von Jan_Itor
#1344748
logan99 hat geschrieben:Was willst du denn mit nem 3D Drucker produzieren, um ein Forschungsprojekt für Amy zu realisieren? Sie ist Neurobiologin.

Ansonsten war das was man damit gemacht hat, doch genau das, was man bei The Big Bang Theory eigentl. sehen will - nerdige Sachen (halt eigene Actionfiguren von sich selbst herstellen)...
Oh Mann, abgesehen davon, dass es kein Problem wäre dazu eine recht solide Idee zu entwickeln, geht es doch nicht um den scheiß Drucker. Es geht um das Fehlen jeglicher Kreativität. Vielleicht kannst du dich ja für Folgen begeistern, die sich zentral um die Beschaffung eines Esstisches drehen und zu 80% aus aufgewärmten Gags und Stereotypen bestehen. Ich kann es nicht.
von logan99
#1344805
Jan_Itor hat geschrieben: Oh Mann, abgesehen davon, dass es kein Problem wäre dazu eine recht solide Idee zu entwickeln, geht es doch nicht um den scheiß Drucker. Es geht um das Fehlen jeglicher Kreativität. Vielleicht kannst du dich ja für Folgen begeistern, die sich zentral um die Beschaffung eines Esstisches drehen und zu 80% aus aufgewärmten Gags und Stereotypen bestehen. Ich kann es nicht.
Du hast dich doch eben explizt auf den Drucker berufen und da irgendeine Story entwickeln wollen, die so für mich keinen Sinn ergibt - daher die Nachfrage.

Ich weiß auch nicht, was dein Problem jetzt genau ist. Dass die Stories meist ziemlich belanglos sind und sich überwiegend um Beziehungskram drehen stört mich sehr, aber du fordest ja komplett haarstreubende Änderungen, die so gar nichts mehr mit dem zu tun haben, für was The Big Bang Theory mal gestanden hat.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1378160
Ist es wahrscheinlich, dass sich die Damen und Herren denn noch einigen werden?
Ich verstehe natürlich den Wunsch nach mehr Geld, habe aber auch irgendwie Angst, dass sich die Serie dadurch noch schneller dem Ende nähert.
von logan99
#1378161
Sogar sehr wahrscheinlich.

So lange die Serie dermaßen erfolgreich ist, wird man sich früher oder später auch mit den Darstellern einig werden. Ist doch momentan nur etwas Säbelrasseln untereinander um zu schauen, was beide Seiten so für Vorstellungen haben. Geeinigt wird sich dann meist irgendwo in der Mitte.
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1378164
LittleQ hat geschrieben:Ich verstehe natürlich den Wunsch nach mehr Geld, habe aber auch irgendwie Angst, dass sich die Serie dadurch noch schneller dem Ende nähert.
Davon hätte doch niemand was. Der Sender hat drei Staffeln bestellt und die wird er auch bekommen. Frage ist nur noch, wie der dicke Kuchen verteilt wird und das wird man hinbekommen, bevor er zerbröselt.
von Alexinla
#1379976
Mir war nicht klar das es überhaupt noch keine Verträge für Staffel 8 mit Jim Parsons, Johnny Galecki & Kaley Cuoco gibt. Produktion hätte schon diese Woche beginnen sollen, jetzt (surprise) der Durchbruch. Alle 3 bekommen $1 Milliionen pro Folge, plus back end und production deals. Vertrag läuft über 72 Folgen und es gibt eine Option für Staffel 11.
All in, I hear Parsons, Galecki and Cuoco are poised to make at least $90 million each over the lives of the deals, with some observers noting that the total could conceivably rise towards $100 million if Big Bang continues to be as strong in syndication and auxiliary markets
Simon Helberg and Kunal Nayyar machen "nur" $100000 pro Folge(wtf) und haben noch keine neuen Verträge, aber bis zum Produktionsstart am 6.August soll das auch geregelt sein.

Mehr gibt es bei Yahoo zu lesen
https://movies.yahoo.com/news/big-bang- ... 12539.html
von Rafa
#1379978
Wenn Kaley Cuoco schon 1 Mio. Dollar pro Folge verdient, dann sollten Helberg und Nayyar genauso viel verdienen. Ich finde die Charaktere der beiden sogar wichtiger als Penny, aber da bin ich wohl der einzige, der so denkt. Naja, nach TBBT könnten Cuoco, Galecki und Parsons schon in Rente gehen. :lol:
von ZehnGrammZucker
#1379979
Rafa hat geschrieben:Wenn Kaley Cuoco schon 1 Mio. Dollar pro Folge verdient, dann sollten Helberg und Nayyar genauso viel verdienen. Ich finde die Charaktere der beiden sogar wichtiger als Penny, aber da bin ich wohl der einzige, der so denkt. Naja, nach TBBT könnten Cuoco, Galecki und Parsons schon in Rente gehen. :lol:
Naja Couco und Galecki haben die Penny-Leonard-Happy-End-Karte auf ihrer Seite. Und ohne Parson geht TBBT sowieso nicht. Von daher haben die drei schon die besten Karten.

