Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 09:57

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1039 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  42  Nächste
BeitragDo 9. Apr 2009, 17:43 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bild

Klingt ein wenig nach Rudis Tagesshow
Aber ich persönlich fand Oli Welke als Comedian noch nie gut

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Apr 2009, 18:51 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
american-way hat geschrieben:
Aber ich persönlich fand Oli Welke als Comedian noch nie gut
Ebenso :|
Wieso ausgerechnet Oliver Welke? Ich kann mir einfach nicht vostellen, dass das lustig werden soll. :?

_________________
BildBild
Ich meine, dass nicht ist, was ich denke, das kann ich mir selber denken.
Aber woher will irgendjemand wissen, dass ist, was er denkt?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Apr 2009, 18:53 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
YourMarie hat geschrieben:
american-way hat geschrieben:
Aber ich persönlich fand Oli Welke als Comedian noch nie gut
Ebenso :|
Wieso ausgerechnet Oliver Welke? Ich kann mir einfach nicht vostellen, dass das lustig werden soll. :?

Nach der Affenshow fällt mir das auch recht schwer... Außerdem klingt das Ganze wie Wochenshow Reloaded.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Apr 2009, 20:46 
Mitglied im Vorstand
 
 
Für politische Satire erscheint mir Welke bis jetzt zu neutral. Weiß irgendjemand, welche politische Haltung der Mann hat? Das Jon Stewart (dessen Daily-Show wohl das Vorbild sein soll) eindeutig ein liberaler Democrat ist, daraus macht er keinen Hehl und daraus entsteht auch ein Großteil der Spannung, denn Stewart packt sehr viel von seiner Persönlichkeit und seinen persönlichen politischen Ansichten in die Daily-Show.

Welke dürfte nicht die Gravitas haben, um so eine Show zu tragen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 9. Apr 2009, 21:48 
Praktikant/in
Benutzeravatar
 
 
Wieso denn Welke? Warum nicht Henry Gründler, der bei FNN immer einen super Eindruck machte. Verstehe nicht wer Oliver Welke dazu bestimmt hat lustig zu sein. Er hat oft genug bewiesen, dass er dies eben nicht ist.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 11:18 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich finde Welke als Sport-Moderator zwar recht sympathisch, aber mit ihm als Anchor darf man wohl wirklich bestenfalls auf eine Neuauflage von Rudis Tagesshow hoffen und realistischerweise typisch deutschen Klamauk befürchten.
Für eine deutsche Version der Daily Show oder des Colbert Report bräuchte es schon jemanden vom Kaliber des jungen Harald Schmidt. Falls Kalkofe einer der Fake Reporter ist, schalte ich vielleicht trotzdem mal bei der ersten Sendung rein.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 11:55 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Das Konzept ist ja ok aber muss es der Welke sein ? Aber erst mal sehen wie die Sendung wird.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 12:19 
Fernsehboss
 
 
Raftermann hat geschrieben:
Wieso denn Welke? Warum nicht Henry Gründler, der bei FNN immer einen super Eindruck machte. Verstehe nicht wer Oliver Welke dazu bestimmt hat lustig zu sein. Er hat oft genug bewiesen, dass er dies eben nicht ist.


Gründler finde ich ätzend. Und Welke hat im Frühstyxradio genug bewiesen, dass er lustig sein kann.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 12:22 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
zapper276 hat geschrieben:
Raftermann hat geschrieben:
Wieso denn Welke? Warum nicht Henry Gründler, der bei FNN immer einen super Eindruck machte. Verstehe nicht wer Oliver Welke dazu bestimmt hat lustig zu sein. Er hat oft genug bewiesen, dass er dies eben nicht ist.


Gründler finde ich ätzend. Und Welke hat im Frühstyxradio genug bewiesen, dass er lustig sein kann.



Gründler war genial!

Er war der beste bei den FNN.
Wär genau die richtige Show.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 13:47 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Scooter hat geschrieben:
Gründler war genial!

Er war der beste bei den FNN.
Wär genau die richtige Show.

Keine Kunst. Die FNN waren bis auf ein paar Einspielfilme nichts was für Qualität steht. :wink:
Wenn so eine Sendung kein Kasperletheater werden soll, braucht man jemanden, der auch ohne Teleprompter witzig ist.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 17:57 
Fernsehboss
 
 
Klingt stark nach einer deutschen Variante einer "Daily Show". Hoffentlich suckt die deutsche Variante nicht wieder und macht mit einem Streich das Genre des Politainment in Deutschland unbrauchbar. Wäre schade, da das Genre sehr anspruchsvoll ist.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 19:18 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Ein Daily Show abklatsch? - Sowas hätte ich nicht erwähnen wollen, auch wenn es natürlich naheliegend ist. Ich fände es jetzt gar nicht mal so wichtig, dass es eine klare politische Richtung in der Show gibt, aber Welke passt ja echt null. Man kennt ihn ja nun wirklich nicht als politisch interessierten Typen, der auch eine Meinung hat.
Zitat:
Für eine deutsche Version der Daily Show oder des Colbert Report bräuchte es schon jemanden vom Kaliber des jungen Harald Schmidt.
Genau so sehe ich es auch. Ich erwarte bei Welke eher sowas wie die Freitag Nacht News.... :|

_________________
BildBild
Ich meine, dass nicht ist, was ich denke, das kann ich mir selber denken.
Aber woher will irgendjemand wissen, dass ist, was er denkt?


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 10. Apr 2009, 20:11 
Fernsehboss
 
 
Man muss ja auch sagen, dass die "The Daily Show" vor der Zeit Stewarts nicht unbedingt bekannt gewesen war. Damals als Craig Kilborn die Sendung moderierte war die Daily Show eine nicht bekannte Sendung des Senders Comedy Central.

Nachdem Jon Stewart 1999 die Sendung übernahm und mit Indecision 2000 auf die Parteitage der Demokraten und Republikaner mit Colbert, Steve Carrell den anderen jungen Talenten bei TDS gang, und die TDS einen Peabody bekommen hat, wurde die Sendung ein Hit im Kabelfernsehen der USA. Der Titel passte damals wie die Faust aufs Auge, da 2000 eine wirkliche Unentschiedenheit (Indecision) im Wahlkampf gab (Bush vs Gore).

Wenn man in Deutschland beim ZDF auch einen tollen Slogan für seine Wahlberichterstattung bei der "Heute Show" (die fast so klingt wie die "Daily Show", da täglich ähnlich Heute ist) findet, kann die Sendung ein Erfolg werden.

Die 3 Probleme die es geben wird:
- wenn die Sendung erfolgreich wird, kann es passieren die ZDF-Marke "Heute", die für Seriösität im öffentlich-rechtlichen Fernsehen steht, ins lächerliche gezogen wird, und der Zuschauer die "Heute Show" mit dem "Heute Journal" oder "Heute um 19:00 Uhr" gleichsetzt, da ähnlicher Titel.
- es müssen immer aktuelle witzige Beiträge gebracht werden, die nicht dem privaten Fernsehen ähneln, da mit Welke ein ausgesprochener privater "Sinnlos-Moderator" genutzt wird, der die Sendungen bei ProSieben/Sat.1 gerade so verheizt wegmoderiert (ähnlich einem Pilawa bei ARD).
- die Beiträge dürfen nicht in Sinnlostiraden blödsinniger Privatfernsehenhumoristen verfallen und müssen dem Anspruch des öffentlich-rechtlichen Fernsehen gerecht werden. Die Witze müssen ähnlich dem von "Neues aus der Anstalt" rübergebracht werden um ein hohes Niveau zu gewährleisten.

Der Globus der "Heute Show" sieht ähnlich dem Globus einer frühen "Daily Show" aus.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 07:15 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Für mich klingt das sehr nach "extra 3". :?
In der Sendung werden auch die Nachrichten, Politik und sonstige kuriosen Sachen in Deutschland satirisch aufbereitet.

Auch Tobias Schlegl ist kein Comedian, trotzdem schafft er es sehr unterhaltsam durch die Sendung zu führen. :)

Link zu extra 3:
http://www.xdrei.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 09:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Roman hat geschrieben:
Für mich klingt das sehr nach "extra 3". :?

Für mich nicht. :wink: Extra 3 ist ein klassisches Satiremagazin, das sich Gott und die Welt vornimmt und hauptsächlich aus Einspielfilmen besteht. Die Beschreibung der heute-show geht klar in Richtung Fake-News Show mit Comedians als Reportern und dem Schwerpunkt auf Politik.

Zitat:
Oliver Welke steht in seiner Sendung ein Team von - immerhin bemühten - Reportern zur Seite, die aus aller Welt berichten und immer wieder dahin gehen sollen, wo es weh tut: also etwa zu Parteitagen, Bundestagsdebatten und Pressekonferenzen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 12:03 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Zitat:
Oliver Welke steht in seiner Sendung ein Team von - immerhin bemühten - Reportern zur Seite, die aus aller Welt berichten und immer wieder dahin gehen sollen, wo es weh tut: also etwa zu Parteitagen, Bundestagsdebatten und Pressekonferenzen.


Auch extra3 ist vor Ort z. B. auf dem NPD-Parteitag oder wenn Merkel vor den Opelmitarbeitern spricht.
Extra3 berichtet auch global, Afghanistankrieg etc. Von dem her verstehe ich nicht ganz, wo der Unterschied sein soll, außer dass Schlegl nicht as nen Nachrichtenstudio berichtet.

Aber vielleicht lerne ich dann den Unterschied kennen, wenn ich mal die Sendung gesehen habe. ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 13:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Roman hat geschrieben:

Aber vielleicht lerne ich dann den Unterschied kennen, wenn ich mal die Sendung gesehen habe. ;)

Wieso warten? Schau dir doch einfach die Daily Show oder den Colbert Report an. :wink:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 14:22 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
also ich glaube auch nicht das es in Richtung Daily Show gehen wird!!

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 11. Apr 2009, 23:25 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=34255&p3=

Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert, wie Welke in dem Artikel fast in den Olymp erhoben wird. Schon ihn als „Person der Woche“ zu bezeichnen ist recht überzogen, aber na gut….dann war diese Woche offenbar nicht viel los. Unter den Blinden ist der Einäugige ja bekanntlich König. Und wenn man die Fakten im Artikel mal etwas relativiert, sieht das ganze nämlich folgendermaßen aus:

Welke wurde für SAT 1 reanimiert, darf dort wieder in unregelmäßigen Abständen die Champions League kommentieren und teilt sich die Moderation dann auch noch mit zwei anderen Moderatoren. Von einem „eigenen Format für Welke“, wie im Artikel geschrieben wird, kann man dabei selbst mit größtem Wohlwollen nicht sprechen, und „neues Format“ ist auch recht weit hergeholt. „Aufgewärmtes Format mit wenigen Neuerungen“ dürfte eine treffendere Bezeichnung sein.
Die Schillerstrasse mit ihm versumpft im Quotentief, wie auch auf Quotenmeter berichtet wird (zb „Sat.1: «Schillerstraße» & Hella gehen unter“ http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=34120&p3= ) .
Beim ZDF bekommt er zwar ein eigenes Format (wie "neu" es wirklich ist wird sich zeigen) , doch das zu später Sendezeit und er kommentiert dort etwa alle 4 Wochen eine halbe Stunde Ausschnitte von bereits gesendetem Material. Sorry, aber nach „Top“ und „Überholspur“ hört sich das beileibe nicht an. Oder was meint ihr?

_________________
„Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“
Paul Sethe, konservativer Mitbegründer der FAZ

BILDE dir deine Meinung! http://www.bildblog.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 13. Apr 2009, 22:36 
Praktikant/in
 
 
YourMarie hat geschrieben:
Ich fände es jetzt gar nicht mal so wichtig, dass es eine klare politische Richtung in der Show gibt, aber Welke passt ja echt null. Man kennt ihn ja nun wirklich nicht als politisch interessierten Typen, der auch eine Meinung hat.


Welke ist kein guter Stand-Up-Comedian und ebenso ein eher mäßig begabter Schauspieler. Aber politischen Scharfsinn und popkulturelle Anspielungen im satirischen Gewand kann ich mir bei ihm durchaus vorstellen.

str1keteam hat geschrieben:
Für eine deutsche Version der Daily Show oder des Colbert Report bräuchte es schon jemanden vom Kaliber des jungen Harald Schmidt.


Nein. (Erwähnte ich eben die popkulturellen Referenzen?)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 16. Apr 2009, 17:17 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Sebastían hat geschrieben:
Aber politischen Scharfsinn kann ich mir bei ihm durchaus vorstellen.

Den konnte er bisher aber gut verstecken. :lol:

Zitat:
... popkulturellen Referenzen

Funktioniert in Deutschland mangels würdiger Ziele nicht und wenn wären auf dem Gebiet eher Kalkofe oder Pastewka prädestiniert.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 26. Mai 2009, 22:08 
Fernsehboss
 
 
fazit nach dem ersten gag:

furchtbar. typisches SAT1-unlustig-niveau.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 26. Mai 2009, 22:22 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Was für eine Enttäuschung! Das ist "Freitag Nacht News" in schlecht. Mit Satire hat das nun gar nichts zu tun, sondern es sind wieder die üblichen oberflächlichen Kalauer und "superlustigen" Ausschnitte.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 26. Mai 2009, 22:55 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ich fands recht ok - fürs ZDF ungewöhnlich "frech" und mit etwas selbstironie. Allerdings waren es etwas zu viele Korrespondenten und die Sendedauer ist meiner Meinung nach etwas zu lang, da sollte man sich an der Daily Show oder ähnlichem ein Beispiel nehmen und das Konzept auf etwa 20-25 Minuten begrenzen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 26. Mai 2009, 23:50 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Eine spitzen Comedy-Show ! Überraschend gut und zusammen mit dem "History!"-Quiz ein neues Prunkstück im ZDF, von dem ich mehr will !
Fand die "Heute-Show" besser als die Anstalt und die heutige erste Ausgabe war nach sehr langer Zeit (letztes mal war es irgendwann vor 2 Jahren bei "Switch") endlich mal wieder eine Comedy-Show, bei der ich wirklich laut lachen konnte und fast durchgängig Spaß hatte. Welke, von dem ich bisher eigentlich nicht so angetan war, hat mich sehr überzeugt (schon alleine durch die Konzeption der Show ansich) und Martina Hill als Switch-Frau, sowie der glatzkäpfige Reporter waren spitze. Die Gags zu 80 % auch super und erstaunlich selbstkritisch für das ZDF.
Überhaupt schien mir der ganze Dienstag gar nicht ins sonst übliche langweilige ZDF-Programm zu passen. Also auf diesem tollen Wege der Besserung soll der Sender mal schön weitermachen !
Zu guter letzt hat mich auch das Studio der "Heute-Show" - genau wie das des "History!"-Quiz - sehr angesprochen. Aber kein Wunder: Es war ja auch mal wieder Wieder. :wink:
Also: Weiter so im ZDF !


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1039 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  3  4  5 …  42  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Scripted Reality in der Primetime: Weiterer Re-Run bei RTL II

Ab Juli wird der Münchner Sender den Testlauf wiederholen, mit dem man versuchte, Scripted Reality aufwändiger in die Primetime zu hieven. » mehr

Netflix bindet «Daredevil»-Ex-Showrunner DeKnight exklusiv an sich

Der Kopf hinter einem großen Netflix-Erfolg kehrt zurück: Nach seinem Ausflug in die Welt des Kinos lässt sich Steven S. DeKnight an den VOD-Anbieter binden. » mehr

Werbung

«The Walking Dead»-Showrunnerin verrät große inhaltliche Änderung

Laut Showrunnerin Angela Kang wird die neunte Staffel von «The Walking Dead» eine große Distanz zu Season acht aufweisen. Spoiler folgen ... » mehr

VOD-Nutzung weiter ungebrochen hoch

Aber: «Das Haus des Geldes» verliert an Zuspruch, ein anderes Netflix-Original dominiert weiterhin. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung