von Stefan
#1380170
Tja, Hauptdarsteller in einer Hitsitcom muss man halt sein
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1380175
Stefan hat geschrieben:Tja, Hauptdarsteller in einer Hitsitcom muss mein halt sein
Da fehlt ein "s".
Ansonsten, ja, ob jetzt irgendwelche Execs sich ein paar Mille mehr aufs Konto schieben, oder die Darsteller ist auch schon egal.
von Jan_Itor
#1380206
ultimateslayer hat geschrieben: Ansonsten, ja, ob jetzt irgendwelche Execs sich ein paar Mille mehr aufs Konto schieben, oder die Darsteller ist auch schon egal.
Erstmal abwarten wieviel product placement in Wort und Bild die Execs jetzt für notwendig halten, um die Kohle wieder rein zu holen. Ich befürchte ja fast, dass es ein paar Folgen geben wird, die um das product placement herum geschrieben werden.
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1380208
Jan_Itor hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben: Ansonsten, ja, ob jetzt irgendwelche Execs sich ein paar Mille mehr aufs Konto schieben, oder die Darsteller ist auch schon egal.
Erstmal abwarten wieviel product placement in Wort und Bild die Execs jetzt für notwendig halten, um die Kohle wieder rein zu holen. Ich befürchte ja fast, dass es ein paar Folgen geben wird, die um das product placement herum geschrieben werden.
Mir kommen soviele dumme Bemerkungen in den Sinn, ich weiß gar nicht welche ich posten soll. Du kriegst einfach die ersten drei:
a) Cool, dann ging's in einer Folge mal wieder um etwas
b) Jej, das erste Mal seit 5 Jahren, dass die Serie neue Elemente einführt
c) Das wäre nach Twister, Wendy's, Apple, Apple und Apple wirklich tragisch
Benutzeravatar
von LittleQ
#1389787
Die ersten Folgen haben mir doch ganz gut gefallen. Ein bisschen traurig war ich, dass Sheldons Ausflug schon so schnell vorbei war und obwohl es einige Änderung gab, es sich gar nicht danach anfühlte. Gerade mal bei Episode 3 und alles fühlt sich schon so nach Trott an.

Diese Professorsache könnte man doch gut ausbauen und auch anderen Charas endlich was feines zu tun geben. :)


Freu mich dennoch, dass es weiter geht. Penny sieht mit den Haaren aber etwas...älter aus...und moppelig. :lol:
Fast schon der zweite traurige Punkt, dass mir ihre Frisur als erwähnenswerte Änderung im Gedächtnis blieb. :lol: :lol:
von Jan_Itor
#1389848
Penny macht wohl einen auf Claire Underwood. Passt leider nicht wirklich zu ihr. Es hätte auch Sinn gemacht den Schritt nach ein paar Folgen auf Grund des Jobs als Pharmaflittchen zu gehen. Denn dazu passt es wiederum.

Ansonsten waren die ersten Folgen eigentlich ganz okay. Die Jungs durften endlich mal wieder wie hochintelligente Nerds wirken, und sich dementsprechend unterhalten. Letzte Saison ist das deutlich zu kurz gekommen. Der Humor war vereinzelt auch ganz gut, mit Wolowitz als tragender Säule, in der Breite aber weiterhin flach.
Benutzeravatar
von redlock
#1395254
Folge 807:

Sehr erfreulich, dass der Gaststarauftritt des Oscar Gewinners ''geheim'' geblieben ist (oder die üblichen Verdächtigen mal den Mund gehalten haben).
Gerade für TBBT Verhältnisse war war das so gar eine recht ''tiefschürfende'' Geschichte um ''die Waffen der Frauen'' und deren Einsatz im Berufsleben.
Leider fand ich das Ganze nicht sonderlich amüsant oder witzig: 5/10
Benutzeravatar
von Tanja Timanfaya
#1396549
Die Folge war soooo schön..
Musste ein bisschen weinen sogar. Und trotz Romantik sind sie nie ins Kitschige abgedriftet oder haben ihren Humor vergessen.

9,5 von 10.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1396563
Sheldons Entwicklung gefällt mir wahnsinnig gut.
Was ich etwas schade finde ist, dass diese ganze "Unterricht vor einer Klasse" Sache unter den Tisch gefallen ist. Sheldon (oder wahlweise Howie) als Prof hätte Mega Potential gehabt. Pennys Job change hat hingegen nicht ganz so doll bei mir eingeschlagen.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1396567
Ich hatte auch ein bißchen Tränen in den Augen. Die Szene zwischen Sheldon und Amy war wirklich schön.
Benutzeravatar
von Tanja Timanfaya
#1396594
Die bisher schönste der ganzen Serie, aber nur knapp vor Valentinstag und den Sheldon-Szenen mit Penny und Leonard. Also DEN Szenen, wisst schon.
Will nicht spoilern
von Stefan
#1396606
Ja, die Szene zwischen Sheldon und Amy hat wirklich überraschend gut funktioniert und war süß :)
von Stefan
#1397314
vicaddict hat geschrieben:Howards Mom, Carol Anne Susi ist gestorben :(
Auwe - RIP

Die Rolle kann man aber an sich leicht recasten, sie war ja nie zu sehen
Benutzeravatar
von redlock
#1397352
Stefan hat geschrieben:
vicaddict hat geschrieben:Howards Mom, Carol Anne Susi ist gestorben :(
Auwe - RIP

Die Rolle kann man aber an sich leicht recasten, sie war ja nie zu sehen
RIP.

Bernadette/Melissa Rauch macht Howi's Mutti exzellent nach. Das kann locker als Zwischenlösung herhalten.
Howi's Mutti sterben lassen...bietet in der Tat Möglichkeiten für neue Geschichten. Andererseits, das ist ein running gag seit S1...
von Jan_Itor
#1397457
Voice actors sind in den USA ja durchaus angesehen, daher denke ich nicht, dass es einen Recast geben wird. Ich rechne eher damit, dass die Mutter stirbt, und der Umstand des Todes vorher mit der Familie des Darstellerin abgesprochen wird.
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1397470
Habe den Link jetzt nicht mehr und bin gerade zu faul zum Suchen, habe aber bereits früher am Tag ein Statement von Chuck Lorre gelesen, in dem er sagt, dass er sich nicht vorstellen kann, die Rolle neu zu besetzen. Das ist zwar kein wirklich abschließendes Dementi, aber ich glaube schon, dass man sie wirklich rausschreiben wird.
Benutzeravatar
von Tanja Timanfaya
#1397726
Ich hoffe, dass sie nicht recasten. Andererseits ist Stuart grad in ner sehr schönen Geschichte und es wäre schade, wenn sie die abrupt beenden müssen.

Zur letzten Folge: mal wieder eine sehr lustige, die aber die Story nicht weiter brachte.
Howards und Bernies Unterhaltung am Esstisch war so beziehungstypisch :-D
Mir fehlt aber Emily. Eine Essenseinladung ohne Emily finde ich doch komisch und wüsste gerne, ob sie bald öfter zu sehen ist. Das schwankt zu sehr.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1399147
Joa die Folge war ganz nett. Hat mich sogar zum Nachdenken angeregt. Irgendwie stelle ich es mir schon traurig vor, wenn man sein ganzes Leben der Forschung widmet und am Ende mit nichts da steht. Würde mich mal interessieren, wie forschende Physiker das sehen.

Ansonsten immer wieder schön ein paar Star Trek Stars zu sehen, auch wenn sie schon etwas älter sind. :D

Hachja...ich werde alt. :cry:
von ZehnGrammZucker
#1399241
LittleQ hat geschrieben:Joa die Folge war ganz nett. Hat mich sogar zum Nachdenken angeregt. Irgendwie stelle ich es mir schon traurig vor, wenn man sein ganzes Leben der Forschung widmet und am Ende mit nichts da steht. Würde mich mal interessieren, wie forschende Physiker das sehen.
Ich fand das auch sehr tiefgründig und interessant. Auf der anderen Seite hat es mir nur wieder aufgezeigt, was mich an The Big Bang Theory so nervt, und was ich bei HIMYM immer so geliebt habe: TBBT schmeißt am Ende der Folge die komplette sehr gute Geschichte für einen Mini Gag der ganze 5 sek dauert alles wieder hin. Das war schon immer so. (z.B. nach Sheldons Liebesgeständnis oder Leonards Geburtstag) anstatt, dass man die Themen aufgreift und weiterführt und auch mal ruhige Momente belässt. Die Champagnerflasche hätte man doch super irgendwann in Zukunft einsetzen können, wenn einer der 4 tatsächlich mal einen Durchbruch hat.
von Jan_Itor
#1399341
Also ich fand das jetzt nicht sonderlich tiefgründig. Schon alleine die selbst für TBBT platten Witze verhindern das für mich. Wenn die Charaktere Humor verwendet hätten, um ihr offensichtliches Unwohlsein in dem Moment zu überspielen, in dem sie das Schicksal des Verstorbenen auf sich selbst projezieren, dann hätte man Tiefgang erreichen können. So ist es für mich nur eine Rahmenhandlung von vielen, insbesondere, weil es keinen der Charaktere nachhaltig beeinflussen wird.

Ich verstehe auch nicht, warum man da mit einer traurigen Note rausgehen muss. Als würde ein Professor außer persönlicher Forschung nichts leisten. Wenn die Jungs im letzten verbliebenen Karton ein gerahmtes Bild mit ehemaligen Studenten gefunden hätten, welches ihm eben jene mit einer Widmung und einem Dankeschön für die Lehrtätigkeit geschenkt hätten, dann wäre es eine schöne und tiefgründigere Wendung gewesen.

Ansonsten, fand ich Kripke lustig. Ist zwar ein simpler running gag gewesen, aber da ich Kripke allgemein mag, war das für mich der Lacher der Folge.

Und Bernadette war dieses mal echt grausig geschauspielert. Zwischen ihr und Penny lagen Welten. Und dabei finde ich Penny schon immer so schlecht. :)
Benutzeravatar
von vicaddict
#1399472
Tiefgründige Momente würden der Serie zwar nicht schlecht zu Gesicht stehen, aber ich vermisse es nun auch nicht gerade. Allerdings muss ich zustimmen, dass Bernadette ziemlich mies dargestellt wurde. Allerdings möchte ich das nicht an Melissa Rauch festmachen. Den Charakter zu schreiben, ist einfach deplaziert.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1407032
War eine sehr süße Folge. Ich fand besonders die Stelle ziemlich gut, als die beiden anfingen in dem Geschäft rumzuflennen. :D War also doch ganz unterhaltsam, auch wenn so ein richtiger burner gefehlt hat.

An Pennys Frisur kann ich mich allerdings immer noch nicht gewöhnen. :|
Das ist mal ein richtiger Stimmungskiller. :mrgreen:
  • 1
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22