Was die anderen beiden angeht. Also Raj könnte man ja locker rausschreiben ohne, dass er großartig vermisst werden würde. Howard hat ja zumindest noch seine Ehe mit Bernadette. Da finde ich finde ich Amy ja fast noch wichtiger/unersetzbarer als Raj.
Benutzeravatar
von redlock
#1379990
Wenn man bedenkt, dass die ''Friends'' schon vor -- äh, wie viele Jahre ist das jetzt schon her? -- also x-Jahren, am Ende 1 Mio pro Ep kassiert haben, dann liegen die drei inflationsbedingt immer noch drunter.
von Stefan
#1379992
redlock hat geschrieben:Wenn man bedenkt, dass die ''Friends'' schon vor -- äh, wie viele Jahre ist das jetzt schon her? -- also x-Jahren, am Ende 1 Mio pro Ep kassiert haben, dann liegen die drei inflationsbedingt immer noch drunter.
Die haben es aber nur für eine Staffel bekommen - die bekommen das jetzt fix für 3 und wahrscheinlich noch für eine vierte
Benutzeravatar
von redlock
#1379996
Stefan hat geschrieben:
redlock hat geschrieben:Wenn man bedenkt, dass die ''Friends'' schon vor -- äh, wie viele Jahre ist das jetzt schon her? -- also x-Jahren, am Ende 1 Mio pro Ep kassiert haben, dann liegen die drei inflationsbedingt immer noch drunter.
Die haben es aber nur für eine Staffel bekommen - die bekommen das jetzt fix für 3 und wahrscheinlich noch für eine vierte
Es sei ihnen gegönnt (und Cuoco ist in zwei Jahren eh die Hälfte von der Kohle wieder los :lol: :lol: )
Benutzeravatar
von Neo
#1380000
Ich finde es ehrlich gesagt eher komisch, dass Parson nicht mehr als alle anderen abstaubt. Couco, Galecki und Co sind alle doch recht beliebig und austauschbar. Da würde es zumindest nicht stören, wenn mal jemand ein paar Episoden fehlt. Dass Couco und Galecki allerdings das Zehnfache wie Helberg und Nayyar bekommen, finde ich schon ziemlich krass. Da wäre ich als Schauspieler, der das natürlich nicht des großen Geldes wegen, sondern für die Kunst ansich macht, schon ziemlich angepisst. :o

Die Rolle des Raj finde ich aber auch immer mehr verzichtbar. Bernadette fand ich auch nie so prall, aber die ist ganz brauchbar in den Mädchenkonversationen.
von Stefan
#1380003
Helberg und Nayar haben doch ihren neuen Verträge noch gar nicht - die werden auch eine gewaltige Erhöhung bekommen

Couco, Galecki und Parsons haben gemeinsam verhandelt - daher bekommen sie alle das gleiche.
von Jan_Itor
#1380018
Sicherlich, gemessen an den Quoten, ein marktgerechtes Gehalt. Es ändert nichts daran, dass die Schauspieler allenfalls Mittelklasse sind. Jim Parsons schafft es meiner Meinung nach auch nicht mehr seinen Charakter interessant zu gestalten. Simon Helberg ist da die facettenreiche, mit komödiantischem Talent gesegnete, Ausnahme.

