Benutzeravatar
von Kiddow
#1508641
Ich hab tatsächlich Gänsehaut gehabt, als der Drache über dem Hügel erschienen ist. Das war schon ziemlich gut.

Ansonsten hat mir an der Folge besonders gut gefallen, dass die Sidekicks Davos und Bronn mehrere witzige Oneliner hatten.

Dass Jon diese Höllenmalerei gefunden hat, war natürlich sehr passend. Aber was solls :)

Die Stark Reunion geht weiter und lässt mir einmal mehr das Herz aufgehen.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1508650
Kiddow hat geschrieben:Dass Jon diese Höllenmalerei gefunden hat, war natürlich sehr passend. Aber was solls :)
Ich fand, das sah gegen Ende schon sehr selbstgemalt aus :P

Den Drachen mal richtig in Aktion zu sehen, war schon ziemlich gut 8) Da kriegt man zumindest mal ne Vorstellung davon, warum die so entscheidend sind. (Auch wenn ich’s dann gleichzeitig ein bisschen albern fand, dass der unter so nem fliegenden Schaschlikspieß direkt einknickt. Das kann der doch bei der Größe kaum gespürt haben :? )
Benutzeravatar
von redlock
#1508653
Waterboy hat geschrieben:Obwohl HBO gerade erpresst wird von Hackern und die 4. Episode 3 Tage vor der TV Ausstrahlung online in schlechter Qualität gestellt wurde, hat 7x04 die bisher höchste TV Quote eingefahren.

10,2 Mio. Zuschauer.

8)
Was GoT momentan quotenmäßig einfährt kann man gar nicht hoch genug bewerten. Das ist in der heutigen Zeit einfach phänomenal. Dass der Staffelschnitt von S1 zu S7 kontinuierlich gestiegen ist (ich nenne das den ''Breaking Bad Effekt'') und mit S7 sicherlich einen neuen Rekord einfahren wird, ist extrem ungewöhnlich.
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1508816
redlock hat geschrieben:
Waterboy hat geschrieben:Obwohl HBO gerade erpresst wird von Hackern und die 4. Episode 3 Tage vor der TV Ausstrahlung online in schlechter Qualität gestellt wurde, hat 7x04 die bisher höchste TV Quote eingefahren.

10,2 Mio. Zuschauer.

8)
Was GoT momentan quotenmäßig einfährt kann man gar nicht hoch genug bewerten. Das ist in der heutigen Zeit einfach phänomenal. Dass der Staffelschnitt von S1 zu S7 kontinuierlich gestiegen ist (ich nenne das den ''Breaking Bad Effekt'') und mit S7 sicherlich einen neuen Rekord einfahren wird, ist extrem ungewöhnlich.
Breaking Bad Effekt ist in dem Fall allerdings irreführend, weil BB durch Netflix entdeckt und von der Kultserie zur Hitserie erhoben wurde.
Aber ja, was GoT macht ist echt unglaublich und möglicherweise das letzte Mal in der TV Geschichte, dass sowas passiert. Wobei ich immer noch glaube, dass in Netflix eine globale Megaserie steckt. Wie schon öfters gesagt, 13 Reasons Why und Stranger Things sind schon in die Nähe gekommen (auch wenn wir natürlich keine Ahnung haben wie erfolgreich die Serien quantitativ wirklich waren). Aber zumindest bei ersterem zweifle ich daran, dass die Serie einen langen Atem haben wird. Stranger Things hingegen, wer weiß, wenn die 2. Staffel richtig gut ist, kann ich mir langfristiges Wachstum schon vorstellen.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1508854
Heute nochmal die ersten Folgen angesehen. Irgendwie habe ich gerade immer noch das Gefühl, es geht gerade erst los und jetzt neigt es sich ja irgendwie schon dem Staffelende entgegen :| . Kein schönes Feeling, wie das jetzt so "husch husch" über die Bühne geprügelt wird. :| :| :|
von Waterboy
#1508867
7x05

So nach der grandiosen letzten folge.nun eine deutlich ruhigere Episode vor den zwei extra langen finalen staffel Folgen.

Starks

Arya spioniert Littlefinger hinterher doch der scheint ihr vorerst einen Schritt vorraus zu sein. Auch das doch eher unterkühlte Verhältnis zwischen den Schwestern kommt wieder zum Vorschein.

Mal sehen was da noch kommt.




Daenerys, Jon,

Daenerys verbrennt also Sam's Vater und Bruder. Ok um den ekel von Vater nicht weiter tragisch fand es aber um dickon irgendwie schade. Der hätte Potenzial gehabt.

Derweil muss tyrion erkennen das sich unsere drachenqueen nicht wirklich nach ihn richtet. Mal sehen ob es da noch zu mehr Spannungen kommt.


Königsmund

Cersei ist also wieder schwanger. Damit hat sie dann auch jedliche Zweifel in Jamie erst einmal unter kontrolle.

Das Treffen zwischen tyrion und Jamie war kurz aber dennoch spannend.

Es wird dann wohl bald zum Aufeinandertreffen zwischen cersei und danny kommen.

Ihre Reaktion auf die Erkenntnis das nicht ihr verhasster Bruder joffrey gekillt hat war göttlich.


sonstiges

Sam verlässt also wieder den Tempel. Mal sehen wo die Reise hingeht. Als Gilly so nebenbei einfach mal den Namen von johns Vater erwähnt hat sprang mein Herz hoch.

Genry ist also nach 4 Jahren wieder zu sehen. "Ich dachte du ruderst immer noch " :D
Böse Autoren ihr :D

Das illustre grüppchen Nachtisch nun also jenseits der Mauer auf die Suche nach den toten.

Gucken wir mal.


PS: kann persönlich nicht verstehen warum das Tempo so kritisiert wird von einigen. Dann ist tyrion halt innerhalb von zwei Szenen in Königsmund, und?

Ich muss nicht noch eine Folge sehen die ihn auf die Reise dorthin zeigt. Aber einige Fans scheint manch zeitsprung echt zu überfordern wenn man so auf Twitter guckt.
von Waterboy
#1508872
Ja, ich hab es dezent umschifft ;)

Aber Ansicht jetzt wie ich finde nicht der biggest shocker. Eigentlich hab ich mit soetwas gerechnet das sie jon nicht erneut zumal bastard machen.


Würde auch zur Vorgeschichte.

Mal sehen wann jon und Bran endlich aufeinander treffen. Irgendwie rechne ich nicht mehr damit in dieser Staffel
Benutzeravatar
von LittleQ
#1508891
Waterboy hat geschrieben:
Mal sehen wann jon und Bran endlich aufeinander treffen. Irgendwie rechne ich nicht mehr damit in dieser Staffel
Ich hoffe es. Würde natürlich gerne wissen, ob das Geheimnis um seine Mutter dann schon gelüftet wird und wie es das Verhältnis zu Dany und ihm verändert.
Eigentlich finde ich Jon und unsere Drachenkönigin zusammen ja schon sehr süß. :lol:

Kann eigentlich, wie immer, so rein gar nichts negatives sagen. Ich finde es irgendwie ziemlich cool, dass die Figuren, welche man im Verlauf der Serie kennengelernt hat, so nach und nach aufeinander treffen. Als Zuschauer hab ich immer nur den Drang daneben zu stehen und den Figuren gleich alles zu erzählen, was sie noch nicht wissen :mrgreen: :mrgreen: .
Ein bisschen habe ich gerade Probleme Sansa einzuordnen. Sie gefällt mir zwar in ihrer Rolle im Augenblick ganz gut, aber ich hoffe, dass es da nicht noch zu einem Familiendrama kommt.
Im Hinblick darauf finde ich Arya bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon fast ein bisschen zu overpowerd, auch wenn sie Littlefinger wohl ein bisschen unterschätzt hat. Kann es zudem kaum erwarten, bis sie endlich wieder ihren coolsten Trick anwendet. :mrgreen:
Ansonsten gefällt mir, dass Game of Thrones sich zur Zeit wieder auf das Nötigste beschränkt. Die parallelen Stories halten sich endlich mal wieder in Grenzen und eigentlich gefällt es mir schon ganz gut, dass die Geschichte auch mal voran kommt.

Auch wenn es nicht hilft und ja schon so oft diskutiert wurde. Ich finde es dennoch schade, dass man keine 10 Episoden zu Gesicht bekommt. Irgendwie bin ich immer noch der Meinung, dass man hätte noch 120 Minuten an Filmmaterial zusammenkratzen können, selbst wenn ich dabei einfach nur Tyrion und Varis beim Saufen zusehen kann.
Dass die Staffel in 2 Episoden vorbei ist und zudem nur noch 6 in der nächsten Staffel auf uns warten...irgendwie fühlt sich das einfach falsch an.... :| :|

P.S. Ich hoffe, dass man Jaqen H'ghar nochmal sehen wird. Der hat bei mir in Season 2 eingeschlagen wie eine Bombe. Sein Wiedersehen mit Arya fand ich dann leider schon nicht mehr so phänomenal, zumal mich das Ende ein bisschen unbefriedigend zurückgelassen hat. Wäre schön, wenn es dahingehend noch ein versöhnlicheres Ende geben würde.
von CTV
#1508897
Für mich die beste Folge dieser Staffel.
In den Machtkampf zwischen Daenarys und Cersei kommt so richtig Bewegung - einfach weil nun wohl doch nicht bloße Schlachten entscheiden werden (die Dany locker gewinnen würde). Man spürt, wie der Kampf gegen die Weißen Wanderer in 7.5 wirklich vollends in den Fokus rückt und dass dieser es einem jetzt schwerer macht, vorauszusehen, wie sich das Machtgefüge zwischen Cersei und Dany weiter entwickelt.
Klasse, dass Gendry zurück ist.
Mal sehen, wohin Sam reist und was Jon, Jorah, der Hund und Co. so erleben werden...
Sehr interessant auch der Winterfell-Part, das alles kann man gar nicht so recht einschätzen..
All das birgt viel Spannung, schon komisch, wenn man bedenkt, dass es jetzt nur noch 8 Episoden sind.

Und ja, ich denke auch, diese Rechnung noch 12 Stunden Filmmaterial für Staffel 7 und 8 ist auf jeden Fall ehrgeizig.
von Chris_23
#1508907
Dieser ganze Winterfellstorystrang um Littlefinger ist aktuell für mich der uninteressanteste. Kann mir aktuell schwer vorstellen, dass er die Staffel überlebt.
Jon steht nun also über Dany was die rechtmäßige Rangfolge auf den Thron angeht. Das birgt Konfliktpotential. Drogon erkennt Jon dazu auch als Familienmitglied an.
Die Idee einen Wanderer zu fangen und südlich der Mauer zu bringen finde ich aber ziemlich beknackt. Als ob sie ernsthaft glauben würden, Cersei so wirklich auf Ihre Seite ziehen zu können. Da hätte sie gar nicht mehr erwähnen müssen, dass sie das Messer für den Rückenstoß bereits in der Hand hält.
Die Gruppe die dazu aufbricht feiere ich aber dafür richtig. Ich bedaure es jetzt schon diese Suicide Squad nur für eine maximal zwei Folgen in Action sehen zu können.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1508921
Waterboy hat geschrieben:PS: kann persönlich nicht verstehen warum das Tempo so kritisiert wird von einigen. Dann ist tyrion halt innerhalb von zwei Szenen in Königsmund, und?

Ich muss nicht noch eine Folge sehen die ihn auf die Reise dorthin zeigt. Aber einige Fans scheint manch zeitsprung echt zu überfordern wenn man so auf Twitter guckt.
Hmm, das Problem ist ja nicht der Zeitsprung, sondern dass es sich nicht nach Zeitsprung anfühlt. Gefühlt läuft die Zeit dabei nicht um Wochen/Monate/wasauchimmer weiter, sondern bleibt für jede Location/jede Figur gerade so lange stehen, wie es für den Plot sinnvoll ist. Das hat sich in den früheren Staffeln schon anders angefühlt.
von Waterboy
#1508941
Erneut Quoten High für GoT

10.72 Mio Zuschauer sahen die 5. Folge.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1508951
Selbst wenn man die Textbombe von Gilly nicht mitbekommen hätte, dann hätte doch die Jon / Drogon Szene Targaryen!!!! geschrieen.

Littlefinger: ich frage mich ja, ob die zurückgelassene Nachricht wichtig war und Arya sie finden sollte. Oder ob es etwas belangloses war und nur dazu diente, Arya zu "enttarnen".
von Chris_23
#1508967
Kiddow hat geschrieben:Littlefinger: ich frage mich ja, ob die zurückgelassene Nachricht wichtig war und Arya sie finden sollte. Oder ob es etwas belangloses war und nur dazu diente, Arya zu "enttarnen".
Dabei soll es sich um den Brief von Sansa handeln, in dem Sie Ihren Vater als Verräter bezeichnet und Robb nahelegt sich zu ergeben.
Benutzeravatar
von Kiddow
#1508970
Chris_23 hat geschrieben:
Kiddow hat geschrieben:Littlefinger: ich frage mich ja, ob die zurückgelassene Nachricht wichtig war und Arya sie finden sollte. Oder ob es etwas belangloses war und nur dazu diente, Arya zu "enttarnen".
Dabei soll es sich um den Brief von Sansa handeln, in dem Sie Ihren Vater als Verräter bezeichnet und Robb nahelegt sich zu ergeben.
Gut, dann wäre klar, dass sie es lesen sollte.

Ich frage mich auch, warum zur Hölle bringt man Gendry jetzt zurück. Was soll der noch für eine Rolle spielen?
von CTV
#1508975
Gendry war nach seinem "Verschwinden" immer so eine Sache, weil das eben offen gebliebenen ist und noch mehr, als das Baratheon-Haus nach 6.10 ausgestorben ist und er der letzte (wenn auch Bastard) ist, der bekannt ist. Gab zu ihm glaube ich auch immer viele Fantheorien ... jetzt weiß man eben wieder mehr.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1509020
Ehrlich gesagt verstehe ich bis heute nicht so ganz, wieso die Folgen immer wieder auftauchen. Gut, dieses Mal ist es wohl eigene Dummheit. Ansonsten werden die Folgen doch nicht irgendwo unverschlüsselt auf einem Windowsrechner herumliegen, damit man die abgreifen kann?!
Benutzeravatar
von LittleQ
#1509109
Morgen schon die vorletzte Folge und die Staffel ist nächste Woche schon vorbei. Einfach nein.

Kann jemand die Zeit zurückdrehen bitte? :|
Benutzeravatar
von phreeak
#1509144
Ka was uns jetzt noch erwartet in den 2 Folgen, aber wenn nurnoch 6 Folgen bleiben... Ka wie man das alles in 6 Folgen packen will, ohne das es zu gehetzt wirkt. Hoffe wirklich, dass das Gerücht von den Folgenlängen stimmt.

Lannisters müssen noch abgesägt werden
White Walker Armee muss besiegt werden
Wer den Thron bekommt letztendlich muss auch noch ausgefochten werden. Daenerys oder Snow (obwohl er eh kein Bock hat und bleibt lieber King of the North).. würde mich nicht wundern, wenn es am Ende Tyrion oder Littlefinger wird :lol:
und halt noch diverse Nebenschauplätze.
Benutzeravatar
von Neo
#1509148
Ach, das wird sicherlich ne GroKo.

6x06 war nun meine liebste Folge. Alles natürlich wieder etwas passend gemacht (Snow mal wieder mit dem Leben davongekommen - alles andere hätte natürlich auch gewundert). Der Drachen-Abschuss war eine Klasse für sich (wird natürlich auch nochmal toll den Kampf zu sehen), diese Emo-Schiene zum Schluss mochte ich auch. Die Sansa-Arya-Szenen auch sehr stark und Bran hängt halt irgendwo ab und fliegt als Rabe umher.
Mag nun nicht warten. Und das ist wirklich das erste Mal in der Staffel. :(
Nerdus hat geschrieben:Hmm, das Problem ist ja nicht der Zeitsprung, sondern dass es sich nicht nach Zeitsprung anfühlt. Gefühlt läuft die Zeit dabei nicht um Wochen/Monate/wasauchimmer weiter, sondern bleibt für jede Location/jede Figur gerade so lange stehen, wie es für den Plot sinnvoll ist. Das hat sich in den früheren Staffeln schon anders angefühlt.
Sie sagen es. So nett das nun auch sein mag, wenn wirklich alles Schlag-auf-Schlag passiert: Für mich macht das rückblickend die Serie schlechter. 3-4 Episoden länger und mehr Zeit lassen, hätte dem Ganzen nicht geschadet und es würde sich einfach besser in den Verlauf einfügen. So finde ich die Schritte einfach zu hart.
von Waterboy
#1509152
7x06

So Die vorletzte Folge der Staffel und das white walker Thema rückt wieder in den Fokus.

jenseits der Mauer

Wunderschöne Aufnahmen und viel Action. Der Plan mit dem "komm lass uns einen Zombie fangen " ist zwar immer noch beknackt meiner Meinung nach, zumal jon Daenerys auch einfach mal auf mem Flug zu zweit über die Mauer einladen hätte können, aber nun ja.

Die Verluste hielten sich in Grenzen und waren zu verkraften. Eher ungewöhnlich für GOT Verhältnisse.

Das Ende war natürlich Bad ass. Der night king nun also mit Untoten Drachen. Das verspricht noch spannung.




Daenerys, Jon,

Daenerys und jon plötzliche fast schon quasi Beziehung ging mir dann auch ein wenig zu schnell. Hätte am Ende nur noch gefehlt das sie auf ihn springt und beide Ne heiße Nummer schieben.

Die Szene zwischen ihr und tyrion fand ich aber klasse.


sansa/Arya

Zuerst war ich ein wenig pissig das arya sich wirklich durch diese eher billige Nummer von littlefinger einlullen lässt
Je weiter das aber ging und je mehr sansa panisch reagierte, war das dann doch alles deutlich erträglicher und machte dann auch sogar noch sinn. Aus arya Sicht zimindest. Die letzte Szene zwischen den beiden war toll und ich dachte wirklich einen Moment arya tötet ihre Schwester jetzt und macht einen auf sansa.



Nächste Woche also das 80 minütige Finale. Bin gespannt ob es eher ruhig wird oder ob da noch ein großer Knall beim aufeinander treffen aller kommt.
  • 1
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 95