Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
Benutzeravatar
von vicaddict
#968691
lerchenberg hat geschrieben:Herr Plasberg stellt sich in den Vordergrund? Hart aber Fair ist einer der wenigen Polittalks, der nicht nach dem Namen des/der Moderators/in benannt wurde.
Ja... das ist ja auch ausschlaggebend :roll:
von Sentinel2003
#968898
vicaddict hat geschrieben:Ich hasse Plasberg nicht. Wie kann ich jemanden hassen, den ich persönlich nicht kenne und der nur Fernsehen macht? Ich finde ihn einfach für einen Polittalk ungeeignet, weil er sich selbst in den Mittelpunkt stellt und Diskussionen in der Regel abwürgt, damit er selbst etwas sagen kann bzw ein Filmchen spielen kann. Dort wo Will, Illner, Maischberger und co die Diskussion laufen lassen, springt er oberlehrerhaft dazwischen und erteilt das Wort. Was mir an seinen Filmen nicht gefällt, habe ich schon geschrieben. Sie sind in der Regel sehr langsam erzählt und stehlen kostbare Zeit, die man auch diskutieren könnte.

Also, da muß ich ja vehement widersprechen! Will und Illner lassen die Diskussionen laufen und quatschen nicht rein?? Das ich nicht lache! Plasberg quatscht genauso rein, wie Will und Illner!! Und meiner Meinung nach, Frau Maybrit Illner noch am meissten, wenn Ihr was nicht paßt und passen tut Ihr relativ oft was nicht!
Benutzeravatar
von vicaddict
#968928
Illner und Will quatschen rein, wenn man sich vom Thema entfernt. Bleibt man aber im Thema, lassen sie dieses auch laufen, während Plasberg nach meinem Empfinden immer unterbricht, um das Wort zu erteilen.
von The Rock
#1000049
Heutiges Thema "Sex und mächtige Männer"

Bin ich total bekloppt? Das Thema gab es doch schon vor vor 3 oder 4 Wochen und da war Heather De Lisle auch schon Gast, oder irre ich mich da?

Ich finde es zudem auch sehr informativ, dass da von 6 Gästen wieder 3 Damen sitzen, die zu dem Thema wohl aus erster Hand berichten. :)

"Nein nein...mein Mann schaut keine Pornos. Ich als Frau weiß das." :roll:
Benutzeravatar
von vicaddict
#1000182
Sieses Deja vu habe ich auch gerade. Bin auch sehr am Überlegen, ob ich es gucken soll. Heather De Lisle wird wieder verteidigen, dass man den Mann vorgeführt hat, Calla wird uns erzählen, dass DSK kein Unschuldslamm sei, aber das in Frankreich eben dazu gehört. Ja... mal sehen.
von Sentinel2003
#1018250
Viele "Sachen" von der derzeitigen Eurokrise sind für mich als Leien sehr undurchsichtig und kaum verstehbar, trotzdem fand ich die Sendung gestern sehr interessant.
von spacemystery
#1018724
Sentinel2003 hat geschrieben:Viele "Sachen" von der derzeitigen Eurokrise sind für mich als Leien sehr undurchsichtig und kaum verstehbar, trotzdem fand ich die Sendung gestern sehr interessant.
Das fand ich auch.
von Sentinel2003
#1033629
Hat jemand gestern die Sendung gesehen?? Da war die Schauspierein Jana Pallaske dabei....die wurde von Frau Illner im Zuschaerraum interview....ein sehr komische Frau! Die ist Schauspielerin, wurde auch so von Frau Illner vorgestellt und verbat sich diese Bezeichnung! Sie sei ein Mensch wie andere Menschen auch und spiele nur ab und zu....dann wurde Sie, wie Ihr Partner auch zu diesen Anti-Finanz-Demos, die ja derzeit in vielen Städten gemacht werden, befragt, warum Sie das denn mitmacht...Ihre Antwort...ich habe nur Bahnhof verstanden und Maybrit wohl auch, keine Ahnung, was die Frau mit Ihrer Antwort uns sagen wollte, sehr, sehr komisch die Frau!! :shock: :roll:
von Commi
#1033637
Sentinel2003 hat geschrieben:Hat jemand gestern die Sendung gesehen?? Da war die Schauspierein Jana Pallaske dabei....die wurde von Frau Illner im Zuschaerraum interview....ein sehr komische Frau! Die ist Schauspielerin, wurde auch so von Frau Illner vorgestellt und verbat sich diese Bezeichnung! Sie sei ein Mensch wie andere Menschen auch und spiele nur ab und zu....
Und was ist daran jetzt komisch? Hört sich für mich sehr bodenständig und normal an.
von Sentinel2003
#1033641
CommanderNOH hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:Hat jemand gestern die Sendung gesehen?? Da war die Schauspierein Jana Pallaske dabei....die wurde von Frau Illner im Zuschaerraum interview....ein sehr komische Frau! Die ist Schauspielerin, wurde auch so von Frau Illner vorgestellt und verbat sich diese Bezeichnung! Sie sei ein Mensch wie andere Menschen auch und spiele nur ab und zu....
Und was ist daran jetzt komisch? Hört sich für mich sehr bodenständig und normal an.


Für DICH viel. für mich nicht! Die Frau ist garnicht auf die Frage von Frau Illner eingegangen, sondern hat nur Ihr esoterisches oder was auch immer fürn Zeug von sich gegeben....
von Commi
#1033645
Sentinel2003 hat geschrieben:
CommanderNOH hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:Hat jemand gestern die Sendung gesehen?? Da war die Schauspierein Jana Pallaske dabei....die wurde von Frau Illner im Zuschaerraum interview....ein sehr komische Frau! Die ist Schauspielerin, wurde auch so von Frau Illner vorgestellt und verbat sich diese Bezeichnung! Sie sei ein Mensch wie andere Menschen auch und spiele nur ab und zu....
Und was ist daran jetzt komisch? Hört sich für mich sehr bodenständig und normal an.


Für DICH viel. für mich nicht! Die Frau ist garnicht auf die Frage von Frau Illner eingegangen, sondern hat nur Ihr esoterisches oder was auch immer fürn Zeug von sich gegeben....
Naja, ich sah die Sendung ja nicht, aber wenn sie sagtte "Ich bin ein Mensch wie andere Menschen auch" ergo: nix besonderes, dann find ich das ziemlich normal und kein bißchen esoterisch.
Benutzeravatar
von vicaddict
#1146176
Interessantes Thema heute, mit zwei sehr Argumetnationsschwachen CDU-Anhängerinnen. Aber kann mir einer verraten, warum Lilo Wanders und Maren Kroymann in der Runde sitzen? Die Sendung ist gleich vorbei und kaum ein Satz...
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1146183
Natürlich sind die argumentationsschwach. Für den homophoben, diskriminierenden Hinterwälder-Bullshit, den die da vertreten, gibt es einfach keine guten, rational Argumente. Hab inzwischen wieder ausgeschaltet, weil ich mich am späten Abend nicht mehr so aufregen will. Und bei dem Schwachsinn platzen mit bald die Stirnadern
Benutzeravatar
von Glenn
#1146199
Hab auch nicht bis zum Schluss durchgehalten. Ich kann immer nicht glauben, dass es tatsächlich noch Menschen gibt, die so denken. Habe in letzter Zeit auch zunehmend homophobe Frauen erlebt, was ich noch irritierender finde. Der werten Dame vom Familienschutz hat man direkt angesehen, dass sie am liebsten noch ganz andere Dinge gesagt hätte, aber es war auch so schon schlimm genug. :?
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1146203
Merkel hat ihnen ja vor wenigen Tagen noch Aufwind gegeben als sie im ARD Sommerinterview völlig unerwartet und untypisch wirklich mal bei einer kontroversen Frage eine Position bezogen hat. Dummerweise meint sie, dass es unter ihr keine Gleichstellung geben werde (wenn Karlsruhe es nicht eh erzwingt) und sie das auch nicht für richtig hielte.
Sehr traurig, dass die Gummikanzlerin, die sich sonst bei Atomausstieg, Mindestlöhnen, Wehrpflicht und Familienpolitik gerne mal der Stimmung entsprechend bis weit über die politische Mittellinie hinaus nach links verbogen hat, nun auf Kosten einer Minderheit ihrer angesäuerten konservativen Basis einen Knochen hinwirft.
Aber eigentlich finde ich es auch gut. Letztlich wird das Verfassungsgericht auch diese Ungleichbehandlung noch kassieren. Merkel ist endlich mal wieder ihrer Parteilinie gefolgt statt den Umfragewerten, die in der Bevölkerung eine klare Mehrheit Pro-Homoehe ausweisen. Ich hoffe das wird sich bei der nächsten Wahl rächen. Die Gay Coumminty wird jedenfalls sehr deutlich daran erinnern und die ist als bestvernetzte Minderheit des Landes ganz schön laut und weit hörbar. Würde mich freuen, wenn das einen Teil dazu beiträgt, dass der CDU bei der nächsten Wahl bestenfalls noch eine Große Koalition übrig bleibt, wo sie solchen homophoben Quatsch dann eh nicht aufrecht erhalten können - wenn das BVG nicht eh schneller ist.
Benutzeravatar
von Duffman
#1146269
Da standen einem gestern die Haare zu Berge... Immerhin weiß man jetzt hundert prozentig, dass die Gegnerseite mit ihren hanebüchenen Argumenten der Welle nicht mehr lange standhalten können.

Allein die Sache, dass der "Arterhalt" gefährdet wäre... Warum werden weniger Kinder geboren, wenn Homosexuelle heiraten und adoptieren dürfen? Das will mir nicht in den Sinn.
von TorianKel77
#1146413
Hab grad die letzte Hälfte in der Wiederholung gesehen und frag mich immer noch, ob die Tante vom Familienschutz das mit den Geschwister und Mutter/Tochter-Beziehungen am Ende wirklich ernst meinte. Das war so hanebüchen und zum Fremdschämen mit welcher Überzeugung sie das auch noch vorbrachte.
Benutzeravatar
von vicaddict
#1146446
Natürlich meinte sie das nicht ernst. Sie wollte damit nur Beck aus der Reserve locken, denn diese Familienkonstellation sei ja nicht anders als das, was er unter dem Begriff versteht.

Generell fand ich Beck in der Runde auch nicht so souverän wie er das hätte sein können. Gerade der Schweizer Journalist brachte doch einige Argumente vor, die gar nicht gegen die Homoehe gerichtet waren und trotzdem wurde er von Beck in die homophobe Ecke gestellt. Das verdeutlichte im Grunde genau den Punkt, den der Schweizer anbringen wollte.

Wirklich absurd war jedoch die CDU Tante, deren Argument, wenn man all das Gefasel mal beiseite lässt, darin bestand, dass jede Homoehe potentielle Partner aus dem Genpool stiehlt. Als würden Schwule und Lesben plötzlich Heterobeziehungen eingehen und Kinder bekommen, wenn sie nicht mehr heiraten dürften.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1146457
vicaddict hat geschrieben:Wirklich absurd war jedoch die CDU Tante, deren Argument, wenn man all das Gefasel mal beiseite lässt, darin bestand, dass jede Homoehe potentielle Partner aus dem Genpool stiehlt. Als würden Schwule und Lesben plötzlich Heterobeziehungen eingehen und Kinder bekommen, wenn sie nicht mehr heiraten dürften.
Paperlapapp – Zwangsentsamung und -befruchtung ist die Devise! Bitte möglichst im Grundgesetz verankert! :lol:

Hab nur den Schluss gesehen, aber die hatte ja wirklich den Schuss nicht gehört :roll:
Frage mich auch jedes Mal, wenn das »aber nur Mann und Frau zusammen sind was wert, weil sie Nachwuchs zeugen können«-Argument kommt, wie das wohl auf zwar heterosexuelle aber unfruchtbare/zeugungsunfähige Menschen wirkt … die sollten eigentlich auch nicht heiraten dürfen, wenn ich’s so recht bedenke. Lieber gleich auf den Scheiterhaufen.
Benutzeravatar
von rosebowl
#1146537
Nachdem ich einiges gelesen habe, habe ich doch mal die Mediathek bemüht. Nach etwa 45 Minuten hatte ich mich allerdings genug fremdgeschämt und habe wieder abgeschaltet. Meine Herren, besonders die CDU-Ladies waren ja wirklich nur peinlich - und das ist das netteste, was mir gerade zu denen einfällt :roll:

Sinn der Ehe ist die "Arterhaltung"?? Abgesehen davon, dass ich mir das dann doch etwas zu wenig wäre - dürfen dann unfruchtbare Leute, ältere Leute etc nicht heiraten? Das ist doch Schwachsinn!
Dann dieses heuchlerische Gerede vom "Kindeswohl" - aber auf Argumente der Anderen, dass das Kindeswohl von liebevollen Bezugspersonen abhängt und nicht davon, ob die Kinder in einer heterosexuellen Beziehung aufwachsen, geht man mal lieber nicht ein. :P
Und die Reiche - dieses Jammerstimmchen, mit dem sie versucht, klarzumachen, wie ach so moralisch wertvoll ihre edlen Ansichten sind - da wird man ja aggressiv :evil:
von eintitan
#1156697
Zwei große deutsche Politiker!

Ich mag Helmut Schmidt sehr, aber das er das mit den 6 Millionen ermordeten Juden ausgraben musste, fand ich nicht so gut. Die heutige Generation kann ja nichts dafür, was damals war. Aber Vergessen dürfen wir das natürlich auch nicht.

Und zu Gauck, für mich einer der besten Bundespräsidenten, die Deutschland je hatte. Klasse Mann!
Benutzeravatar
von cooky
#1156745
Ich teile zwar nicht alle Ansichten von Gauck, aber er ist sicher ein Mann mit dem man diskutieren und gut streiten kann. Und so jemand ist mir deutlich lieber, als ein gesichtsloser Typ. Um zu beurteilen, ob er besser ist als jeder seiner Vorgänger, habe ich zu wenig von diesen wirklich miterlebt. Aber Gauck scheut sich nicht seine Meinung zu sagen und sowas ist erstmal positiv. Ob man diese Meinung teilt ist dann natürlich der nächste Schritt.
von AndiK.
#1215474
Bei Maybritt Illner ging es gestern um die Probleme bei der Zuwanderung von Romas und Sintis (Zigeuner). So berichtete eine Frau von der schwierigen Situation in Duisbug, wo in ihrem Stadtteil viele derer Zuwanderer dort ankamen. Nun gibt es dort Chaos, Müll liegt herum, Vandalismus und Kriminalität hat sich damit verstärkt. Durch die EU-Aufnahme von Bulgarien und Rumänien, der Heimat dieser Personen, hat sich die Situation verschärft. Auch Herr Buschkowsky berichtete von der Situation in Neukölln, wo es ähnlich dramatisch ist. Einher gehen auch Drogendealerei und Prostitution. Die Aufnahme der Länder und die damit verbundenen Freizügigkeitsregeln haben eine unkontrollierte Einwanderung gebracht. Die Kommunen sind überfordert, die Integration der Leute ist schwierig. Es wandern Milliarden € (um 10 Mrd. !!) nach Rumänien und Bulgarien - scheinbar kommt das aber nicht bei den Bedürftigen an. Es kann einen auch nur wundern, wie Bulgarien und Rumänien mit ihren Minderheiten umgehen. Klar ist aber, die Situation muss vorort gelöst werden.
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8