Ein John Cryer bei TAAHM, in vergleichbare Gehaltsklasse, ist jeden Cent wert den er verdient. Der schafft es schlechte Drehbücher mit seinem Können aufzuwerten. Bei TBBT kann das keiner.
Benutzeravatar
von Theologe
#1380023
Neo hat geschrieben:Dass Couco und Galecki allerdings das Zehnfache wie Helberg und Nayyar bekommen, finde ich schon ziemlich krass. Da wäre ich als Schauspieler, der das natürlich nicht des großen Geldes wegen, sondern für die Kunst ansich macht, schon ziemlich angepisst. :o
Ich wäre als Schauspieler, der es wegen der Kunst macht, eher angepisst, dass du The Big Bang Theory als solche einstufst.
Benutzeravatar
von Neo
#1380025
Theologe hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:Dass Couco und Galecki allerdings das Zehnfache wie Helberg und Nayyar bekommen, finde ich schon ziemlich krass. Da wäre ich als Schauspieler, der das natürlich nicht des großen Geldes wegen, sondern für die Kunst ansich macht, schon ziemlich angepisst. :o
Ich wäre als Schauspieler, der es wegen der Kunst macht, eher angepisst, dass du The Big Bang Theory als solche einstufst.
Ich bin kein Fan von Ironieklammerungen, Sternchen und Lachsmileys.
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1380058
Ich bin einfach nur froh, dass die Drei endlich adequat vergütet werden.
von KASFAN
#1380065
Ich finde es etwas viel die 1 Million Dollar pro Folge. Von deren alten Gehalt ist das ein Sprung von fast 700.000 Dollar. Finde das einfach zu hoch. Warum tun es nicht auch 600.000 Dollar pro Folge.
Ich finde die Regelung nach 7 Jahren die Gage neu verhandeln zu dürfen etwas misslungen. Da müssen sich die Verantwortlichen nicht wundern das die Drei so viel verlangen.
von Sergej
#1380066
KASFAN hat geschrieben:Ich finde es etwas viel die 1 Million Dollar pro Folge. Von deren alten Gehalt ist das ein Sprung von fast 700.000 Dollar. Finde das einfach zu hoch. Warum tun es nicht auch 600.000 Dollar pro Folge.
Ich finde die Regelung nach 7 Jahren die Gage neu verhandeln zu dürfen etwas misslungen. Da müssen sich die Verantwortlichen nicht wundern das die Drei so viel verlangen.
Glaube nicht das es nach 7 Jahren ist, sondern dann wenn die Verträge der Schauspieler auslaufen, das sind ja nicht die ersten Verhandlungen bei TBBT. Ich hätte allen sieben 500.000 pro Folge gegeben und gut.
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1380070
KASFAN hat geschrieben:Ich finde es etwas viel die 1 Million Dollar pro Folge. Von deren alten Gehalt ist das ein Sprung von fast 700.000 Dollar. Finde das einfach zu hoch. Warum tun es nicht auch 600.000 Dollar pro Folge.
Warum soll das Geld denn lieber beim Studio statt bei den Darstellern landen?
Es ist ja nicht so, dass die Darsteller von Steuergeldern bezahlt werden oder so. Was die nicht verdienen fließt zunächst einmal in den Gewinn, den die Serie fürs Studio macht.
KASFAN hat geschrieben:Ich finde die Regelung nach 7 Jahren die Gage neu verhandeln zu dürfen etwas misslungen. Da müssen sich die Verantwortlichen nicht wundern das die Drei so viel verlangen.
Irgendwann laufen die Verträge halt aus. Man kann nicht vom Start weg 10-Jahres-Verträge schließen.
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1380071
AlphaOrange hat geschrieben:
KASFAN hat geschrieben:Ich finde es etwas viel die 1 Million Dollar pro Folge. Von deren alten Gehalt ist das ein Sprung von fast 700.000 Dollar. Finde das einfach zu hoch. Warum tun es nicht auch 600.000 Dollar pro Folge.
Warum soll das Geld denn lieber beim Studio statt bei den Darstellern landen?
Es ist ja nicht so, dass die Darsteller von Steuergeldern bezahlt werden oder so. Was die nicht verdienen fließt zunächst einmal in den Gewinn, den die Serie fürs Studio macht.
Kein Individum auf der Welt sollte soviel Geld anhäufen dürfen. :lol:
Benutzeravatar
von redlock
#1380074
ultimateslayer hat geschrieben: Kein Individum auf der Welt sollte soviel Geld anhäufen dürfen. :lol:
Wenn die US Einwanderungsbehörde das liest bekommst du als Kommunist nie ein Visum für die USA :lol: :wink:

Wenn man bedenkt, dass das Studio/Produktionsfirma noch in 30 Jahren Gewinn mit TBBT machen wird, ist das Gehalt nach 7 Jahren für Hollywood Verhältnisse angemessen.
Wirklich wichtig für die Darsteller sind allerdings die Gewinnbeteilungen an den Zweitverwertungen. Heute noch kriegen Alan Alda und Bob Saget fette Schecks.
Benutzeravatar
von moviefan
#1380164
Simon Helberg und Kunal Nayyar haben jetzt auch neue Verträge, und die Produktion der neuen Staffel hat angefangen.
each of them netted more than $70 million over the life of the three-year deals for Seasons 8-10, or 72 episodes. (...) and that Helberg and Nayyar will catch up with their counterparts on per-episode fees in Season 10.
http://www.deadline.com/2014/08/big-ban ... new-deals/

Die anderen 3 haben 90 Mio.-Verträge für 3 Jahre, also sind die Gehälter für Helberg und Nayyar nicht viel geringer pro Episode, und ab Staffel 10 (und danach) bekommen alle 5 je 1 Mio. pro Episode.

Also doch gut verhandelt. :P
  • 1
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22