefahr, das gesamte game über. Spencer hat ja auch unter anderem Stephen komplett verarscht und er hätte einfach, war das final 7?, mit der anderen Seite gehen müssen und eben nicht jeremy und tasha.
http://www.people.com/article/survivor- ... llins-wins
Hier auch nochmal aus der Sicht von Stephen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Dez 2015, 10:40 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Das erklärt einen 10-0-0 Vote für mich dennoch nicht, denn irgendwo sollte die spielerische Leistung durchaus anerkannt werden. Dass Jeremy 2 Idols erfolgreich einsetzte gehört für mich nicht unbedingt dazu - das erste war mehr oder weniger total sinnlos eingesetzt da kein wirklicher Impact und beim zweiten hat er einfach nur Muffensausen bekommen, weil Kelley ihres zuvor einsetzte. Gut, die letzte Challenge hat er gewonnen, aber das war jetzt auch nichts großartiges mMn. Da war es dann wohl doch eher die Rede, wo er auf die Tränendrüse drückte, was ich irgendwo recht billig fand. Gut, er selbst kann für die Votes nichts, da kritisiere ich dann auch eher die die anderen. Verstehen tue ich es dennoch nicht, dass die spielerische Leistung von Spencer überhaupt nicht gewürdigt wurde - und so ein negatives Standing hatte er nach meinen Eindruck in der Gruppe nicht, als dass man ihn dafür bestrafen hätte müssen.

Wie gesagt, allein dafür, dass Jeremy beim Final 5 Tribal Council nicht mal aus den Puschen kam und einen Move (dMn zu dem Zeitpunkt hätte 100% kommen müssen, wenn man das Spiel verstanden und die Situation erkannt hat) machen müssen und entweder gegen Kelley oder Spencer voten, da die einfach deutlich größere Konkurrenten als ein Keith gewesen wären (die Umstände des Final Tribal Council mal außen vorgelassen), hat so jemand für mich den Sieg nicht verdient - ganz einfach weil Jeremy einfach nur mitgeschwommen ist, ohne selbst die naheliegendsten strategischen Möglichkeiten erkannt zu haben.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Dez 2015, 11:00 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
S19 und S20 war ich auch noch deiner Meinung, aber mittlerweile hab ich einfach eingesehen, dass das social Game unfassbar wichtig ist. Du kannst nicht die Mehrheit der Jury persönlich enttäuschen und verärgern und dann einen Vote verlangen am Ende. Und Spencer hat einfach zu viele verärgert und dann kommen noch die ganzen Positiven Argumente für Jeremy und, dass er kaum negatives hat, da er keine verärgert hat, bzw. sogar noch viele zusammengeführt hat. Also ich kann total nachvollziehen, dass Jeremy verdient gewonnen hat.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Dez 2015, 11:10 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wie gesagt, ich finde nicht das Spencer ein sonderlich negatives Standing in der Gruppe hatte (bezogen auf das bisschen Alltagsgeschehen was man während der Folgen sehen konnte). Auch waren seine Moves jetzt nicht wirklich "dirty" oder sonst was - da gab es schon deutlich schlimmeres. Er hat einfach mehr oder weniger clever gespielt. Klar kann man deswegen verärgert sein, wenn man dadurch selbst rausfliegt oder seine eigenen Pläne durchkreuzt werden, aber genau das ist doch das Spiel!? Wenn man dann alles persönlich nimmt, darf ja niemand mehr strategische Moves machen (in den Challenges natürlich am besten auch keine Leistung zeigen, wegen Neidfaktor und/oder Gefahrenpotenzial), sondern einfach nur BBF mit allein sein und hoffen, dass man sich so bis zum Final Council Tribal durchmogelt.

Halte ich jetzt eher weniger von und so war es zuletzt auch nicht, da wurden die Player-Moves durchaus anerkannt und nicht dermaßen persönlich genommen, dass man es demjenigen völlig missgönnt.

Ich bin auch alles andere als ein Spencer-Führsprecher, das bezieht sich rein aufs Finale. Wenn es nach Sympathie ginge, hätte (lbb wird sich sicherlich nicht wundern^^) Joe für mich gewinnen sollen und von den Playern her Kelley, Spencer war einfach nur von den 3 Finalisten der mit Abstand würdigste Sieger.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Dez 2015, 19:00 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Spencer hat sich wohl einiges versaut beim letzten normalen TC, als er Jeremy praktisch erpresst hat, Kelly rauszuvoten. Im Finale haben ihn dann einige von der Jury arrogant oder einen Bully genannt. Wenn das allgemein das Bild war, das die Jury von ihm hatte, dann gewinnt ein sympathischer und kompetenter Teamplayer wie Jeremy logischerweise. Niemand will einem Arsch ohne social game unbedingt eine Million Dollar geben. Mit 10:0 hätte ich aber auch nicht gerechnet, das hat er wohl mit der Familienstory geholt.

Ansonsten eine rundum gelungene Staffel mit vielen Twists und bis zum Schluss spannend.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Dez 2015, 21:49 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wenn ich mich auf etwas in diesem Forum verlassen kann, dann auf das Rumgeweine nach einer Survivor-Staffel von lbm und co.. :lol:

In den letzten drei Tagen durchgeschaut und es war alles in allem spektakuläre, unglaublich spannende Unterhaltung.

Was für ein Cast! Wentworth, Ciera, Verner, Spencer, Jeremy, Kass, Fishbag, Abie und und und... Keith. Wie Jeremy seine Aufmerksamkeit bekommen wollte, war eines der Staffelhighlights. :lol:

Alle Idols haben voll ins Schwarze getroffen, die Verstecke wurden geschickt angepasst und haben die ganze Sache wesentlich weniger "random" gemacht. Ein WTF-Tibal Council im Finale und ein Gewinner mit dem ich voll und ganz leben kann! (Tasha war das dritte Rad am Wagen, war klar dass sie nicht gewinnt. Spencer hat die kleine Chance die er hatten am Abend zuvor verspielt und Jeremy hat das Social-Game sehr gut umgesetzt und als Kirsche auf der Sahnetorte seinen Baby-Joker perfekt eingesetzt ohne dabei aber in irgendeiner Weise heuchlerisch rüberzukommen. Hut ab.)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 21. Dez 2015, 01:56 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Nur kurz noch von mir, weil ich die Staffel erst jetzt gerade beendet habe......und gar keine Lust mehr habe gross etwas zu schreiben, wenn hier schon bevor ich mich überhaupt geäussert habe, meine Meinung als "Rumgeweine" bezeichnet wird....oder um es mit Jeremy zu sagen: Holzklotz, Holzklotz, Holzklotz...tstststss...so so disappointed...so disappointed in you!!! :P

Zum Sieger im Stichpunktestil:
- Jeremy gehört auf jeden Fall nicht zu den unverdienten Survivor-Siegern à la Ratalie...und die Final 3 waren (mal abgesehen von S20, wo dann leider aber das 3. Rad am Wagen gewann) so gut besetzt wie noch nie
- sein Sieg ist nachvollziehbar, aber es ist schade, dass es offenbar nicht um seine Idols, seine Strategie oder sein Social-Game ging in erster Linie, sondern um ein (in Bezug auf das Spiel) komplett irrelevantes Baby...da hätte ich mir von so einer hochkarätigen Jury mehr erhofft...und solche Leute wie Kelly (pick a number) oder Kimmi (poor me, you are all so bad people) sind sowieso eine Schande...
- hätte Jeremy 6:4 gewonnen, wäre das für mich ok gewesen, ein 10:0 ist aber gegenüber Spencer (und der starken, ausgeglichenen Staffel) einfach nur respektlos, denn er hat das Spiel ohne Idol und jederzeit vulnerable gespielt und es bis zum Ende geschafft, obwohl er von Anfang an als Threat angeschaut wurde (denken wir ganz an den Anfang zurück, wo er zusammen mit Shirin als grösste Gefahr gleich aus dem Spiel genommen werden sollte)
- mein Sieger aus den Final 7 wäre in erster Linie Kelley und in zweiter Spencer gewesen....mein Sieger aus dem gesamten Cast wäre Stephen gewesen, dem seine körperlichen Beschwerden zum dümmsten Moment aber zu sehr beschäftigt haben, so dass er den Faden verloren hat im Spiel

Was ich aber noch loswerden muss:
Das erste TC in dieser Finalepisode war einfach der ultimative Orgasmus jedes Survivor-Fans und Stephen hat die perfekten Mimiken, Gestiken und Worte dazu gegeben und damit wohl alle Zuschauer vor den Screens repräsentiert!

Mein Abschlussranking der Staffel (es bleibt immer ein Hauch von früheren Staffeln im Ranking drin, aber ich habe versucht das zu minimieren):
01. Stephen
02. Kelley
03. Spencer
04. Andrew
05. Jeremy
06. Jeff
07. Ciera
08. Kass
09. Shirin
10. Tasha
11. Peih-Gee
12. Joe
13. Monica
14. Vytas
15. Terry
16. Kimmi
17. Abi-Maria
18. Keith
19. Kelly
20. Woo

PS: Was haben nur alle mit Joe? Der hat sich (anders als z.B. Jeremy) nicht mal die Mühe gemacht, sich möglichst hinter anderen Alpha-Males zu verstecken und diese als "Schutzschild" zu benutzen, indem man die anderen mehr ins Rampenlicht drängt, um selbst nicht so im Zentrum zu stehen. Genau wie Ozzy früher kann man so doch eigentlich gar nicht gewinnen, wenn man nicht mit lauter Holzköpfen spielt oder tatsächlich jede einzelne Challenge gewinnt. Klar, Joe ist kein "nimmt einem würdigen Kandidaten wie Shane den Platz weg"-Typ wie Woo, Kelly oder Keith, aber ein wirklich guter Player ist er eben nicht.

PPS: Die Vorschau habe ich mir nicht angeschaut, bzw. schnell weggesehen/gehört, weil ich das Gefühl hatte, dass die sehr viel spoiler-lastiger war als die normalen, nichtssagenden Vorschauen sonst jeweils....hat mich mein Gefühl da getrügt oder war es richtig das nicht anzusehen?

PPPS: Ja, ich wollte mich kurz fassen...ist nicht ganz gelungen... :oops:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 21. Dez 2015, 12:07 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Zitat:
PPS: Die Vorschau habe ich mir nicht angeschaut, bzw. schnell weggesehen/gehört, weil ich das Gefühl hatte, dass die sehr viel spoiler-lastiger war als die normalen, nichtssagenden Vorschauen sonst jeweils....hat mich mein Gefühl da getrügt oder war es richtig das nicht anzusehen?

Es wurde das Konzept enthüllt.
Es wurden einige Kandidaten angeteast/vorgestellt.
Es gab eine Montage an medizinischen Unfällen in der kommenden Season... äh ja. :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 21. Dez 2015, 12:25 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Ich glaub, der einzige, der Joe von Anfang an raus haben wollte, war Stephen. Aber auf den hat keiner gehört. Vielleicht hatten sie aber auch recht. Mit riesigen Sympathiewerten (Joes social game ist wohl viel besser als das von Einzelgänger Ozzy) und starken Challengeleistungen kann man weit kommen und am Ende auch Jury-Stimmen gewinnen. Aber die restlichen Spieler wissen, dass man irgendwann vorher mal ne Challenge verlieren muss und dann einfach rauszuvoten ist, wenn man sich strategisch nicht groß absichert. Was da der eigentliche Plan zum Sieg bei Joe oder auch Keith gewesen sein soll, erschließt sich mir auch nicht.

Mir ist jetzt auch endlich eingefallen, an wen Keith mich die ganze Zeit erinnert hat - er klingt genau wie Scooter aus den Borderlands-Spielen. Verdammt, er hätte echt noch "Catch a ride!" rufen müssen, als er da am Strand rumgetuckert ist. :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 23. Dez 2015, 03:07 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Also ich muss abschließend sagen, dass mir die Staffel wirklich außerordentlich gut gefallen hat. Es gab viele Twists, kaum lahmes Lemming-Verhalten wie z.B. in der letzten Boston Rob Staffel und insgesamt hatte man einfach einen guten Cast zusammengestellt. Ich kann mich an kaum eine Staffel erinnern, wo vor allem die letzten Wochen noch so spannend und interessant waren (wobei ich auch erst seit ca. S18/19 dabei bin). Das lag aber vermutlich auch an dem neuen Konzept der voting blocks, was im Grunde fast jeden Tribal spannend gemacht hat. Bin mal gespannt, ob Kandidaten in späteren Staffeln wieder ein solches Verhalten haben werden, oder ob wir die klassischen Allianzen zurückbekommen. Die Idee mit den Idol-Verstecken ist auch endlich mal etwas kreativer als dieses lahme wir stecken es in den Baum und einer findet es schon.

Etwas langweilig fand ich das extreme Challenge recycling dieses Jahr. Das passte zwar irgendwie zum Thema, aber irgendwie wirkte es so, als ob die Staffel schnell zusammengeschustert werden musste und man daher einfach fast nur bekannte Challenges verwendet hat (wobei es sicherlich schwierig ist, nach so vielen Jahren überhaupt noch Herausforderungen zu finden, die nicht in gleicher oder ähnlicher Form bereits vorgekommen sind).

Mit Jeremy als Gewinner bin ich auch nicht ganz zufrieden, vor allem aber nicht mit dem 10-0-0 Sieg. Aber wie schon geschrieben, da dürfte das Verhalten von Spencer im letzten regulären Tribal sowie die sob story mit der Familie / den Baby eine große Rolle gespielt haben. Schade, da so in meinen Augen der eigentlich bessere Spieler bestraft wurde (wobei man Jeremy schon zusprechen muss, dass er sich in eine sehr gut Lage hineingearbeitet hat und alle anderen irgendwo auch selber schuld haben, wenn sie einen physisch so starken Gegner bis zum Ende mitnehmen). Dennoch bleibt ein bitterer Beigeschmack (mein Favorit wäre auf jeden Fall Kelley Wentworth gewesen, die hat mich wirklich durch ihre Moves etc. begeistert).

Etwas off-topic, aber was mir momentan (auch auf Hinblick zur nächsten Season) etwas missfällt ist dieser Fokus auf medizinische Notfälle. Als ob CBS / Survivor unbedingt zeigen müssen, dass sie die härteste reality show haben bzw. sind. Ich finde es eher bedenklich, wenn ein physisch bis dahin top fitter Mann wie Joe einfach zusammenbricht oder eine Tasha fast ertrinkt. Und da scheinen ja nächste Season wieder ähnliche Dinge zu passieren. Ich habe nicht das Gefühl, dass das in den vorherigen Staffeln so extrem war.

Zur nächsten Season (nur bezogen auf die Ankündigung im Finale):
versteckter Inhalt:
Das Thema Brains vs. Brawn vs. Beauty finde ich auf jeden Fall interessant (immerhin hat uns die erste dieser Staffeln einige ziemlich interessante Leute spendiert, die ja auch in der jetzt beendeten Staffel eine wichtige Rolle gespielt haben). Das man aber Caleb von BB im Cast hat finde ich jetzt nicht so toll (den fand ich bei BB damals schon anstrengend). Naja, lassen wir uns überraschen.

Aber auch krass, dass die durch die vorgezogene Staffel quasi erst ein Jahr nach Dreh ihren Gewinner/Gewinn bekommen (wobei die Kandidaten sich ja vermutlich nach einer Staffel auch austauschen, nur offiziell der Gewinn dann noch nicht auf dem Konto ist).


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1602 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  61  62  63  64  65  Nächste

Es werden wieder Rosen verteilt: RTL holt «Die Bachelorette» im Juli zurück

Nach «Bachelor in Paradise» ist vor der «Bachelorette»: Wie RTL am Montagnachmittag bestätigte, wird das Format kurz nach der WM zurückkehren. » mehr

«Instinct» fällt zurück, «Shades of Blue» startet mit Negativrekord in die Finalstaffel

Die CBS-Krimiserie «Instinct» musste nach einer Pause erneut viele Zuschauer abgeben. Bei NBC floppte der dritte Staffelauftakt von «Shades of Blue». » mehr

Werbung

WM-Start beendet starke Form von «Unter Uns»

Gerade hatte sich die Vorabendsoap von RTL deutlich verbessert, da macht die beginnende WM-Zeit den Kölnern einen Strich durch die Rechnung. » mehr

Ein Jahr nach Sport1 US: Auch Sport1+ verschwindet bei Sky

Ende Juni nimmt Sky den Sportsender aus seinem Angebot. Ein anderer kommt dafür ab Juli hinzu. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung