Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 22. Jan 2019, 06:18




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1095 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  40  41  42  43  44  Nächste
BeitragSa 24. Jan 2015, 21:41 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
ZehnGrammZucker hat geschrieben:
RickyFitts hat geschrieben:
ZehnGrammZucker hat geschrieben:
Mein Problem ist nur: Ich komm mit Kurt und Blaine nicht klar. Die beiden haben null Chemie zusammen, und ich tu mich schwer mitzufiebern mit den beiden, wenn ich eigentlich will dass sich Blaine wen anderes sucht zum Schluss.

DANKE!



Ja kein Ding. :D Ist eben die Wahrheit. Gerade die heutige Folge hat doch wieder gezeigt, wie wenig Kurt und blaine miteinander funktioniert, bzw. deren On und Off. Außer vllt. bei den ganzen Kleine - Fanatsiten.


Zu Kurt würde dann schon fast eher der neue Cheerleader/Zwillingsbruder/New Direction Mitglied passen aber das wäre ja viiiiiiieeeeel zu klischeehaft. :roll:

Also da würde ich noch viel mehr als bei Klaine eine schwere Inkompabilität vermuten. So wegen Dose-Dose, ne... :wink:

Aber irgendwie rennen in Ryan Murphy Serien (zumindest vom oberflächlichen Eindruck) sowieso nur bottoms rum.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 24. Jan 2015, 21:56 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
RickyFitts hat geschrieben:
ZehnGrammZucker hat geschrieben:
RickyFitts hat geschrieben:
ZehnGrammZucker hat geschrieben:
Mein Problem ist nur: Ich komm mit Kurt und Blaine nicht klar. Die beiden haben null Chemie zusammen, und ich tu mich schwer mitzufiebern mit den beiden, wenn ich eigentlich will dass sich Blaine wen anderes sucht zum Schluss.

DANKE!



Ja kein Ding. :D Ist eben die Wahrheit. Gerade die heutige Folge hat doch wieder gezeigt, wie wenig Kurt und blaine miteinander funktioniert, bzw. deren On und Off. Außer vllt. bei den ganzen Kleine - Fanatsiten.


Zu Kurt würde dann schon fast eher der neue Cheerleader/Zwillingsbruder/New Direction Mitglied passen aber das wäre ja viiiiiiieeeeel zu klischeehaft. :roll:

Also da würde ich noch viel mehr als bei Klaine eine schwere Inkompabilität vermuten. So wegen Dose-Dose, ne... :wink:

Aber irgendwie rennen in Ryan Murphy Serien (zumindest vom oberflächlichen Eindruck) sowieso nur bottoms rum.



Hahaha :lol: :lol: :lol: Jup da hast du Recht.

_________________
http://zehngrammzucker.blogspot.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 17:38 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Du wurdest in der Schule offensichtlich nicht gemobbt, sonst wüsstest du dass Wehren ziemlich unmöglich ist, wenn alle gegen dich sind..


Ok, liegt wahrscheinlich daran, weshalb ich es schwer verstehen kann... oder das ich niemand bin, der sich Dinge gefallen lässt und sich wehrt.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 18:05 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
phreeak hat geschrieben:
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Du wurdest in der Schule offensichtlich nicht gemobbt, sonst wüsstest du dass Wehren ziemlich unmöglich ist, wenn alle gegen dich sind..


Ok, liegt wahrscheinlich daran, weshalb ich es schwer verstehen kann... oder das ich niemand bin, der sich Dinge gefallen lässt und sich wehrt.


Wenn aber alle (!) gegen dich sind und auch einige Lehrer die Augen zudrücken, dann wird es mit Wehren maximal schlimmer, aber definitiv nicht besser. Du kannst dich einfach nicht wehren, wenn du so gemobbt wirst wie die anfangs in Glee :(

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 18:39 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
phreeak hat geschrieben:
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Du wurdest in der Schule offensichtlich nicht gemobbt, sonst wüsstest du dass Wehren ziemlich unmöglich ist, wenn alle gegen dich sind..


Ok, liegt wahrscheinlich daran, weshalb ich es schwer verstehen kann... oder das ich niemand bin, der sich Dinge gefallen lässt und sich wehrt.


Wenn aber alle (!) gegen dich sind und auch einige Lehrer die Augen zudrücken, dann wird es mit Wehren maximal schlimmer, aber definitiv nicht besser. Du kannst dich einfach nicht wehren, wenn du so gemobbt wirst wie die anfangs in Glee :(


Sicher, zur Schulbehörde gehen und alles und jeden verklagen oder damit drohen (glaub vorallem in den USA ist das nen Nerv, wenn man damit droht, wegen Zuschüssen etc..) Damit werden die mobber zwar keine Freunde, es gibt aber genug möglichkeiten, solches Gesindel in die Schranken zu weisen, wenn man es sich nicht gefallen lässt. Dafür braucht man aber auch Eltern, die so ticken und sich nichts gefallen lassen und nicht aufm Mund gefallen sind.

Sicher gibts viele Menschen, die sich selbst als nichts ansehen und ihnen der Mut fehlt, sich zu wehren. Aber Möglichkeiten gibts genug... Jeder ist sein glückes Schmied, oder so.


aber war ja nur ne anmerkung von mir wegen den Slushis... Dass jeder der sowas mit mir machen würde, 2 Slushis zurück bekäme. Keine Lust auf so ne Diskussion nun :D

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 19:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich glaub du machst dir das wirklich etwas einfach - aber egal ;)

_________________
Bild
"What really counts isn't being with or like or defined by anyone or anything else... but just being the best at being you"


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 22:04 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stefan hat geschrieben:
Ich glaub du machst dir das wirklich etwas einfach - aber egal ;)


ja wie gesagt, liegt vlt daran, dass ich nie in der Situation war oder jmd bin, er sich sowas gefallen lässt/lassen hat.. Bin auch schon in der 6., 7. etc Klasse ab und an ausm Klassenraum geflogen, weil ich mir was vom Lehrer nicht bieten lassen habe.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 26. Jan 2015, 22:37 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Was passiert, wenn man versucht sich zu wehren zeigt Glee in mehreren Folgen eindrucksvoll. Sobald rauskommt, dass du bei der Schulbehörde oder so warst wirds noch schlimmer.
Aber bleib bei deinen Träumen, die Realität willst du leider nicht sehen.

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 27. Jan 2015, 18:16 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Stimmt. TV Serien zeigen auch oft die realität. So ne Sue Sylvester ist auch mittem ausm Leben gegriffen...
Aber ich Träum weiter. Gegen Mobbing kann man nichts machen, man ist sie hilflos ausgeliefert ;)

Und das sowas einfach ist, hab ich nie behauptet. Nur das was man dagegen machen kann, wenn man es will. Ansonsten stehts jedem frei sein ganzes Leben die Opferrolle einzunehmen und sich irgendwann einzureden, dass man ja eh nichts machen konnte.


Aber Thema ist nun für mich auch beendet, da es weit darüber geht, als was ich zu Anfang mit den Slushis meinte. Auch ne Menge deiner Diskussionen hier im Forum schon mitbekommen und selber recht wenig Lust drauf.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 27. Jan 2015, 21:48 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
phreeak hat geschrieben:
Auch ne Menge deiner Diskussionen hier im Forum schon mitbekommen und selber recht wenig Lust drauf.


Hmm, dir fällt also nichts mehr dazu ein, dass du gleich von zwei Seiten entgegnet bekommst, dass du dir die Welt viel zu einfach vorstellst, wenn du behauptest, dass man sich gegen Mobbing wehren kann ...

Deine Lösungsversuche:
1. Mir Realitätsverlust unterstellen
2. Mit haltlosen Vorurteilen kommen.

Ich finde das nur noch traurig, aber es passt natürlich dazu, wie realitätsfern du dich hier präsentierst.

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 5. Feb 2015, 00:33 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich muss sagen mir gefällt wie kompromisslos durchgeklatscht die Serie inzwischen ist. Sue darf jetzt sogar schon aus Langeweile und über eine zurückgelassene Plastikgabel zum Supervillain werden, auf bescheuertste Weise bubblehead Sam hypnotisieren, als Jigsaw-Sue Klaine in einen gefakten Fahrstuhl locken (how did they buy into that nonsense?) und natürlich Will und Rachel das Leben schwer machen. Und dann kriegt sie im Gegenzug die volle Packung 80s power balladen um die Ohren, die genau ihre weak spots sind. Das ist so alles so unsinnig. Und so unterhaltsam umgesetzt. Ich glaube so viel Spaß hatte ich seit Staffel 3 nicht mehr an Glee. Es tut einfach gut wie wenig sich die Serie noch selbst ernst nimmt und stattdessen auch gerne über die eigene sillyness lacht

Die drei Songs für Sue waren aber auch Gänsehaut-Songs. Kaum zu glauben, dass diese Klassiker in all den Staffeln noch gar nicht verwendet wurden: "It must have been love", "All out of Love" und "Father Figure" Und alle drei stark. Wobei vor allem der Dicke eine echt tolle Stimme hat.
Auch Sue hatte mit "Bitch" mal wieder einen coolen Auftritt, der genau zu ihr passte. Hier und abseits der Vorrunden-Performances gefällt mir aber auch, dass es wieder deutlich mehr Performances gibt, die außerhalb des Probenraums oder des Auditoriums irgendwo zwischen Musical und Musikvideo inszeniert werden - manchmal auch mit sehr direkter Hommage an die Vorlage. Das habe ich mir schon lange gewünscht.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 16. Feb 2015, 17:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Natürlich war es nur eine Frage der Zeit bis mal wieder so eine Folge kommt. Schlechtes writing durch und durch. Wenn ich mich beim Zuschauen irgendwann auf der Seite der schön eindimensional fiesen bully kids wiederfinde, weil Will Schusters predigten über fairness and whatnot dermaßen dick aufgetragen sind, dass es scheißegal wird, ob er Recht hat, dann läuft was falsch. Und wenn ich als Schwuler mit einem Freundeskreis voller Tunten, Transvestiten und Transsexuellen bald unterm Schreibtisch versinke möchte, weil die große Trannies-Unite-Aktzeptanz-Über-Power-Ballade am Schluss so entsetzlich und frontal kitschig ist, dass ich Angst habe, dass es in seiner ganzen Aufdringlichkeit bei den meisten Zuschauern eher den gegenteiligen Effekt der irgendwo unter dem ganzen Schmalz mal gut gemeinten Message war. Und zwischendurch muss ich noch mit ansehen wie sich die letzten Hoffnungen dezimieren, dass die Show nicht zwangsweise mit einem blöden Klaine endet. Aber wie fast in jeder Folge, wenn Glee mich mit seinen oberlehrerhaften Dialogen angeödet hat, gab es dann wieder irgendwo einen redeeming moment. Für mich war das diesmal das "Time After Time" Duett, das mit einer erwartungsgemäß starken Lea Michelle beginnt, bevor ein auf ganz unerwartet gefühlvoll klingender Sam einsteigt. Sehr anderer Klang als im Original und auch als in den meisten Songs, in denen man den Darsteller bisher gehört hat, aber auf eine sehr schöne Art.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 27. Feb 2015, 11:12 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Also ma ehrlich, ich bin langsam froh wenns vorbei ist. Mir wird zwar das ganze drumherum fehlen, aber die Serie an sich...

Ich hab kein Problem mit OTT Sachen und all dem Kram. Eine Sue Sylvester steht für OTT! Aber wenn sie anfangen merkwürdige Re-Writes zu fabrizieren, die vorne und hinten keinen Sinn ergeben wenn man die Serie von Anfang geschaut hat, obwohl es simpel hoch 10 wäre mit 1-2 Sätzen das ganze "halbwegs logisch" zu machen, dann nervts mich!

Staffel 6 insgesamt gefällt mir deutlich besser als das meiste was Staffel 5 geboten hat. Die Fillerfolgen sind nicht ganz so ausgeprägt. Und die Neuen gefallen mir auch deutlich besser als die Neuen aus Staffel 4. Aber man merkt halt doch, dass vieles undurchdacht ist und aufgrund der nicht vorhandenen Zuschauerzahlen auch komplett sinnfrei und unnötig.

Da wunderts mich nicht auch nicht, dass 90% der verbliebenen Glee-Fandom durchweg gefrustet sind :D
Das nervt zwar genauso, aber es wundert mich nicht.

_________________
"...make sure you know what I'm saying before you try to tear me down"


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 28. Feb 2015, 09:54 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich bin bei der Serie irgendwie mittel Staffel 3 augestiegen.

Das ist wieder das typische Ryan Murphy Symptom, der irgendwie bei jeder seiner Serien nach 2 Staffeln das interesse verliert und es dann nur Berg ab geht ( NIp/tuck, AMHS... )

Ehrlich gesagt hat es mich überhaupt gewundert, das es die Serie bis in eine 6. Season geschafft hat. :shock:

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 28. Feb 2015, 14:13 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Also die aktuelle Folge fand ich wieder mal richtig toll! Ich mochte die Lieder, und alles war wieder so richtig schön Over the Top!

Auch schön, dass man den neuen Charakteren mal eine ganze Folge widmete. So viel Zeit blieb da ja nicht mehr unbedingt. :)

_________________
http://zehngrammzucker.blogspot.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 28. Feb 2015, 14:32 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kann mich nur anschließen. Es war einfach nur verdammt unterhaltsam! Die Musik war toll. Die Newbies bekamen mehr Profil und selbst die crazy twins wurden etwas menschlicher. :lol: Und das kleine Gay Kid war soooo genial. Ich fand den Kleinen schon in "Back to the Game" total unterhaltsam. :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Mär 2015, 01:19 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ich will ja nicht das Ende spoilern, aber seems like: told you so <3

Ich fand die letzte Staffel sehr Sue-fixiert und hätte mir mehr Zeit für andere Charaktere gewünscht, aber insgesamt sehr witzig und sehenswert. Und auch die Romantik kam nicht zu kurz <3

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Mär 2015, 12:42 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Läuft das Finale nicht erst diesen Freitag?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Mär 2015, 15:24 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ja, soweit ich weiß mit einer Doppelfolge. Erst soll es wohl eine Flashback-Folge ganz zurück zum Anfang geben, wo ein paar Erzähllücken um die Entstehung der New Directions geschlossen werden, und dann die eigentliche Finalfolge.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Mär 2015, 18:43 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Stimmt soweit,
Finale hat mindestens einen Zeitsprung, einen ABBA-Song, ein Klaine-Duett und als allerletzten Song eine von Darren Criss geschriebene und Lea gesungene Ballade.

Im Prinzip ist schon alles bekannt, also Songs, Highlights, Endgames <3
Wer sich spoilern will, kann einfach ins Gleeforum gehen oder sonstwo suchen.

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 17. Mär 2015, 23:36 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Stimmt soweit,
Finale hat mindestens einen Zeitsprung, einen ABBA-Song, ein Klaine-Duett und als allerletzten Song eine von Darren Criss geschriebene und Lea gesungene Ballade.

Im Prinzip ist schon alles bekannt, also Songs, Highlights, Endgames <3
Wer sich spoilern will, kann einfach ins Gleeforum gehen oder sonstwo suchen.


Auch wenn ich der Meinung bin, dass zumindest eines deiner Sachen nicht stimmt, ist es doch pfurz egal.

_________________
http://zehngrammzucker.blogspot.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 18. Mär 2015, 00:50 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
ZehnGrammZucker hat geschrieben:
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Stimmt soweit,
Finale hat mindestens einen Zeitsprung, einen ABBA-Song, ein Klaine-Duett und als allerletzten Song eine von Darren Criss geschriebene und Lea gesungene Ballade.

Im Prinzip ist schon alles bekannt, also Songs, Highlights, Endgames <3
Wer sich spoilern will, kann einfach ins Gleeforum gehen oder sonstwo suchen.


Auch wenn ich der Meinung bin, dass zumindest eines deiner Sachen nicht stimmt, ist es doch pfurz egal.


Ach, was stimmt denn nicht?
Ich kann jetzt schlecht alles aufzählen, aber ich hatte Recht mit dem, was ich vor ein paar Wochen vermutet habe. Und das, was ich hier vorhin geschrieben habe, stimmt auch.
Daher wüsste ich schon sehr gerne, wo Du mir hier Unwahrheit unterstellen willst.

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 18. Mär 2015, 10:47 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Holy Crap! 45 Romanzen??
Wenn diese nette Rückblick-Galerie auf die meisten Pärchenbildungen bei Glee eines über das High School Leben der Serienwelt aussagt, dann das Teenager verdammt wahllos bei der Partnersuche sind. Und da fehlen sogar noch einige Konstellationen wie Becky und ihr Freund, sowie die Romanzen von Sue oder Coach oder Irish Kid
http://tvline.com/gallery/glee-couples-best-worst-series-finale-photos/#!1/glee-couples-blaine-karofsky/

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 21. Mär 2015, 03:25 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Wunderschönes Finale,
Größtenteils abgeschlossene Geschichten bzw wir wissen, was aus fast allen wurde,
Letzte Szene viel zu emotional,
Ich heule immer noch :-(


Und ich bin dafür, dieses Team künftig das Ende jeder Serie schreiben zu lassen, besser geht's kaum <3

_________________
The Closer You Look The Less You See!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 23. Mär 2015, 02:01 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ein schöner Serienabschluss, der natürlich voll auf wish fulfillment gesetzt hat egal wie absurd es ist. Aber Glee darf das. Da braucht es keinen "not every dream can come true" Realismus, nachdem die Show sechs Jahre lang aus einer bunten feel good Schneekugel heraus erzählt wurde. Also war die Überdosis happy end für mich in Ordnung und offenbar auch so willkommen, dass ich doch hier und da mal ein rühriges Tränchen im Auge hatte, wenn Rachel ihre Tony Dankesrede Will widmet.

In einer Serie voller narrativ teils fürchterlicher Entscheidungen waren die beiden Finalfolgen in der Hinsicht ausgesprochen klug. Die unseen flashbacks sind zwar keine neue Idee (Community hatte das auch mal noch ein gutes Stück cleverer eingesetzt), passten aber gut als Warmlauf für das Gegenwarts-Finale und spannte schön den Rahmen vom Beginn zum Ende der New Directions so wie wir sie kannten. Ebenfalls gute Entscheidung: mit dem Sieg bei den Nationals anfangen. Große Competition Performances hatten wir erst letzte Woche und wären hier eine bloße nochmal höher, weiter, lauter Redundanz gewesen. Außerdem hätte das als Spannungselement eh nicht funktioniert. Es gäbe nur die Varianten Sieg oder Niederlage und beides wäre kein großer pay off gewesen. Mit dem Sieg hätten eh alle gerechnet und die vorher aufgebaute Spannung der Competition hätte sich leer und zwecklos angefühlt. Eine gegen die Erwartung gehende Niederlage dagegen hätte den Ton des Serienfinales in eine bestenfalls bittersüße Richtung verlagert, der nicht zum Abschied dieser Show gepasst hätte. Stattdessen fokussiert man sich nach dem Zeitsprung auf die happy ends der einzelnen Figuren und schafft damit sogar ein paar wirklich glee typisch süße Momente wie Sues und Beckys Schulflur-Reunion. Nur Rachels Leihmutterschaft für Klaine fand ich bei einer so Karriere orientierten Frau ziemlich out of character. Und dann die schöne Abschlussnummer, bei der man sogar nochmal die failed directions der 4. und 5. Staffel auf die Bühne geholt hat. Auch wenn von all den Glee kids nur die Hälfte überhaupt signifikante Sprechrollen in der Folge bekamen, rechne ich es der Show hoch an, den riesigen Cast für den letzten Vorhang nochmal auf die Bühne zu holen. Für einen so positiv geladenen, sentimentalen Abschied gehört sich das einfach.

Nach dieser verkürzten Finalstaffel bin ich doch froh, der Show bis zum Ende die Treue gehalten zu haben. Egal wie absolut furchtbar das storytelling häufig wurde, hatte die Show immer noch ausreichend redeeming moments von solcher Stärke (meist in Form von großartigen song covers und vor allem mashups), dass es immer noch genug Spaß gemacht hat. Es war eine Achterbahnfahrt zwischen amazing und aweful. Bei keiner anderen Show lagen die Höhen und Täler so weit auseinander. Und dann ist ihnen doch noch eine zutiefst befriedigende Abschlussstaffel gelungen.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1095 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  40  41  42  43  44  Nächste

Die 91. Academy Awards: Unsere Prognose

Wer wird am Dienstagnachmittag jubeln, wer geht leer aus? Quotenmeter.de wagt einen Blick in die Glaskugel und prognostiziert, wie die Oscar-Nominierungen 2019 aussehen werden. » mehr

Spannungsgeladenes Football-Spiel überragt den US-Abend, «Supergirl» kehrt schwach zurück

Kurz vor dem Super Bowl dominiert das letzte Play-off-Spiel an diesem Abend die Primetime. » mehr

Werbung

RTL II schmeißt seine Klone aus dem Programm

Ausgeklont: Warum ab Donnerstag wieder Frauen getauscht werden. » mehr

Ärger für «Pastewka»: BLM will Episode verbieten

Die achte Staffel von «Pastewka» könnte um eine Folge gekürzt werden: Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien will eine Episode aufgrund des Schleichwerbeverdachts verbieten. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung