Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 10:29

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  Nächste
BeitragSa 30. Apr 2016, 13:11 
Abteilungsleiter/in
 
 
baumarktpflanze hat geschrieben:
Heute mit:
John Irving: Straße der Wunder
Nell Zink: Der Mauerläufer
Sasa Stanisic: Fallensteller
David Grossmann: Kommt ein Pferd in die Bar


Mir hat die Sendung wieder sehr gut gefallen. Mit "Kommt ein Pferd in die Bar" ist zum ersten Mal auch ein Buch dabei, dass mich von der Story reizen würde. Habe ich schon ein Buch für den nächsten Urlaub ;)

Nur Biller geht mir immer mehr auf den Wecker. Streiten ist zwar für die Zuschauer unterhaltend, aber warum er immer so auf seine Mittalker losgehen muss, verstehe ich nicht. Ist mir fast schon zu aggressiv ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 08:59 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich fand die Paraden der Westermann sehr schön. "Ach wissen sie, ich kann mir Beleidigungen immer so schlecht merken..." :D
Das ganze hat ein bisschen was von Reich-Ranicki und Löffler, nur dass der Biller nicht ansatzweise an das Niveau von Reich-Ranicki ran kommt, die Westermann dafür aber wesentlich souveräner ist als die Löffler...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 09:17 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Dazu muss ich nach Sichtung der Folge allerdings schon sagen, dass die Westermann am Freitag auf mich keineswegs souverän wirkte im Umgang mit den Biller-Tiraden, sondern schon reichlich gekränkt. Das kann ich gut nachvollziehen, da sie ja leicht überspitzt formuliert als alte Pute bezeichnet wurde, die zu hormongesteuert an die Bücher rangeht und Billers Lieblingsbücher ja nur deshalb nicht toll findet, weil sie eh alles nur überfliegt und so natürlich die versteckte Genialität nicht erfasst. Als souverän empfand ich sie aber nicht unbedingt.

Mir gefällt die Zusammenstellung der Runde nach wie vor nicht so wirklich. :?


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 09:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ich finde schon, dass sie ihn sehr gut hat auflaufen lassen.

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 19:16 
Abteilungsleiter/in
 
 
rosebowl hat geschrieben:
Ich finde schon, dass sie ihn sehr gut hat auflaufen lassen.


Finde die Runde auch ok. Es fehlt da einfach 15 Minuten weitere Sendezeit. Könnte man länger pro Buch diskutieren.

Hier noch lustiges Fundstück aus dem "alten Quartett" ...

https://www.youtube.com/watch?v=qlK0BFTG6bk

Das alte Trio diskutiert mit dem Gast der letzten Sendung Uwe Wittstock im Jahr 2000 den ersten Roman von Maxim Biller "Die Tochter" und da kommt der Autor billier nicht so wirklich gut weg. Wörtliches Zitat von Wittstock damals: "Mit dem Biller kann man ja nicht reden!"

16 Jahre später saßen dann beide in der gleichen Sendung und haben miteinander diskutiert :mrgreen:

Was ich bei Biller nur schade finde: Er greift immer Westermann persönlich an. Muss ja nicht sein. Muss ja nicht immer unter der Gürtelline sein ;)

Biller ist aber schon ok für das Format, obwohl mir Harald Schmidt noch lieber gewesen wäre. Schade, dass es die Show nur sechsmal im Jahr gibt ... :(


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 23:18 
Inventar
 
 
hanzumon hat geschrieben:
baumarktpflanze hat geschrieben:
Heute mit:
John Irving: Straße der Wunder
Nell Zink: Der Mauerläufer
Sasa Stanisic: Fallensteller
David Grossmann: Kommt ein Pferd in die Bar


Mir hat die Sendung wieder sehr gut gefallen. Mit "Kommt ein Pferd in die Bar" ist zum ersten Mal auch ein Buch dabei, dass mich von der Story reizen würde. Habe ich schon ein Buch für den nächsten Urlaub ;)


Sasa Stanisic schreibt nicht so schlecht. Wie sein neues Buch ist, kann ich nicht sagen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 2. Mai 2016, 23:22 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
"Vor dem Fest" war jedenfalls grandios.

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 4. Mai 2016, 19:18 
Inventar
 
 
"Wie der Soldat das Grammophon reparierte" ist ebenfalls gut geschrieben.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 5. Mai 2016, 00:23 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich muss mir den Rest aus Stanisic' Feder auf jeden Fall noch zulegen. "Vor dem Fest" habe ich als Hörbuch, welches er selbst gelesen hat. Durch seinen Akzent hat das noch mal etwas Besonderes.

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 26. Jun 2016, 00:35 
Abteilungsleiter/in
 
 
Die Folge von gestern (24.Juni) hat mir besonder gut gefallen. Biller war ziemlich zurückhaltend, ist vielleicht vom ZDF auf Ritalin gesetzt worden.

Schön war auch, dass die Sendung endlich 60 Minuten gedauert hat und nun die Sendung nicht mehr so gehetzt wird und alle vier Bücher mit mehr Zeit besprochen werden können. Hoffentlich bleibt das jetzt bei 60 Minuten pro Sendung...

Wer die Sendung nicht gesehen hat, sollte sie in der Mediathek nachholen. Deutlich ruhiger, was einer "Büchersendung" nicht schlechter macht ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 27. Aug 2016, 22:24 
Abteilungsleiter/in
 
 
Auch die Folge im August war wieder toll, unterhaltsam und informativ. Der Gast Mara Delius fand ich auch sehr passend. Und Biller war diesmal noch netter als letzte Ausgabe und hat seine Mittalker ausreden lassen und sogar einmal Christine Westerman sogar recht gegeben. Wahnsinn ... 8)

Schade, dass die Sendung nur alle zwei Monate ausgestrahlt wird, aber das war beim ersten Quartett damals auch schon so :(

P.S.: Wer die Sendung nicht gesehen hat, sollte sie mal über die Mediathek nachholen ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 28. Aug 2016, 02:49 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich habe mit erstaunen festgestellt das es diese Sendung ja noch gibt, und war auch gleichzeitig etwas irritiert, da es leider zu so später Stunde lief.

Hatte eigentlich nur Spontan rein geschaltet, und blieb doch glatt hägen, dachte ja bisher es ist nicht so spannend wenn Menschen im Fernsehen ihre Bücher besprechen, aber es kann echt unterhaltsam sein.

Wer es nicht gesehen hat dem würde ich es wirklich ans Herz legen diese Folge mal nach zu holen.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 14. Okt 2016, 22:38 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Wer bitte beim ZDF ist auf die Schnapsidee gekommen, diesen Thomas Glavinic als Gast einzuladen?
Möglicherweise ist er ja ein guter Schriftsteller, ich weiß es nicht.
Ich weiß nur das er absolut nicht reden kann!
Sein andauerndes äh un öhm geht einem gewaltig auf die Nerven.
Und wenn er mal ein paar zusammenhängende Worte zustande bekommt, kommt nicht allzu viel sinnvolles bei heraus!

Enttäuscht war ich auch, das man nicht einen Satz zum Literaturnobelpreis an Bob Dylan gesagt.
Also ein wenig über Sinn oder Unsinn der Sache zu sprechen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 15. Okt 2016, 00:50 
Abteilungsleiter/in
 
 
P-Joker hat geschrieben:
Wer bitte beim ZDF ist auf die Schnapsidee gekommen, diesen Thomas Glavinic als Gast einzuladen?
Möglicherweise ist er ja ein guter Schriftsteller, ich weiß es nicht.
Ich weiß nur das er absolut nicht reden kann!
Sein andauerndes äh un öhm geht einem gewaltig auf die Nerven.
Und wenn er mal ein paar zusammenhängende Worte zustande bekommt, kommt nicht allzu viel sinnvolles bei heraus!

Enttäuscht war ich auch, das man nicht einen Satz zum Literaturnobelpreis an Bob Dylan gesagt.
Also ein wenig über Sinn oder Unsinn der Sache zu sprechen.


Hast leider Recht. Der Gast sprach leider nur Halbsätze und lustig war es auch noch am Ende, als er die Bücher nichtmal "positiv" oder "negativ" bewerten wollte ...

Sendung war jetzt nicht so der Hit. Auch die Bücher waren irgenwie alle uninteressant bis auf das letzte. Warum es jedes Mal ein Buch über die 70er Jahre in der DDR geben muss, würde mich auch mal interessieren.

Muss die nächste Sendung eben wieder besser werden. Und Harald Schmidt als Gast wäre auch mal interessant. Der liest gerne Romane und spricht auch "ganze Sätze" ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Okt 2016, 08:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Den Gast fand ich auch ganz furchtbar. Dafür hat es mir wieder großen Spaß gemacht, wie Christine Westermann den Biller manchmal mit nur einem Blick komplett auflaufen läßt :D Ich kann diesen arroganten Vogel einfach nicht leiden :roll:

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Okt 2016, 12:34 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Verzichtbar. Ein Biller, der viel täterätätet und nichts zu sagen hat, eine Westermann, die nichtssagend ist, und der Rest ist einfach nur egal. Ich lese Literaturseiten und -blogs, da hab ich mehr von.
Im TV finden unwichtige 'Experten' viel zu exponiert statt.

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Okt 2016, 21:52 
Abteilungsleiter/in
 
 
Kunstbanause hat geschrieben:
Verzichtbar. Ein Biller, der viel täterätätet und nichts zu sagen hat, eine Westermann, die nichtssagend ist, und der Rest ist einfach nur egal. Ich lese Literaturseiten und -blogs, da hab ich mehr von.
Im TV finden unwichtige 'Experten' viel zu exponiert statt.


Naja, es zählt doch hier primär die Unterhaltung. Ich finde es immer interessant, dass vier Leute ein Buch teilweise völlig unterschiedlich bewerten können ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Okt 2016, 23:10 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Das habe ich anderswo auch, kompetenter, gewitzter, unterhaltsamer und nicht so auf Ego-Show aus.

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 18. Okt 2016, 08:42 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Der einzige, der da auf Ego-Show macht, ist der Biller. Der Rest unterhält sich durchaus kompetent und unterhaltsam über die vorgeschlagenen Bücher. Also ich finde es auch ziemlich interessant, wie unterschiedlich die Bücher gewertet werden, es ist ja so gut wie nie so, dass sich alle einig sind...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 20. Okt 2016, 23:04 
Abteilungsleiter/in
 
 
rosebowl hat geschrieben:
Der einzige, der da auf Ego-Show macht, ist der Biller. Der Rest unterhält sich durchaus kompetent und unterhaltsam über die vorgeschlagenen Bücher. Also ich finde es auch ziemlich interessant, wie unterschiedlich die Bücher gewertet werden, es ist ja so gut wie nie so, dass sich alle einig sind...


Biller finde ich garnicht so schlimm. Bringt es bisschen Schärfe rein. Einigen tun sich die Talker ja so gut wie nie über ihre Bücher.

Persönlich finde ich Christine Westermann am schwächsten. Super Talkerin an sich, aber WARUM ich jetzt als Leser das Buch lesen soll, wird nie erklärt. Immer sagt sie dann: "Das ist ein ganz tolles Buch", nur leider ist eben "toll" auch ziemlich ungenau ...

Bisschen Konkreter würde ich mir ihre Meinung schon wünschen ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 21. Okt 2016, 08:26 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Eine Einigung brauch ich da auch gar nicht. Ich will mir ja nicht sagen lassen, ob ich das Buch jetzt lesen soll oder nicht, ob ich Interesse hab entscheide ich nach so einer Runde selber. Aber beim Biller stört mich seine arrogante Art einfach ganz gewaltig. Er spricht ja praktisch jedem, der nicht seine Meinung vertritt, jegliche Kompetenz ab. Von den Autoren, die alle nicht schreiben können, ganz zu schweigen :P Das find ich einfach extrem anstrengend.

Und die Westermann sagt doch, was sie toll findet an einem Buch. Ob es berührt, wenn ja warum, was sie von der Sprache hält etc. Also sie macht das ruhiger als andere, aber genug Inhalt ist da schon dabei...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 21. Okt 2016, 09:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Das ist meistens nur Wischiwaschi im Floskelformat und hat mit Literaturkritik nicht viel zu tun.

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 21. Okt 2016, 09:03 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Sie können dich ja mal einladen ;)

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 21. Okt 2016, 09:30 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Jessas nee, meine Fresse möchte ich nirgendwo im TV sehen. :D

_________________
Du wurdest von dieser Person blockiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 5. Nov 2016, 16:03 
Abteilungsleiter/in
 
 
rosebowl hat geschrieben:
Und die Westermann sagt doch, was sie toll findet an einem Buch. Ob es berührt, wenn ja warum, was sie von der Sprache hält etc. Also sie macht das ruhiger als andere, aber genug Inhalt ist da schon dabei...


Also ich erkenne das sehr selten bei Westermann. Welche Erkenntnis ich aus einem Roman gewinne, kommt bei ihr selten direkt rüber. Jedes Mal ist da irgendein Buch aus der DDR dabei. Dabei gibt es heute auch Zuschauer, die die DDR garnicht mehr real miterlebt haben und diesen Staat nur noch aus dem Geschichtsunterricht kennen ...

Biller finde ich da konkreter, jedoch kann er leider kaum eine Meinung neben seiner akzeptieren. Weidmann ist auch ok. Der ist genauso in der Mitte zwischen dem direkten Biller und und der indriekten Westermann, dafür ist er aber meistens stumm und lässt die anderen beiden "diskutieren". Das geht dann immer so lange, bis Biller Westermann wieder persönlich angreift, weil beide eigentlich auf unterschiedlichen Ebenen diskutieren.

Aber unterhaltsam ist die Sendung dann trotzdem ...


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Ex-Kanzlerkandidat besucht ZDF-Show

Der Bundestagsabgeordnete wird im ZDF bald über Bücher sprechen. » mehr

Gottschalk besucht das «Literarische Quartett»

Der ehemalige «Wetten, dass..?»-Moderator besucht die Runde um Weidermann, Westermann und Dorn. » mehr

Werbung

ZDF-Comedy am Freitag: Neue Politsatire - und mehr Neues vom Alten

Laut Programmdirektor Norbert Himmler soll es bald eine neue Sketchcomedy für den späten Freitagabend geben. Die «heute-show» soll non-linear ausgebaut werden, «Sketch History» darf weitermachen. » mehr

«Norman»: Richard Gere in seiner langweiligsten Rolle

Woody Allen wäre wohl stolz auf Joseph Cedar, dessen neuester Film «Norman» stark an die Werke des Regisseurs erinnert. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung